Lüfter als Rauschen warnehmbar - t.bone SC440

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lüfter als Rauschen warnehmbar - t.bone SC440

    Anzeige
    Hallöle Leute ich hab ein Problem

    Des öfteren wurde schon in meinen LPs das "leichte Rauschen" bemängelt. Zum Problem: es liegt definitiv nicht an meinem Mikro.
    Meine Grafikkarte, eigentlich voll zufriedenstellend von der Leistung, ist nicht gerade die leiseste. [EDIT: NICHT Die Grafikkarte, sie hebt sich hab 30% Lüfter von dem Lüftergeräusch der Aufnahme ab. Habs mit MSI Afterburner herausgefunden, indem ich den Lüfter manuell in 10er Stufen hochgestellt habe. Der Hintergrundlüfter bleibt nahezu gleich!] Nur das Mikro nimmt das gute Stück
    jetzt auch mit auf, als leichtes Rauschen hörbar (immerhin nicht lauter^^). Habt ihr eine Idee wie ich das ohne Rauschfilter lösen kann?
    Und möglichst auch ohne neue Grafikkarte wäre auch gut.

    Nebenbei hört man auch jeden Tastendruck und jeden Mausklick. [EDIT: Zu verschmerzen, stellt kein so großes Problem dar ;)] Umstellen hat ebenso wie bei der Grafikkarte nichts gebracht. [EDIT: Grafikkarte NICHT das Problem! IRGENDEIN Lüfter... -.-]

    Ich finde das eigentlich sehr schade, weil das SC440 ist ein geniales Mikro!

    Danke schonmal vorab!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von triforce72 ()

  • Heyho,

    das SC440 ist ein Mikrofon mit Nierencharakteristik, richte es also mit der Vorderseite niemals in Rechnerrichtung. Hast du es an einem Ständer oder Tischständer? Tischständer ist ziemlich nah an Maus und Tastatur dran, da bleibt das leider kaum aus. Kannst natürlich die Mausklicks in Audacity entfernen.
  • Ich hatte das Problem mit einer rauschenden Grafikkarte ebenfalls :) Hast du mal versucht, die Grafikkarte herauszunehmen, den Lüfter mal zu säubern und dann wieder neu einzustöpseln? Bei mir hat es das Problem gelöst, da ich sie nun gar nicht mehr höre, weil die ein wenig eingestaubt war ;)
  • Wenns sonst keine bessere Lösung findet:

    Geh in Audacity, (WICHTIG IST DAS ES DIE 1.3 BETA ist!) nehm ein paar Sekunden das Rauschen auf. (Also wirklich rein nur das Rauschen, kein Atem, keine sonstigen Geräusche)

    Diese Aufzeichnung markierst du dann. Dann gehst auf Effekte -> Rauschentfernung.. und klickst dort auf den Button Get Noise profile.

    Danach markierste deine komplette Mikrofonspur - gehst wieder auf Rauschentfernung. Stellst die Noise Reduction (das oberste) auf 6db.

    Damit sollte das Rauschen drastisch minimiert sein, und der Qualitätsverlust was das hörbare betrifft sehr milde ausfallen, bzw sollte es sogar so sein das man eig. kein Qualitätsunterschied hört.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • Ehm...
    Ich hab mich mal "erkundigt" und geb einfach mal meine Unprofessionelle Meinung ab...

    ich hab auch das "THE T.BONE SC440 USB", aber! Es ist unmöglich, dass du damit die Graka Geräusche aufnimmst... man hört ja schon "nichts" mehr, wenn man mal ein Meter vom Mikro weg ist und normal redet (zumindest bei meiner Einstellung)
    Wenn du also nicht grade das Mikro in deinen Rechner steckst - im wahrsten Sinne des Wortes - wirst du das Rauschen nicht aufnehmen!

