Rechtschreibung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rechtschreibung

    Anzeige
    Liebe Forumbewohner,

    mir viel heute schon wieder folgendes "Problem" aufgefallen. Die Rechtschreibung. Diese ist zwar im ganzen Netz nicht auf dem Niveau einer Abitur-Klausur, ist aber in diesem Forum meiner Meinung nach am schlimmsten.

    Allerdings hier im Forum übertreibt man es oft einfach sehr. Ein Text ohne Groß- und Kleinschreibung, ohne einer einzigen Komma oder Punkt, und dabei noch ein wildes Buchstabensalat. Wenn jemand sich die Mühe gibt und den Text korrigiert - zur Vermeidung von Augenkrebs anderer Leser - wird er sofort mit einer Spam-Verwarnung belohnt. Ich persönlich, zu meiner Zeit, habe folgendes als Grund für eine Verwarnung bekommen "Sowas gehört da definitiv nicht hin und viele wollen auch gar nicht auf Rechtschreibfehler aufmerksam gemacht werden."

    Ich verlande natürlich von keinem, dass es hier in einer gehobener Sprache miteinander umgegangen wird - kann man das aber nicht irgendwie versuchen nicht so ganz ausrasten zu lassen? Ich meine, wenn ich so ein wildes Durcheinander im Text sehe, und auf dem Profil einen 15jährigen sehe, dann kann ich mir die Korrektur nicht sparen. Wenn das Team hier schon unbedingt die Vorbild-Funktion erfüllen will, dann bitte ich euch wenigstens ein wenig auf die Rechtschreibung der anderen zu achten, und uns erlauben diese gegebenfalls zu korrigieren. Schon alleine aus Nächstenliebe? Oder soll euer Meinung ein 15jähriger nicht in der Lage sein sich verständlich zu äußern?

    Wie gesagt, ich erwarte keine gehobene Sprache, aber sowas zu lesen tut meinen Augen einfach weh:
    morgen mit dir schlittschuh laufen gehen ich bin dabei bist auch dabei sag bitte ja bring dir auch die cd mit ok schreib schnell zuruck lg


    Dabei handelt es sich um kein Post aus diesem Forum, sondern von meinen persönlichen Erfahrungen. Ich wollte kein Beispiel aus dem Forum nehmen um keinen zu nah zu tretten.

    Und jetzt würde ich gerne wissen, was ihr davon denkt.
    Rainbow Six Siege News | ARMA III
    Ich grusel mir einen ab bei F.E.A.R. 1 [Blind+Facecam]
  • Soll jetzt kein Flame sein, allerdings würde ich mich, wenn ich du wäre, vorher um meine eigene Rechtschreibung kümmern, denn diese lässt teils auch sehr zu wünschen übrig und obendrein ist das hier total unnötig, wenn du meinst Der und Der beherrschen die deutsche Rechtschreibung nicht perfekt, lies dir deren Posts nicht durch.
    Ganz einfach. Mache ich genauso, aber auch nur dann, wenn es wirklich nicht mehr zu lesen ist. :>
  • das Problem mit Verwarnungen kenne ich (nun) auch, aber ist ein anderes Thema ...

    Rechtschreibung ist schon wichtig, aber ich bin auch ein Freund der Kleinschreibung....
    Groß und Kleinschreibung wird überbewertet und halte sie für vollkommen nutzlos...(ab jetzt ohne auf großschreibung zu achten)
    nur um Weg von weg unterscheiden zu können? Pah, sowas erschließt sich doch aus dem Kontext...und wem sich das nicht erschließt, bei dem frag ich mich, wie er das in der gesprochenen Sprache schafft zu überleben ...

    immerhin benutz ich absätze, punkt, komma etc. um betonungen zu setzen... da hat sich bisher noch keiner beschwert
    die worte versuch ich natürlich zumindest von den buchstaben her richtig zu schreiben ... wenns mal nicht gelingt... pech, vielleicht isses ja auch nur vertippt...

