Lizenzen zur Veröffentlichung und Monetarisierung von Let's play Videos

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lizenzen zur Veröffentlichung und Monetarisierung von Let's play Videos

    Anzeige
    Hallo Leute ich sammel gerade für meinen LP Channel fleißig Lizenzen bei den Publishern um auch möglichst viel monetarisieren zu können und habe bemerkt das viele andere LP'ler Fragen dazu haben was es mit den Lizenzen auf sich hat und wie eigentlich die Rechtslage bei solchen Videos ist.
    Also mache ich hier jetzt einen kleinen Infothread in dem ihr hoffentlich alle Informationen findet die ihr braucht.
    Ausserdem ne kleine Info dazu was diese Monetarisierung eigentlich ist da vielen ja auch dies fremd ist.
    (Ich berufe mich hier auf Informationen von Youtube und diversen Publishern)

    1.1 Darf ich einfach so Videos von Videospielen hochladen?
    Da die Publisher der Videospiele die vollen Rechte über ihre Produkte und sämtliche daraus resultierenden Materialien wie Ton, Videos usw. haben stellt das bereitstellen von Videos genauso eine Verletzung des Copyrights dar wie das hochladen eines Musikstückes oder eines Filmes.
    Das ist auch der Grund warum bei vielen solcher Videos Youtube anzeigt, dass Inhalte dritter gefunden wurden.
    Jedoch ist das Hochladen von Videomaterialien dass aus Videospielen stammt nicht so drastisch, da die meisten Publisher dies eher als Werbung ansehen.
    So dulden z.B. Electronic Arts und WB-Games dass man Videos solcher Art veröffentlicht und es ist nicht nötig sich hier eine Lizenz zu beschaffen da diese dort auch nicht vergeben werden.

    1.2 Darf ich diese dann auch zur Umsatzbeteiligung einreichen ohne eine Lizenz zu erwerben?
    Das Einreichen von LP's zur Umsatzbeteiligung stellt hingegen eine Kommerzialisierung des Videomaterials dar, was nicht von allen Publishern geduldet wird.
    Ihr solltet hier also vorher and die Publisher schreiben und sie um die Genehmigung bitten eure Videos zu Monetarisieren.
    Ich werden diesem Thread noch eine Liste anhängen mit den Duldungen und Verboten von Publishern und Gamestudios und ob diese generell gelten oder eine individuelle Anfrage an die Firmen erforden.

    1.3 Was passiert wenn ich alles ohne Lizenzen mache?
    Ich denke das schlimmste was euch passieren kann wenn ihr Videos ohne Erlaubnis veröffentlicht und diese dann monetarisiert, ist die Löschung eures Accounts.
    Bei mir war es bei 3 Videos von "Let's play Bulletstorm" der Fall dass YT trotz der notwendigen Genehmigung von EA die Umsatzbeteiligung für diese Videos wieder deaktiviert hat. (Weiss der Geier warum)
    Rechtliche Schritte von Studios gegen solche Videos sind mir nicht bekannt, was aber nicht heisst dass es sie noch nie gab!!

    1.4 Wie komme ich an die Lizenzen?
    Ihr könnt über die im Impressum der Internetseite des entsprechenden Publishers angegebenen Kontaktdaten , z.B. an die Pressestelle oder eine simple Infoadresse (von dort wird es meist weitergeleitet), oder über eine Supportanfrage die Erlaubnis für die Videos erbitten.
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    2.1 Was ist die Monetarisierung?
    Wenn ihr eine gewissen Videozahl oder Anzahl an Klicks erreicht habt, bietet YT (Google) euch an ein AdSensekonto zu erstellen.
    AdSense ist ein System von Google zur bereitstellung von Benutzeroptimierter Werbung auf Internetseiten.
    So auch auf Youtube.
    Nehmt ihr das Angebot an müsst ihr eure Adresse und Kontodaten angeben und sofort loslegen.
    Nach der Erstellung des Accounts erlaubt ihr ein oder mehrere Anzeigenformate die YT bei euch schalten darf was bei euren Youtube Videos automatisch geschieht wenn ihr diese zur Umsatzbeteiligung einreicht.
    Die Oberfläche von AdSense ist ziemlich kompliziert und so 100% ig durchgeblickt hab ich auch noch nicht aber die Grundfunktionen hat man recht schnell gecheckt! ;)
    Wenn nun Leute eure videos anschauen sehen diese ja auch die Werbung die daneben geschaltet ist was AdSense aufnimmt und in eure Statistik liefert.
    Je nach Anzeigenart, Klicks, Werbepartner usw. errechnet sich dann euer "RPM"(Revenue per thousand impressions) also der Betrag den ihr pro Tausend Views eurer Werbung (Videos) bekommt.
    Dazu muss die Werbung nicht angeklickt werden, das wird seperat berechnet und bringt noch mehr Kohle.
    Die Beträge für diese Ansichten schwanken sehr stark zwischen einigen Cent bis zu mehreren Euro.

