2 Fragen zu Haupauge ...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 2 Fragen zu Haupauge ...

    Anzeige
    hi.
    sofern mein neuer PC da ist (frühestens februar, ansonsten märz) will ich mir auch ein aufnahmegerät von haupauge holen.
    Frage 1: wisst ihr, was das im Endeffekt besser geeignet ist? die Colossus, oder die HD PVR?
    ich glaub nicht, dass der einzige unterschied darin besteht, dass die HD PVR nen externes gerät is und die colossus ne interne karte.
    die HD PVR is in der regel teurer, aber bietet sie auch bessere ergebnisse?

    Frage 2: ich habe einen schnöden alten Röhrenfernseher. der ist nicht HD fähig, und hat auch keinen Conponent Eingang.
    gibt es eine möglichkeit mit einem der beiden Haupauge Geräte das eingehende Konsolensignal mit component aufzunehmen, und dann per einfachen 3poligen chinch kabel (bzw. SCART kabel) an den Fernseher weiterzuleiten? oder vllt einen Adapter, um das component signal umzuwandeln dass mein Fernseher das über den Chinch bzw. SCARRT anschluss darstellen kann?
    oder MUSS ich mir dann einen HD fähigen Flachbild Fernseher mit component eingang holen?
  • Zu 1: Also ich hab mehrere Freunde die auf die HD PVR schwören und sie jederzeit weiterempfehlen würden!

    Zu 2: Ich glaube du brauchst einen HD fähigen Bildschirm um akzeptable Ergebnisse zu erzielen. Hast du vielleicht an deinem Rechner einen HD fähigen Bildschirm?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ShawK93 ()

  • ShawK93 schrieb:

    Zu 2: Ich glaube du brauchst einen HD fähigen Bildschirm um akzeptable Ergebnisse zu erzielen. Hast du vielleicht an deinem Rechner einen HD fähigen Bildschirm?
    hab nen TFT monitor mit einer maximalen auflösung von 1600x900.
    der würde also theoretisch eine HD auflösung von 720p locker unterstützen.
    allerdings hat der als Eingang nur VGA und DVI.
    aber ich habe noch nie einen PC monitor gesehen, der einen component eingang hat :-O höchstens die ganz guten mal mit HDMI (was mir aber in dem fall auch nix bringen würde)
  • Anzeige
    Die Hauppauge Colossus ist prinzipiell nicht nur günstiger als die HD PVR, sondern auch qualitativ besser.
    Die HD PVR kann aufgrund des USB 2.0-Anschlusses nur eine Datenrate von 13,5Mbit erreichen, wohingegen die Colossus aufgrund des PCIE-Anschlusses 20Mbit erreicht.
    Zusätzlich ist es für Livestreamer komfortabler, da du die Colossus automatisch als Quelle auswählen kannst, was bei der HD PVR nicht funktioniert und du deshalb den Bildschirmbereich auswählen musst, was zu einem Qualitätsverlust führt.
  • Hulkamania510 schrieb:

    Die Hauppauge Colossus ist prinzipiell nicht nur günstiger als die HD PVR, sondern auch qualitativ besser.
    Die HD PVR kann aufgrund des USB 2.0-Anschlusses nur eine Datenrate von 13,5Mbit erreichen, wohingegen die Colossus aufgrund des PCIE-Anschlusses 20Mbit erreicht.
    ok. dann nochmal 2 dumme fragen.
    1. ist es absehbar, ob es die HD PVR auch mit USB 3.0 geben wird, um aktuell zu bleiben? oder is die technik entgültig "veraltet"?
    2. ich kenn mich da nich so aus, aber mein aktueller PC hat nur einen einzige PCI Express Slot ... der von der Graka eingenommen wird. sind heutige Mainboards standartmäßig für zusätzliche PCI-Express Karten ausgelegt oder muss ich da beim Computerkauf extra drauf achten? (hab so die Preisklasse 1.500 bis 1.500€ für den neuen PC angepeilt)
  • 1. Glaube ich weniger dass es das noch mit USB geben wird. Naja veraltet kann man so nicht sagen allerdings halt die geringe Datenrate

    2.PciE ist für die Grafikkarte soweit ich weiß und PCI sind die kleineren daneben (davon hat man genug^^).
    Ich schwöre auf die Avermedia HD Tv Karte ist viel billiger und funktioniert auch xD
  • Frage 1:
    Die einzige HD PVR, welche momentan erhältlich ist, USB 3.0 voraussetzt und sogar in 1080p aufnehmen kann, ist die Blackmagic Intensity Shuttle, welche sich im selben preislichen Rahmen wie die HD PVR von Hauppauge befindet.
    Für dieses Gerät wird allerdings auch Windows 7 64-Bit und 4GB Ram vorausgesetzt.

    Frage 2:
    Normalerweise hat ein Mainboard mehrere PCIe-Anschlüsse, wobei es aber auch immer vom einzelnen Mainboard abhängig ist, da bei vielen oftmals ein PCIe-Anschluss durch den Grafikkartenkühler verdeckt wird.