Heutige Beziehungen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anzeige

    HDGaming956 schrieb:

    SuperPinkyLP schrieb:

    Vielleicht bin ich in dieser Hinsicht ein wenig altbacken oder einfach nicht experimentierfreudig genug, aber ich könnte mich mit solchen kurzlebigen Beziehungen niemals anfreunden. Ich war 13 als ich mit meinem ersten Freund zusammenkam. Die Beziehung hat drei Jahre gehalten, was heutzutage in diesem Alter ja von einigen schon als Höchstleistung angesehen wird. ;') Auch mit meinem jetzigen Freund bin ich bereits 9 Monate zusammen.
    Nein :D "nicht experimentierfreudig"??oder "altbacken"? ich finde das genau richtig meine freundinn wurde schon so oft verarscht genau weill viele typen jedesmal ne neue haben...was is der sinn dabei eig?cool zu sein und sagen zu können ich hatte sie schon alle oder was?ich finds einfach schrecklich solche typen aber gehört halt bei manchen anscheinend dazu?=(

    Dazu muss man aber hinzufügen (und ich rede nicht von deiner freundin oder Pinky)
    das viele bzw einige es darauf anlegen um besonders bitchig (sorry) rüberzukommen....
    oder aus sonst welchen gründen die man nicht verstehen mag bzw. kann
  • @ WeeD207:

    Ohja, das stimmt wohl leider. Dass inzwischen 13-jährige mit Minirock und mehr Schminke als Douglas hergibt herumlaufen, ist ziemlich traurig. Ich kann nicht verstehen, wieso manche Weiber so extrem nach der Aufmerksamkeit von irgendwelchen Typen suchen, mir würde das irgendwann ziemlich auf die Nerven gehen.
    si vis pacem, para bellum.
  • Also. Wenn ich eine feste Freundin hab, so habe ich keine andere, sie ist dein meine kleine, die ich beschützen/respektieren und lieben muss :3

    Allerdings wenn ich, wie momentan keine Freundin habe. Dann hab ich einfach ein par Affären, das wissen die Mädels auch! Von daher wayne. ^^

    Ich bin 18 und habe schon die legalen möglichkeiten in Discos zu gehen. Da ist es besonders einfach auch n paar One night stands zu kriegen. Beste Art um zu lernen ;D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MrNikodemLp ()

  • Anzeige
    Bin mit meiner Freundin nun 'n halbes Jahr zusammen (Sie 19, Ernährungsberaterin, ich knapp 20, Mediakraft-Regisseur) und wir sind uns ziemlich sicher & ernst, was die Beziehung angeht. Dieses Kinder- bzw. Gangstergetue ist vollkommen normal für pubertäre Jugendliche. Sie sind quasi in dieser Experimental-Phase und müssen sich austoben bzw. Erfahrung zusammeln. Ganz abhängig von der Person fängt man früher oder später eine feste Beziehung an, die man auch ernst nimmt. Für mich wäre die Zeit gekommen. Und jetzt behauptet bitte keiner, ich würde mir meine "jugendliche Freiheit" wegnehmen. Viele Menschen tun so, als hätte man mit Beziehung kein Spaß mehr. Blödsinn, mit meiner Freundin habe ich mehr Spaß als je zuvor, ohne flirten oder betrügen zu müssen ;)
  • mein kumpel hat schon seit einem jahr ne freundin und ist auch glücklich. Ich war 2 mal verliebt. Das erste mal mit 13..da hab ichs dann verkackt. :/ und bin jetzt gerade verliebt. Leider hat sie einen Freund und ich kann vor ihr kaum reden^^. Also Liebe ist was schönes. :) Und zurzeit wünsch ich mir ne Freundin wie eh und je :D
  • Klar gibt es diese Experimental-Phase... aber mein bro (im HIMYM-style)
    hat seine erste und immernoch freundin seitdem er 14/5 ist und inzwischen ist er 19
    er ist das beste beispiel das, dass nicht unbedingt sein muss ;)
    was ich aber noch viel trauriger finde ist , dass (und das mein ich ernst) 30-40-jährige
    auf diesem stadium hängen geblieben sind... und ganz erlich... AB ~25 sollte man(n)
    sich evtl. mal bisschen an den eiern greifen und erkennen das es mehr als du knallen gibt :o)
  • Ich verstehe manchmal meine Mitschüler nicht. Ich kenn sogar ein "Paar", da ist einer nur mit einer zusammen, um Sex zu haben.. sie liebt ihn aber. Und dann steh ich daneben und denke "WTF?".

