Mario der Tierschlächter, was haltet ihr von den Vorwürfen der PETA?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mario der Tierschlächter, was haltet ihr von den Vorwürfen der PETA?

    Anzeige
    Die Peta bezeichnet Mario als Tierschlächter weil er in dem neuen Teil mal wieder den Pelz der Tanooki anlegen kann, hier der artikel:
    golem.de/1111/87753.html

    Was haltet ihr davon, ist das wieder völlig übertrieben?

    Mein Video dazu:

    youtube.com/watch?v=uvz9qiui8ls

    danke euch für eure meinungen, teilt sie bitte allen mit ;)

    Ich persöhnlich denke das ist volkommen übertrieben und es ist irgendwie traurig wenn man Realität und Spiel nicht trennen kann, auch wenn es so banal ist wie in dem fall... Solche "brutalen" sachen kann man in jedem Spiel finden und so drehen dass es passt. Aber im grunde machen die sich doch Selbst lächerlich, und wer will sowas vertreten?

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von LpAntorax ()

  • Peta hat sogar ein einfaches Flash-Spiel programmieren lassen, in dem ein gehäuteter Tanuki dem pelztragenden Mario hinterherläuft.


    Oh man ...
    Wenn sie dagegen protestieren wollen, na gut. Aber auf SO EIN NIEDRIGES Niveau herunter? Fail Deluxe!

    Ich frage mich generell, warum sowas nicht öfters vorkommt. Mario tötet Schildkröten, in dem er auf ihre Panzer und dann auf den Körper springt, verbrennt (unter Wasser) Fische, benutzt Dinos (Echsen) als Trampolin (Kaizo Mario). Trägt sogar mal einen Frosch-Anzug. Wirft Hämmer auf die Gegner/Tiere.

    Nicht vergessen, er isst/nimmt Pilze/Drogen!
  • Meine Meinung zum Thema:

    Ich finde es ja toll, wenn man sich für Tiere einsetzt.. aber bitte.. das is doch lächerlich....
    Natürlich ahmen das kleine Kinder oder allgemein Menschen nach.. das ist total schlimm.. man kann heutzutage nicht mehr vor die Tür gehen,
    ohne dass man irgendwelche Leute sieht, die aus Abwasserkanälen rauskommen (sollen scheinbar Röhren simulieren).....

    Wenn man hier in den Wäldern spazieren geht sieht man auch überall Menschen, die Pilze in sich reinstopfen und dann wie bescheuert wachsen, schneller werden oder was weiß ich. Ab und an sieht man auch Leute, die an irgendwelchen Flüssen und Teichen auf Schildkröten rumjumpen oder Waschbären das Fell abziehen und dann davonfliegen.

    Liebe Peta... man kann es auch übertreiben. Also ich hab ja noch nie von jemanden gehört, der nem Waschbären das Fell über die Ohren zieht und dann versucht irgendwie davonzufliegen oder sowas. Die wollen doch nur mal wieder Aufmerksamkeit erhaschen und da kommt sowas wieder mal gelegen. Bisher habe ich auch noch keine Einwände seitens der Peta gehört oder gelesen, weil Mario Schildkröten, Fische usw. umbringt und einen Dino als Reittier gebraucht und ihn auch ab und zu mal in die Lava oder in Abgründe fallen lässt, damit er an nen höheren Punkt kommt...

    Das hier trifft es wohl am besten, wenn es um die Vorwürfe der Peta geht: *klick mich*

    Wie wäre es, wenn man sich als Tierrechtsorganisation mehr um ECHTE Probleme kümmert.. beispielsweise werden in manchen Ländern Hunde wahllos getötet..oder was weiß ich...darum könnte man sich kümmern und nicht um einen Klempner, der mit Waschbärkostüm durch das Pilzkönigreich fliegt....
    Dies könnte einer Signatur ähneln... KÖNNTE!

    =-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-=
    Aktuelle Projekte:

    Undertale
    Ib [Horror RPG]
    The Legend of Zelda: Ocarina of Time
    Kirby Superstar [Together]

    =-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-=

  • Anzeige
    Oh Gott.
    Wenn manche über dieverse Shooter schimpfen (haben wir ja grade wieder mal aktuell..) kann ichs iwo noch verstehen (Wegen offensichtlicher Gewaltdarstellung. Aber diese Spiele sind auch genau deswegen ab 18!). Ich mag und spiele zwar keine Shooter, aber ich vertrete die Meinung, dass das Spiele sind. Spiele. Sonst nichts. Wer da nicht (mehr) zwischen Realität und Spiel unterscheiden kann, tut mir einfach nur leid..

    .. Aber Mario?!
    Ich frage mich echt, ob das ein Scherz sein soll.. Wer bitteschön kann ein solches Argument wirklich vertreten (wollen)?
    Früher hat man über sowas gelacht. o.ô
    .. Macht euch gefasst, bald wird SMW indiziert wegen offensichtlichem Drogengebrauch - Diese ganzen Pilze, die Mario da sammelt.. o.O'

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Yumi ()

  • Hm. Irgendwie hab ich nicht gesehen, daß Mario das Tier gehäutet hat, sondern nur, daß er sich in dieses Tier verwandelt hat. Oder ist mir da jetzt was entgangen, weil ich gemeinhin keine Nintendogames spiele ?

    Egal PETA an schlichtweg einen an der Schüssel, wenn sie Realität und Virtualität verwechseln. So wie alle andere Vereine, die das gern tun.

    ...
    ◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆

    ◆ Meine Empfehlung: FarCry ◆ Laufendes Projekt: World of Tanks

    ◆ Meine Streams findet ihr auf der Gamerplattform: Hitbox.tv ◆



  • Die PETA ist allgemein ein ziemlich zweifelhaftes Unternehmen. Ehrlich gesagt, ich halte von der PETA überhaupt nichts. So nachvollziehbar Ihre Ziele auch sind, Ihre Methoden diese zu erreichen sind in meinen Augen einfach nur schockierend und teilweise Menschenverachtend.

    Also ist mir das herzlich egal was sie meinen zu sagen.


    Dieser Vorwurf von wegen Gewalt gegen nicht-existierende Tiere passt da einfach nur ins Bild, dass die PETA einfach übers Ziel hinaus schießt und teilweise wenig Ahnung von den eigenen Zielen vermittelt.
    Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
    Zum Kanal

    Momentan im Anflug:
    Dragon Ball: Origins 2
    Action Adventure - NDS - 2010 - Seit 20.05.2017

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Deepstar ()

  • Totaler Schwachsinn. Versteh auch nicht warum man darüber diskutieren sollte oder gar ein Video machen. Einfach ignorieren.

    Die Peta ist inzwischen so verkommen wie die Politiker. Statt sich tatsächlichen Problemen zu widmen suchen sie da Welche wo keine sind.

    Ich sag nur computerbild.de/artikel/cbs-Ne…atten-toeten-6811562.html

    Nach Angaben des Vereins dienen derartige Szenen in Videospielen häufig als Vorbild für reale Grausamkeiten gegen Tiere. Und bis zur Gewalt gegen Menschen sei es dann nicht mehr weit.
    Ist ja nicht so, dass man in BF3 Menschen töten würde. Wenn ihnen so viel an Ratten liegt, warum befassen sie sich nicht lieber mit dem Schutz von Laborratten?