Facebook Button

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Facebook Button

    Anzeige
    Hi.

    Eigentlich sind mir derartige Blödeleien wie der neue Facebook Button ja egal. Allerdings nicht mehr, wenn sie meine Lesegewohnheiten im Forum beeinträchtigen. Und das tut dieses unnütze Teil jetzt.

    Normalerweise lese ich mir z.B. die Uservorstellungen durch und wenn ich fertig bin, klicke ich nicht auf "User stellen sich vor", weil das Laden des Unterforum dann viel länger dauert, als wenn ich nur auf den History.Back Butten vom Browser klicke.

    Bisher kein Problem, da ja der letzte angeklickte Beitrag noch markiert war, also mit soeinem Rahmen um den Beitragstitel, und ich wusste welchen Beitrag ich als nächsten anklicken muß.

    Das geht nun nicht mehr.

    Der Facebook Butten sorgt dafür, daß die Markierung nicht mehr da ist, was bedeutet, daß man jetzt, wie im Beispiel, auf "User stellen sich vor" klicken muß, um zu sehen, welcher Beitrag der nächste ist, den man lesen möchte.

    Mag für euch nach nicht viel klingen, aber fakt ist, daß mich diese Sache nun davon abhalten wird größere Mengen an Beiträgen zu lesen, da ich null Bock darauf habe das Unterforum 20x hintereinander zu laden und wieder rumzuscrollen, bis ich mal wieder da bin, wo ich beim Anklicken des letzten Beitrages war. Sind die Beiträge auf mehrere Seiten verteilt landet man ja zudem immer auf der ersten Seite, was erst wieder einen Klick auf die zweite Seite erfordert.

    :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown:

    Ich frage dich K4 , was zum Geier soll dieser blödsinnige Button ? Willst du damit erfahren ob jemand dein Forum mag ? Dann geb ich dir nen Tipp, der dir das Erleichtert. Schau einfach mal wieviele Mitglieder das Forum hat, dann stellt sich die Frage nicht. Knapp 10.000 Leute melden sich nämlich nicht an, weil sie dein Forum Kacke finden.

    Lange Rede kurzer Sinn. Mach das absolut sinnlose Teil, das nur stört und absolut NULL bringt, bitte wieder raus.

    ...
    ◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆

    ◆ Meine Empfehlung: FarCry ◆ Laufendes Projekt: World of Tanks

    ◆ Meine Streams findet ihr auf der Gamerplattform: Hitbox.tv ◆



  • ich stimme zu. die werbung für geldeinnahmen ist schon genug, als dass man noch mehr aufdringlichkeit hier gebrauchen kann. dieser facebook hype überall nervt einfach nur. leben könnte ich höchstens mit einem button oben rechts wie der adventskalender. draufklicken würd ich natürlich nie, da ich facebook niemals freiwillig besuchen werde. ^^
  • Zuallererst: Wenn man etwas von mir möchte, dann sollte man gefälligst auf seine Wortwahl achten.
    Nächster Punkt: Über den Sinn oder Unsinn einer Sache, welche innerhalb dieser Webpräsenz geschieht, entscheide immer noch ich.

    Bei mir sieht das Ganze übrigens so aus:


    Was daran nun als so störend empfunden wird, kann ich leider keineswegs nachvollziehen.
    Ja du kannst dich an den Teufel und das Böse gewöhnen
    Aber der Löwe bleibt der König in der Höhle des Löwen
  • Anzeige

    k4Zz schrieb:

    Nächster Punkt: Über den Sinn oder Unsinn einer Sache, welche innerhalb dieser Webpräsenz geschieht, entscheide immer noch ich.

    naja vielleicht nicht mehr so lange ;)


    Datenschützer: Website-Betreiber sind für Social-Plugins verantwortlich

    Der Düsseldorfer Kreis, zu dem sich die obersten Aufsichtsbehörden für den Datenschutz im nicht-öffentlichen Bereich zusammengeschlossen haben, hat am Donnerstag einen weitreichenden Beschluss zu sozialen Netzwerken gefasst. Die Datenschützer machen darin deutlich, dass Anwender von Social Plugins selbst Verantwortung dafür tragen, dass Dritte dadurch nicht unzulässig ausgespäht werden.

