Lieblingsspiele

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lieblingsspiele

    Habt ihr euer Lieblingsspiel schon mehr als 10 mal durchgezockt? 100%??? 55
    1.  
      Nööö!!! (23) 42%
    2.  
      Jaaaaa!!! (19) 35%
    3.  
      Fast... aber nicht ganz... (13) 24%
    Anzeige
    Welches ist denn euer ALLERliebstes Lieblinsspiel, von allen, ob fürn PC, Nintendo, SEGA ect.? ... JAAA, ihr könnt auch Minecraft sagen! :D

    Aaaaaber: Ihr müsst schreiben, was ihr an dem Game gut findet (+), was man daran noch verbessern könnte (-+) und was ihr daran net so toll findet.

    Habt ihr verstanden? Dann... SCHREIBT!!!



    Falls ich dies in das falsche Unterforum gepostet hab, bitte ich um entschuldigung...

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dschungelflamme ()

  • @ TE: Kannst du eigtl auch nur ein einziges Mal Threads mit sinnvoller Grammatik und Struktur eröffnen?
    Satzzeichen sind keine Rudeltiere! Und Vokale übrigens auch nicht!
    Man darf ja auch in jungen Jahren Let's Plays machen, aber man muss doch nicht JEDES VERDAMMTE Klischee bedienen.

    Mhh. LieblingsSPIELE gehören bestimmt nicht in die GAMING Area, sondern sind ja fernab von diesem Topic.

    OnTopic:
    Ich habe nicht ein Lieblingsspiel sondern gleich ganze Spielereihen und davon auch nur nicht nur eine.
    z.B Mass Effect, Halo, Deus Ex,Assassins Creed,...

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Xaramas ()

  • Anzeige
    Mein Absolutes Lieblingsgame ist bisher Xenoblade, weil es einfach alles hat:
    + Überepische Story
    + Spielumfang von bis zu 100 Spielstunden
    + Mehrfaches Durchzocken möglich
    + Epischer Soundtrack
    + Episches Kampfsystem
    + Gigantische Welt
    + Passable bis extrem gute Grafik für Wii :P

    - Teilweise an manchen Storystellen langweilig, da extrem viel gekämpfe...
    - Kampfsystem ungewohnt, manch einer mags nicht ;D
    - keine deutsche Synchro, aber Deutsche Subs unter dem japanischen Original sind episch *_*

    Fazit: Xenoblade hat die Latte für The Last Story und Pandora's Tower extrem hoch gelegt, mal schauen, ob das getoppt werden kann.


    Aber wieso zum Teufel 10 Mal durchspielen? Senseless...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ryden ()

  • Resident Evil 4 hab ich schon ewig oft durch... 50x sicherlich xD

    Tja warum.. hm..
    + weil tolle Story
    + viel Abwechslung
    + Anspruch
    + Leon xD
    + ganz passable Grafik (zumindest mit dem Patch)
    + Horrorspiel
    + Third-Person!

    +- Grafik hätten sie schon etwas besser machen können^^
    +- ICH kam zwar mit der Steuerung klar, aber es wäre trotzdem einfacher gewesen, wenn man ganz normal mit Maus steuert, aber man kann es halt NUR mit Tastatur spielen, also ist die von der Konsole zum PC portierte Version irgendwie Schrott, was Steuerung angeht


    Assassins Creed 1 hab ich ca. an die 10x durch

    + super Story
    + gute Grafik
    + gutes Feeling
    + etwas anderes Spielprinzip^^
    + die Charaktere gefallen mir extrem gut

    +- Spiel bräuchte mehr Abwechslung, es ist einfach etwas eintönig, das wurde mit dem 2. Teil ja dann quasi "behoben"
  • Mein Lieblingsspiel ist, wie kann es auch anders sein, THE ELDER SCROLLS V: SKYRIM!

    Kleine Erklärung warum:
    + die Atmosphäre ist einfach perfekt, man fühlt sich als sei man wirklich ein Teil von Himmelsrand.
    +sehr gute Grafik, vor allem bei installierten Mods
    +sehr große Mod auswahl
    +man kann es fast endlos spielen
    +die sehr gut ausgearbeiteten und epischen Quests, abgesehen von den paar " Hol mal Objekt X und bringe es Person Y, die dir dann Objekt Z gibt, dass du mir dann wieder bringst
    +Deutsche Übersetzung, endlich mal keine bescheuerten Abkürzungen, wie Schw.Tr.dr.gr.H., obwohl ich persönlich Himmelsrand nicht so gut finde. Dies ist aber nur persönlicher Geschmack, da es ja eigentlich die richtige Übersetzung ist und sich diese nur nicht so gut wie Skyrim meiner Meinung nach anhört

    Negatives gibts nicht und wenn einer irgendwas negatives sagen will, bekommt er nen Pfeil ins Knie :D
    In diesem Sinne: FUS ROH DA!!!
  • Half Life 2 +Ep1 +Ep2

    Pro::thumbsup: Bedrückend realistische Story, Sehr schöne Musik, massen an Mods
    Kontra::thumbdown: Bots nicht strategisch (ist aber für diese Zeit zu verzeihen)

    Dead Space 1+2 bis jetzt 9 mal durch.