    Bin 20, Abitur, (Deutsch 5 Punkte...wayne!) ... da ich größtenteils mathematiker/physiker bin ist mir rechtschreibung somit sowieso net so wichtig...

    soll heißen: solange der text verständlich ist und möglichst wenig zweideutig, isses mir egal ... ich bin in der lage zu kombinieren und logisch zu denken, das reicht sogar um grundschulniveau zu verstehen ...

    da sollten hier einige mal lieber an ihren inhaltlichen "skills" arbeiten ... das ist ja teilweise so finster wie schwarz (obwohl meine Kunst-Deutsch Lehrerin mal sagte "Die Leuchtkraft, des Schwarz, ist ganz wichtig" ... spätestens da wurde mir klar, dass so jemand nicht mehr ganz "sauber" sein kann ... -.-')
  • Anzeige
    Ich habe zum einen nie behauptet ich beherrsche die beste Rechtschreibung.

    Ausserdem habe ich auch nichts gegen Kleinschreibung. Ich habe mich nur daran gewöhnt diese zu benutzen, erwarte es aber von keinem. Es ging mir nur um die Verständlichkeit von dem Text und nicht um die Deutschnote! Ich bin doch kein Spießer oO
    Rainbow Six Siege News | ARMA III
    Ich grusel mir einen ab bei F.E.A.R. 1 [Blind+Facecam]
  • Ich sehe es permanent... In meiner Generation ist es schon fast unertragbar, das Geschriebene von einige zu lesen. Am Ende sieht man es aber wieder im reellen Leben, denn ein Punkt im Aufsatz (entspricht 5-) ergibt sich nicht aus "nicht tiefgründig genug".
    Aber auch bei älteren Leuten ergibt sich das irgendwie immer öfter. Wenn ein Bekannter eine e-Mail schreibt, dann frage ich mich meistens, in welcher Baumschule er seinen Abschluss gemacht hat. Bei Briefen fällt es ihm aber aus irgendeinem Grund nicht schwer, komplexe und trotzdem korrekte Sätze zu formulieren.
    Das Problem bei der Mediennutzung zu suchen ist meiner Meinung nach aber auch kein guter Ansatz. Eventuell ist es einfach nur eine der krankhaften Modeerscheinungen unserer Zeit...
  • Positive und Negative Aspekte aus eigener Sicht

    Ich finde es gut, dass jemand das Thema anspricht.
    Allerdings moechte ich hinzufuegen, dass ich es nicht fuer sinnvoll halte die Rechtschreibung anderer Leute zu korrigieren,
    die Grammatik beziehe ich dort direkt mit ein.
    Die Leute die einen Text schreiben der Augenkrebs verursacht,
    sollen ruhig weiterhin solche Texte schreiben.
    Ich werde sie weiterhin nicht lesen.
    Ich faende es ebenfalls nicht richtig die Leute dafuer zu bestrafen dass sie nicht Wert auf ihre Rechtschreibung legen,
    da dies meiner Ansicht nach unnoetiger Aufwand ist und eher Leute aus dem Forum vertreiben wuerde als etwas zu bewirken,
    auch wenn dies natuerlich moeglich ist.
    Ich bin aber auch der Meinung das man die Leute darauf hinweisen sollte.
    Dies sollte man aber bitte nicht direkt im Thread tun,
    sondern die Person mit einer PN und dem entsprechenden Zitat darauf aufmerksam machen und sie bitten dochein bisschen mehr auf Rechtschreibung zu achten.
    Eine Frage die zu stellen waere lautet:
    Ist dies ein groser Misstand oder ist es nur ein Makel den eine Minderheit aendern moechte.

    Mit freundlichen Gruessen
    CorporalBL00D

    PS: Nicht ueber Ue's Ae's usw. wundern die Franzoesische Tastatur laesst einiges nicht zu.
  • Meduselchen schrieb:

    Ich habe zum einen nie behauptet ich beherrsche die beste Rechtschreibung.

    Ausserdem habe ich auch nichts gegen Kleinschreibung. Ich habe mich nur daran gewöhnt diese zu benutzen, erwarte es aber von keinem. Es ging mir nur um die Verständlichkeit von dem Text und nicht um die Deutschnote! Ich bin doch kein Spießer oO


    Ein Text ohne Groß- und Kleinschreibung

    wurde aber ewähnt... auch wenn du noch andere sachen genannt hast

    Außerdem: wer so einen Topic aufmacht macht immer den Anschein ein Spießer zu sein ;)

    @CorporalBL00D
    richte dir doch Makros für die Umlaute ein ... notfalls mit Unicode? eingabe ... weis grade net... das mit der Alt Gr Taste mein ich

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Zetter ()

  • Puh, ich stimme dir da im Großen und Ganzen zu, allerdings hatte ich bei deinem Text auch schon Probleme, ihn in einem Rutsch fehlerfrei zu lesen, da er eben auch einige (/viele) grammatikalische Fehler enthält, die ich persönlich deutlich gravierender finde als einfache Rechtschreibfehler.

