DOTA2 oder league of legend? welches findet ihr besser und warum?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • DOTA2 oder league of legend? welches findet ihr besser und warum?

    Anzeige
    Ich für meine teil spiele beides. doch mich würde mal interessieren was ihr so spielt und warum.
    Und ich möchte nicht lol ist dota für noobs hören sondern eine sachlichen standpunkt.
  • Dota 2 habe ich noch nie gespielt, nur einmal getestet. Fande es sehr kompliziert und unübersichtlich, aber ich denke, man muss sich (wie auch in fast allen anderen Spielen) ersteinmal hineinversetzen und es verstehen. Was LoL anbelangt: Sagen wir's so: Das frühere Problem war, dass sie nichts gefixt haben und nur neue Champs rausgebracht haben. Jetzt: Fixen sie was, aber verändern dabei das ganze Spiel und es wird von Patch zu Patch schlechter. Am liebsten würde ich gerne wieder das "alte" LoL haben/spielen =(
  • Anzeige
    Da ich Dota schong espielt habe und dota 2 nicht wirklich was anderes ist, kann ich es beurteilen, LoL = Casual Fags, Dota = Pro´s. Da gibts auhc keine wiederrede. icefrog bekommt die Champs alleine gebalanced und Riot wo viele mitarbeiter hat kriegt nix auf die reihe.
  • FlaminExecution schrieb:

    Serra schrieb:

    FlaminExecution schrieb:

    LoL = Casual Fags, Dota = Pro´s. Da gibts auhc keine wiederrede


    Pro = professionel = geld damit machen.

    Und das gibst es auch ohne wieder rede bei LoL.



    Und jetzt will ich sehen wie ein LoL Spieler nen Dota Spieler abzieht. Never happend. ANdersrum schon zu oft gesehen.


    wtf? und dann messen die sich in css? oder doch besser shing shang shong? :cursing:
  • Geniale Diskussion hier schon.
    Kann man zu machen, da hier eh nur ein Kleinkrieg entsteht. Just kidding :D
    LoL Spieler alles Looser, wenn sie gegen Dota Spieler spielen. Vorallem ist das ein toller Vergleich. Kann ich ja auch sagen, dass ein SWTOR Spieler, der ka Jedi-Krieger was auch immer zockt, verkloppt wird vom einem
    Spieler der einen WoW Krieger spielt, weil der Star Wars zocker mal WoW gezockt hat und in einem alles umhaut und in dem andern verhauen wird.

    Ist nur mal ein Beispiel um hier so manche Logik zu erklären. Ich hab Dota kaum gespielt und kannte es bis Dota 2 unter WC3 nur mit Champs oder LoL in hässlich.
    Dota 2 hat interessante Ansätze ( hab einige Vids gesehen, auch unter anderen von LoL Spielern) und muss sagen, dass da die Mechaniken nicht so weit abdriften von einander.
    Aber ich mag die Grundansätze der Diskussion nicht, zumindest wie es sich grad entwickelt.
    Kann ich ja auch sagen, dass alle die das Torchlight 2 spielen nur zu dumm sind für das Diabolo 3. Genau lesen und dann fällt auf, dass es die selbe Logik ist, wie bei manch andern hier auch.

    Beide Games sind gut bzw. schlecht, dass ist ja Geschmackssache und " Pro´s" gibt es überall, genauso wie " Noob´s, " Iditoten/ Flamer" und " die Masse( die nur aus Spaß spielen ohne Hintergrundgedanken, bzw. die Leute die halt den durchschnitts-Skill haben).

    Aber ich mag dank Dominion LoL mehr um mal wieder zum Thema zu kommen, da ich das schnelle Gameplay begrüße und dann nach 20min mal verliere und nicht nach 80min, denn sowas frustet gern mal richtig. 20min Games finde ich da schöner und
    man kann mehr Champs auspacken, welche nicht zum Must-Have gehören in einem 5er.

