Groß- und Kleinschreibung im Internet

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anzeige
    Also im Chat, eigentlich komplett egal welchem oder mit wem, schreibe ich alles klein achte allerdings immer noch auf Satzzeichen und Kommata.
    Ausnahme hier sind MMORPG's
    Sonst schreibe ich ganz normal.

    Der Grund ist einfach:
    Im Chat ist man Live, die Person gegenüber kann dir sofort antworten und wenn es nur ein ABC oder das altbekannte lol oder ^^ ist.
    Und wenn man dann in Spielen chattet wie z.B. in MMORPG's muss es halt schnell gehen und wenn man dann nur mal in einen Dungeon geht, kann man halt Andere nicht eben ins TS oder Skype holen.


    Und wie die Anderen schreiben ist mir komplett egal.
    Auch wenn ich nur lese, bin ich auch in vielen anderen Foren unterwegs...
    Und dadurch kann ich halt das Unmöglichste lesen, ist komplett egal was es ist.
    Von daher...
    Ich kann es lesen, also ist es mir egal wie es geschrieben ist...

    Z.B.
    Wie komm ich da hoch? Ich weiß nicht wie ich an den Hebel dran komme.
    Wie kom i d ho weis net wie ich ann de hebel tran kom

    Und ja das ist real! Das sind zwar wenige Ausnahmen, aber sowas gibt es.
    Und ich muss halt nicht einmal überlegen um das zu lesen...
  • Ich schreibe so wie ich es in den letzten Jahren der Schule in den Kopf eingehämmert bekommen habe. Das heißt so richtig wie möglich und das immer. Allgemein versuche ich immer eine ordentliche Rechtschreibung gepaart mit einer guten Grammatik zu erreichen. Ich habe keine Unterscheidung zwischen Chat, Forum, Youtube o. ä.

    Von anderen erwarte ich zwar nicht das selbe. Ich erwarte aber, dass ich, ohne über jeden zweiten Satz stolpern zu müssen, den Sinn des Geschriebenen erfassen kann. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, werde ich mich nicht weiter auf den Text einlassen und lies diesen dann nicht mehr.
  • Ich schreibe so, wie es mir passt und natürlich das ganze situationsbedingt.
    Wenn ich ein Bewerbungsgespräch schreibe, werde ich im feinsten Hochdeutsch schreiben und natürlich auf meine Grammatik, Groß- und Kleinschreibung etc. achten!
    Jedoch im Chat, beispielweise wenn es schnell gehen muss, wird auch mal klein geschrieben. Wobei das meistens nie mit Absicht, sondern viel mehr wegen des zu schnellen Tippens einfach die Großschreibtaste verfehlt wird, passiert.
  • Anzeige
    Ich schreibe immer nur groß und klein, sogar in Chats. Wenn, dann werden in Chats die Satzzeichen weggelassen(Komma). Ich habe mir das schon so angewöhnt das ich sogar, wenn ich in englischen Chats schreibe, Wörter groß schreibe die klein gehören:(. Und wenn man in Youtube auf die Rechtschreibung achtet, hebt sich der Beitrag von den anderen ab.



    LG SydoxX
  • SydoxX schrieb:

    Und wenn man in Youtube auf die Rechtschreibung achtet, hebt sich der Beitrag von den anderen ab.
    Leider verstehen ihn dann die 95% Daumen-Hoch-Kids nicht, also kann man ihn sich auch sparen. :huh:
    Wenn ich in YouTube jemals was kommentiere, geht das zu 99% an den Ersteller des Videos, der ihn in 99% der Fälle eh nicht liest, da zuviel Input von zuvielen "Fans". :wacko: 8) :D
    Findet das neue Forum eigentlich ganz schick. :love:
  • Grundsätzlich achte ich auf Groß- und Kleinschreibung. Grundsätzlich, weil einem immer mal ein Ausrutscher passieren kann ^^
    Gerade in Foren finde ich Rechtschreibung wichtig; man hat schließlich beliebig viel Zeit, einen Post zu verfassen. Und noch mal fix drüberlesen hat noch keinem geschadet.
    In Chats.. da kommts ab und an schon mal vor, dass ich nur klein schreibe, wenn es schnell gehen soll.
    Was mich persönlich sehr stört ist, wenn ein Youtuber auf dem eigenen Kanal wirklich ohne Punkt und komma einfach sätze schreibt die satzzeichen vergisst oder einfach nicht nutzt weil er keinen bock drauf hat und dann noch ellenlange schachtelsätze schraihbt die dann kainer mea versteht.
    Ihr wisst, was ich meine...
  • In Foren etc. achte ich auf GroßundKleinschreibung, aber in Chatrooms und Skype achte ich nich so darauf. Ich versuche keine Fehler zu machen, aber wenn mal einer passiert bleibt er meistens.
    EDIT:
    Öfters ersetze ich auch mal Satzzeichen mit Smileys, aber meistens nur wenn nötig, da es ja Leute gibt, die 'ne Allergie gegen Dauer-Smileys haben ^^