    Ich kenne es aus meinem Umfeld so, dass eine auf einen steht, 2 Wochen mit ihm schreibt, ihn toll findet.. und aber der 3. Woche ist er plötzlich aus irgendwelchen banalen Gründen uninteressant und dann kommt sofort der nächte. Persönlich konnte ich sowas noch nie nachvollziehen. Sowas soll dann "Liebe" sein? Generell ist jeder mit "seiner großen Liebe" zusammen, meist 4-5 Monate, dann wird sich getrennt und die nächste "große Liebe" taucht 2 Wochen später auf. (Wie gesagt, so kenn ich das aus meinem Umfeld). Solche Beziehungen sind meist oberflächlich, da es meistens nur um das Aussehen geht.

    Ich bin selber Single, aber es gab schon viele Jungs, die was von mir wollten. Von einigen wusste ich, dass sie "Der Barney-Typ" sind, andere hingegen meinten es ernst mit mir. Allerdrings habe ich nie was für die Jungs empfunden, daher kam es nie zu einer Beziehung. Genau, eine Beziehung sollte auf gegenseitigen Gefühlen basieren, und nicht auf ein kurzes Abenteuer. Zudem: Wie kann jemanden unendlich lieben, den man erst seit ungefähr 2 Wochen kennt? Ich finde, "wahre Liebe" ist etwas, das aufgebaut werden muss. Am Anfang einer Beziehung ist mein ineinander verknallt, und im Laufe der Zeit gibt es Höhen und Tiefen, die man zusammen erlebt und die zusammenschweißen. Und man trennt sich nicht sofort, wenn man am Partner eine Seite entdeckt, die einem nicht gefällt.

    In jeder Personen, die halbwegs gut aussieht, die große Liebe zu sehen, ist meiner Meinung nach sehr unreif. Zudem geht es doch eigentlich um die inneren Werte, und nicht im die äußeren. Was will man denn mit einem Model, welches ein totales Arschloch ist?

    Ich hab selber die Erfahrung gemacht, dass der Charakter eines Menschen einen echt attraktiv machen kann.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RoachGrace ()

  • Bei mir sieht es etwas Kompliziter aus

    Ich hatte erst mit 22 meine Erste Bezihung gehabt es ging noch bis anfang Februar 2011 14 Monate war ich mit jemanden aus Rostock zusammen gewesen anfangs lief es gut mit Unserer Beziehung doch dann kam sie mit meinen macken und Arten nicht mehr zurecht heißt genau sie war nicht die richtige für mich

    Hatte mich total gefeud gehabt mal mit jemanden zusammen zu sein da es vorher nie so wirklich mit der Liebe Klappen wollte weil nieman so mit meiner Art zu recht kam oder ich mich nicht so auf die Leute einstimmen könnte naja jedenfalls hat mich auch ihr Innres gestört und kam mit meiner Abhängigkeit nicht so zu recht und immer wenn mir was Spaß gemacht hatte halt wenn sie mit auf anime treffen dabei gewesen war

    sie ist auch animefan hat es ihr wehniger spaß gemacht da ich ebend so meine macken und eigensinnigkeiten habe und nicht immer soviel wert darauf liege da ich mich als einzelkind schon daran eingewöhnt habe und mich kaum mit freunden getroffen habe da ich nicht so damit klar kam

    naja jedenfalls lasse ich es auf mir zukommen ich bin mit meinen Singel leben zufrieden und wenn sich was anbahnen sollte dann hoffe ich meine richtige liebe gefunden zuhaben und auch so mit mir klar kommt

    auch meine lebens Geschichte fell am Platze ist wollte ich es einfach mal geschrieben haben
  • Ach, beziehungen und liebe.

