Codec für gute Qualität

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Codec für gute Qualität

    Anzeige
    Hallöchen,Leute! :)

    Ich hätte da mal eine Frage.

    Habt ihr einen guten und auch qulitiv guten Codec, den ich mit Camtasia Studio 7 rendern kann?

    Wenn ich nämlich z.B den Videocodec Xvid installiere und dann zum rendern in Camtasia Studio 7 nutzen möchte, schmiert mir das Programm ab.

    Ich möchte auf jeden Fall eine möglichst hohe Qualität in 720p (1280x720) mit Camtasia Studio 7 erreichen.

    Habt ihr da Tipps für mich?

    Danke schon mal im Vorraus! ^^

    ~ Effelooo

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Effelooo ()

  • Lucki schrieb:

    Ja, das geht.
    Avi-Container auswählen und als Codec den installierten Lagarith-Codec auswählen.
    Mein ich - sonst Demon fragen.

    Tatsächlich... Und ich hab das Programm wirklich auf "unkomprimierte Frames" gestellt, um mit dem Material ordentlich weiter arbeiten zu können. Aber das gehört jetzt der Vergangenheit an :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerET ()

  • Ich verweise gerne noch einmal auf meinen ersten Beitrag.
    Dort sind vier Programme aufgezählt, die den grandiosen x264-Encoder benutzen.
    Such in der Tutorialsektion danach!

    MKV ist wie AVI ein Container. Dieser hat nichts mit der Dateigröße zu tun.
    Die Dateigröße machen die Video und Tonspuren innerhalb des Containers aus.
    Wie gut nun diese Spuren komprimiert sind, hängt vom Encoder (x264) und seinen Einstellungen ab.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lucki ()

  • streetjumper16 schrieb:

    Du kannst deine Videos aber auch so hochladen nur ich weiß nicht wie lange das bei dir dauern würde (par Tage ?) :D

    Ohne rendern kann man keine Videos richtig hochladen dafür sind sie vieeeel zu groß!
    Selbst nach dem rendern und komprimieren haben meine Videos meist immer noch um die 300 - 700MB!!! Und das ist wenig dank dem x264 Codec!!!

    Das heißt, ich sollte in einem Codec render, wo ich möglichst wenig Qualität verliere, damit ich dannach das Video dann in den x264 Codec komprimieren kann?

    In welchem Codec sollte ich also davor in Camtasia Studio 7 rendern?

    ~ Effelooo
  • Tatsächlich... Und ich hab das Programm wirklich auf "unkomprimierte Frames" gestellt, um mit dem Material ordentlich weiter arbeiten zu können. Aber das gehört jetzt der Vergangenheit an :D


    Wenn du bei Fraps nicht den Lossless RGB Capture Haken gesetzt hast, haste mit dieser Methode nicht nur mehr Zeitaufwand und mehr Speicherplatzverbrauch eingehandelt, sondern sogar auch eine Farbraumkonvertierung zu viel durchgeführt. Ergo sogar mit Verlust !

    YUY2 -> RGB -> YV12.

    Wenn du Lagarith nimmst kannste YUY2 -> YV12 machen. Weniger Verlust als vorher wieder auf RGB upzusamplen. Am besten wäre natürlich YV12 -> YV12 oder RGB -> YV12. DXTory würde das ermöglichen, da man da direkt in den Lagarith Codec aufnehmen kann und es halt nur eine Datei schreibt.
    Lagarith Config also YV12 und Use Multithreading anhaken. Natürlich auch nicht vergessen den Ton auf PCM WAVE 44.1khz, 16bit, Stereo zu stellen.

    Wenn du keine großartige Bearbeitung brauchst, kannste aber auch direkt ein x264 Frontend wie MeGUI nehmen und musst mit einem Videoschnittprogramm dich gar nicht erst abgeben.

    Rendern, Komprimieren und Encodieren sollten eigentlich alle das selbe sein.

    Was es auch ist..

    Ich kann auch nur sagen das der x264 Codec der beste ist den es gibt ^^


    x264 ist kein Codec, sondern ein Encoder. Der Codec ist H.264.
    Nur ist der x264 Encoder einfach der mit großem Abstand bessere H.264 Encoder als MainConcept und co.