    also was ist es dann?
    Tja, es ist allgemein bekannt, dass das SC440 bei sehr vielen (allen?) ein mehr oder weniger starkes Hintergrundrauschen hat! Woher? ... Das könnte ein Computertechnisch begabter Mensch wahrscheinlich besser erklären, aber soweit ich weiß lieg das an der USB Verbindung (frag nicht was genau ... glaube Stromschwankungen oder so)
    Außerdem ist es mehr als hilfreich, dein USB-Kabel NICHT entlang von unabgeschirmten Stromkabeln langzulegen. (Also mach einen Bogen um dein Rechnernetzteil und Kabel ... auch das kann deine Aufnahme beeinflussen ... gibt viele Videos auf Youtube die das Phänomen sehr schön erklären)

    mehr kann man net machen, soweit ich weis ... Vielleicht gibt es noch irgend so ein USB-Regler (Stromschwankungen ausgleichen), aber wie gesagt... so gut kenn ich mich dann doch nicht aus xD


    EDIT: Übrigens: Ich nehme mit audacity 1.2.6 auf und entferne dann aber das rauschen mit 1.3! Mir kommt es nämlich so vor, als nimmt 1.3 das Rauschen deutlich lauter auf!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Zetter ()

  • Danke für die Hilfe aber ganz ehrlich: Fail!

    Weil in meinen LPs konnte man schonmal meinen Hund bellen hören. Der befand sich 3 Räume weiter...

    Und selbst meine Eltern hören Freunde flüstern, wenn ich gerade Skype und mik nicht rechzeitig muten konnte. Die konnten alles Wort für Wort verstehen.
    Auch ist das Rauschen nicht gleichmäßig, sondern man hört, wenn man es alleine hört, dass es ein Lüfter ist...

    Und die Grafikkarte konnte ich ja schon ausschließen... Es ist also irgend ein anderer Lüfter im PC (hab den CPU Lüfter im Verdacht...)
  • dann hast du eindeutig dein Mikro falsch eingestellt ... wie schon sakashi sagte besitzt das sc440 nierencharakteristik ... heißt: alles wird sehr leise, sobald es nicht mehr direkt vorm Mikro ist ... auch wenn dir dir frage blöd erscheint: zeigt auch die richtige Seite in Richtung Mund? (die seite mit dieser Nierenschalen-Form)
    Also schau mir grad ein part an (und ja, klingt nach CPU lüfter...) (lässt sich herausfinden, indem du einfach mal den cpu lüfter für 1 sekunde anhälst ... dann hörste ja, ob es leiser ist)
    wie weit stellst du dein Mikro vom Mund weg und wie hast du es platziert? (vor/hinter tastatur? direkt neben Rechner?)
    So laut, wie man auch die Tasten klicken hört ... ist ja hammer :D
    nochwas: auf was hast du mik boost und aufnahmelautstärke eingestellt?


    (man sollte übrigens anderen nicht ein Fail entgegenwerfen, nur weil derjenige nicht alle Let's Plays von dir gesehen hat - vor allem wenn das problem vermutlich ein Anwenderproblem ist - oder schaust du alles von mir? :P)

    (warum schreib ich eigentlich so viel in Klammern? xD)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zetter ()

  • mik boost stand mir unter windows gar nicht zur auswahl. weil läuft ja nicht über soundkarte (usb sei dank)

    Pegel hab ich auf 80 gestellt, weil ich wo gelesen hab man soll es auf 80 stellen. aber nicht höher. habs so gemacht.
    wie mikro steht ich versuche es mal hier zu zeichnen:

    .................................Monitor
    ....................Mik
    ...........................Tastatur...... Maus
    _________ __________________________
    Rechner
    Rechner .........................Ich
    Rechner
    Rechner

    Versucht es euch in 3D vorzustellen. Mal von oben:


    ____________. ________________
    |................... |. |.. ...2 ....1............|
    |........5......... |. |........ 3..... 4....... |
    | ...................|. |_______________|
    ____________.............. 7
    | ...................|
    | ...................|
    | ...................|
    | ...................|
    |...... 6.......... |
    | ...................|
    | ...................|
    | ...................|
    |___________ |

    So anmerkung zur Aufsicht:
    1 = Monitor
    2 = Mikro
    3 = Tastatur
    4 = Maus
    5 = Ecktisch wo Drucker Drauf steht, Rechner steht darunter
    6 = Normaler Schreibtisch
    7 = Sitze ich

    Mikro ist natürlich auf mich gerichtet, ja die Nierencharackteristik zeigt zu mir

    EDIT: shit forum Löscht die Leerzeichen -.-
    EDIT2: Ok habs mit Punkten gelöst....

