Aion Free2Play

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Aion Free2Play

    Anzeige
    Hay ihr lieben.

    alle die ma gerne aion zocken wollen
    es aber net konnten weil es pay to play war :o

    freut euch es wird im februar Free To Play <3 ^^

    (und sry ich hab gesucht aber nix darübe gefunden also poste ich das ma xD)

    was meint ihr dazu ? :D

    es folgen aber noch andere games wuhu **flüster**
    :D
    ~InGame is still a Hard World~

  • Da ich damals Aion Pre-Orderer war kann ich sagen das es sowiso fast eine Geldfrage war wer in Aion die Zügel in der Hand hatte. Das Goldseller Problem war enorm aber noch schlimmer fand ich das die großen Gilden angefangen haben ihre Items (teils auch für realgeld) zu unverschämten Preisen zu verkaufen.

    Ich weis nicht wohin sich Aion in der letzten Zeit entwickelt hat (1-2 Jahre) aber das Konzept basierte darauf das man 3 Wege hatte gute Rüstung zu bekommen. Derbe Instanzen, Worldbosse oder massiv PVP. Im PVP waren schnell die Erfolgreich die mit überequipten gruppen schwächere gezergt haben. Die Instanzen waren sehr Zeitintensiv (bis zu 8 Stunden Instanz quests oder eben Timeruns wo alles perfekt laufen musste) oder man hat die Worldbosse gejagt die (was den sonst) per Timer von den großen gecampt wurden.

    Das Spiel an sich ist super, ich steh normalerweise auf Grinder. Aber Aion hat mir dadurch den Spass n bisschen verdorben weil das PVP im prinzip nur aus übertriebenen massenkampf Laggfesten bestand und (vor allem auf Elyos seite) die Gilden derbe verstritten waren. Dazu kam die monopol der Firstrun jungs.
    Da ich nicht denke das die das Grundkonzept groß verändert haben muss man sich bei Aion auf viel viel Zeitanspruch einstellen.

    Positiv:
    PvE ist top und macht spass, ein wunderschönes Spiel ist das und die welten sind super. Schöne Landstriche und ein wundervolles Gameplay an sich.

    :D @ k4zz
    NC Soft hat schon immer mit Itemshops zusätzliche Asche gemacht. In der Pay to Play version gabs halt öfters mal Events die XP Boni gaben usw. Ich vermute sie werden diese nun zum Verkauf anbieten. Und eben noch mehr so Community kram wie schöne Hüte oder spezielle Emotes. Im eigentlichen Aion gabs ohnehin einen Emote shop wo man mit ingame Geld emotes kaufen konnte. :P
  • Anzeige
    Naja. Arion fand ich derbst langsweilig. Warum? Weiss ich nicht. Warsch weil ich nur einen Test Acc hatte. Von Free2Play lasse ich fast immer die Finger von. Sihe Runes of Magic... alta schwede. High Level musste entweder n monat farmen, oder 10€ Investieren, oder eine gute Gilde haben.

    Ich persönlich freue mich dermaßen extrem auf Guild Wars 2! Die haben schon gesagt. Der Shop wird der gleiche werden, wie in 1. Und der war verdammt nochmal Super! ^^ Das waren eigendlich nur Aussehensbedarf
    Artikel. Achja! Das gleiche gilt für Vindictus EU. Das ist auch in sachen Free2Play weit vorne!
  • Wo isn das Problem 10€ zu investieren? Ich mein erwarten die Menschen wirklich das eine Firma ohne Geld zu verdienen so verdammt teure Server hinstellt und ewigkeiten in die Entwicklung packt?
    Und verglichen mit einem Pay to Play Titel sind einmal 10€ oder Monatlich mal 10€ ja absolut ein Witz.

    Wenn ich P2P spiele und monatlich meine 15 Latschen aufn Tisch knalle kommt da allein auf dem weg zum Highlevel (da ich eben nicht Powerleveln kann und oft auch noch spass am spiel sehe) mal mindestens ein Hunni aufn Tisch. Auserdem hat man in der Zeit genug Erfahrungen über das Spiel sammeln können um zu entscheiden ob man Investieren möchte.

    Es ist logisch betrachtet nur eine verzögerte Art geld für ein Spiel zu bezahlen. Und wenn man betrachtet das ich damals glaub gut 50 € aufn Tisch gelegt habe und meine 15€ Monatlich für gut n Jahr bezahlt habe bei Aion und man jetzt das Spiel umsonst Runterladen und Spielen kann und am ende villeicht n paar Euro liegen lässt wenn man den möchte unfassbar human.
    Ich finde imho den Trend dazu ein Spiel erst Pay to Play zu halten und es eben mit F2P zu retten extrem sinnig.
    Du bekommst mit Aion ein sehr gut Entwickeltes Spiel das über einen langen Zeitraum mit dem Anspruch eine P2P titels weiterentwickelt wurde nun als Free 2 Play vorgesetzt. Das heist verglichen mit Spielen die von Anfang an Free 2 Play waren hast du eine unfassbar hohe Qualität.