    Aber, wenn ich rendere verliere ich doch auch Qualität und erreiche somit nicht das gewünschte Ergebnis, oder?


    Wenn du CRF 20 oder 21 verwendest wirds dein Auge schwer haben den Qualitätsunterschied zu bemerken (abzüglich des YV12 Farbraumes).
    Aktuelle Projekte/Videos


  • streetjumper16 schrieb:

    Du kannst deine Videos aber auch so hochladen nur ich weiß nicht wie lange das bei dir dauern würde (par Tage ?) :D

    Ohne rendern kann man keine Videos richtig hochladen dafür sind sie vieeeel zu groß!
    Selbst nach dem rendern und komprimieren haben meine Videos meist immer noch um die 300 - 700MB!!! Und das ist wenig dank dem x264 Codec!!!

    streetjumper16 schrieb:

    Du kannst deine Videos aber auch so hochladen nur ich weiß nicht wie lange das bei dir dauern würde (par Tage ?) :D

    Ohne rendern kann man keine Videos richtig hochladen dafür sind sie vieeeel zu groß!
    Selbst nach dem rendern und komprimieren haben meine Videos meist immer noch um die 300 - 700MB!!! Und das ist wenig dank dem x264 Codec!!!

    De-M-oN schrieb:

    Tatsächlich... Und ich hab das Programm wirklich auf "unkomprimierte Frames" gestellt, um mit dem Material ordentlich weiter arbeiten zu können. Aber das gehört jetzt der Vergangenheit an :D


    Wenn du bei Fraps nicht den Lossless RGB Capture Haken gesetzt hast, haste mit dieser Methode nicht nur mehr Zeitaufwand und mehr Speicherplatzverbrauch eingehandelt, sondern sogar auch eine Farbraumkonvertierung zu viel durchgeführt. Ergo sogar mit Verlust !

    YUY2 -> RGB -> YV12.

    Wenn du Lagarith nimmst kannste YUY2 -> YV12 machen. Weniger Verlust als vorher wieder auf RGB upzusamplen. Am besten wäre natürlich YV12 -> YV12 oder RGB -> YV12. DXTory würde das ermöglichen, da man da direkt in den Lagarith Codec aufnehmen kann und es halt nur eine Datei schreibt.
    Lagarith Config also YV12 und Use Multithreading anhaken. Natürlich auch nicht vergessen den Ton auf PCM WAVE 44.1khz, 16bit, Stereo zu stellen.

    Wenn du keine großartige Bearbeitung brauchst, kannste aber auch direkt ein x264 Frontend wie MeGUI nehmen und musst mit einem Videoschnittprogramm dich gar nicht erst abgeben.

    Rendern, Komprimieren und Encodieren sollten eigentlich alle das selbe sein.

    Was es auch ist..

    Ich kann auch nur sagen das der x264 Codec der beste ist den es gibt ^^


    x264 ist kein Codec, sondern ein Encoder. Der Codec ist H.264.
    Nur ist der x264 Encoder einfach der mit großem Abstand bessere H.264 Encoder als MainConcept und co.

    Aber, wenn ich rendere verliere ich doch auch Qualität und erreiche somit nicht das gewünschte Ergebnis, oder?


    Wenn du CRF 20 oder 21 verwendest wirds dein Auge schwer haben den Qualitätsunterschied zu bemerken (abzüglich des YV12 Farbraumes).

    streetjumper16 schrieb:

    Am besten du wechselst das Render Programm !!
    Camtasia liefert nicht sonderlich die beste Qualität für die beste Größe!!

    Schau dir das Tutorial von DE-M-ON an!! Das ist meiner Meinung nach das beste Tutorial!
    Eigentlich geht es mir ja darum, dass ich ein Programm finde, dass gute Qualität liefert.
    Ich habe dabei nur ein Problem.
    Ich nehme meistens über eine TV Karte von meiner Xbox360 auf und habe bei Camtasia Studio 7 z.B nach dem Rendern so schwarze Balken im Bild, da ich das nicht genau in 180x720 aufnehme.
    Aber ich habe Camtasia Studio 7 gewählt, weil es eine Zoom-und Schwenkfunktion hat und ich somit die Balken "wegschneiden" kann.
    Da wäre auch Magix Video Deluxe ein gute bis bessere Lösung, oder?

    ~ Effelooo