Rendern mit Vegas Pro 11 und x264 bzw. FFDshow

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rendern mit Vegas Pro 11 und x264 bzw. FFDshow

    Anzeige
    Hallo Leute

    Ich entschuldige mich das ich hier die wohl meist gefragteste Frage nochmals stelle... Aber ich blick's einfach nicht!

    Hab mir FFDshow installiert (von x264.nl für 64-Bit). Rendern/Bearbeiten tu ich mit Vegas Pro 11.

    Nun würde ich gerne mit dem x264 bzw. h264 Codec rendern weil meine 1080p Videos für YT:

    - Mit 2-3 gb zu gross sind

    - Der Sony AVC codec zu lange braucht (ungefähr das Doppelte der Videolaufzeit)

    - und die Qualität zur Grösse mist ist

    Aufnehmen tu ich mit DxTory mit dem Lagarith Lossless Codec (Multithreading und YV12)

    Was wäre den nun das Ideale? (Würde gerne so schnell wie möglich Rendern (also nicht über 2 oder noch mehr Programme, sondern nur über Vegas xD)

    Vielen vielen Dank für eure Hilfe! :)

    Mit freundlichen Grüssen

    ThreeLPer
  • Wenn du mit Dxtory aufnimmst, könntest du ja eigentlich gleich MeGUI ausprobieren, das wird hier am meisten empfohlen, besonders im Zusammenhang mit x264. :thumbup: Oder, wenn du doch noch ein bisschen schneiden und bearbeiten willst, schau dir mal TMPGEnc an... Oder Staxrip oder Handbrake oder oder oder. Mir fällt gerade nichts mehr ein, was sonst immer noch genannt wird.
  • Würde (wie gesagt) gerne bei Vegas bleiben (hab mich da eingewöhnt).

    Wenn mir jemand sagt wie ich denn x264 Codec in Vegas kriege (oder wie man FFDshow einstellen muss :D ) wäre ich sehr dankbar! :)

    Eidt:

    Okay also Sony AVC und MainConcept sind ja h264 (soviel hab ich gerade durch De-M-oN herausgefunden) also wäre meine Frage:


    Wie rendere ich unter Vegas mit x264 (FFDshow)?

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von ThreeLPer ()

  • ThreeLPer schrieb:

    Würde (wie gesagt) gerne bei Vegas bleiben (hab mich da eingewöhnt).

    Wenn mir jemand sagt wie ich denn x264/h264 Codec in Vegas kriege (oder wie man FFDshow einstellen muss :D ) wäre ich sehr dankbar! :)


    Der Sony AVC- Encoder benutzt den H.264 Codec. Falls du den x264-Encoder benutzen willst, hast du folgende kostenlose Alternativen: Handbrake, MeGUI, Staxrip, Avidemux,...
    Das einzige Schnittprogramm, welches den x264-Encoder benutzt, ist TMPGENC5, welches aber auch Geld kostet (~75€).
    Von FFDShow ist abzuraten, da der dort verwendete x264-Encoder uralt ist. Falls du weiterhin bei Sony Vegas bleiben möchtest, aber die Dateigröße geringer sein soll, bleibt dir nur übrig, die Bitrate zu verringern.
  • Lumarion schrieb:

    Serra schrieb:

    Aus Sony mit Lagarith Exportieren, und dann mit MeGUI rendern.

    Kürzer gehts nicht, wenn du unbedingt Vegas nutzten willst.

    /sign
    Wollte auch bei Vegas bleiben und greife darum auf Lagarith zurück. Es dauert auch nicht länger als vorher; selbst, wenn man die Dateien nochmal durch MeGUI jagen muss. Lossless rendern geht sehr fix.
    Das sehe ich aber anders... Hatte mal bei Vegas mit Lagarith gerendert... ging länger als mit einem h264 codec!

    Vielleicht kann mir nochmal jemand gescheite Lagarith Einstellungen (für Vegas) geben...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ThreeLPer ()

  • Multithreading aktiviert beim Lagarith?

    Denn was bringt einem eine Powermaschine, wenn die Einstellungen falsch sind.
    Dann Rendert er auf einem Quadprozessor auf nur einen Core herum :D.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DaveFPS ()

  • Hab gerade nochmals nachgeschaut, is aktivert (genau wie YV12)

    Edit: Versuche es nochmals mit dem Lagarith rendern, ein Video das zwischen 36 und 38 Minuten lang ist...

    Zeigt mir jetzt bei 2% schon über ne Stunde an :/

    Edit2: Bezieht sich der "Schwarzbild" Fehler von Vegas auch auf YT Videos schauen?

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von ThreeLPer ()

  • Ich vermute deine Festplatte ist sehr langsam.
    Dann kann es mit Lossless tatsächlich länger dauern.

    Logisch. Lagarith braucht für 1 Minute Video c.b. 5GB
    Und dein in H.264/AVC Encodetets Video für eine Minute z.b. 50mb.

    Wenn Dein Prozessor schnell genug ist, kannst du die Geschwindigkeit von lagarith überholen.

    Es bleibt dir trotzdem nichts anderes übrig.
    Wobei ich nicht ganz verstehe wofür du unbedingt Vegas brauchst...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Serra ()