    Kennst ja sicher den Text
    Laut einer Sutide an eeinr enhsegciln Utvriesänit ist es egal, in wlhecer Rloheegifne die Buctbeashn in eniem Wrot snid. Das eizing Wtchigie ist, dsas der erste und der lettze Btasbhcue am rtgihcein Pltaz snid. Der Rset kann toatl decaindnurher sein, und man kann es iemmr ncoh onhe Plroembe lesen. Das legit daarn, dass wir nchit jeedn Bhubcsetan aellin lesen, serondn das Wrot als Gnezas.
    , den man absolut fehlerfrei lesen kann, ohne groß nachzudenken. Wenn allerdings grammatikalisch was nicht stimmt, besteht da ein deutlich größeres Problem, da einem der Zusammenhang nicht klar wird und man ihn mindestens ein zweites Mal lesen muss.

    Ich habe es mir inzwischen abgewöhnt, Leuten mitzuteilen, wenn sie dass/das- oder seit/seid-Fehler machen, schlicht und ergreifend, weil ich keine Zeit und Lust mehr habe, fünf Stunden meines Tages damit zu verbringen, andere Leute zu korrigieren. Wenn ich merke, es ist zu anstrengend einen bestimmten Text zu lesen, dann lasse ich es einfach - in Foren sehr einfach zu bewerkstelligen.

    Ich kann es aber auch absolut nicht akzeptieren, dass es wirklich so gehäuft vorkommt und auch einige der Meinung sind, dass sie kein gutes Deutsch können müssen, weil sie eher der mathematischbegabte Mensch sind, damit schießen sie sich - in meinen Augen - selbst ins Aus. In der heutigen Zeit muss einfach auch bei Bewerbungen und anderen Texten alles stimmen und das tut es leider Gottes absolut nicht. Wenn man sogar in Printmedien mit Fehlern überhäuft wird, dann geht es schlicht und ergreifend einen Tick zu weit. Ich hatte in Deutsch auch immer 5 Punkte (= ne glatte 4), auch im Abitur - Noten in Deutsch sind glaube ich mit die willkürlichsten Noten, die man in der Schule bekommen kann. Ein Freund von mir studiert Lehramt auf Deutsch und hat glaube ich in seinem bisherigen Leben kein einziges mal dass/das und seit/seid im richtigen Kontext benutzt.. Es ist zum Mäuse melken. Wenn ich mir vorstelle, dass so jemand in 5 Jahren anderen Deutsch "beibringen wird", dann stellen sich mir die Nackenhaare auf.

    Ich finde es allerdings auch ein Unding, dass man hier verwarnt wird, wenn man andere korrigiert. Aber naja, den Chefs muss man sich fügen oder man ist weg, wie auch im richtigen Leben.

    Andererseits finde ich es aber nicht schlimm, wenn mal hier und da auf Groß-/Kleinschreibung verzichtet wird, wenn dabei die Interpunktion vorhanden und schlüssig ist. Ich hab manchmal auch meinen faulen Tag, wo mir der Weg zur Shift-Taste einfach alle paar Sekunden eine Bewegung zuviel ist..

    LG Sinan
    Findet das neue Forum eigentlich ganz schick. :love:
  • Meduselchen schrieb:

    "Sowas gehört da definitiv nicht hin und viele wollen auch gar nicht auf Rechtschreibfehler aufmerksam gemacht werden."
    Schade eigentlich. Denn wenn man einen nicht darauf aufmerksam macht, wird er sich nie verbessern können. Wäre aber auch lieber dafür, sowas freundlich (!) per PN zu regeln, anstatt dieses typische geflame "lern erstmal schreiben du spast". Lustigstes Beispiel in letzter Zeit sind hier die Nervbolzen, die meinen "laggen" und "ruckeln" sei etwas Grundverschiedenes und dabei die Entwicklung der Sprache total ignorieren. Abgesehen davon, dass sie damit das Thema unnötig in Spam abdriften lassen, WENN der TE z.B. darauf antwortet.