    2.2 Was darf ich dazu einreichen?
    Ihr dürft alle Videos zur kommerzialisierenden Umsatzbeteiligung einreichen über die ihr die vollen Rechte verfügt oder zumindest über die Lizenz, Genehmigung oder Erlaubnis diese kommerziell zu nutzen.
    Also bildlich gesprochen, filmt ihr euch beim in der Nase popeln aufm Schreibtischstuhl könnt ihr das gerne Monetarisiern, läuft da im Hintergrund aber zum Beispiel Hells Bells von Ac/Dc im Hintergrund habt ihr schon nicht mehr die vollen Rechte über das Video und ihr seid nicht in der Lage es legal zur Umsatzbeteiligung einzureichen.
    Also, besorgt euch immer die Erlaubnis, oder lasst es sein.

    2.3 Wie viel verdiene ich damit?
    Wie gesagt schwanken die Einnahmen durch die Umsatbeteiligung sehr stark.
    Ersten kommt es natürlich darauf an wie viele Klicks ihr habt und zweitens auf eure RPM.
    Als Beispiel:.
    Ich weiss nicht ob er es aktiviert hat aber Gronkh wird vermutlich ne sehr hohe RPM haben da er einen sehr erfolgreichen Channel betreibt.
    Viele Klicks usw.
    Also auch ein sehr hohes Einkommen.
    Ich hingegen habe gerade mal 10.000 Views und eine RPM von 0,09-0,41€.
    Ihr seht also das ist alles ne ganz wage Geschichte...
    Ihr solltet also davon absehen euren Beruf an den Nagel zu hängen und professioneller LP'ler zu werden so lange ihr nicht so nen Namen wie der gute, alte Gronkh habt ;-).


    Publisher und ihre Genehmigungen
    Alle von mir Erhaltenen Informationen über die Veröffentlichung von Videospielen der entsprechenden Publishern!!

    Electronic Arts

    Electronic Arts duldet es generell das Videos ihrer Produkte auf Youtube veröffentlicht werden.
    Auch bildet das Einreichen der Videos zur Umsatzbeteiligung eine sehr seltene Ausnahme bei der EA es erlaubt mit ihren Produkten Geld zu verdienen.
    (Ich sage mal ein fettes fettes Dankeschön dafür!!!)

    Hallo David,
    hier ist unsere Duldungserklärung. Wir informieren Sie aber gleichzeitig darüber, dass wir nichts gegen die Löschung Ihrer Inhalte (Aufgrund von Urheberrechtsverletzungen) seitens Youtube unternehmen werden. Sie können diese Videos auch zur Umsatzbeteiligung einreichen.
    „Hiermit erklären wir, dass wir nicht beabsichtigen, gegen die Veröffentlichung des Gameplays/Trailers auf der Webseite „xy“ durch Euch vorzugehen, unter der Voraussetzung, dass das Gameplay/Trailer nicht bearbeitet oder auf sonstige Weise verändert wird. Dadurch wird jedoch keine Rechtspflicht auf Seiten von EA begründet bzw. anerkannt. Wir behalten uns vor, diese Erklärung jederzeit zu widerrufen. Sonstige Rechte oder Ansprüche von EA bleiben unberührt. Wir möchten darauf hinweisen, dass Ihr alleinverantwortlich dafür seid, dass die Veröffentlichung des Gameplays/Trailers durch Euch geltenden Vorschriften und Gesetzen entspricht. “
    Viele Grüße,
    Daniel Krauß