    Mit einem Trial account hast du wohl auch nicht viel sehen können, es gibt sehr coole Epische quests die dich in alle Ecken des spiels schickt. Mit der Gefahr in PvP gegankt zu werden. Du musst in feindesland um bestimmte Quests zu absolvieren und du konntest allerhand Worldbosse abfarmen. (die großen und besonders guten waren natürlich überfarmt)
    Das Spiel hat verdammt geile ansätze und ein geiler Luftkampf ist wirklich etwas das unfassbar spass macht weil die 3 Dimensionalität und Taktiken wie fallenlassen und im letzten moment weggleiten ein Unfassbar dynamisches kampfgefühl boten.
  • *hust* Gameforge ( Metin ) übernimmt Aion F2P *hust* das heißt das Spiel wird so aufgebaut sein das 99 % der Items im Itemshop zu finden sind, man ab lv 10 eh nur noch exp items kaufen muss und an Flügel nur durch Itemshop rankommt.

    Wo isn das Problem 10€ zu investieren? Ich mein erwarten die Menschen wirklich das eine Firma ohne Geld zu verdienen so verdammt teure Server hinstellt und ewigkeiten in die Entwicklung packt?
    Und verglichen mit einem Pay to Play Titel sind einmal 10€ oder Monatlich mal 10€ ja absolut ein Witz.

    Wenn ich P2P spiele und monatlich meine 15 Latschen aufn Tisch knalle kommt da allein auf dem weg zum Highlevel (da ich eben nicht Powerleveln kann und oft auch noch spass am spiel sehe) mal mindestens ein Hunni aufn Tisch. Auserdem hat man in der Zeit genug Erfahrungen über das Spiel sammeln können um zu entscheiden ob man Investieren möchte.

    Es ist logisch betrachtet nur eine verzögerte Art geld für ein Spiel zu bezahlen. Und wenn man betrachtet das ich damals glaub gut 50 € aufn Tisch gelegt habe und meine 15€ Monatlich für gut n Jahr bezahlt habe bei Aion und man jetzt das Spiel umsonst Runterladen und Spielen kann und am ende villeicht n paar Euro liegen lässt wenn man den möchte unfassbar human.
    Ich finde imho den Trend dazu ein Spiel erst Pay to Play zu halten und es eben mit F2P zu retten extrem sinnig.
    Du bekommst mit Aion ein sehr gut Entwickeltes Spiel das über einen langen Zeitraum mit dem Anspruch eine P2P titels weiterentwickelt wurde nun als Free 2 Play vorgesetzt. Das heist verglichen mit Spielen die von Anfang an Free 2 Play waren hast du eine unfassbar hohe Qualität.

    Mit einem Trial account hast du wohl auch nicht viel sehen können, es gibt sehr coole Epische quests die dich in alle Ecken des spiels schickt. Mit der Gefahr in PvP gegankt zu werden. Du musst in feindesland um bestimmte Quests zu absolvieren und du konntest allerhand Worldbosse abfarmen. (die großen und besonders guten waren natürlich überfarmt)
    Das Spiel hat verdammt geile ansätze und ein geiler Luftkampf ist wirklich etwas das unfassbar spass macht weil die 3 Dimensionalität und Taktiken wie fallenlassen und im letzten moment weggleiten ein Unfassbar dynamisches kampfgefühl boten.
    Bist du so naiv und glaubst, das man für ein F2P weniger Geld ausgibt als ein P2P. Das darf ich an einem kleinen Beispiel aufbringen: Ich zocke WoW, zahle meien 180 € Jahr, und muss nix in einen Itemshop investieren, um das Max level zu erreichen da es keine EXP Sachen in einem Itemshop gibt, ein Kumpel, hat Metin gezockt, 800 € in einem halben Jahr rausgehauen nur um ansatzweise auf Max Level zu kommen. Und glaubst du das das Spiel so belibt wie bis jetzt ? Nur Spieler die den Gold status erkaufen können wirklich etwas von der Welt sehen, selbst Leute die das Spiel gekauft hatten, haben abzüge gegenüber Goldstatus membern das man sich für ein paar Monate erkaufen kann. Sinn ???

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Venion ()

  • panade schrieb:

    Und verglichen mit einem Pay to Play Titel sind einmal 10€ oder Monatlich mal 10€ ja absolut ein Witz.


