Sony Vegas 11 mit GPU gerendert = grünes Bild ?!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sony Vegas 11 mit GPU gerendert = grünes Bild ?!

    Anzeige
    Hallo Leute,
    also ich habe das nervige Problem dass wenn ich mit Sony Vegas 11 ein Video mit der Unterstützung meiner GPU rendere das Bild grün ist und nur durch ein leichtes Flackern das eigentliche Video zu sehen ist. Wenn ich Vegas nut mit meiner CPU rendern lasse tritt das Problem nicht auf, aber eben wegen des schnelleren Renderns wollte ich Sony Vegas nutzen. Grafikkartreiber hab ich alle geupdatet aber das Problem besteht. Falls es hilft, meine Grafikkarte ist die ATI Radeon 5850.

    Achja so sieht das Video in etwa dann aus: youtube.com/watch?v=FvrEZgZ6Qug

    Hoffe mir kann da wer helfen,
    Gruß
    AntKing
  • GPU meist nicht zu Empfehlen, da moderne Encoding verfahren naturgemäß serielle Prozesse sind, und eine GPU
    ihre Leistung durch Massiv parallelisierbare Prozesse gewinnt. Der zusätzliche Speed kommt durch
    qualitativ mangelhaftes Encoding zustande.

    Zum Bug selber kann ich dir nicht viel sagen, aber ich rate dir den Encoder zu wechseln.

    MeGUI Staxrip (Tutorialbereich um fragen und Antworten) usw wenn du nur Videos zusammenfügen möchtest und Encoden
    TMPGEnc 5 für Videoediting(kostet was) oder Alternativ mit Vegas verlustfrei Exportieren und dann mit oben genannten Tools Encoden.

    Der Speed, als auch die qualli sollte besser sein.
    Falls du fragen hast, melde dich entweder hier, oder schreib mir per Skype.
    bei bedarf kann ich auch per Teamviewer helfen.

    MfG Serra
  • Vll weiß es ja wer anders, komme grad klar mit Vegas.
    Aber ich probiers schonmal mit diesem TMPGEnc 5, chip schreibt das wäre recht gut. Nur wieso denkst du dass der Speed und die Qualli besser ist ? Die Qualli ist doch eh abhängig von den rendereinstellungen oder ?
    Und wie kann ich das Projekt verlustfrei aus Vegas nach TMPGEnc 5 exportieren ?
  • losless Codec runterladen und nutzen. Würde mich aber wundern, wenn man nicht gleich die Fraps Dateien in TMPGEnc nehmen könnte o0? Sonst renderst du ja doppelt, nur, damit du eine zusammenhängende Datei hast = unnötiger Zeitaufwand.
    Qualität und Speed sind bei TMPGEnc besser, weil der x.264 Codec benutzt wird, wobei Vegas nur den h.264 Codec nutzen kann, der eben weniger effizient ist.
  • Anzeige

    AntKingNo1 schrieb:

    Nur wieso denkst du dass der Speed und die Qualli besser ist ?

    Die Quali ist vom Encoder und dessen Konfiguration abhängig :)
    h.264 ist ein modernes sehr gutes Videoformat für verlustbehaftete, und auch ganz gut für verlustfreie Speicherung.

    Unser ziel ist verlustbehaftet, da wir keine Riesen Dateien brachen.

    Für dieses Format, ist der x2264 Encoder der zurzeit unumstritten weltbeste Encoder, mit sehr sehr vielen Einstellungsmöglichkeiten die Einfluss auf Qualität Geschwindigkeit und Dateigröße haben.

    Allgemein Bessere Quali => Größere Datei
    Schnelleres Encoder => Größere Datei.

    der x264 Encoder liefert Kombinationen dieser Einstellungen mit. Die sogenannten presets.
    An diese kann man sich auch ruhig halten :)

    Da das Encoden in ein verlustbehaftetes Format, immer der Letzte Schritt sein sollte, Solltest du, wie von dir schon gesagt, das ganze verlustfrei Exportieren.
    Das geht recht Schnell mit dem sogenannten Lagarith Lossless codec.
    lags.leetcode.net/LagarithSetup_1327.exe

    Bein Encoden von Vegas wählst du dann .avi Lagarith codec (in der Konfiguration einen haken bei Multithreading, und mode auf YUV12)
    FPS auf 30
    Pixelseitenverhältnis 1x1
    Progressiv.

    Das so entstandene Video dann mit TMPGEnc 5 MeGUI staxrip Handbreak Avideomux (alles x264 Frontends),
    oder direkt per x264 exe rendern.
    Zu genannten Frontends, gibt es jeweils ein Tutorial im entsprechenden Bereich.
  • Lumarion schrieb:

    Qualität und Speed sind bei TMPGEnc besser, weil der x.264 Codec benutzt wird, wobei Vegas nur den h.264 Codec nutzen kann, der eben weniger effizient ist.

    Da muss ich mal einhaken ;)

    x264 ist ein H.264 Encoder.

    Der Codec ist also auch mit x264 = H.264 (oder auch MPEG4 AVC genannt)

    Vegas hat halt die schlechteren H.264 Encoder - ergo MainConcept AVC oder Sony AVC.
    Die können beide halt nicht mit x264 mithalten und haben auch nur wenig Einstellungsmöglichkeiten und nicht mal einen qualitätsfaktor basierten Encodiermodus, sondern halt nur bitratenbasiert, was eine relativ blöde Encodiermethode ist.


    Vom GPU Encoding sollte man ganz großen Abstand nehmen.
    GPU Encoding ist sogar langsamer als CPU Encoding. Die vermeintliche schnellere Speed kommt dadurch zustande, das sehr UNaufwendig encodiert wird. Klar das es dann schnell geht.

    x264 wird auf Preset Ultrafast jeden GPU Encoder dumm aus der Wäsche gucken lassen.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()