    <><>

    Warner Brothers Games
    Das veröffentlichen von Videos von WB-Games Videospielen ist generell kein Problem und ohne Lizenz erlaubt wie bei EA.
    Das Kommerzialisieren durch das Einreichen der Videos zur Umsatzbeteiligung ist allerdings unerwünscht.
    In ihrer E-Mail drohten sie mit einem Gerichtsverfahren bei zuwiederhandlung.
    Hier die E-Mail:
    Hey David,
    Thanks for the mail and the interest.
    We do not hand over License, to use our game for privat/ non commercial matters.
    Everybody can use our materiales as long they do not make money of our products.
    So, if you, your company or nobudy else make money on our products, then go ahead and add some movie to youtube.
    Just make sure NOT to make money on our product, if you du, we might take it to the Court.
    Best regards
    Ole
    Warner Brothers Customer Support


    <><>

    Nintendo
    So lange man nicht gegen das Interesse von Nintendo handelt, indem man z.B. Figuren oder Produkte negativ darstellt, scheint es für Nintendo kein Problem zu sein dass Videos veröffentlicht werden.
    Kommerzielle Nutzung ist allerdings nicht erwünscht!!
    Hier die E-Mail:
    Wie Sie sicher schon wissen, sind die Nintendo-Spiele urheberrechtlich geschützt. Dies bedeutet, dass eine gewerbliche Nutzung des urheberrechtlich geschützten Materials rechtlich untersagt ist.
    Nintendo geht in der Regel nicht gegen eine private Nutzung der Materialien z. B. auf Fanseiten vor, es sei denn, diese verletzen die Interessen der Firma Nintendo, etwa indem unsere Figuren und urheberrechtlich geschützten Materialien in einer negativen oder beleidigenden Weise dargestellt werden. Wir müssen uns daher grundsätzlich vorbehalten, gegen jede Verwendungen von urheberrechtlich geschützten Materialien, auch im Internet und auf Portalen wie z. B. Youtube o. Ä., vorzugehen, wenn diese unsere Interessen verletzen. Aufgrund der Vielzahl derartiger Anfragen ist es uns nicht möglich, jede geplante konkrete Nutzung unserer urheberrechtlich geschützten Materialien im Einzelfall zu prüfen. Sollten Sie daher Zweifel haben, ob die von Ihnen geplante Nutzung rechtlich zulässig ist, möchten wir Ihnen anraten, dies anwaltlich prüfen zu lassen.


    <><>

    NC Soft
    Auch NC-Soft, Publisher von einigen MMO's, duldet es durchaus dass Videos ihrer Spiele veröffentlicht werden auf Youtube oder anderen Seiten.
    Aber auch hier ist eine kommerzielle Nutzung des Materials untersagt.
    Hier die E-Mail:
    Hallo David,
    Sie können durchaus Videos und anderes Fan-Material auf Seiten wie YouTube veröffentlichen, jedoch ist das Veröffentlichen von Filmmaterial aus kommerziellen Zwecken sowie jegliche Art von Profitgewinnung untersagt.
    Solange Sie keinen persönlichen Profit aus dem Material gewinnen, verstoßen Sie nicht gegen die Nutzungsbedinungen.
    Wir hoffen Ihnen hiermit weitergeholfen zu haben.
    Sollten weitere Fragen auftauchen, zögern Sie nicht sich erneut an uns zu wenden.
    Mit freundlichen Grüßen
    GM Michael
    NCsoft Kundenbetreuung

    <><>

    Ubisoft
    Hey yeah ne Antwort von Ubisoft woohoooo! Also im Grunde genommen hat auch Ubisoft nichts gegen die Veröffentlichung von Lets play Videos, lehnt aber eine kommerzielle Nutzung dieser ab, wie sie in ihrem Betreff zur Antwort meiner Supportanfrage deutlich machen! "Die kommerzielle Nutzung ist ausdrücklich untersagt.!"
    Hier die E-Mail:
    Grundsätzlich haben wir nichts dagegen einzuwenden, doch ist es uns leider auch nicht möglich eine grundsätzliche Erlaubnis oder Freigabe zu erteilen. Sie können gerne Inhalte unserer Spiele zu nicht-kommerziellen Zwecken veröffentlichen, solange die Quelle klar erkennbar ist. Ok sind z.B. Screenshots im Zusammenhang mit einem Walkthrough oder einer Rezension, Let's Play Videos, Präsentationen der eigenen Spielfigur etc. Beachten Sie bitte bei Videos mit Vertonung oder Musikuntermalung, dass Sie keine Lizenzrechte verletzen.
    Die kommerzielle Nutzung ist jedoch ausdrücklich untersagt. Bitte wenden Sie sich für weitere Auskünfte an unsere Rechtsabteilung:
    Ubisoft GmbH
    Rechtsabteilung
    Adlerstr. 74
    40211 Düsseldorf