    Meduselchen schrieb:

    Wenn das Team hier schon unbedingt die Vorbild-Funktion erfüllen will, dann bitte ich euch wenigstens ein wenig auf die Rechtschreibung der anderen zu achten, und uns erlauben diese gegebenfalls zu korrigieren.
    Fänds toll, wenn das Team da was macht, ja! Steht nicht in den allgemeinen Regeln zumindest ansatzweise was davon? "Ein bestimmtes sprachliches Niveau ist einzuhalten."
    Man sollte bei semantisch und grammatikalisch total unterirdischen Threadstrukturen durchaus mal ein wenig durchgreifen. Und zwar im Sinne von "moderieren". Also den TE darauf aufmerksam machen, dass er das bitte per Editfunktion besser strukturieren soll, im Notfall selber etwas daran verändern. Mit Verwarnungen rumzuwerfen wäre irrsinnig, abgesehn davon, dass es scheiß unfreundlich wäre.

    TxWReX schrieb:

    Soll jetzt kein Flame sein, allerdings würde ich mich, wenn ich du wäre, vorher um meine eigene Rechtschreibung kümmern, denn diese lässt teils auch sehr zu wünschen übrig
    Ach, ich finde ihre Rechschreibung da schon i.O. Wie gesagt, es geht um allgemeine Lesbarkeit, und ihr Post ist strukturiert, verständlich geschrieben, und hält sich allgemein an die deutsche Rechtschreibung. Wenn man hier und da Fehler reinhaut, drehe zumindest ich niemandem einen Strick daraus.
    Edit: Nur so als Nachtrag: Medu müsste Russin sein, also ist Deutsch nicht ihre Muttersprache. Dafür läuft das bis auf einige Artikel eigentlich immer recht gut ;)

    Zetter schrieb:

    (Deutsch 5 Punkte...wayne!)
    6 Punkte im Abitur, yeah! Dafür 13 in der Kollegstufe. Scheiß "Vermessung der Welt" :D
    CobraVerde. Spieleklassiker und untergegangene Juwelen schamlos beworben.
    Der beste Post des Forums!
    Empfehlungen: Outcast
    Thief Gold

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CobraVerde ()

  • @SinanLP Die Noten in Deutsch sind nicht nur höchstwillkürlich, sondern spiegeln überhaupt nicht die Deutsch Kenntnisse wider. Bei meiner Deutschlehrererin wird zum Beispiel mindestens einmal im Jahr eine LK geschrieben, bei der man zehn Fakten über irgendeinen Autor bringen muss und noch drei Werke nennen sollte. Bei unseren Aufsätzen darf man fein säuberlich Gedichte analysieren, aber einige bei uns beherrschen nicht einmal die Kommasetzung... :thumbdown:
  • DerET schrieb:

    @SinanLP Die Noten in Deutsch sind nicht nur höchstwillkürlich, sondern spiegeln überhaupt nicht die Deutsch Kenntnisse wider. Bei meiner Deutschlehrererin wird zum Beispiel mindestens einmal im Jahr eine LK geschrieben, bei der man zehn Fakten über irgendeinen Autor bringen muss und noch drei Werke nennen sollte. Bei unseren Aufsätzen darf man fein säuberlich Gedichte analysieren, aber einige bei uns beherrschen nicht einmal die Kommasetzung... :thumbdown:

    ...Abitur ist was anderes... (und ich rede NUR von der Abiturprüfung ... Deutsch gesamt hab ich 6 Punkte :P xD) wird von schonmal von mindestens 2 Lehrern kontrolliert... bei unstimmigkeiten sogar von 3 Lehrern... daher kommt der Spruch: gib dem Drittkorrektor keine Chance ...
    und mit dem Gedichte "analysieren" ... nennen wir es einfach so, ist mir auch lieber ... geht es glaube ich jedem so, es nervt und es ist sinnlos ... aber was solls, ist nunmal fast immer eine wahlaufgabe im abitur

    , den man absolut fehlerfrei lesen kann, ohne groß nachzudenken. Wenn allerdings grammatikalisch was nicht stimmt, besteht da ein deutlich größeres Problem, da einem der Zusammenhang nicht klar wird und man ihn mindestens ein zweites Mal lesen muss.

    den man absolut fehlerfrei lesen kann, wenn der erste und der letzte Buchstabe jedes Wortes stimmt... sollte man nicht vergessen, denn nichtmal das schafft jeder

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Zetter ()

  • Also ich muss sagen das ich auch nicht gerade der Rechtschreibe Held bin, aber ich denke mal etwas rechtschreibung sollte schon vorrausgesetzt sein.

