Megaupload.com Offline | 7 Mitarbeiter festgenommen darunter Deutsche

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Megaupload.com Offline | 7 Mitarbeiter festgenommen darunter Deutsche

    Anzeige
    Wie einige bestimmt bereits mitbekommen haben ist vor kurzem die Seite Megaupload abgeschaltet worden.

    Amerikansche Staatsanwälte sind gegen den populären Internet-Speicherdienst Megaupload vorgegangen und hat die Website geschlossen.
    (sda/dpa) Die amerikanische Justiz ist gegen den populären Internet-Speicherdienst Megaupload vorgegangen und hat die Website geschlossen. Die Behörden werfen dem deutsch-finnischen Gründer Kim Dotcom und weiteren Firmenverantwortlichen Verstösse gegen Gesetze zum Schutz des Urheberrechts vor.
    Quelle: NzzOnline
    Prominente Unterstützer
    Bei Megaupload.com können Nutzer Dateien, die beispielsweise zu gross für eine E-Mail sind, auf einen Server des Anbieters hochladen, wo sie von anderen Nutzern wieder heruntergeladen werden können.
    Megaupload ist nicht nur wegen seiner Grösse einzigartig, sondern auch wegen der prominenten Unterstützung, die die Website geniesst. Darunter sind auch Musiker und Produzenten wie Kim Kardashian, Alicia Keys und Kanye West.
    Chef ist der Musiker Swizz Beatz, der seit 2010 mit Keys verheiratet ist. Er wird in der Anklage nicht genannt. Megaupload war nach den Angaben zeitweise die 13. meistgenutzte Website im Internet. Zuletzt lag sie noch in den Top 100.
    Quelle: NzzOnline

    Unter den Festgenommen zählen:

    • Finn Batato, 38, Ein Deutscher Bürger und Einwoher, Chef der Vermarktung
    • Julius Bencko, 35, Ein slovakischer Bürger, Grafik Designer;
    • Sven Echternach, 39, Ein deutscher Bürger, Chef der Geschäftsfeldentwicklung;
    • Mathias Ortmann, 40, Ein deutscher Bürger, der in Deutschland und Hong Kong seßhaft war , Technischer Leiter und Mitgründer;
    • Andrus Nomm, 32, Bürger der Türkei, Programmier und Chef der Softwareentwicklung;
    • Bram van der Kolk, aka Bramos, 29, Ein belgischer Bürger, Supervisor und Kontrolle aller Webseiten.
    • Kim Schmitz, Gründer von Megaupload.com
    Quelle: Federal Bureau of Investigation
    Laut den Vorwürfen des FBI haben sie in mehr als 175 MILLIONEN Fällen der Online Piraterie mehr als eine Halbe Milliarde $ an Schaden angerichtet.
    Nach abschalten der Seite durch das FBI wurden Angriffe von Anonymous gestartet, als Ziel viele Washingtoner Einrichtungen/Staatseinrichtungen.

    Unternehmen wehrt sich
    Die Anschuldigungen, Megaupload fördere massenhafte Urheberrechtverstösse, seien «grotesk überzogen», erklärte das Unternehmen in einer kurz vor der Schliessung auf seinen Internetseiten veröffentlichten Mitteilung.
    Die grosse Mehrheit des Datenverkehrs von Megaupload sei legitim. Man wolle aber nicht aufgeben. Wenn die Unterhaltungsindustrie von der Beliebtheit des Dienstes profitieren wolle, sei man zum Dialog bereit. «Wir haben einige gute Ideen. Meldet euch», hiess es in der Mitteilung des in Hongkong ansässigen Unternehmens.
    Quelle: NzzOnline



    Was haltet ihr davon?
    Denkt ihr Megaupload wird wieder online gehen? (SOPA/PIPA)
    Sind Megauploads AGB ausreichend um sie zu schützen?