    <><>

    Capcom
    Non-kommerzielle Nutzung von Material ist gestattet Geld machen dürft ihr mit euren Videos hier aber auch nicht.
    Hello,
    Generally we can ok the use of Capcom materials if it is for non-profit use, but if you are planning on making money from this, this is not something we would be able to provide authorisation for.
    Please try emailing shaunat@capcom.com for more clarification on whether you would need to setup any sort of licensing with Capcom in order to do this.
    Regards,
    Jamie D.
    Capcom technical support.


    <><>

    Frozenbyte
    Das Studio, seines Zeichens verantwortlich für Spiele wie Trine und Trine 2, genehmigt es generell Videos von Spielen hochzuladen und dies auch zu monetarisieren. Eine Erklärung dazu gibt es auf der Internetseite von
    Frozenbyte!.

    We are fine with YouTube monetization using recorded video material from
    our games as long as the video is somehow related to the game(s) in
    question (e.g. review, preview, a Let's Play, or some other similar
    type).

    Also, it is allowed to use the music from the games in connection with
    videos related to our games. However music used outside of videos of our
    games is not allowed unless specific permission is requested (e.g. we
    need to see the video first).

    Dieser Beitrag wurde bereits 14 mal editiert, zuletzt von Joystickheld ()

  • Blizzard erlaubt auch das Verwenden von Blizzard Material für Non-Kommerzielle Zwecke.
    Steht in ihren Urheberrechts-Infos auf derer Webseite.

    Nintendo machte bisher auch keine Probleme, sondern machten selber auch ein LP-Wettbewerb für Xenoblade.
    auch auf deren Webseite steht, dass man deren Material verwenden darf, solange man sie nicht für kommerzielle Zwecke verwendet
    und/oder diese das Produkt falsch wiederspiegeln bzw. den Kunden verwirren.
  • Also ich Hab vor Wochen Capcom und noch paar angeschrieben wegen dem thema und hab bis heut noch keine atwort bekommen.... aber was EA angeht hab ich auch schon anderes gehört von wegen sperrungen von LP videos oder Kanäle..

    Zum beispiel das Game Assassin's Creed Revelations da muss es schon einigen ärger gegeben haben bei einigen LPler

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KleinerKumpel ()

  • Super werde eure Infos dazuschreiben danke euch.
    Aber Assassins Creed ist auch ein Ubisfot Titel und nicht EA.
    Der Support von denen ist der letzte Dreck..... melden sich auch niee...
    Ich werd alle Publisher selbst anschreiben um deren Antwortschreiben in mein Thread mit reinsetzen zu können.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Joystickheld ()

  • Ich hab mal ne frage und zwar mir wird von YouTube vorgeschlagen bei der Monetarisierung mit zumachen jedoch bin ich noch nicht 18 Jahre alt und wollte fragen ob das trotzdem möglich ist. Dann hab ich noch ne frage und zwar ob man Spiele von Mojang also z.B. Minecraft Monetarisieren darf?
    Würde mich sehr über eine antwort freuen :D

    mfg Kado

    PS: Ein wirklich guter und hilfreicher Beitrag von dir.
  • Takeda schrieb:

    GeneralKado schrieb:

    Ich hab mal ne frage und zwar mir wird von YouTube vorgeschlagen bei der Monetarisierung mit zumachen jedoch bin ich noch nicht 18 Jahre alt und wollte fragen ob das trotzdem möglich ist.




    Es ist möglich, aber das geht dann nicht ohne deine Eltern.


    das würde also heißen, dass offiziell deine eltern die videos machen und das geld bekommen

    meines wissens ist es notwendig, ein gewerbe anzumelden, da das geld regelmäßige einnahmen darstellt
    da man dies als minderjähriger nicht kann, müssen dies die eltern machen