    Mann sollte halt nur unterscheiden wo es Wichtig ist 95% korrekt zu schreiben und wo nicht!
    Also wenn ich jetzt sagen wir mal thread wie hier hernehme achte ich nur einen grundteil auf die Rechtschreibung, weil es hier nur eine Diskussion handelt und mehr nicht!

    Was anderes ist es wenn ich was Werben will, wie Youtube Account,mich selber bei "Stell dich mal davor" oder bei unvollständige LP projekte... halt da achte ich mehr auf die Rechtschreibung.
    Weil wenn da nur "Reis" drin steht ist meist das Interesse weg um mich näher bit dieser Person zu beschäftigen!

    Zum Thema Abmahnung bei Berichtigen von anderen ihrer Post bin ich zweigeteilter Meinung!
    -Gänzlich bin ich erstmal dagegen das man wegen sowas eine bekommt weil durch sowas kann der Schreiber aus seinen Fehlern lernen!
    -Nur was den zusatz manchmal angeht ist manchmal so ne sache, wenn einer sagt hier so wirds geschrieben mag es gut und schön sein.... nur manchmal liest man auch danach "eh so wird das geschrieben ..lern deutsch bevor du laberst"
    Bei sowas wiederum kann ich so ne abmahnung verstehen, weil das dann eher zur belustigung über der Person gemacht wurde, anstatt zur verpesserung seiner Fehler!

    MfG Soli
  • KleinerKumpel schrieb:

    Mann sollte halt nur unterscheide wo es wichtig ist, 95% korrekt zu schreiben und wo nicht!
    Also wenn ich jetzt sagen wir mal Threads wie hier hernehme, achte ich nur einen Grundteil auf die (Ausdruck) Rechtschreibung, weil es hier nur eine Diskussion handelt und mehr nicht!
    Gerade eine Diskussion ist als höchste Form des Dialogs das wichtigste Gespräch!
    Du hast jetzt nicht auf die Rechtschreibung geachtet und einen passablen, verständlichen Text geliefert, den man größtenteils problemlos so akzeptieren kann. Was ich oben verbessert hab, hat auch keine Garantie auf Richtigkeit geschweige denn Vollständigkeit. Was ist mit jemandem, der noch viel schlechter als du Deutsch schreiben kann? Wenn sich der keine Mühe gibt beim schreiben? Sodom und Gomorrha!
    Trotzdem: Die deutsche Sprache ist eine verdammt hohes Gut, über das wir Macht haben. Man sollte es nutzen. Und gerade in einem Forum, das öffentlich (!) zugänglich ist, in dem jeder Depp mitlesen kann, sollte man sich zusammenreißen und gefälligst nochmal anständig schreiben. Ich muss mich hier nicht anstrengen, um halbwegs korrekte Aneinanderreihungen von Wörtern aufzubauen. Wenn das bei einem von euch anders ist, sollte er sich bitte mit eingängig damit befassen und nicht dauernd Sätze abgefucktester Natur vom Stapel lassen.
    Wo es wirklich egal ist, wie man schreibt? In einem Chat, wenn es den Gesprächspartner auch nicht interessiert. Alle anderen Anlässe, einen Text im Internet zu verfassen, sollte man doch mal wirklich dazu nutzen, seine Deutschkenntnisse zu verbessern.

    PS: Im Deutschunterricht wird nicht mit einer nachvollziehbaren Wertungsschablone benotet wie z.B. in Mathe. Grund ist hauptsächlich, dass in der Oberstufe, wo es auf die geistige Leistung (Inerpretation!) ankommt, eine gute Arbeit nicht durch eklatante Mängel in der Rechtschreibung abgewertet werden muss. Darum ist die Streuung bei Deutschlehrern auch besonders hoch, was die Benotung angeht. Aber glaubt mir: Studien zeigen auch, dass selbst Mathelehrer kaum besser sind. ;)
    CobraVerde. Spieleklassiker und untergegangene Juwelen schamlos beworben.
    Der beste Post des Forums!
    Empfehlungen: Outcast
    Thief Gold

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CobraVerde ()

  • KleinerKumpel schrieb:

    Also ich muss sagen das ich auch nicht gerade der Rechtschreibe Held bin, aber ich denke mal etwas rechtschreibung sollte schon vorrausgesetzt sein.