    Damals, als ich noch klein war, konnte ich mich auch durch bloßes ansehen in jemanden verlieben und mir mein herz daran zereissen, weil derjenige mich nicht wollte bzw. ich nicht die eier in der hose hatte den typen anzusprechen. Chancen das da was gelaufen wäre sind da auch eher niedrig, also who cares.

    Mit 17 oder 18 hatte ich dann meine erste beziehung, die hielt etwas mehr als ein jahr. Seitdem bin ich relativ kalt und distanziert geworden, was beziehungen angeht. Wahrscheinlich kollateralschaden von damals ;)

    Zwar bin ich grad selber in einer (und sehr glücklich damit), allerdings würde meine welt nicht komplett zusammenbrechen, wenn die beziehung kaputt geht. "Der nächste wartet bereits", sag ich mir da eher. Wann er sich zeigt ist allerdings ne andere frage, aber ich hätte dann die geduld zu warten.
    Allerdings passt auch nicht jeder zu mir. Ohne jetzt als großer macker dastehen zu wollen, aber ich hab schon einige herzen brechen müssen weils bei mir einfach nicht "klick" im kopf gemacht hat. Und das passiert bei mir nur sehr selten. Und wenn es passiert kann ich allerdings sicher sein, dass der typ dann auch wirklich zu mir passt.

    Ansonsten, klar schau ich auch anderen hinterher und denk mir "whoa, sieht gut aus.", im selben moment kann ich dann aber meistens auch erkennen, dass ich mit diesem menschen nichts gemeinsam habe und ne beziehung eh nicht funktionieren würde.
  • Des Nachts, wenn die bösen Buben aus ihren Löchern kommen und sich über ihre Beute hermachen wollen, dann komme ich und sorge dafür, dass niemand mehr klargemacht wird!

    Ich erzähl mal was aus meinem Leben:
    Ich war gerade 16 und eingeladen worden endlich mal mit feiern zu gehen. Hab mich schon gefreut. Aber was ich da gesehen hab, hat mich einfach nur stinksauer gemacht! Am liebsten hätte ich wirklich jeden einzelnen von diesen Idioten zu Brei geprügelt! nach 10 Minuten bin ich dann nach Hause gegangen.
    Ich geh seitdem so gut dagegen vor, wie nur irgend möglich. Ein paar konnte ich davon überreden sich nicht von irgendwelchen Typen in Jogginghose anbaggern zu lassen, einige haben mir erst zu gehört, als sie betrunken von ihren "Begleiter" nach Hause gebracht wurden und dieser sie gebeten hat ihm einen zu ******

    Naja, ich bin in keiner direkten Beziehung, aber meiner Freundin trotzdem treu! Auch wenn ich mein Leben lang alleine bleiben werde, werde ich sie NIEMALS verlassen!
  • Fluxisator schrieb:

    einige haben mir erst zu gehört, als sie betrunken von ihren "Begleiter" nach Hause gebracht wurden und dieser sie gebeten hat ihm einen zu ******

    Na solange es bei einer netten Bitte bleibt, wo is das Problem? :D
    Ich persönlich find diese ganze Verpöhnung von "Rumvögelei" einfach nur affig, istn ganz normales Bedürfnis dem man nachgehen dürfen sollte, egal ob männlich oder weiblich.
    Muss ja mit Beziehungen nichts zu tun haben, das kann man auch einfach ganz trocken getrennt betrachten.