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von triforce72 ()

  • da haben wir schonmal 2 große probleme .... sorry falls es im laufe des schreibens mehr werden

    1. mikro hinter tasta und maus ... ich habs z.b. mit einem mik stand gelöst, den ich an den schreibtischrand klemmen konnte ... so kann ichs quasi über/vor tasta und maus platzieren ... UND ZACK! geräusche fast weg, weil nierencharakteristik!
    2. mikro zu weit weg vom mund ... finde ich zumindest ... wenn du dann nämlich dein kommentar lauter machst machst du natürlich auch die Hintergrundgeräusche lauter
    pegel 80 ist ok, hab ich auch, wobei Pegel auf 100 nicht wirklich schadet, das kann das sc440 ab... XD

    --> Fazit: näher an den Mund mit Popkiller davor und alles wird fein <3 xD

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zetter ()

  • Öhm ...
    na langsam wirds mysteriös!
    also ich habe grade mal getestet...hab mein mikro etwa so positioniert wie du und gesprochen und dann nochmal so wie ichs normalerweise nutze ...
    in deiner position kam es zu den von dir erklärten Problemen ... in meiner nicht, komisch (nein ... nicht komisch)
    die sache ist ... du kannst unmöglich nur den ingamesound leiser machen ... ich muss ja sogar meine "nahaufnahme" nach oben korrigieren, leider ... zusätzlich mach ich ja auch noch den ingamesound leiser
    du machst vielleicht den ingamesound leiser und damit stimmt das verhältnis...aber damit man im fertigen video alles hören kann machst du sicher die overall lautstärke nach oben ... weit nach oben

    mal zum "verbildlichen" was die nierencharakteristik leistet ... ich hab grade rise against - collapse (schleichwerbung, omg) auf etwas laut gestellt (etwas lauter als normales sprechen, aber leiser als schreien ^^)
    jedefalls... man konnte die musik wirklich nur ganz leise im hintergrund hören ... und du kannst mir nicht erzählen, dass dein lüfter so laut ist ... oder musst du bei besuch über das rauschen schreien, damit ihr euch versteht? xD

    und natürlich kannst du vielleicht den lüfter und die tastatur/klicks hören... aber wenn deine stimme im verhältnis dazu viel lauter ist, ist das egal ... hört dann keiner mehr ... bzw stört keinen

    fazit ... immernoch: näher ans mikro! wenn du näher am mikro bist kommen mehr Schallwellen im mikro an --> du bist lauter --> lüfter aber immernoch gleichlaut, verstehste? ^^

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zetter ()

  • langsam versteh ich auch nichts mehr o__O

    ich nehme den krams mit dxtory auf.
    da hab ich dann 2 audiospuren
    vor dem encodieren mit MeGUI mische ich die in audacity zusammen
    dabei stelle ich die spur vom ingame auf -6db

    das sichere ich als wave die ich mit megui encodiere und dann am ende muxxe ich mit mkvmerge audio und video zusammen

    wo stelle ich da etwas lauter ?(
  • Wetten, dass das Problem nicht auftaucht, wenn du die Soundspuren in einem Video-Bearbeitungsprogramm angleichst?
    Ich denke mal das passiert beim Encodieren (automatische lautstärkeangleichung oder so ...)
    Wie gesagt ... es ist unmöglich, dass du so laut bist, wenn dein Mikro so weit wegsteht! ... siehe mein Beispiel!
    Vertrau mir! :)
  • So gesehen habe ich kein Videobearbeitungsprogramm!
    Ich extrahiere die 2 Audiospuren aus der Lagarith Datei von Dxtory, mische die mit Audacity zusammen, dreh den Ingamesound dabei auf -6db runter
    und speichere diesen mix als seperate wav. Diese Wave und das Video lasse ich seperat von MeGUI encodieren und muxxe Bild und Ton am Ende mit mkvmerge
    zusammen.