AVS4YOU das bessere Camtasia ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • AVS4YOU das bessere Camtasia ?

    Anzeige
    Hallo Leute,

    habe da ein Renderprogramm endeckt, welches ich euch gern empfehlen würde. Es ist in der Bedienungsfreundlichkeit mit Camtasia gleichzusetzen, bringt aber einiges mehr an Ausstattung, wie Video- , Text- oder Übergangseffekte mit.

    Wer interesse hat kann es sich je mal anschauen. Ihr findet es unter dem Link:

    avs4you.com/de/

    Ich habe es jetzt mehrere Tage getestet und bin im Großen und Ganzen recht angetan von dem Programm. Natürlich hat es auch seine Stärken und Schwächen, aber die wird man wohl in jedem Programm finden. Eine der ganz großen Stärken ist seine einfache Bedienung (nicht schwerer als Camtasia) und die große Menge an Effekten, die man zur Verfügung hat. Auch im Bereich Video speichern kann das Programm gegenüber Camtasia punkten.

    Nunja, ich empfehle euch, schaut es euch mal genauer an und testet mal bischen damit herum. :)

    Es ist noch darauf hinzuweisen, daß das Programm eigentlich 199 € kostet, aber gerade in einer Sonderaktion für 39 € angeboten wird. Da die Aktion nur noch bis 30.11. geht, sollte man jetzt zuschlagen, wenn einem das Programm gefällt.

    ...
    ◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆

    ◆ Meine Empfehlung: FarCry ◆ Laufendes Projekt: World of Tanks

    ◆ Meine Streams findet ihr auf der Gamerplattform: Hitbox.tv ◆



    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von SheratanLP ()

  • Hat es x264 als Encoder?

    Wenn nein: Empfehl ich nach wie vor eher TMPGEnc 5 wenns ein leicht zu verstehendes Programm sein soll. Und dieser hat den x264 Encoder.

    Ansonsten würd ich auch hier eher verlustfrei exportieren und dann mit x264 encodieren.

    Denn was nützen mir zig Effekte, wenn nachher die Encodierung wieder scheitert? ;) Und so isses eig. mit allen kostenpflichtigen Programmen, da sie allesamt kein x264 haben, außer TMPGEnc5. Einzige Ausnahme.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • Also die Loseless Codecs bringen echt gute Ergebnisse. Da ich ja aber direkt fertig renden will, ohne später nocheinmal mit einem anderen Programm, wie MeGUI zu rendern, war der Punkt für mich nicht ganz so interessant. Zumal ich dann eher den dazugehörigen AVSVideoconverter als MeGUI nehmen würde. Sicher ist x.264 eine feine Sache, aber m.E. den Mehraufwand einfach nicht wert.

    Was ich jetzt mit meinem letzten Crysis Warheat Part getestet habe, waren die verschiedenen Qualitätsergebnisse der verschiedenen Codecs und ihre Dateigrößen gegenüber Camtasia. Und natürlich die Renderzeit.

    Beispiel: Partlänge 35 min.

    Camtasia

    Renderzeit: mp4 ca. 70 minuten
    Dateigröße: 3,2 Gb

    AVS4YOU
    Renderzeit: avi (h.264 bei einer Bitrate von 4000) ca. 40 min.
    Dateigröße: 1,4 Gb

    Qualität nahezu bei beiden identisch. Ich denke mal, da muß man nichts weiter dazu sagen. Das Ergebniss erstmal spricht für sich. Ich habe dann auf Kosten der Dateigröße das Video noch mit einer höheren Bitrate gerendert.

    AVS4YOU
    Renderzeit: avi (h.264 bei einer Bitrate von 6000) ca. 45 min.
    Dateigröße: 1,9 Gb

    Die Qualität hat sich dabei wesendlich gegenüber dem Video von Camtasia erhöht.

    Wie gesagt, ich kann nur empfehlen das AVS4YOU mal auszuprobieren, wenn man nicht gern mit Programmen wie MeGUI & Co. arbeitet. Aber selbst wenn man die eigentlichen Renderaufgaben lieber mit MeGUI machen möchte und bisher die Schnittarbeiten mit Camtasia gemacht hat, lohnt es sich einen Blick auf AVS4YOU zu werfen, da die Austattung (Übergangs-, Text- , Videoeffekte) und Möglichkeiten (Mehrfach BildinBild usw.) Camtasia einfach nur noch abstinken lassen.

    Bisher konnte Camtasia ja gegenüber anderen Renderprogrammen wie MAGIX oder Sony Vegas vor allem mit seiner einfachen Bedienbarkeit punkten. Mit AVS4YOU gestaltet sich selbst das noch besser, als mit Camtasia.

    ...
    ◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆

    ◆ Meine Empfehlung: FarCry ◆ Laufendes Projekt: World of Tanks

    ◆ Meine Streams findet ihr auf der Gamerplattform: Hitbox.tv ◆



    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SheratanLP ()

  • Anzeige
    aber m.E. den Mehraufwand einfach nicht wert.


    Doch ist es ;)

    Da Sheratan mein Text nicht lesen kann: Kann jemand ihn vllt mal fragen ob er TMPGEnc 5 mal sich angeguckt hat und was er davon hält? Weil das hätte ja den x264 Encoder, eine einfache Bedienung und dann bräuchte er ja auch nur 1x rendern. :)
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Nur weils in 'nem seperaten Fenster gemacht wird?
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Ich finde TMPGEnc lange nicht so benutzerfreundlich wie andere Programme . Aber da du dich mit dem Programm anscheinend sehr viel befasst hast, wüsste ich gerne wie groß dort ca. ein Full HD Video mit einer Länge von 15 Minuten und einer Bitrate von 24000 sowie einer sample rate von 48000 Hz ist. Würde mich grad interessieren. Gerne auch im Vergleich zu AVS4YOU. :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SakashiHD ()

  • Rechne halt aus. 24000 kbit/s = 3000 kbyte/s. 3000 kbyte/s x sekundenlänge des Videoclips + Audio dazu rechnen. Bei einem anderen Programm kommt genau das selbe raus. Sonst wäre der Bitraten-Encodiermodus ja leicht Schwachsinn, würde der Encoder trotzdem machen was er will.

    Man encodiert aber nicht bitratenbasiert. x264 Encoder hat CRF Encodiermodus, und 24000er Bitrate ist totaler Overkill. x264 ist ein hochwertiger Encoder, der braucht da nicht so dermaßen viel Bitrate.

    Constant Rate Factor (CRF) Encodiermodus bedeutet:

    Man stellt einen Faktor ein und jedes Video wird an jeder Stelle, an jedem Frame und jeder Auflösung etc die exakt gleiche Bildqualität aufweisen. Und CRF nimmt sich nur exakt so viel Bitrate, wie für den gewählten Qualitätsfaktor pro Frame notwendig ist. ---> Das hat 2 Vorteile:

    -> Kein Bauchgefühlgerate mehr mit Bitrate.
    -> Man weiß das die Videos immer exakt gleich aussehen, egal wie komplex sie sind. (Einheitliche exakt identische Videoqualität)

    Die weiteren x264 Einstellungen beeinflussen bei CRF dann eben nur noch Encodierzeit vs Dateigröße.
    Insbesondere bei weniger komplexen Material sparst du dadurch mitunter massiv Dateigröße ein. Vor allem aber auch ist x264 mit Abstand der deutlich effizientere H.264 Encoder als alle anderen. Qualität, Speed (CPU Ausnutzung inbegriffen) etc.

    Bei TMPGEnc heißt es VBR (Constant Quality und es wird da in % angegeben. 60% entspricht CRF 21. Den Bitrateneintrag kann man leider nicht deaktivieren, also den auf 100000 stellen.

    Ich persönlich encodiere mit MeGUI. Aber TMPGEnc ist eig. total einfach zu verstehen, also versteh nicht wo da das Problem sein soll.

    Hab auch mal Profile gemacht:

    killerinstinct.ath.cx:2000/fil…CRF21-medium-speed.tvmw5e
    killerinstinct.ath.cx:2000/files/x264--CRF21-slower.tvmw5e

    Letzteres bissl langsamer, aber bessere Komprimierung.

    Qualität der beiden : CRF 21.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • Wenn du schon so ausgiebig antwortest, hättest es ja eben selber vorrechnen können :p

    Nun denn, so müsste es nun stimmen, durch einfaches überschlagen ausgerechnet:

    Videobitrate: 24000 kbit/s
    Audiobitrate: 128 kbit/s
    Dauer: 15 Min = 900 Sekunden

    Rechnung: 24128 kbit/s * 900 s = 21715200 kbit
    1 Byte = 8 Bit => 2714400 kbyte => 2650.78125 MB

    Nunja, was soll ich sagen, bei mir ist das Video 570MB groß :o

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SakashiHD ()

  • 128 kbit für Audio ist etwas sehr mager.

    Wenn dein Video nur 570 MB ist, dann wurd die 24000 kbit in keinsterweise eingehalten. Denn genau das wird ja mit der Bitrate angegeben.

    TMPGEnc hat auch einen Rechner dabei und wird dir genau das selbe vorrechnen.

    Selbst schlechtere Encoder als x264 brauchen eh nicht so dermaßen viel Videobitrate.

    Am besten ist wirklich du encodierst mit CRF, statt das du selber dem Encoder eine Bitrate aufzwingst. (Bloß etwas traurig das von deinem Programm deine gewollte Bitrate nicht mal ansatzweise eingehalten wurde.)
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • Naja ich kanns dem Programm nicht verwehren, da bei der Bitrate auf "Auto" eingestellt ist, und somit anscheinend selber die angemessenste ausgewählt wurde.

    Aber um dich nochmal etwas zu fragen, auf welche Audiobitrate soll ich sonst? 240?
  • 256 kbit würd ich schon wenigstens machen.

    Du wirst das auch sehr gerne machen, da du dich eh wundern wirst, wieviel Dateigröße du mit x264 teilweise einsparen kannst (je nach Komplexität des Videomaterials halt) und das ganze bei sau guter Qualität.

    Mal 'nen krasses Beispiel wo x264 extrem gut komprimieren konnte: C&C Alarmstufe Rot 1 Video in 2048x1152 (nehme auch damit auf, da ichn 27" Monitor habe der das eben nativ hat), 30 fps, CRF 20 (also noch bessere Qualität als 21, kleinerer CRF = besser), 52min, 55sek Länge und nun kommts: Videospurdateigröße: 278 MB ;D

    Und wie gesagt: Das bei excellenter Qualität.

    Kannst dich gern mal von überzeugen mit 'nem anderen C&C Video was ich gerad zufällig aufm Server habe:

    killerinstinct.ath.cx:2000/Vid…20Leon%20Montana%20).html
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Tut mir leid SakashiLP, aber ich benutze dieses TMPGEnc nicht, da es so Benutzerfreundlich ist, wie ne Zecke im Hintern. x.264 ist sicher ganz nett, aber das ist Linux auch. Deswegen muß ich es mir aber nicht antun.

    Hier geht es auch nicht um TMPGEnc, sondern um ein "AVS4YOU vs. Camtasia" in der Bedienerfreundlichkeit, Ausstattung und Qualität der gerenderten Videos bzw. um die Renderzeit.

    In allen vier Bereichen haben mich die Ergebnisse von AVS4YOU fast von den Socken gehauen. Vor allem die Qualität und die Renderzeit sind der Hammer. Bei den Crysis Warhead Parts die ich gerade mache liegt die Renderzeit bei 35 min. für einen 30 min. Part bei einer im H.264 Codec eingestellten 6000er Bitrate. Und das bei Dateigrößen die ca. 50% kleiner als die von Camtasia sind, trotz besserer Qualität.

