Headset: Die Qual der Wahl!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Headset: Die Qual der Wahl!

    Anzeige
    Moinsen :)
    Dies ist mein erster Beitrag hier also bitte steinigt mich nicht falls ich etwas übersehen haben sollte.
    Ich habe vor dem Erstellen dieses Thema's die Suchfunktion benutzt bin leider nicht fündig geworden.
    Mein Problem:
    Mein Headset ging mir vor ein paar Tagen flöten.
    Nun brauche ich natürlich ein neues..
    Ich habe da mal 2 rausgesucht.
    Zum einen wäre da das Triton AX Pro Gaming Headset (Welches Alberto auch verwendet) und zum anderen das Logitech G35.
    Welches ist nun besser? Oder gibt es vllt. noch eines das ich übersehen habe?
    Meine Wünsche & Vorstellungen bei meinem "Traumheadset":
    - Ich lege sehr viel Wert darauf das das Mikro seine Leistung bringt. Perfekt wäre es natürlich wenn ich eine Quali wie Gronkh zbs. kriegen würde. (Der ja bekanntlich ein Standmikrofon verwendet)
    - Sound ist bei mir nicht ganz so wichtig. Ich brauch nicht jedes leise Knacken von Blättern hören auf die mein Gegner tritt. (Was aber auch schön wäre :D)
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen..
    Da ich ja wie man sieht selbst Let's Player bin ist das Mikro nunmal das Wichtigste :)
    Liebe Grüße
    CobarLP
  • Ich bevorzuge ja Creative und Sennheiser Headsets. Mein akuelles ist Creative Soundblaster THX Alpha 3D oder so. Extrem blöder Name, aber ich finde die Quali annehmbar. (kannst ja bei mir im kanal probehören.)
    Nachteil ist aber, es ist recht Leise und ich kann die Aufnahmelautstärke nicht so gut regulieren, da ich es per USB anschliesse. Ich regle den Sound hinterher stark hoch. Dafür ist aber auch der Sound in den Ohren recht schön und satt.

    Ich muss es per USB anschliessen, da ich es, wenn ich es mit beiden Steckern anschliese, ein leichtes Rauschen habe. Das wird per USB ausgeschalten. Finde aber die verarbeitung gut und für den Preis kein schlechter Kauf.
    Amazon: amazon.de/Creative-Blaster-Tac…TF8&qid=1326989226&sr=8-1

    Erfahrenere können aber villeicht noch besseres Equipment offerieren. :D
  • Also ich persönlich nutze für mein Laptop zwar auch ein Logitech G35, allerdings auch nur weil es für meine Ansprüche am besten geeignet ist, da ich viel verreise und auf alle Logitech Produkte ein lebenslanges Recht auf Ersatzgeräte habe. Allerdings hat Logitech neulich den Preis für das G35 angezogen und ich muss sagen, den neuen Preis ist es nicht Wert.

    Ich denke aktuell ist man mit dem Beyerdynamic MMX2 im Bereich von 40-80€ am besten bedient. Zwar ist das G35 von der Soundausgabe deutlich besser, besonders im Stereomodus, aber das Mikro ist für diesen Preis leider ziemlich erbärmlich, dazu kommt, dass das Headset nur ausschließlich über USB betrieben werden kann, selbst wenn man sich eine neue Soundkarte kauft, profitiert das Headset leider nicht davon. Für mich als Soundgerät für ein Laptop eigentlich sehr gut, aber wenn man am PC arbeitet, ist es meiner Meinung nach höchstens als Ersatzheadset geeignet.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Novachen ()

  • Anzeige
    Ich bin vom Logitech G35 auch nicht begeistert. Für diese Preisklasse reicht die Mikrofonqualität einfach nicht aus.
    Das beyerdynamic MMX2 kann ich dir hingegen bedenkenlos empfehlen. Die mitgelieferte USB Soundkarte bringt für den Preis (Headset und Karte ~60€) eine sehr gute Leistung. Das Mikro ist auch mit der USB Karte ziemlich rauscharm und klingt natürlich.
    Ich finde, es sitzt auch sehr bequem; bin zwar Brillenträger, aber das Headset drückt auch nach langen Aufnahmen kein Bisschen.
  • Wenn du Standmikro-Quali haben willst, dann zieh vllt auch ein Standmikro in betracht. Dann kaufste dir noch ordentliche Kopfhoerer nach deinen Wuenschen.

    Vom Mikro her ist das Beyerdynamik schon recht gut, aber es passt ja nicht unbedingt auf jeden Kopf. Zumindest vielen Reviews nach.

    Wenn es das G35 sein muss, dann nimm lieber das G930. Ist nur unwesentlich teurer, wenn man den Gesamtpreis betrachtet.
  • Wenn du sagst dass dir die Wiedergabe nicht wichtig ist probiers mit dem G35. Das Mirco is rech gut. Hast sogar gleich n monitoring deiner Stimme, denn das Headset gibt das was du sprichst latenzfrei nochmal über die Kopfhörer. Allerdings ist das Headset nicht sehr gut anbeschirmt. Dh wenns etwas lauter wird, bekommst doch recht viele geräusche von den kopfhörern wieder aufs Micro.
    Für die Wiedergabe ist das G35 meiner ansicht nach Schrott. gerade mal 95db leistung reichen nicht aus für Musikgenuss. Auserdem ist der Bass ein witz. Wenn Bass kommt dreht sich die komplette Lautstärke runter.

    Ich habe sehr lange nach einem Kopfhörer gesucht der sowohl fürs Monitoring als auch für die Wiedergabe und Gaming geeignet ist.
    Da ich kein Micro mehr brauche durch mein P220 Großmembran micro und dem USB interface...
    Wenns ums Gaming und Musik geht empfehle ich dir das Creativ Sigma 3d.
    Kommt mit ner Usb Soundkarte. Der Sound ist beeindruckend.
    Auserdem hat das ding gerade einen Preissturz erlebt. Von 90€ auf rund 60€. Media oder S4turn machen die selben Preise wenn se drauf ansprichst.

    Bei mir hängt das ding seit heute entweder an der THX soundkarte zum Gamen oder zum Monitoren via Adapter an meinem Interface.
    Tragekomfort sehr gut. Das ding geht auch sehr Laut.

    Dazu kaufst du dir bitte ein Standmicro... Welches... da frag bitte jemanden der mal ein paar hatte.

    Aber benutze nicht das Micro von Sigma. Stecks erst garnicht ein. Das erursacht Rauschen das du nicht mehr wegbekommst.
    Also das Micro erst garnicht auspacken.

    Das währe die (meiner ansicht nach) Optimal lösung fürs Gaming und ne günstige lösung fürs Lets Plays aufnehmen.

    Das würde dich immer noch billiger kommen als das G35.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FynnFTW ()