    Die Einbindung etwa des "Like"-Buttons von Facebook in Webseiten deutscher Anbieter sei ohne "hinreichende Information" der Nutzer über die Datenübertragung an den jeweiligen Betreiber (hier: Facebook) unzulässig, heißt es in dem Papier. Den Betroffenen müsse die Möglichkeit gegeben werden, den Transfer ihrer personenbezogenen Daten zu unterbinden. In Deutschland ansässige Unternehmen, die Social Plugins anbieten wollten, müssten Einverständniserklärungen ihrer Nutzer einholen. Wenn die über entsprechende Dienste verursachte Datenverarbeitung nicht zu überblicken sei, dürften sie "nicht ohne Weiteres in das eigene Angebot" eingebunden werden.

    Die Datenschützer schließen sich damit weitgehend der umstrittenen Auffassung des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) an. Dieses hatte Webseiten-Betreiber des nördlichen Bundeslandes im Sommer aufgefordert, ihre Fanpages bei Facebook und Social Plugins auf ihren Homepages zu entfernen. Die untersuchten Sachverhalte verstoßen nach Ansicht des ULD klar gegen geltendes Recht.

    Der Düsseldorfer Kreis begrüßt Bemühungen der soziale Netzwerke, durch Selbstverpflichtungen den Datenschutz von Betroffenen zu verbessern. Eine Anerkennung durch die Aufsichtsbehörden würde dem Gremium zufolge die Gewähr dafür bieten, dass die Anforderungen des geltenden Datenschutzrechts erfüllt würden und mehr Sicherheit entstehe. Ungeachtet dessen müssten die Anbieter schon heute das Datenschutzrecht in Deutschland beachten, stellt das Gremium klar. Auch Betreiber, die außerhalb des europäischen Wirtschaftsraumes ansässig seien, unterlägen hinsichtlich der Daten von Betroffenen in Deutschland den hiesigen Schutzbestimmungen.

    Facebook stellt sich bislang auf den Standpunkt, dass das deutsche Recht nicht zu beachten sei, da der Konzern seine Hauptniederlassung in der EU in Irland hat. Dem halten die Datenschützer laut Beschluss entgegen, dass die Anwendung des Bundesdatenschutzgesetzes nicht durch eine Niederlassung in einem anderen EU-Staat umgangen werden könne. Das Recht eines solchen dritten EU-Landes könne nur greifen, wenn das ganze soziale Netzwerk von diesem Sitz in Europa aus betrieben werde.

    Die Anbieter von Social Networks müssen dem Düsseldorfer Kreis nach vor allem leicht zugänglich und verständlich darüber informieren, welche Daten erhoben und für welche Zwecke sie verarbeitet werden. Nur Transparenz gewährleiste das Recht auf informationelle Selbstbestimmung. Voreinstellungen seien möglichst datenschutzfreundlich zu halten. Ferner müssen Betroffene einen Anspruch auf Auskunft, Berichtigung und Löschung ihrer Daten geltend machen können. Die Verwertung von Fotos zur Gesichtserkennung sowie die Verwendung biometrischer Merkmale sei ohne ausdrückliche Einwilligung der Abgebildeten unzulässig. Die Datenschützer erinnern zudem daran, dass das Telemediengesetz zumindest pseudonyme Nutzungsmöglichkeiten erfordere. (Stefan Krempl) / (vbr)

    heise.de/newsticker/meldung/Da…rantwortlich-1392668.html
    Alle Aktuelle & Beendete Projekte von mir sind in meinem Profil zu finden


    Website: In Planung ...|... Youtube: CruelDaemonLP ...|... Steam: CruelDaemonLP

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Crueldaemon ()

  • Crueldaemon, der kleine aber feine Unterschied bei diesem Button liegt daran, dass man eindeutig erkennt, dass es sich hierbei um Facebook handelt.
    Das wäre bei simplen Like-Buttons nicht der Fall. Hier ist die Datenübertragung offensichtlich, was einen Unterschied zum oben beschrieben Sachverhalt darstelllt.

    elFABIO schrieb:

    "Was daran nun als so störend empfunden wird, kann ich leider keineswegs nachvollziehen. "

    Das Ding schiebt sich manchmal von alleine oft nacheinander ein und aus.