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Renzio42 ()

  • Dein Thread ist das perfekte Beispiel wie man NICHT schreiben sollte, Gadmas. Alles klein, keinerlei Satzzeichen, die Rechtschreibung vergewaltigt und 3948234 Ausrufezeichen im Titel.

    Ich persönlich finde eine korrekte Schreibweise mehr als wichtig, sie hilft dem Lesefluss enorm. Sonst bleibe ich z.B. immer an irgendwelchen Fehlern hängen da sie in meinem Kopf keinen Sinn ergeben und ich mein Hirn erstmal davon überzeugen muss das da etwas steht was wenigstens im Entferntesten einem Wort gleicht.
    Selbst wenn ich manchmal Fehler mache und auch ab und zu die Groß und Kleinschreibung schlichtweg vergesse oder total daneben haue finde ich doch das man dies immernoch besser lesen kann als "KICLK MEICH!!!!!!!!!!!!!!
    me needs stuff maeik me plox"
    www.google.de
  • Ich seh da kein Problem wie man schreibt. Ist jedem selbst überlassen.
    Wenn jetzt aber so ein Satz wie:

    Komm jetzt, wir essen, Opa
    plötzlich zu
    Komm jetzt wir essen Opa
    wird ist das hin und wieder schon recht amüsant.

    Rechtschreibung auf Youtube find ich wichtig man möchte ja professionell wirken vor den Abonnenten, aber ich bin Österreicher i dearf des und des suid ka problem dorstöln ^^ (übertrieben :P). Aber die Gynasiumfreaks die bei einem Satz 3 mal irgendwelche jenes oder welche Formel benutzen um ja das richtige "das" zu finden sind arm ;).

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dave360 () aus folgendem Grund: Diggah, hab ich da echt nen Fehler gemacht? ^^

  • LetsPlayES schrieb:

    Ich schreibe so wie ich es in den letzten Jahren der Schule in den Kopf eingehämmert bekommen habe. Das heißt so richtig wie möglich und das immer. Allgemein versuche ich immer eine ordentliche Rechtschreibung gepaart mit einer guten Grammatik zu erreichen. Ich habe keine Unterscheidung zwischen Chat, Forum, Youtube o. ä.

    Von anderen erwarte ich zwar nicht das selbe. Ich erwarte aber, dass ich, ohne über jeden zweiten Satz stolpern zu müssen, den Sinn des Geschriebenen erfassen kann. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, werde ich mich nicht weiter auf den Text einlassen und lies diesen dann nicht mehr.
    Genau meine Meinung. ;)
    Ich achte ebenfalls grundsätzlich auf passende Grammatik und Rechtschreibung, ganz einfach weil man sich so einige Rechtschreibfehler erspart wenn man mal etwas Wichtiges,
    wie z.B. eine Bewerbung schreiben muss. Was andere machen soll mir Wurst sein, solang ich es noch lesen kann.
  • Dave360 schrieb:

    Aber die Gynasiumfreaks die bei einem Satz 3 mal irgendwelche jenes oder welche Formel benutzen um ja das richtige "das" zu finden sind arm ;).
    Gymnasium, wenn du schon Leute beschimpfst, dann schreibe sie bitte auch richtig. Es ist echt erstaunlich, dass in Deutschland und Österreich jeder, der in irgendetwas besser ist als man selbst, sofort angegriffen wird. In den USA wird man gelobt, wenn man ein teures Auto fährt oder einen guten Job hat, in deutschsprachigen Gefilden wird man nur beneidet, schief angesehen und beschimpft, im schlimmsten Fall hat man einen Kratzer in der Fahrertür.

    Jemand der das korrekte Benutzen von das und dass beherrscht, ist übrigens nicht arm, sondern das genaue Gegenteil. Projiziere deine Unfähigkeit nicht auf andere. Das Beherrschen der deutschen Sprache scheint inzwischen auch ein Fehler zu sein. Traurig.

    Isch enschuldige das ich deutsches sparceh behehrsche.