    Pro::thumbsup: Chirurgisch präzises geschnetzel
    Kontra::thumbdown: Vorhersehbar

    Mass Effect 2 bis jetzt 23 mal durch

    Pro: :thumbsup: Tolle Stimmenumsetzung, sehr schöne Story
    Kontra: :thumbdown: Ewiges Ich-versteck-mich-hinter-irgendwas

    World of Tanks Endlosspiel

    Pro: :thumbsup: für ein Free to Play schöne Grafik, sehr gute verbindung, viele historische Daten
    Kontra: :thumbdown: Manche Dinge sind so extrem teuer.
  • Mein Lieblingsgame ist Zelda - Ocarina of Time. Aber ich habe es noch nicht so oft durchgespielt. Bei mir ist das so, dass ich das Spiel einmal durchspiele und dann eine Zeit lang nicht mehr spielen kann, weil es einfach auch ein Spiel ist, dass viel Zeit und oft Geduld fordert (vor allem wenn man immer wieder vergisst, wie etwas nochmal funktioniert).

    Wenn ich das Spiel mal durch habe, dann spiel ich es die nächsten Monate oder vielleicht sogar ein Jahr oder eineinhalb Jahre nicht mehr. Und bis dahin hab ich das Meiste eh wieder vergessen. Das ist auch gut so. Sonst würde ich es ja innerhalb kurzer Zeit ohne Probleme durchspielen können und das wäre langweilig.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Takeda ()

  • Meine Lieblingsspiele habe ich garantiert nicht 10x durchgespielt (Außer evtl Splinter Cell Conviction).

    Ich habe eine ganze Menge Spiele, die mir sehr gut gefallen, aber kein direktes Lieblingsspiel

    Metroid other M - Eine geniale Story. Von spannenden Momenten zu überraschenden Wendungen und tausenden von Fragen, welche das Weiterspielen ungemein anregen. Verschiedene Umgebungen sind dank der Sektoren gegeben. Samus hat diesesmal einen Grund, warum sie nicht alle Fähigkeiten von Anfang an benutzt und die restlichen Charaktere kann man doch ins Herz schließen. Einfach nur eine tolle Atmosphäre. Ich kann auch nicht verstehen, was so viele gegen die Suchpassagen haben. So blind war ich nicht und nach einer kleinen geduldigen Sucherei, kommt man auch schon weiter. Die Steuerung ist nicht wirklich der Kracher, muss ich ja zugeben... aber man kann sich dran gewöhnen. Außerdem wäre der Schwierigkeitsgrad um einiges gelindert, wenn man Laufen und gleichzeitig Missiles Schießen könnte. Die Gegner waren für meine Verhältnisse fordernd und somit nicht unfair.

    Mirros Edge - Was mich an diesem Spiel besonders fasziniert, ist die Atmosphäre. Die Stadt ist wunderschön und die kräftigen Farben an Wänden oder Möbel sind irgednwie... passend. Die Farben wirken nicht stechend, sondern pumpen das Spiel ein wenig mit Farbe auf. Die Story ist recht spannend, aber war für mich persönlich bei diesem Spiel nicht der Hauptaspekt, der zum Weiterspielen anregt. Das Gameplay ist hier der Schuldige. Rennen, Springen, Entwaffnen, Faith' Gestöhne anhören. Und das in luftigen Höhen! Die Steuerung wurde kein bisschen verhunzt und die Schwierigkeitsgrade sind deren Namen (Leicht, Normal, Schwer) gerecht. Vorallem am Ende wird es noch schön fordernd. Die Musik dazu ist auch schön. Das Theme z.B. ist doch einfach nur wunderschön =)

    Splinter Cell Conviction - BÄÄM, Sam ist doch einfach mal ne geile Sau :'D Gute Sprüche am Start, brutal, Actionreich und dennoch kann man Schleichen. (Was manche Leute nicht einsehen, warum auch immer) Die Story von Conviction ist nicht wirklich fesselnd, aber zumindest ein netter Hintergrund, der Sams Handeln und die Art des Handeln erklärt. Wie bei Mirrors Edge fesselt mich hier vor allem das Gameplay. Ich weiß nicht wieso, aber ich steh einfach drauf, die Leute im Dunkeln schnell und effektiv auszuschalten.

