Sony Vegas 11 stürzt bei M2TS- Format ab

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sony Vegas 11 stürzt bei M2TS- Format ab

    Anzeige
    Hallo zusammen,
    hab mir nun auch endlich ne Hauppauge zugelegt und hab jetzt aber ein großes problem.

    Hab mal zur Probe kurz nen paar Spielszenen aufgenommen , welche ich dann mit Sony Vegas rendern wollte , es gibt mehrere Voreinstellungen der hauppauge zum aufnehmen. Unter anderem als Voreinstellung "playstation 3" im M2TS-Format (glaube .mp4 container) und "xbox 360 " , etwas anderes format, aber auch .mp4 container.

    Wenn ich nun die Datei (M2TS) in mein Sony Vegas Pro 11 ziehe, dann kommt augenblicklich eine Fehlermeldung mit Problembericht :"Sony Vegas funktioniert nicht mehr ". ich kann das Programm nur noch schließen.

    Man soll für die Hauppauge anscheinend die Ps3 einstellungen nehmen,weil die die beste Quali erzielen. Hab das ganze mal mit der Xbox 360 einstellung probiert, ein anderes Problem : in der vorschau beim Windowes Media player garkeine probleme ,doch wenn man die datei allerdings in Vegas zieht , sieht man nur noch die linke obere ecke des aufgenommenen .Dies ändert sich auch nach abschließen des rendern nicht..

    Habe im Internet geforscht und bin auf ne Seite gestoßen ,wo man sich das " K-Lite Codec Pack " runterladen kann,was den Fehler anscheinend beheben soll. hab die datei mal runtergeladen , danach hat man als programm iwie auch ffdshow oder so ähnlich auf dem pc.man muss aber anscheinend nach dem installieren nichts weiter tun.

    Das ganze nochmal ausprobiert, aber keine Veränderung in Sicht. Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte ? Gibt es eventuell einen anderen Codec für Vegas Pro 11 ,der es dazu bringt .mp4 dateien abzuspielen ? hier gibt es doch auch einige Leute mit ner Hauppauge,die müssten das doch eigentlich wissen :)

    Hab win 7 64- Bit (ja auch bei den Codecs extra auf 64-bit geachtet)...

    lg
  • Oh man das du das Codecpack installiert hast war schonmal ein großer Fehler :(

    Bitte keine Codecpacks installieren !!!

    FFDShow ist aber in Ordnung. Hätte es auch ohne K-Lite gegeben und wäre der richtige Weg gewesen.

    Wenn die Dateiendung M2TS ist, ist dies auch der Container und nicht mp4.
    Du meinst wohl eher das in dem M2TS Container H.264 (MPEG4 AVC) Video steckt.

    Kann die TV Karte nicht in einem anderen Container aufnehmen? Transport streams sind halt immer so'ne Sache.

    Transportstreams lassen sich allerdings problemlos mit MeGUI oder TMPGEnc 5 öffnen.

    Warum Vegas da crasht kann ich dir jetzt auch nicht sagen. Aber auch Vegas hat einige Bugs und die Encoder sind nicht so toll wie der x264 Encoder.
    Aktuelle Projekte/Videos


  • oh , wurde aber in so einigen tutorials gesagt,dass man sich das pack ziehen sollte :S

    Ne in einem anderen Container kann das ding nicht aufnehmen.Wenn ich jetzt die M2TS Datei in MeGUI reintue ,in welches format soll ich das denn umformatieren,so dass möglichst keine Verluste an der Quali entstehen ?

    Edit: Also MeGUI hab ich leider nicht so recht verstanden,muss ich gestehen.Das ding wollte noch tausend andere sachen runterladen und so,da hab ichs erstmal gelassen.Hab jetzt mit dem Xilisoft Video Converter Ultimate das Video convertiert, in .mp4,aber mit dem Container h264 (oder so ähnlich ).

    Hier auch mal ein Testvideo,wegen der Quali...
    Bin aber noch nicht ganz zufrieden ,ich denke da kann man an Grafik noch bisschen was rauskitzeln.Eventuell jemand vorschläge,was ich bei den Einstellungen dann beachten muss,oder ob das Format generell eher ungeeignet ist !?


    lg

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ZeroOfficialGaming ()

  • Ich hab zu MeGUI ein Tutorial da.

    Bei M2TS aber den File Indexer nehmen.


    MeGUI will nur die Encoder aktuell halten. Mehr nicht. Er zieht sich dann in seinem Ordner z.b. dann die aktuelle x264.exe runter usw. Also nichts was dein System zumüllen würde. Ist nur Aktuellhaltung der Encoder und Tools.

    Und du verwechselst es immer noch^^

    Der CODEC ist H.264. Der Container dann m2ts oder nach dem xilisoft eben mp4.

    Versuchs doch sonst mal mit TMPGEnc 5. Dieses ist sehr leicht zu verstehen.

    Achso wegen der Frage welches Format:

    Container: MKV
    Encoder: x264 (x264 ist ein H.264 Encoder und zwar mit Abstand der beste und man ist bei diesem nicht nur auf bitrate basierten encoding verfahren angewiesen)

    Bei TMPGEnc 5 findest du x264 unter MKV Dateiausgabe.
    Aktuelle Projekte/Videos


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • Du willst eine verlustbehaftete Datei mit Vegas nochmal encodieren?

    Würd ich dir eher von abraten.

    Ich denke mal du hast einen verlustbehafteten Codec verwendet und kein Lossless Codec oder?

    Weiß ja nicht was du in dem MKV Container jetzt reingesteckt hast.

    Bzw. was willst du denn genau alles noch mit der Datei machen?

    Du könntest sonst auch einfach die M2TS Datei auf Youtube hochladen.

    Falls die zu groß ist halt mit x264 encodieren. Nichts spricht dagegen eine H.264 Datei im MKV Container hochzuladen.
    Aktuelle Projekte/Videos


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • Den kannst du einfach reinmuxen.

    Downloade dir MKVMergeGUI

    Geh in die Optionen und setze diesen Haken:

    Dann gehst du auf den Hinzufügen Button, öffnest deine M2TS Datei und dein Audiokommentar.

    Dann gehst auf Muxen Starten und lädst die entstandene MKV Datei hoch. Völlige Übernahme der Spuren ohne jeglichen verlustbehafteten Re-Encode und geht dadurch auch in wenigen Sekunden durch.

    Falls du sagst du brauchst aber Vegas, weil Tonspur muss noch beschnippelt werden, wegen synchron bla blubb:

    Dann nur die M2TS in MKVMergeGUI rein, so das du eine MKV erhältst.
    Dann diesen hier installieren: haali.su/mkv/MatroskaSplitter.exe (Beim Setup Haken aus Associate MKV and MP4 to WMP entfernen (falls du einen anderen Player verwendest, was ich empfehle, und zwar MPC-HC, aber isn anderes Thema). Dann sollte Vegas die MKV einlesen können, sofern es so schlau ist und auch nachguckt ob DirectShow die Datei decodieren kann.
    ##Dann dein Audio einfügen, bearbeiten das es passt und dann NUR AUDIO exportieren.
    Dann machste wieder MKVMergeGUI auf, öffnest die MKV die du auch Vegas eben gegeben hattest auf (Hinzufügen) und fügst nun dein fertiges Audio ein. Und muxt das dann nochmal. Fertig ist die MKV mit Ton. Diese kannste dann hochladen.

    ALTERNATIV:
    MyMP4BoxGUI laden. Die M2TS per Add öffnen und mit Save As speicherort angeben und mit Mux dann in einem MP4 Container stecken. Die MP4 sollte Vegas in jedem Fall lesen können.
    Dann bei ## fortfahren
    Aktuelle Projekte/Videos


  • Die ist exakt so groß wie deine M2TS Datei.

    MKV ist ein Container, kein Codec.

    Ansonsten empfehl ich sie mit x264 zu encodieren (MeGUI, TMPGEnc 5 und co können es.)

    Ansonsten halt nur M2TS und Audiokommentar in MKV oder MP4 muxen und dann komplett alles mit Vegas machen. Codec würde ich dann aber H.264 nehmen. Ich glaub mr11brick sagte der Sony AVC taugt mehr als der MainConcept. Das weiß ich jetzt nicht genau.
    x264 wäre natürlich der eindeutig bessere Encoder, ist aber in Vegas nicht enthalten.
    Aktuelle Projekte/Videos