    Aber Österreich ist ja sowieso noch härter durchtränkt mit komischen Gedanken als Deutschland, von daher wundert mich das nun wenig..
    Findet das neue Forum eigentlich ganz schick. :love:
  • ein i

    SinanGaming schrieb:

    Dave360 schrieb:

    Aber die Gynasiumfreaks die bei einem Satz 3 mal irgendwelche jenes oder welche Formel benutzen um ja das richtige "das" zu finden sind arm ;).
    Gymnasium, wenn du schon Leute beschimpfst, dann schreibe sie bitte auch richtig. Es ist echt erstaunlich, dass in Deutschland und Österreich jeder, der in irgendetwas besser ist als man selbst, sofort angegriffen wird. In den USA wird man gelobt, wenn man ein teures Auto fährt oder einen guten Job hat, in deutschsprachigen Gefilden wird man nur beneidet, schief angesehen und beschimpft, im schlimmsten Fall hat man einen Kratzer in der Fahrertür.

    Jemand der das korrekte Benutzen von das und dass beherrscht, ist übrigens nicht arm, sondern das genaue Gegenteil. Projiziere deine Unfähigkeit nicht auf andere. Das Beherrschen der deutschen Sprache scheint inzwischen auch ein Fehler zu sein. Traurig.

    Isch enschuldige das ich deutsches sparceh behehrsche.

    Aber Österreich ist ja sowieso noch härter durchtränkt mit komischen Gedanken als Deutschland, von daher wundert mich das nun wenig..
    Du kannst Unfähigkeit nicht mit Desinteresse vergleichen.
    Wir leben in einer schnellen Welt, viele Entscheidungen werden getroffen und es ist hart da draußen, ich mein was rede ich, ich bin 17 und im zweiten Lehrjahr so hart kann ich also nicht sein, dennoch hast du kein Plan von mir ;).
    Aber spottln muss deshalb noch lange nicht jeder Mr.X auf einen.

    Ich habe niemanden direkt angegriffen, aber dich hats anscheinend doch gstört, und die Übertreibung" bei dem Satz konntest du natürlich nicht rausfiltern. Ach das soll einer noch Verstehen. Zitier am besten nochmal irgendwas fantasier wieder was dazu, und dann diskutieren wir weiter.....
    Sind ja immerhin im DiskutierForum ; ) ......
  • Danke für eure Antworten! =)
    Ich persöhnlich versuche immer, richtig zu schreiben, außer in Chats, wenn ich nur ein Wort wie z.B. "Ja" oder "Nein" schreibe.
    Das einzige, wass ich immer und beabsichtigt falsch schreibe, ist mein Nickname, fac3l3ss.


    MfG
    fac3l3ss

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fac3l3ss ()

  • Wenn ich irgendwo was poste, vor allem bei Facebook, auf Youtube und hier, dann benutz ich Groß- und Kleinschreibung und lese mir meinem Text auch hinterher noch mal durch, um zu gucken ob Grammatik und Rechtschreibung stimmen. Da hab ich ja auch Zeit und es kommt auf die halbe Minute mehr oder weniger auch kein bisschen an.
    Falls ich mal bei Skype chatte, was zur Zeit so gut wie nie vor kommt, dann schreib ich auch meistens alles klein. Da passieren in der Eile ach mal ein paar Rechtschreibfehler, aber die lassen sich ja auch editieren, was ich dann auch meistens mache.

    Ich bin auch immer wieder erstaunt wie viele Menschen, Satzzeichen, Groß- und Kleinschreibung, Grammatik und auch die Rechtschreibung total vernachlässigen, um dann mit Argumenten wie "Man kann sich ja mal vertippen" zu kommen. Ich habe mich hier auch schon vertippt, aber da das nicht in dem Moment in dem ich es tippe online ist, habe ich immer noch die Möglichkeit es vorm absenden zu editieren. Ich verstehe nicht, warum das so wenige kapieren...
    Und da oben meckert so ein Genie über "Gymnasiumfreaks" die "dass" und "das" voneinander unterscheiden können? Was ist daran schlimm und wieso macht es jemanden zum Freak? Und muss ich mich schämen, weil ich nicht auf nem Gymnasium bin, grade meinen Realschulabschluss nachhole und die Deutsche Sprache trotzdem beherrsche? Es wirkt manchmal schon so, als wäre es uncool, die Sprache des Landes, in dem man lebt, korrekt sprechen und schreiben zu können. Ich werd auch ab und zu drauf angesprochen, dass ich so "schwul" rede. Dabei ist das ganz normales Deutsch. So was ist meiner Meinung nach viel ärmer, als ein "Gymnasiumfreak" zu sein. Idiot.