    MfG

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TheDaryst ()

  • Im Prinzip kann man sagen das LoL und auch diverse andere Spiele dieser art natürlich nur ein abklatsch des Orginal: Defens of the Ancients von "IceFrog" in WarCraft 3 sind.
    Jemand der Aktiv Dota spielt wird natürlich Dota 2 besser finden. Jemand der is diese Art spiel neu einsteigt nimmt meistens nicht den umweg über Wc3 sondern geht auf LoL oder HoN.
    Einfach auch weil LoL free 2 Play ist.
    Es sind zwar viele von Dota auf LoL umgestiegen, allerdings denke ich genauso viele werden wieder von LoL zu Dota 2 wechseln.
    Wenn man es also so sagt ist Dota 2 ja eine aufgefrischte version von Dota für Wc3.

    Geschmacks sache. Ich persönlich finde Dota 2 wesentlich übersichtlicher und auch grafisch besser.

    Natürlich kommt da wieder zu tragen das ich Dota 1 öfters mal spiele.

    Also für mich würde nur Dota 2 in frage kommen. Ist einfach das Orginal und ehrlich.. Die andere Spiele mögen vlt wirklich gut sein, allerdings merkt man natürlich woher hier "geklaut" worden ist.
  • Um genau auf die Frage des Threadstitel zu antworten muss ich direkt sagen:
    Ich habe keinen favoriten was diese beiden Spiele anbelangt.
    Ich spiele häufig genug League Of Legends um ebenfalls sagen zukönnen... yop das ist dota in vereinfacherter Form. Was überhaupt nicht schlecht oder was schlimmes ist.
    Genauso hab ich Dota 2 bereits gespielt und warte auch schon auf das Release des Titels. Doch bei mir stellt sich die Frage, warum muss ich eins der beiden besser finden?
    Beide Spiele haben ihre Vor und Nachteile.
    z.B. Warum fühlt sich Dota 2 so träge an als hätte man 0,5sec laggs.
    Nur um mal ein beispiel zu nennen.
    Mir istn ich danach eine mordsliste an vorzügen und abneigungen beider spiele aufzulisten.

    Ich werde definitiv beiedes spielen, je nachdem worauf ich grade lust habe.
  • Ich hab lange zeit Dota 1 gespielt und als lol populär wurde habe ich es ziemlich gehasst.
    Heute finde ich lol einfach besser. Es fühlt sich einfach strukturierter an.

    Zu der Sache Dota 2 vs Dota 1 kann ich sagen das ich vom Sound sowie Grafik Dota 2 ablehne.
    Zwar ist das ganze noch in der Beta, aber die Art wie Unranked und ranked etc verwaltet ist gefällt mir gar nicht.

    Zu der Geschwindigkeit die Baalarios anspricht kann ich nur sagen:
    ich habe gehört wie lol spieler dota zu schnell finden
    ich habe gehört wie dota spieler lol zu schnell finden

    Ich denke generell das Dota mehr dynamik hat. LoL hat dafür Creeps mit weniger hp wenn ich das so überschaue und einen B knopf.

    Für mich wird es denke ich LoL bleiben.
  • Ich spiele gerne gerne ab und zu Warcraft 3 aber kein Dota, da es mir gar keinen spaß macht. Da spiele ich lieber andere Fungames bzw richtige Spiele.
    Mit League Of Legends konnte ich mich irgendwie mehr anfreunden. Natürlich ist die Community nicht das Beste, aber bei so einer großen Anzahl an Spielern ist es auch ziemlich schwer das Niveau aufrecht zu halten. Außerdem... Bei Warcraft 3 (auch Dota) leavt wirklich jeder 10. aus einem Spiel, da es denen Spaß macht andere Leute zu verärgern, bei LoL ist es anders... man kann dafür reportet werden, was zu einem Bann führen kann.

