Empire at War The Force of Corruption

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Empire at War The Force of Corruption

    Anzeige
    Hihosa,


    hier kommt mal mein erstes Reviews da ich das Spiel schon durch habe denke ich mal kann ich gut beschreiben worum es geht.


    Entwickler: Petroglyph
    Verleger: Lucas Arts/Activision
    Puplikation:17 Februar 2006
    Plattform: PC(Windows 2000-XP evtl. auch Vista und 7)
    Genre: Echtzeit-Strategie
    Spielmodi: 1. Kampagne
    2. Skirmish (Gefecht)
    3. Galaxis Eroberung
    4. Multiplayer
    Steuerung: Tastatur+Maus
    Sprache: komplett in Deutsch!
    Altersfreigabe: PEGI: 12 USK: 12

    Aber bevor ihr evtl. sagt das ist ein geiles Spiel das muss ich haben, muss ich euch darauf hinweisen das das nur eine erweiterung zur Vollversion ist aber die gibt es schon im Doppelpack für nur 10€!

    Also, in dem Spiel geht es darum die Starwars Galaxie zu erobern und dabei den Zeitplan einzuhalten den es gibt auch Modis in denen man in einer bestimmten Zeit das Universum Erobern muss also es steckt auch viel druck dahinter natürlich auch Spaß!
    Ich beschreibe einfach mal die Modis:

    Kampange:
    Es gibt DREI Kampagnen, die der Rebellion,Imperiums und des Zahn Konsortiums! Bei den Kampagnen erhält man Quests, wie zum Beispiel einen X Wing zu stehlen oder X Wing Piloten zu ihren Jägern zu bringen oder gar mit 2 Personen mehrere Basisen zu vernichten! sodass eine durchgehende, eine fast den Star-Wars Filmen und Büchern orientierte Handlung entsteht. Wobei das Spiel eher zur EU gehört also Erweitertes Universum.
    Neben den Quests hat man das große Ziel, die andere Fraktion zu vernichten und so die Herrschaft über die Star Wars Galaxie zu erlangen.


    Skirmish:
    Es gibt zwei Varianten des Skirmish-Modes, Land und Weltraum, die dem Echtzeit-Strategiespiel entsprechen!
    Bei der Land-Version startet jeder Spieler mit einer Basis und muss mit dieser eine Armee aufbauen, sowie Upgrades bauen, um schließlich den Gegner zu besiegen. Allerdings kann man die Gegner auf Leicht,Mittel und Schwer man kann auch selber zb. 2 Gegnerische auf Schwer stellen diese Kämpfen dann zusammen oder sich einfach einen Partner erstellen dieser Kämpft dann logischer weiße mit einem.^^

    Galaxis Eroberung
    Hier startet der Spieler auf einer galaktischen Karte, wo es die besetzten Planeten zu verteidigen gilt. Basisen sowie Weltraumstationen errichten um eine Flotte aufbauen zu können gehören zu den Aufgaben des Spielers, sowie z. B. Spionage mit speziellen Einheiten. Das ist aber eher unnötig!
    Die Planeten bieten verschiedene Bonis für die Fraktionen, z. B. Rabbat für Einheiten oder eine verkürzte Bauzeit. Kommt es zu einem Treffen im Orbit oder auf der Oberfläche eines Planeten zwischen Truppen der beiden Fraktionen, wechselt das Spiel in den Echtzeit-Modus, in dem der Kampf ausgeführt wird.Wie z.B. eine schlechtere Zielgenauigkeit für Laser oder Automatischer Schaden an Infanterie.(Felucia^^ geht nie zu den Blumen die töten eure Einheiten!)
    Die Weltraum-Version wird, wie die Landversion, auf einer 3D Karte mit 3D Vehiceln gespielt. Dort hat der Spieler immer eine Weltraumstation und eine Flotte von Schiffen mit denen man schließlich wiederum den Gegner besiegen muss. Die Station MUSS verbessert werden sonst werdet ihr sehr sehr schnell executiert!
    Man kann die Raumstationen Maximal auf Stufe 5 bringen!

    Multiplayer
    Der Multiplayer Part beherbergt Skirmish für bis zu 30 Spieler, sowie Galaxis Eroberung/Kampange für exakt zwei Spieler.

    Das was mir besonders daran gefällt ist das man im grunde sich immer wieder neue Strategien ausdenken kann und irgendwann kann man wie zb. ich nach ca. 2-5minuten 2 Gegner auch Schwer alleine vernichten, das ist sehr sehr einfach, wenn man weiß wie es geht!

    Wer Fragen hat möge bitte hier Fragen, oder einfach sagen ob er das Review gut oder schlecht findet und warum!


    Mfg Madi!