    Du solltest vielleicht dann unterlassen mit der Maus drüber zu fahren.
    Wenn du das nämlich mehrmals tust (ich hab eben einfach mal wild mit der Maus drüber rumgefuchtelt) dann hört das für die nächsten 2 Stunden nicht auf, aber du hast es auch so oft selbst geöffnet...
    Ja du kannst dich an den Teufel und das Böse gewöhnen
    Aber der Löwe bleibt der König in der Höhle des Löwen
  • k4Zz schrieb:

    Crueldaemon, der kleine aber feine Unterschied bei diesem Button liegt daran, dass man eindeutig erkennt, dass es sich hierbei um Facebook handelt.
    Das wäre bei simplen Like-Buttons nicht der Fall. Hier ist die Datenübertragung offensichtlich, was einen Unterschied zum oben beschrieben Sachverhalt darstelllt.


    Schön und gut das erkennt man auch auf anhieb bei einem "Like-Button" und trotz allem ist und bleibt es ein Social-Plugin, und somit würde das oben genannte wieder zutreffen..


    EDIT: ES ist, wenn der Datenschutz dies durchbekommt, egal ob es sofort ersichtlich ist, denn die User müssen bevor diese seite mit dem Social-Plugins geladen wird die Einwilligung geben, dass diese daten gestreamt werden..
    Alle Aktuelle & Beendete Projekte von mir sind in meinem Profil zu finden


    Website: In Planung ...|... Youtube: CruelDaemonLP ...|... Steam: CruelDaemonLP

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Crueldaemon ()

  • Finde es sobald man den Like gedrückt hat einfach nur unnötig. Prinzipiell kann ich jedoch das Problem des TE nicht wirklich nachvollziehen und finde die Grundidee rechts kleine "Pop-Ups" einzubauen (weiß grad den richtigen namen nicht^^) recht gut.(auch optisch)

    Naja aber wie gesagt, liken kann man nur einmal :D Danach ist er halt da aber bringt nichts.
  • Lunnaris schrieb:

    Finde es sobald man den Like gedrückt hat einfach nur unnötig. Prinzipiell kann ich jedoch das Problem des TE nicht wirklich nachvollziehen und finde die Grundidee rechts kleine "Pop-Ups" einzubauen (weiß grad den richtigen namen nicht^^) recht gut.(auch optisch)

    Naja aber wie gesagt, liken kann man nur einmal :D Danach ist er halt da aber bringt nichts.



    ^^ naja es ist ja nicht nur diese "facebook aufdringlichkeit, sondern auch, dass die daten an facebook gesendet werden, egal ob man drauf geklickt hat oder nicht.. das heißt egal wo du im web unterwegs bist, wo ein Social-Plugin, von Facebook ist (die kein 2-Click-beherschzen) weiß facebook wo du bist, was du dort machst,
    halt deine gesammten gewohnheiten aufzeichnet also trackt..
    Alle Aktuelle & Beendete Projekte von mir sind in meinem Profil zu finden


    Website: In Planung ...|... Youtube: CruelDaemonLP ...|... Steam: CruelDaemonLP
  • Hey nicht aufregen,

    wer nicht will das seine Daten übertragen werden der muss nur eine Mail an K4Zz senden mit dem Hinweis das man nicht möchte das seine Daten an Facebook übertragen werden.

    Der Betreiber muss dann für die entsprechenden Personen den Button entfernen oder zumindest eine Übertragung an Facebook unterbinden.

    Dies wird er euch dann in einer gesonderten Mittteilung sicher mitteilen.

    Und so einfach ist das, also nicht aufregen
  • Oder man holt sich AdBlockPlus und deaktiviert den "Like"-Button und das Plugin.
    Habs gefunden:
    Man drückt Strg+Shift+V und macht einen Linksklick auf das Kreuz bei der URL "Spieleboards.de".

    Ich schau mal, ob noch Werbung von anderen Sites "gezeigt" wird.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von elFABIO ()

  • k4Zz schrieb:

    Zuallererst: Wenn man etwas von mir möchte, dann sollte man gefälligst auf seine Wortwahl achten.
    Nächster Punkt: Über den Sinn oder Unsinn einer Sache, welche innerhalb dieser Webpräsenz geschieht, entscheide immer noch ich.