    Ich schätze mal das Dota 2 nix für mich wäre und dass ich bei LoL (und wc3) bleibe :P.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von dnysix ()

  • Also für mich stellt Dota 2 keine Alternative zu Dota dar. Vermeintlich bessere Grafik kann ich mir sparen. So viele Helden wurden vom Look dermaßen verunstaltet ( z.b. Pudge mein fav. Held ). Aber vielleicht ändert sich daran noch was, bezweifle es allerdings stark. Ich habe wirklich Dota mehrere Jahre aktiv gespielt bis ich auf LoL gestoßen bin. Hab mich darin abgewechselt mal LoL und mal Dota gespielt und im Moment macht mir LoL einfach mehr Spaß ( wahrscheinlich wegen der Abwechslung ). Und zu sagen, dass LoL nur ein "Abklatsch" ist ist ziemlich einfach gedacht. Natürlich ist es angelehnt aber ich denke es hat doch seine ganz eigenen Akzente. Also wenn sich da nicht noch großartig was tut und die Grafik mich wirklich vom Hocker haut werde ich eindeutig Dota treu bleiben wenn ich kB mehr auf LoL hab.

    Zu FlaminExecution:
    Ja die Community ist von Trollen durchsäät allerdings machst du nur allzu deutlich, dass sich diese auch in der Dota Community finden lassen :D( auch in jeder anderen Comm. )
    Und ich möchte behaupten, dass du kein besonders erfahrener Spieler sein kannst, ohne dir zu nahe treten zu wollen. Denn wer denkt, dass ein 1vs1 aussagekräftig ist, der irrt ( vorallem! im höheren Spielniveau ). Und bitte zeige mir wo ein versierter LoL Spieler gegen einen Dota Spieler in LoL verliert. Das kann ich einfach nicht glauben. Denn sonst sage ich: Never happened.

    Edit: Achja und zu deinem Statement, dass Riot Games nichts auf die Reihe bekommt kann ich auch nur sagen, dass du daneben liegst. Denn wie kommt es dann, dass sie sich daran eine goldene Nase verdienen? Irren sich wirklich so viele Spieler? Ja natürlich, es sind ja alles "Casual Fags". Du verurteilst Riot und vergötterst Icefrog, was ich nicht verstehen kann. Denn wie ich das sehe geht da eindeutig etwas schief bei der Entwicklung von Dota2. Die einzigen Neuerungen sind ein schlechtes Ranking System, keine Leaver Records und Reconnect Möglichkeiten( was es mittlerweile auch schon in Dota gibt mit Hilfe von einem tool ). Wow.

    Zu Zerolchizo:
    Was genau meinst du mit vereinfacht? Dass es einfacher ist zu spielen? Ich empfinde es eher so, dass es besser zugänglich ist. Man kommt besser rein, weil es diese vorgeschlagenen Builds gibt, was verhindert, dass du einfach ohne nichts da stehst oder dir gar nur Rezepte kaufst.

    So long,
    Blackraze

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Blackraze ()

  • @Flaming deine Kommentare lassen ja nicht auf all zu hohen IQ schließen.

    Mal zu mir, ich habe so 4 Jahre Dota gespielt.
    Danach habe ich ca 2 Jahre LoL gespielt (so ganz grob :D)

    Bin ich jetzt ein verkackter loser fag noob weil ich LoL gespielt habe oder ein mega Abgeher super geiler Pro weil ich Dota gespielt habe? Dota war nie wirkliich balanced und man konnte nur selten anständig spielen.(Prinzipiell habe ich übrigens ar und später dann sd oder rd(war recht unbeliebt) gespielt.) Nach ca einem Jahr LoL hab ich mir mal wieder die Grafik von Dota angetan. Der alten Zeiten und des vermeintlich besseren Gameplay wegens. Im ersten Spiel hab ich die Gegner absolut zerstört und im 2. sind 4 Leute geleavt.

    Ich finde LoL im Vergleich zu Dota einfach aktionreicher und teamlastiger. Dota2 hab ich noch nicht gespielt, da ich keine Lust habe lange nach nem beta key zu suchen.