Bluescreen aus dem Nichts

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bluescreen aus dem Nichts

    Anzeige
    It's magic!
    Schon zwei Mal ist mir der Spaß jetzt untergekommen, ein Bluescreen aus dem Nichts. Einfach beim Surfen im Netz hängt sich alles auf (die Programme geben keine Rückmeldung) und ich sehe folgendes Bildchen:
    Klick mich!

    Hier die Daten meines PCs:
    Intel Core i5 - 2500k 3,30 GHz
    NVIDIA GeForce GTX 560 Ti
    OCZ Agility3 ATA Device und Samsung HD501LJ ATA Device
    8 GB RAM
    Windows 7 Professional

    Fehlt was? Dann bitte schreiben.
    Kann mir jemand sagen, was der Bluescreen mir vermitteln will?
  • Bei Überhitzungen gibt es eigentliche keine Bluescreens, sondern die teile gehen einfach aus.


    Bluescreens haben meistens die Folge, das Systemdateien rumspinnen. Ich bin mir nicht sicher, doch mit eine Windows-CD kann man glaube ich prüfen ob das System alle dateien hat.
  • Anzeige
    Meine Vermutung ist, das es an der SSD liegt, denn die neueren Generationen der SSD-Festplatten benutzen einen anderen/neueren Contollerchip, der eine ganze menge Probleme verursachen kann, incl. Bluescreens
    schau mal nach bei OCZ ob da nicht eine neue Firmware für deine Agility vorhanden ist, denn die meisten Hersteller haben Updates für ihre SSDs mit diesem Controller heraus gebracht, die die Probleme beseitigen sollen.
    Meiner Meinung nach ist dieser neue Sandforce Controller ein richtiger sch..... weil es viel zu viele Probleme damit gibt...
    klar die Platten sind schneller als die vorherige Generation, aber die Nandchips in 28nm und dieser Controller stehen nicht gerade für Stabilität, lange Laufzeit und schon gar nicht für Qualität... da müssen die Hersteller aber noch deutlich besser werden bevor ich meine Vertex gegen so einen Mist austauschen werde...

    vielleicht hilft ja ein Firmwareupdate, aber eine Datensicherung solltest du dir auf jeden Fall vorher machen, da so ein Firmwareupdate auch leicht schief gehen kann.
    ach und bevor ich es vergesse, du solltest auch unbedingt vorher und nachher ein intensiven checkdisk machen, weil Dateifragmente und ganze Festplatten-bereiche verloren gegangen sein könnten (bei den Bluescreens)

    mfg Maestrocool

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maestrocool ()