    Bei mir sieht das Ganze übrigens so aus:


    Was daran nun als so störend empfunden wird, kann ich leider keineswegs nachvollziehen.


    Ich weis nicht, was du gegen meine Wortwahl hast. Ich habe dich in keinem Satz irgendwie angegriffen oder beleidigt. Im Gegenteil, ich habe nicht gefordert, daß du das Teil entfernen sollst, sondern dich nur im letzten Satz darum gebeten !

    Mal ganz davon abgesehen, daß du ganz offensichtlich meinen Beitrag gar nicht gelesen oder nicht versucht hast, daß Problem nachzuvollziehen, denn es ging nicht darum, wo das Teil positioniert ist, sondern um das, was ich geschildert habe.

    Und als letztes. Ich habe dir ein Problem geschildert und dieses Thema auch so markiert. Entschuldige, wenn ich dann so dreist war, nach der Schilderung des Problems dich zu bitten, den Button wieder zu entfernen.

    Wenn es nicht korrekt ist hier Probleme zu schildern, dann solltest du das Forum umbenennen, denn das heist nunmal "Fragen, Probleme und Vorschläge zum Forum".

    ...
    ◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆◆

    ◆ Meine Empfehlung: FarCry ◆ Laufendes Projekt: World of Tanks

    ◆ Meine Streams findet ihr auf der Gamerplattform: Hitbox.tv ◆



  • elFABIO schrieb:

    Oder man holt sich AdBlockPlus und deaktiviert den "Like"-Button und das Plugin.
    Ich versuche bloß nur noch eine Ausnahme zu machen, in der die Werbung am Anfang angezeigt wird.


    schön und gut, du blockierst die grafik und weiter? das script bleibt bestehen.. hier wäre dann noscript angesagt ^^
    Alle Aktuelle & Beendete Projekte von mir sind in meinem Profil zu finden


    Website: In Planung ...|... Youtube: CruelDaemonLP ...|... Steam: CruelDaemonLP
  • http://socialbookmarkscript.com/images/help.png
    http://socialbookmarkscript.com/images/sidepanel_facebook_back.png
    http://static.ak.fbcdn.net/rsrc.php/v1/y7/r/ql9vukDCc4R.png
    http://static.ak.fbcdn.net/rsrc.php/v1/yF/r/mmJW5GLmSqZ.js
    http://static.ak.fbcdn.net/rsrc.php/v1/yl/r/kxx1b4itOdU.css
    http://www.facebook.com/plugins/like.php?href=http://www.facebook.com/LetsPlayForum&layout=box_count&show_faces=false&width=100&action=like&font=arial

    Diese kannst du blockieren. Also ein Javascript zumindest ist dabei.

    Naja bei meiner 2048x1152 Auflösung ragt er nicht mal ausgeklappt in das Forum, sondern verbleibt komplett auf dem Hintergrund^^

    Da ich keinen Facebook Account besitze ist mir das allerdings egal. Zumindest mir persönlich. Weil ich eben kein FB Account habe. Wobei ich denke das es mir, hätte ich einen, ebenfalls egal wäre xD
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • Dekaar schrieb:

    Meint ihr nicht, dass ihr euch nicht besser um eure Seite erst kümmern solltet bevor hier schon wie Hobbyanwälte rumscheißt?

    Persönlich mag ichs nich, allerdings sehe ich keinen Grund darin, dass dieser Banner, das Leseverhalten beeinflusst.

    mein liebe, ich denke mal das du mich meinst ^^

    ich habe nicht gesagt das es schon amtlich ist, das dazu eine gesetzgebung oder ähnliches gibt, jedeglich nur, das es bald so sein könnte.. und wie er das hand haben muss..
    somit ist es NOCH nicht von nöten danch zu handeln.. und naja bei Meiner seite sieht man schon auf der startseite das wir auch auf Facebook aktiv sind, und erst, wenn man die beiträge öffnet, und damit meine ich die beiträge als eigenständige seitn, dann wird der like-button erkennbar..
    Alle Aktuelle & Beendete Projekte von mir sind in meinem Profil zu finden


    Website: In Planung ...|... Youtube: CruelDaemonLP ...|... Steam: CruelDaemonLP