AVerMedia AVerTV CaptureHD/-H727 + Fraps

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • AVerMedia AVerTV CaptureHD/-H727 + Fraps

    Anzeige
    Hallo Leute!

    Ich habe mir gestern die AVerMedia Capture H727 zugelegt, in der Hoffnung das ich mit dieser recht leicht Konsolenspiele LPen kann. Da ich zwei LPer kenne, die diese Karte auch benutzen, und die Tests überall recht positiv waren, gab es eigentlich nicht viel zu grübeln. Dann allerdings das böse erwachen. Ich kann ohne Probleme meine PS3 auf dem PC anzeigen lassen. Es funktioniert alles einwandfrei mit 1080i Auflösung. Sobald ich allerdings Fraps 3.4.6 anschmeiße, bekomme ich die ersten Probleme. Ich muss Fraps nur starten, noch nichtmal die Aufnahme an sich, und schon bekomme ich eine Fehlermeldung von AVerMedia, dass entweder mein Monitor/meine Grafikkarte das Format HDBC nicht unterstützt, oder es an meiner Auflösung oder einem zweiten Monitor liegen könnte. Nachdem ich das Signal über HDMI neu gesucht habe, wird mir die PS3 allerdings angezeigt und ich kann normal zocken und aufnehmen.

    Das ganze geht dann 10 bis 15 Minuten gut. Spätestens aber, wenn Fraps die vierte Datei anfängt, bekomme ich eine "Out of Range" Meldung und das Bild wird schwarz. Ich muss dann einfach erneut nach der HDMI Schnittstelle suchen, und schon sehe ich wieder das Spiel und kann weiter zocken. Ab diesem Punkt, passiert es allerdings mit jeder von Fraps neu angefangenen Datei. Und da Fraps ca. alle 4 Minuten eine neue eröffnet, könnt Ihr euch vorstellen wie das aussieht...

    Ich habe es schon auf den verschiedensten Wegen probiert. Ich habe meinen zweiten Monitor deaktiviert. Ich habe bei der PS3 die Einstellung von 1080i auf 780p runter gedreht. Ich habe andere Programme ausprobiert (mit denen es nebenbei bemerkt ohne Probleme funktioniert...). Nichts hat bisher geholfen. Deswegen einfach mal meine Frage: An was kann das liegen? Grundlegend funktioniert die Übertragung ja ohne Probleme... Bis ich Fraps starte... Ich kenne aber LPer, die diese Capture Card mit Fraps nutzen, und nur sehr selten "Out of Range" Meldungen bekommen, bishin zu garnicht.

    Ich habe 4GB Ram (was von der Software her das maximale ist, was unterstützt wird. Wieso auch immer) und eine nVidia GeForce GTX260. Bevor ich jetzt wüst anfange, Komponenten an meinem Rechner auszutauschen, wollte ich kurz nachfragen ob jemand das Problem kennt oder lösen konnte? Der Support von AVerMedia ist leider in dieser Beziehung echt inkompetent...

    Danke schonmal im voraus! Wenn Ihr noch eine Info braucht, sagt einfach bescheid... Ich weiß nur echt nicht mehr weiter und würde es extrem Schade finden um die 80€ die mich diese Karte gekostet hat...

    Gruß, Feldorn

    EDIT: Bevor die Frage aufkommt, wieso ich dann nicht einfach ein anderes Aufnahmeprogramm nutze... Camtasia hatte ich mir als Testversion geladen, allerdings hatte ich dort keine ausreichenden Möglichkeiten die Framerate zu regulieren... Sprich, es hat geruckelt wie Sau und so lange ich mir nicht sicher sein kann, dass es nur in der Testversion so ist, werde ich keine 200€ dafür ausgeben. Die anderen Programme haben entweder eine misserable Quali abgeliefert, oder keinen Ton aufgenommen. Vllt. bin ich auch einfach zu doof Camtasia richtig zu konfigurieren, aber wenn es nur irgendwie geht, möchte ich schon bei Fraps bleiben...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Feldorn101 ()

  • Habe ich auch immer. Zieh das Fenster so hin das du ein bisschen mehr als 1280x720 hast dann stürtzt es nichtmehr ab. Ich mach das so und hab damit kein Problem auf
    meinem 1080p 23 Zoll Monitor damit im Fensetr zu zocken.
    Die Konsolen geben eh nur 720p aus.

    Mit deinem Renderprogramm kannst du das Video dann ja noch hochskalieren.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OverDev ()

  • Ah, also liegt das Problem daran, weil ich es im Vollbild aufnehme? Gott da muss man auch erstmal drauf kommen -_-
    Ich probiere es aus. ^^ Sollte es nicht gehen, melde ich mich wieder.