    Mann sollte halt nur unterscheiden wo es Wichtig ist 95% korrekt zu schreiben und wo nicht!
    Also wenn ich jetzt sagen wir mal thread wie hier hernehme achte ich nur einen grundteil auf die Rechtschreibung, weil es hier nur eine Diskussion handelt und mehr nicht!

    Was anderes ist es wenn ich was Werben will, wie Youtube Account,mich selber bei "Stell dich mal davor" oder bei unvollständige LP projekte... halt da achte ich mehr auf die Rechtschreibung.
    Weil wenn da nur "Reis" drin steht ist meist das Interesse weg um mich näher bit dieser Person zu beschäftigen!

    Zum Thema Abmahnung bei Berichtigen von anderen ihrer Post bin ich zweigeteilter Meinung!
    -Gänzlich bin ich erstmal dagegen das man wegen sowas eine bekommt weil durch sowas kann der Schreiber aus seinen Fehlern lernen!
    -Nur was den zusatz manchmal angeht ist manchmal so ne sache, wenn einer sagt hier so wirds geschrieben mag es gut und schön sein.... nur manchmal liest man auch danach "eh so wird das geschrieben ..lern deutsch bevor du laberst"
    Bei sowas wiederum kann ich so ne abmahnung verstehen, weil das dann eher zur belustigung über der Person gemacht wurde, anstatt zur verpesserung seiner Fehler!

    MfG Soli

    Bei dem "Argument" frage ich mich immer wieder, wie man absichtlich schlechter schreiben kann, als es einem möglich wäre, nur weil man die Situation für nicht wichtig genug erachtet. Ich meine, wenn man in besagtem YouTube-Kanalvorstellungsthread gutes Deutsch an den Mann bringen kann, warum dann nicht in jedem anderen Thread auch? Gibt es da einen Schalter im Kopf, den man umstellen kann von "total dumm" auf "alles perfekt"? ?(
    Findet das neue Forum eigentlich ganz schick. :love:
  • SinanGaming schrieb:

    Bei dem "Argument" frage ich mich immer wieder, wie man absichtlich schlechter schreiben kann, als es einem möglich wäre, nur weil man die Situation für nicht wichtig genug erachtet. Ich meine, wenn man in besagtem YouTube-Kanalvorstellungsthread gutes Deutsch an den Mann bringen kann, warum dann nicht in jedem anderen Thread auch? Gibt es da einen Schalter im Kopf, den man umstellen kann von "total dumm" auf "alles perfekt"?

    hat nichts mit dumm zu tun. man kann ja wohl kaum abstreiten, dass es entspannter ist, wenn man einfach ohne auf rechtschreibung zu achten drauf los schreibt...
    Wenn man einen wichtigen Text schreibt, dann ist das immer lästig und erfordert (un)nötige Energie ... :P
  • Ich kann das deshalb nicht nachvollziehen, da ich mir ja erst überlege, was ich schreiben möchte und erst dann lostippe und mir nicht erst beim Tippen überlege, was ich schreiben möchte, was ja irgendwo auch sinnlos wäre. Dass es bei manchen Leuten anders ist, sieht man aber an der Bekanntheit solcher Bildchen wie

    , die jeder schon einmal irgendwo gesehen hat.

    Ich meine damit eigentlich nur, dass der Output ja aus dem selben Gehirn kommt und nur über die Finger in den PC gelangt. Warum also generiert man zwei qualitativ vollkommen unterschiedliche Outputs, je nachdem, für wie wichtig man das gerade Geschriebene hält? Warum künstlich was verschlechtern, wenn man es richtig kann? Ich finde es eher anstrengend, falsch zu schreiben, wenn ich es eigentlich richtig kann. Ich müsste mir in dem Fall überlegen, was für Fehler ich einbaue. Verstehst du, was ich meine? ^^ Da fällt auch Groß-/Kleinschreibung nicht rein, da ich das, wie weiter oben erwähnt, vollkommen in Ordnung finde, solange die Interpunktion stimmt, einfach weil es den Lesefluss nicht stört. Aber warum man je nach Sachlage absichtlich Wörter falsch schreibt, geht mir nicht in den Kopf.
    Findet das neue Forum eigentlich ganz schick. :love: