Let's Play von PS3 aufnehmen, auf Mac übertragen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Let's Play von PS3 aufnehmen, auf Mac übertragen

    Anzeige
    Hallo,

    Ich würde gerne Let's Plays von Spielen der Playstation 3 aufnehmen. Dazu habe ich mehrere Fragen:

    1. Welches Aufnahmegerät würdet ihr mir empfehlen? Das Problem ist, dass ich einen iMac habe, somit gibt es nur wenig Auswahl. Was haltet ihr vom iGrabber? amazon.de/iGrabber-Grabber-Aud…TF8&qid=1323445475&sr=8-1 Was gibt es sonst noch für Möglichkeiten? Und wäre zum Beispiel beim Zubehör des iGrabbers alles nötige für die Übertragung von PS3 auf iMac dabei?

    2. Ich möchte parallel dazu sprechen können, wie es beim Let's Play vermutlich gar nicht mal so unüblich ist. Wie kann ich das dann hinbekommen? Brauche ich dazu ein spezielles Programm?

    3. Während der Aufnahme würde ich das Sony 7.1 Headset benutzen: amazon.de/Sony-PS3-Wireless-St…1323445741&sr=1-3-catcorr Wäre das geeignet dazu? Und muss ich, wenn es nach meiner Frage 2 funktioniert, den Ton an der PS3, oder am Mac aufnehmen?

    4. Gibt es sonst noch etwas zu beachten?

    Liebe Grüße

    /edit:

    Noch eine kurze Frage:
    Eventuell möchte ich auch den iMac selbst aufnehmen (also irgendein Computerspiel) und dazu ein Let's Play machen. Kann es sein, dass es Fraps nicht für Mac OS X gibt? Was gäbe es außerhalb von Fraps noch für Möglichkeiten?

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Derdai ()

  • Ich kann dir leider nur bei einem Teil deiner Fragen helfen, weil ich kein PS3 oder Grabber-Profi bin, aber ich tu mein Bestes.
    Den Ton deiner Stimme kannst du z.B. am PC (iMac, wasauchimmer, sind alles Computer) mit Audacity aufnehmen. Dabei musst du eben später im Render/Schnittprogramm darauf achten, dass du Bild und Ton synchronisierst, zum Beispiel indem du ein Geräusch von dir gibst und Parallel ein Menü öffnest oder ähnliches.
    Grundsätzlich kann man mit jedem Headset LPs aufnehmen, wie die Quali ist, ist eine andere Frage. Demon verflucht immer 7.1 Headsets als Fehlkonstruktionen (es sei denn, es ist virtual 7.1 oder so), aber das hat ja mehr was mit den Kopfhörern als mit dem Mikro zu tun.
    Was den Grabber angeht - schon mal in die Forensuche geschaut? Ich meine zu Grabbern findet sich im Archiv so einiges, vllt sogar in der Tutorialecke.
  • Wie meine Vorgänger schon schrieb ist es egal welche Heatset du verwendest also du kannst mit Audacity deine Stimme aufnehmen.
    Ich würde dir die HDPVR von Haupauge empfehlen. Diese kann mit einem PC als auch MAC benutzen und nimmt in bis zu 1080i auf und mit 1080i sieht es meiner MEinung nach nicht sehr viel anders aus habe auch ne PS3.
    Ja du kannst auch mit dem Headset zocken nur du musst dann dein Headset zum Stimme auf nehmen um den Hals tun.

    PS: Informiere dich bitte wie du die HDPVR anschließt
  • Eine kurze Anmerkung bezüglich des Headsets in Verbindung mit Aufnahmegeräten. Falls du den Sound der PS3 über das Headset ausgeben lässt, kannst du den Sound nicht aufnehmen, da der Sound dann nur über den USB-Dongle ans Headset übertragen wird und keine anderen Audioausgänge, wie beispielsweise RCA zugelassen werden...
  • Anzeige
    Danke schonmal für die Antworten!

    @Lumarion: Also gut, dann brauche ich wohl dieses Audacity noch. Das Sony Headset hat übrigens keinen echten 7.1 Sound, sondern nur virtuell.
    Was wäre denn ein gutes Programm zum schneiden? Reicht da ein iMovie?

    @DasQuitscheLP: Das Hauptauge Gerät ist mir leider zu teuer, zumindest für den Anfang, aber danke für den Tipp. Was meinst du mit 'um den Hals tun'?

    @Hulkamania510: Danke für die Bemerkung. Aber das bedeutet ja, dass mein Headset ziemlich unbrauchbar ist, da ich dann ja selbst nichts mehr hören kann, schließlich werden meine Ohren abgedeckt?


    Liebe Grüße

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Derdai ()

  • Ich habe Erfahrungen mit dem iGrabber gemacht die ich durchaus als positiv bezeichnen würde. Zu allererst ist das Teil spottbillig (26€). Dann gibt es eine sehr einfache aber gut einzustellende Software dafür die auch auf aktuellen Macs ordentlich läuft. Hab das Teil mehrere Monate verwendet. Du darfst dir halt keine Wunder erwarten, Bild ist nie gestochen scharf aber wenn du die Quelle mit 1280x720 einstellst, das ganze aufnimmst und dann durch iMovie laufen lässt ist das Ergebnis in Ordnung. Ich erwähne iMovie weil dort von Haus aus ein ordentlicher Deinterlacer mit dabei ist und den wirst du bei iGrabber Material dringend brauchen.

    Audio kannst du relativ simpel mit GarageBand oder Audacity aufnehmen, wobei Audacity zum abstürzen neigt - Garageband hingegen ist rocksolid, wie auch alle anderen Programme des iLife Pakets.

    Wenn du mehr wissen willst oder Tipps zum einstellen/Bsp-Videos haben willst sag einfach bescheid.