    EDIT: Danke für den Tipp! Das Problem tritt jetzt deutlich seltener auf. Habe gerade 1,5 Stunden aufgenommen, und habe 3x out of range bekommen. Damit kann ich unterm Strich schon leben. Vllt regelt sich der Rest ja mit der neuen GraKa. ^^

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Feldorn101 ()

  • Anzeige
    Also bei mir tritt das Problem immer und immer wieder auf. Das ist auch ganz unabhängig vom Vollbildmodus.
    Ich habe eben im Fenstermodus gespielt und den Out of Range schon nach 3 Minuten bekommen. Im Vollbildmodus ging es dann 50 Minuten gut.
    Aber trotzdem extrem nervig, vor allem dann, wenn man sich im Spiel gerade in irgendwelchen Cut-Scences befindet, wo man nicht von weg kann. :(

    Hat da keiner eine Lösung für ? Denn immerhin verlangt Avermedia ja auch gut Geld für seine TV-Karten, da sollte es solche Probleme normalerweise nicht geben. :/
  • Bei mir kommt das Out of Range jetzt nach knapp 15 Minuten, oder wenn Fraps das erste mal nach dem überschreiten der 15 Minuten ne neue Datei öffnet. (Das Problem kann also auch erst nach 20 Minuten kommen. Je nachdem, was ich aufnehme und wann Fraps ne neue Datei öffnet.)

    Sicher ist dabei allerdings nur, dass es wohl an Fraps hängt. Nicht an AVerMedia oder den Bildschirmeinstellungen. Einfach weil ich stundenlang im Vollbild spielen kann (egal ob PSone oder PS3 Spiele) und es passiert nichts. Erst wenn ich die Aufnahme starte fängt es an zu hängen.

    Ich habe bei mir gerade eher die Vermutung, dass irgendwann meine Externe Festplatte nicht mehr nach kommt auf die ich aufnehme. Wobei ich es auch schon mit ner eingebauten Festplatte versucht habe, und es da auch nicht besser war. Auch das Austauschen der GraKa har nichts verbessert. Naja, verbessert haben sich die Spiele danach schon. Aber leider nur grafisch *lach* Konsolenspiele sind davon zwar eher weniger betroffen, aber somit kann ich auch die Meldung von AVerMedia, dass meine GraKa kein HD Signal unterstützt, ausschließen. Denn das tut die GTX560 ohne Probleme.
  • Hmm, also bei mir kommt das relativ oft.
    Habe eben noch einen weiteren Beitrag dazu gefunden, wo Leute auch das Problem haben und festgestellt haben, dass es wohl am Arbeitsspeicher des PCs liegt.
    Wenn man wohl mehr als 3-4 GB Arbeitsspeicher verbaut hat, so gibt es wohl oftmals den Out of Range Fehler vom Aver MediaCenter.

    Umgehen können soll man das wohl mit der msconfig, wo man den max. Arbeitsspeicher auf 3 GB ( 3072 MB ) runter stellt.
    Das werde ich eben mal ausprobieren, da ich eh wieder eine Aufnahme machen muss. Werde davon berichten hier ob es geklappt hat. :)

    pcwelt.de/forum/software-allge…ter-fehler-out-range.html
  • Nabend,

    also ich hatte diese Out of Range-Fehler auch und so bin ich sie losgeworden:

    Schuld war bei mir die (auch jetzt noch) aktuelle Version vom Aver Media Center. Wenn Fraps die Datei wechselt oder warum auch immer Frame-Einbrüche erleidet, geht das Signal verloren.
    Ich habe daraufhin mal ne ältere Treiberversion von der offiziellen Seite runtergeladen (die neueren Treiber und auch das Media Center zuvor deinstalliert) und tadaaa, kein einziger OoR-Fehler mehr!

    Ich drück euch die Daumen, dass dies bei euch auch hilft.. hier mal die Treiber, die bei mir makellos laufen:
    Produktversion 1.7.3
    Treiberversion 1.12.0.7

    Achja und noch was wegen 'Im Fenstermodus spielen müssen' - Ändert eure Desktop-Auflösung doch einfach auf 720p solange ihr aufnehmen wollt, dann könnt ihr wunderbar im Vollbild spielen ^^
  • Leider bietet die offizielle AVerMedia Seite nur die neusten Treiber, oder ich bin einfach unheimlich Blind *lach* ^^"
    Der Gedanke mit dem Treiber kam mir nämlich auch, nachdem beim letzten GraKa Update der Windows Movie Maker nicht mehr ging. Einen Treiber aus den September genommen und es ging alles wieder.

    Mal schauen, ob ich irgendwo mal ältere Treiber her bekomme, da sich der Support mehr wie bedeckt hält... Und das bei egal mit welcher Sprache ich hin schreibe!
    (Zuerst kam ja, nach ausfüllen des deutschen Formulars, ne Nachricht das die Anfrage bitte in Englisch sein soll. Dann alles in Englisch geschrieben und die Nachricht bekommen, dass man mir leider aktuell nicht helfen kann und ich meine GraKa Treiber updaten soll [was ja letzten Endes zu dem Problem aus dem ersten Absatz dieses Posts geführt hat].)

    Hast du außerdem ein 32 oder 64Bit System? Wenn ich mir die Versionsnummer deines Treibers anschaue, und diese mit denen auf der Seite vergleiche, glaube ich du hast ein 32 Bit System.
    Dann wäre für mich das Treiberdatum interessanter. ^^" Natürlich nur, sollte ich endlich mal ne Seite finden wo ich die älteren Treiber bekomme -_-

    Zur Auflösung ändern: Joa, is ja alles schön und gut... Macht man aber auch nur so lange, wie man nur einen Monitor am PC hängen hat und einen leicht durchorganisierten Desktop nicht jeden Tag neu ordnen will. *lach*
    Dann spiele ich lieber in Fenstermodus, da dieser Umstand für mich das kleinere Übel darstellt *lach* ^^
  • Oh haste Recht.. die Liste geht zwar weit runter bei diesen Treibern, handelt sich aber bei allem um die aktuellen.. sorry mein Fehler.

    Okay, dann kann ich folgendes anbieten, falls ihr sie im Netz nicht findet: Hab die alten (von mir genannten) Treiber auf der damals mitgeschickten CD. Ich könnte daraus ein Image machen und es euch zuschicken.

    Hier mal meine Skype-ID: johnmccloud
  • Mein Feedback:

    Ich habe mir nun einfach mal auf der Avermedia Seite den von dir angepriesenen Stand des Aver MediaCenters 1.7.3 gedownloaded.
    Hier der Link: avermedia.eu/avertv/de/Support/DownloadCount.aspx?FDFId=1854

    Einen Treiber habe ich nicht gebracuht bzw. extra gedownloaded, da in diesem Paket ja bereits ein Treiber enthalten ist, der auch für 64-Bit Systeme geht.
    Habe das also nun installiert und soeben eine Aufnahme gemacht.

    Und WOW ... es hat funktioniert! Ich habe über eine Stunde aufgenommen ohne einen einzigen "Out of Range" Fehler. Das ist ja mal ein Erfolg. :thumbsup:
    Alte Software funktioniert eben doch manchmal besser wie neue. :D
  • Ich habe die Version mal ausprobiert, die du gepostet hast und momentan scheint sie tatsächlich zu funktionieren. Bei Rucklern, bei denen mit anderen Versionen "Out of Range" gekommen wäre, lief bei dieser Version das Bild nach einem kurzen Hänger reibungslos weiter. Ich werde das mal ein wenig langfristiger testen, weil man sich vor allem bei AverMedia niemals sicher sein kann, aber danke schonmal für den Link.
  • Bei mir funzt es garnich mehr... Immer wenn ich die Software starte und auf das HDMI Signal zugreifen will, stürzt diese ab...
    Deinstallieren geht lustigerweise auch nicht, weil er einen Dateipfad sucht, den er nicht hat... Hat jemand ne Idee? Weil ich kann nichtmal die neuere Version drüber installieren gerade *lach*

    EDIT:
    AAAALSOOOO.... Folgendes ^^
    Ich hab da mal ein wenig rum probiert. *hust*
    Es hat jetzt funktioniert, und das out of range ist auch weg. Aber der Weg dahin ist ein bisschen steinig gewesen...
    Ich habe es geschafft (über Umwege die ich nicht näher nennen mag ^^) das Programm nochmal zu deinstallieren. Danach haben ich den PC neugestartet und (ganz wichtig bei Windows 7) die Internetverbindung getrennt.
    Warum? Weil er sich sonst direkt nen Treiber aus dem Internet zieht. Wieso das schlimm ist? Na, er zieht sich den neusten Treiber, der aber nicht mit der älteren AVerMedia Center Version harmoniert.
    Kurz um, erst die Software installiert, danach seperat den Treiber drauf gehauen. Und siehe da, das Programm stürzt nicht mehr ab und das Problem mit Out of Range hat sich auch erledigt ^^"

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Feldorn101 ()

  • Feldorn101 schrieb:

    EDIT:
    AAAALSOOOO.... Folgendes ^^
    Ich hab da mal ein wenig rum probiert. *hust*
    Es hat jetzt funktioniert, und das out of range ist auch weg. Aber der Weg dahin ist ein bisschen steinig gewesen...
    Ich habe es geschafft (über Umwege die ich nicht näher nennen mag ^^) das Programm nochmal zu deinstallieren. Danach haben ich den PC neugestartet und (ganz wichtig bei Windows 7) die Internetverbindung getrennt.
    Warum? Weil er sich sonst direkt nen Treiber aus dem Internet zieht. Wieso das schlimm ist? Na, er zieht sich den neusten Treiber, der aber nicht mit der älteren AVerMedia Center Version harmoniert.
    Kurz um, erst die Software installiert, danach seperat den Treiber drauf gehauen. Und siehe da, das Programm stürzt nicht mehr ab und das Problem mit Out of Range hat sich auch erledigt ^^"
    Dann mach ich hier mal zu.. Wenn noch Rückfragen aufkommen, oder ich anderwertig zu früh geclosed haben sollte, so genügt eine kleine PN.

    ~ CLOSED