    So ne Situation wie von dir beschrieben ist eigentlich noch nichtmal dreist.
    Der Kerl hat halt bock drauf und nachgefragt :D hätte ja sein können, dass sie kein Problem damit hat.
    So viele Leute brüsten sich damit, wie offenherzig und spontan und cräizüüü sie doch sind und einfach tun wonach ihnen der Sinn steht (womit ich hier allerdings niemand bestimmten anspreche).
    Aber kaum steht das in Zusammenhang mit sexuellen Trieben wird auf einmal der Anstandsriegel vorgeschoben, was mit ein wenig Nachdenken eigentlich jedem absurd erscheinen sollte.
    Natürlich gilt das nur, solange alles in einem einvernehmlichen Rahmen stattfindet, sollte klar sein.

    Und bevor hier falsche Gerüchte auftreten, nein, paradoxerweise gehöre ich eben nicht zu den Leuten, die dem zitierten Verhaltensmuster entsprechen und das so ausleben ;)
  • Gazu schrieb:

    Na solange es bei einer netten Bitte bleibt, wo is das Problem?
    Ich persönlich find diese ganze Verpöhnung von "Rumvögelei" einfach nur affig, istn ganz normales Bedürfnis dem man nachgehen dürfen sollte, egal ob männlich oder weiblich.
    Muss ja mit Beziehungen nichts zu tun haben, das kann man auch einfach ganz trocken getrennt betrachten.


    Eben, 2 Verschiedene Dinge :D

    Und genauso bin auch ich nicht so sondern so Altmodisch... Vielleicht ein Fehler aber mir ist es eig so lieber ^^
    Kein Sex ohne Beziehung... Weil ichs kann :thumbsup:
  • Ich persönlich find diese ganze Verpöhnung von "Rumvögelei" einfach nur affig, istn ganz normales Bedürfnis dem man nachgehen dürfen sollte, egal ob männlich oder weiblich.
    Sehe ich ebenfalls so.
    Ich hab schon diverse leute so getroffen, die so denken, daher mag meine Ansicht dessen vielleicht gestört sein, aber ich glaube das nur leute die kaum beziehungen bzw. sex hatten sich an solch einem Denken festhalten.
    Wenn ich nicht grad in einer Beziehung bin, bock habe, jemanden finde und wir uns ansprechend finden, warum nicht? Vielleicht passt der mensch ya sogar doch mehr zu mir als nur für eine Nacht. Wäre dann zwar ne unkonventionelle Art jemanden kennenzulernen aber wenns so is, dann isses halt so :D
    Ich lasse mich aber jetzt gerne steinigen und meinen glauben in die menschheit wiederherstellen.
  • RoachGrace schrieb:

    Ich kenne es aus meinem Umfeld so, dass eine auf einen steht, 2 Wochen mit ihm schreibt, ihn toll findet.. und aber der 3. Woche ist er plötzlich aus irgendwelchen banalen Gründen uninteressant und dann kommt sofort der nächste. Persönlich konnte ich sowas noch nie nachvollziehen.
    Das kenne ich nur zuuuu gut. :>


    Ich bin 17 und hatte selbst zwei Beziehungen, die alle relativ lange angehalten haben und bin nun single. Die eine hat fünf und die andere neun Monate gehalten. Jemand der auf Partys etc ein Mädchen aufreißen muss, NUR um Sex zu haben, bin ich auch nicht, habe deswegen allerdings nichts dagegen wenn andere es so machen. Bei mir gilt auch, wie bei einigen anderen hier, die Devise: Kein Sex ohne Beziehung. Ich bin also eher der Typ der lange und wirklich feste Beziehungen will und auf innere Werte achtet.:3
    Ich liebe auch die Sprüche von John Donne und Jörg Schröder:
    John Donne: Auf Schönheit aufgebaute Liebe, stirbt so schnell, wie die Schönheit selbst.
    Jörg Schröder: Sex will einen Körper, Liebe einen Menschen. :>

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TxWReX ()