vegas: lautstärke nur für einen bestimmten ausschnitt bearbeiten?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • vegas: lautstärke nur für einen bestimmten ausschnitt bearbeiten?

    Anzeige
    hi.

    ich kenn das mit der Lautstärkebearbeitung bei Camtasia, dass ich auf "audio" klicke, und dann zwischen 2 schnittpunkten die Lautstärke verändern kann (um z.B. eine leise videosequenz lauter zu machen)
    meine Frage: geht das auch ähnlicher Form bei Sony Vegas?

    hab mit Vegas noch nicht so viel gearbeitet, hab aber bisher nur die möglichkeit gefunden, die komplette tonspur lauter/leiser zu machen. Mit dem Schieberegler "lautst." am anfang der Spur.
    aber ich will ja nicht die gesammte spur, sondern nur einen ausschnitt verändern.
    außerdem wird es mit dem regler, selbst wenn ich ihn aufs maximum ziehe, nur ein gaaanz kleines bischen lauter.
    gibts noch ne andere möglichkeit, einen abschnitt lauter zu machen?
  • Schneide den Abschniss mit S drücfken ruas zieh ihn auf eine andere Spur, dort kannst du dann die Lautstärke du die Teile auf der Spur einstellen.
    Kannst so viele Ton und Videospuren machen wie du willst(vllt gibt es auch eine begrenzung, aber genug werden es sein^^).
  • Oder:

    Auf die Audiospur klicken, die du bearbeiten möchtest und dann Umschalt + V drücken. Dann erscheint eine "Linie" über der Spur, die sogenannten Hüllkurve für Lautstärke. Da kannst du dann an den gewünschten Stellen die Lautstärke erhöhen usw. So hast du alles in einer Spur und musst nicht viel rumschneiden. Kannst die Stellen leiser und lauter machen, wie es dir beliebt usw.

    E/ Sleepy war schneller xD

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DD Lucky ()

  • Anzeige

    SleepyEm schrieb:

    Du kannst auch oben links auf "Einfügen" - "Audiohüllkurven" - "Lautstärke" klicken und der ausgewählte Clip kriegt dadurch eine Timeline für Lautstärke (allerdings kann man dort maximal nur auf +6 bzw. -6 db stellen.)


    Man kann den Wert auch manuell eingeben, wodurch einem keine Grenzen mehr gesetzt sind ;)
  • Hulkamania510 schrieb:

    SleepyEm schrieb:

    Du kannst auch oben links auf "Einfügen" - "Audiohüllkurven" - "Lautstärke" klicken und der ausgewählte Clip kriegt dadurch eine Timeline für Lautstärke (allerdings kann man dort maximal nur auf +6 bzw. -6 db stellen.)


    Man kann den Wert auch manuell eingeben, wodurch einem keine Grenzen mehr gesetzt sind ;)


    Hm, bei mir gehts nur auf maximal +6, -6. Ich hab allerdings auch "nur" Vegas Pro 9. Vielleicht liegts ja daran?


    Edit: Hey, nee. In den Minus-Bereichen gehts bis ins Unendliche, lauter kann man (jedenfalls bei mir) nur auf +6 db.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von SleepyEm ()

  • wenn teile zu laut sind schneide ich links und rechts davon und dreh den teil leiser (an die oberkante der audiospur gehen --> linksklick halten und runterziehen)
    zum lauter machen auf eine neue Spur ziehen ... es muss dazu gesagt werden, dass ich vorher das rauschen fast komplett entferne
  • zum rauschen: ich rede hier beim Lauter machen von der Spur für den Ingame Sound (wo meines wissens nach in der regel kein rauschen drin ist? oder doch?)
    das mit der zusätzlichen Spur scheint die einfachste Lösung zu sein. aber ich muss eh scheinbar noch ein bischen an der Aufnahmetechnik arbeiten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MiK3gamer ()

  • Sony Vegas ist ein Videoschnippelprogramm, und was die Audiobearbeitung angeht sicher nicht die beste Lösung. Auch, wenn du eine rauschfreie Tonspur hast, und die mit Vegas endlos laut aufdrehst, wirst du nach dem Rendern ein Rauschen hören können. Wie laut das ist, musst du dann selber feststellen.
    Das Rauschen kommt nicht unbedingt von einem Grundrauschen der Aufnahme, sondern eher von der Verstärkung von Vegas, die halt nicht so dolle ist.