    Naruto Shippuuden Ultimate Ninja Storm 2 - Story ist nunmal die altbekannte Naruto Story. Diese wurde episch umgesetzt. Und mit episch meine ich episch! Die Bosskämpfe zeigen hübsche Cutszenes und allgemein gibt es gute Ideen bei Kämpfen. Siehe den Boss Kampf gegen Sasuke oder den Flashback Kampf gegen Jiraya. Von kleinen Details bis hin zu großen Momenten, die man einfach nicht vergisst und das Spiel hochpeppen. Das Kampsystem bietet die Möglichkeit, langwierige und spannende Kämpfe auszutragen, jedoch ist auch die Möglichkeit gegeben, zu spammen was das Zeug hält. Das ist ein großer Nachteil, vorallem im Online Modus. Das Spiel bietet viele Nebenquests, welche auch nach der Story noch zu erledigen sind.

    Ich könnte natürlich noch weitere Spiele aufzählen, die es mir angetan haben, aber ich habe keine Lust mehr. Hier die Kurzfassung: Naruto Ultimate Ninja 3, Heavy Rain, ICO und Shadow of the Collosus. Ich kann mich ehrlich gesagt nicht entscheiden, welche ich davon am besten finde, aber unter den Top 10 sind schonmal alle hier.

    oro schrieb:

    Assassins Creed 1 hab ich ca. an die 10x durch

    + super Story
    + gute Grafik
    + gutes Feeling
    + etwas anderes Spielprinzip^^
    + die Charaktere gefallen mir extrem gut

    +- Spiel bräuchte mehr Abwechslung, es ist einfach etwas eintönig, das wurde mit dem 2. Teil ja dann quasi "behoben"
    Eine ganz kurze Frage. Natürlich ist es deine eigene Entscheidung, welches Spiel du am liebsten spielst, aber warum findest du den 2. Teil nicht besser? Dieser bietet eine noch bessere Story, wie ich finde. Zudem gibt es mehr Spielerische Möglichkeiten und das Feeling ist ebenfalls gegeben. Ich stelle diese Frage, weil ich es nicht verstehen kann, wie man diesen Teil besser findet, als die Nachfolger. Nungut, jeder hat einen anderen Geschmack, daher verlange ich auch nicht, dass du dich hier rechtfertigen musst, aber interessieren würde es mich schon ^^

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Waaaaaa ()

  • Waaaaaa schrieb:

    oro schrieb:

    Assassins Creed 1 hab ich ca. an die 10x durch

    + super Story
    + gute Grafik
    + gutes Feeling
    + etwas anderes Spielprinzip^^
    + die Charaktere gefallen mir extrem gut

    +- Spiel bräuchte mehr Abwechslung, es ist einfach etwas eintönig, das wurde mit dem 2. Teil ja dann quasi "behoben"
    Eine ganz kurze Frage. Natürlich ist es deine eigene Entscheidung, welches Spiel du am liebsten spielst, aber warum findest du den 2. Teil nicht besser? Dieser bietet eine noch bessere Story, wie ich finde. Zudem gibt es mehr Spielerische Möglichkeiten und das Feeling ist ebenfalls gegeben. Ich stelle diese Frage, weil ich es nicht verstehen kann, wie man diesen Teil besser findet, als die Nachfolger. Nungut, jeder hat einen anderen Geschmack, daher verlange ich auch nicht, dass du dich hier rechtfertigen musst, aber interessieren würde es mich schon ^^

    Natürlich bietet der zweite Teil mehr Abwechslung, aber die Charaktere sowohl die Story gefallen mit im ersten Teil wesentlich besser. Und das Feeling ist in AC1 auch viel besser. Ich mag die Umgebung lieber.. die Leute.. mir gefällt dieses italienische Kaudawelsch überhaupt nicht und Ezio ist nicht grad mein Lieblingscharakter... Gegen das Spielprinzip an sich sag ich ja nichts, mir gefällt es sogar besser, aber das ist halt auch der einzige Punkt^^' Ich achte auch auf Details, z. B. gefallen mir die Kampfanimationen im ersten Teil wesentlich besser, sieht realistischer aus, auch das Blut und so (obwohls mir natürlich nicht allein darauf ankommt). Die ganzen Outfits gefallen mir besser.
    Was ich mit AC1 gleichsetzen könnte wäre Assassin's Creed Revelations, weil mir dort die Atmosphäre auch wieder viel besser gefällt, die Outfits, die Charaktere und auch Ezio^^