    Wenn du dich gern über TMPGEnc unterhalten möchtest und Fragen dazu hast, dann stelle die doch bitte in einen anderen Thread bzw. eröffne doch schlichtweg einen eigenen Thread zu dem Thema.

    ...
    ◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆

    ◆ Meine Empfehlung: FarCry ◆ Laufendes Projekt: World of Tanks

    ◆ Meine Streams findet ihr auf der Gamerplattform: Hitbox.tv ◆



  • Also ich habe das komplette AVS4YOU Paket. Bei dem Preis von 39 € ein Superschnäppchen.

    Mein Vorschreiber hat richtig geraten. Ich spreche von dem AVS Video Editor aus dem Paket.

    ...
    ◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆

    ◆ Meine Empfehlung: FarCry ◆ Laufendes Projekt: World of Tanks

    ◆ Meine Streams findet ihr auf der Gamerplattform: Hitbox.tv ◆



  • So ich hab mir das Programm jetzt gekauft.Dafür das Call of Duty Modern Warfare in Full-HD gerendert nur 450 MB haben soll, ist ees wirklich shcon recht klein.Nur das Rendern dauert ein bisschen länger als bei Cmatasia, aber ansonsten gut ;)Was ich auch sehr Nice finde ist das man einstellen kann das der Rechner nach dem rendern herunterfahren soll

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LetsPlayKinnzo ()

  • SheratanLP schrieb:

    Tut mir leid SakashiLP, aber ich benutze dieses TMPGEnc nicht, da es so Benutzerfreundlich ist, wie ne Zecke im Hintern.


    Dann sag mir mal bitte wieso??

    Das ist dermaßen einfach zu bedienen.

    Was ist daran so schwer Videodateien zu öffnen ? Das ist genauso wie bei Camtasia, ich versteh deine Problematik nicht.

    x264 ist sicher ganz nett, aber das ist Linux auch. Deswegen muß ich es mir aber nicht antun.


    Du gibst dir auch nicht wirklich Mühe mal ein Programm versuchen länger als eine Minute anzugucken hab ich den Eindruck.

    Das AVS Ding wird auch nur den MainConcept H.264 Encoder haben und du wirst hier wie du selbst schon schreibst - auf bitraten basierten Encodingverfahren angewiesen sein.

    Ich mein ok, wenns dich nicht stört hunderte von Megabytes mehr hochzuladen als teilweise nötig für gleiche Qualität - dein Ding. Aber mich würds ehrlich gesagt nerven mit Bitrate rumzufuchteln und ständig schwankende Qualität zu haben und ständig zu viele Megabytes hochzuladen.

    Zweites Ding ist: Du bist dir auch zu Fein mal Hilfe zu holen. Lieber erstmal auf ein Programm rumhacken es wäre ja so scheiße, obwohl dir mehr als genug Leute Hilfe bei der Sache anbieten würden. Aber nein. Lieber Leute auf ignore setzen hm?
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • DerKinnzo schrieb:

    So ich hab mir das Programm jetzt gekauft.Dafür das Call of Duty Modern Warfare in Full-HD gerendert nur 450 MB haben soll, ist ees wirklich shcon recht klein.Nur das Rendern dauert ein bisschen länger als bei Cmatasia, aber ansonsten gut ;)Was ich auch sehr Nice finde ist das man einstellen kann das der Rechner nach dem rendern herunterfahren soll


    Welchen Container/Codec verwendest du beim Rendern ?

    Ich frage deswegen, weil AVS4YOU bei mir um einiges schneller ist, als Camtasia.

    Ich rendere in AVI/H.264 mit 6000er Bitrate.

    ...
    ◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆

    ◆ Meine Empfehlung: FarCry ◆ Laufendes Projekt: World of Tanks

    ◆ Meine Streams findet ihr auf der Gamerplattform: Hitbox.tv ◆