TMPGEnc 5 - Videos bearbeiten & encodieren

    • Anzeige
      Hi Leute,

      kurze Frage: Wie kommt es das meine x264 Kodierung durch die CPU und CUDA berechnet wird ? (siehe Bild)


      Ich habe in den Voreinstellungen "CUDA für die Filterbearbeitung verwenden" aktiv - jedoch kien Filter im Video an. Jedoch habe ich als H.264 und H.265 Videodecoder jeweils CUDA an - aber das sind ja die Decoder für die Timeline oder ?

      Ich hatte jetzt nicht CUDA als encoder sondern x264 eingestellt - daher meine Frage wie das kommen kann.

      Ebenfalls, und im Allgemeinen, mal davon abgesehen das CUDA scheinbar bei TMPGenc kein 10 bit sondern nur 8bit encode kann - gibt es sonst Qualitäts Nachtteile bei CUDA ?
    • Zum einen muss das Video auch beim Encode decodiert werden ^^ zum anderen läuft immer 'nen Filter, da dein Video zu RGB32 konvertiert wird und beim Encode dann wieder zurück auf YUV420p. Ist halt einfach bei Timelines so.
      NVEnc kann 10bit.
      Aktuelle Projekte/Videos







      Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
      Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
    • Ahjo klar - aber das ganze encoden hat für 25 min 1440p 60fps nur etwa 35 min gebraucht (entsprechend große Datei). Daher scheint es mir als ob direkt der ganze Encode über CUDA ging und nicht nur der decode und der Filter - oder sind gerade diese Schritte sonst so Intensiv im Vergleich zum ganzen Encode ?

      NVenc kann schon 10 bit - nur kann ich, wenn ich als encoder CUDA/NVENC auswähle kein 10 bit in TMPGEnc auswählen. Dann springt das auf 8 bit runter und wird ausgegraut. Werde das heute Abend aber nochmal probieren.
    • Hast du das High10 (bzw bei H.265 Main10) Profil ausgewählt? :)
      Aktuelle Projekte/Videos







      Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
      Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
    • Anzeige
      Ja - aber das gilt ja für den x264 Encoder. Wenn ich NVENC als Encoder wähle habe ich nur "High" als Auswahl und kann wie gesagt nichts anderes als 8 bit einstellen.

      Aber wie gesagt, meine Frage war eigentlich: Wenn ich x264 als Encoder wähle und dennoch CUDA für decoden und die Filter nehme, ist es dann normal das man im Prinmzip x264 über CUDA encoded ? Ich dachte x264 ≠ NVENC - und das x264 nicht über CUDA geht.

      Aber wie gesagt, obrige Datei ist mit ca. 50 fps encoded worden obwolh x264 eingestellt war Oo Also 24min 1440p 60fps in 40 min encoded.

      Ebenfalls, eigentlich mein Hauptanliegen, von der Qualität sollte dadurch ja nichts einbüßen oder ? Sprich ich habe nur größere Dateien.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MaxxPuzzles ()

    • Habe jetzt mal mit NVENC encoded und tatsälich ging es nochmal schneller - und nochmal viel größere Dateien (10GB für x264 und 17GB für NVENC). Gut, am Ende liegt die schnelle Encoding Zeit bei x264 wohl eher am Material (Gothic 1 - jedoch mit DX 11 renderer) welches schnell zu encoden scheint.

      Neues Problem ist daher eher die Dateigröße: 10GB für 30min 1440p 60fps 4:2:0 ? Hatte da bei anderen Spielen in einer ähnlichen Längere geringe Größen. Hätte auch eher gedacht das Gothic 1, da schnell encodierbar, auch gut encodierbar ist. Meine Einstellungen sind hier.

      Liegt das evtl. daran das ich für x264 bei Profl Hoch 10 und @ Level 5.2 eingestellt habe ?

      Wäre da Hoch 4:4:4 Predictive @ Level Auto (5.1) und dann unter erweitert auf 4:2:0 zu stellen besser ? Oder bei Profil Hoch auf lvl Auto (5.1) ?
      EDIT1: Habe mal gerade mit beidem /high 10 @ 5.2 und High 10 @ auto, encoded - macht keinen Unterschied bei der Dateigröße.

      EDIT2: Kann es daran liegen das die Quelle mit NVENC/CQP 16 (OBS) aufgenommen wurde ?

      Danke!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MaxxPuzzles ()