    Mal kurz dazu, und eig dem ganzen Text von wegen Geld monatlich sei besser als einmal im Laden was zu kaufen:
    50€ vs. 15€ im Monat.. Da gewinnt ganz klar der Kauf im Laden.
    Schau doch mal Guild Wars an: Im Itemshop gibts nur Klamotten, extra Begleiter (die auf max lvl nemmer nutzbar sind) und Skills (die man auch durch normales Spielen bekommt).
    Die Anschaffung der Teile kostet ~50 Euro in der Complete Edition. Da kannst du grade mal 3 Monate WoW oder whatever für spielen.
    Generell finde ich, dass solche Titel, die sich monatlich finanzieren, total fail sind. Da kann das Spiel noch so geil sein, ich würde niemals soviel Geld ausgeben. Gut, wenn ich nen Itemshop habe, und die MÖGLICHKEIT habe, Geld auszugeben, isses was anderes. Aber wenn von vornherein gesagt wird: Du musst jeden Monat zahlen, um dich einzuloggen, dann will ich das Spiel net haben. Ich mein, was ist denn, wenn auf einmal mein Internetanbieter n Problem hat. Eig müsst der mir dann doch die verloren gegangene Zeit bezahlen? Oder wenn ich auf einmal als Schüler n Stundenplan krieg, wo ich jeden Tag nur noch eine Stunde zocken kann. -> 30 Std/Monat. Dafür 15 Euro? Gut, wenn ich den ganzen Tag nur daheim sitze und massig Zeit habe isses was anderes, aber dann hab ich eig auch kein Geld sowas zu bezahlen ;)
    Ich hoffe, man kapiert, wodrauf ich hinaus will.
  • Besser ihr lest den ganzen Post bevor ihr antwortet.
    1. Was hat es mit Naiv zu tun wenn man einfach Rechnet. Ist ja klar das du gegen Endgame eher Geld investieren musst, aber das ist ein MMO.
    Wer dort etwas "Leisten" will der muss eh Investieren. Das will ich sehen das du Hauptelemente des spiels nur gegen echtgeld bekommst. Zeig mir bitte beweise dafür.

    2. Coffee wenn du mehr von meinem Post gelesen hättest du mitbekommen das ich von Pay 2 Play Titeln rede. Guildwars ist zwar eine schöne ausnahme, allerdings zahlst du für jeden P2P Titel wenn du von anfang an dabei sein willst gut 50€ + 15€ im Monat.
    Die wahl zu haben zwischen Guildwars und (enter number here) anderen Titeln ist wohl kein vergleich. Wenn du Guildwars magst, cool luck für dich andrerseits jo pech.
    Ich hab in Aion gut 150-200 € mindestens liegen lassen. Das Spiel jetzt umsonst als F2P zu bekommen ist doch für viele eine coole gelegenheit es zu Zocken und dann zu sehen obs ihnen gefällt.

    Wenn ihr aber keine Kohle habt oder euch generell eine "WTF NO" Meinung gegenüber F2P eingefressen habt kommt ihr eh nichtmehr auf einen andren Trichter.
    Ihr könnt übrigends alles darauf Wetten wer bei einem P2P Titel bei den Topspielern mitspielt. Jap die Goldsellerkunden, in jedem Spiel das nicht für Casuals war (wie warhammer online) sind die die Top sind entweder Gepusht oder eben Goldsellerkunden. Hätte ich in Aion geld investiert und ingame Geld gekauft hätte ich mir locker die Top Rüstungen reinballern können. Aber das sind Dinge die mir zu wider sind.
  • @Tammy, es gibt eine Trial version und viele P-Server die fast gleich auf mit den Originalen Realms sind.


    Ich habe Aion sehr sehr sehr lange gezockt. Ich war echt verliebt in das Spiel... Doch dann konnte ich es nicht mehr bezahlen. Wenn Aion F2P wird, dann geht es den Bach runter... immerhin wird es dann von Gameforge Publiziert, was wirklich das Grausamste ist, was einem Spiel wie Aion passieren kann.
  • Alaplaya ist ja auch wirklich der letzte Müll, aber dennnoch du kannst das nicht grade immer Verallgemeinern.
    Nur leider zeichnen sich die Spieler sehr auf die Community wieder ab.
    Ich denke nicht dass Aion unter diese schiene fallen wird, nur weils Free To Play wird.
    Allerdings werden vermtulich die ganzen Kiddies von Metin vllt. rüber wechseln und naja... viel platz für theorie und interprätationsmöglichkeiten.
  • Zorrby schrieb:

    k4Zz schrieb:

    Nicht gut. Fast alle Free2Play spielen basieren nur noch darauf, wer am meisten Geld für Zusatzleistungen lässt, ist auch der Beste.
    Weder Skill noch Zeitaufwand spielen da noch eine große Rolle.


    Weiterhin ist die Community bei F2P-Games seeeeeehr kindisch, man siehe Spiele bei Alaplaya oder gpotato (Keine Ahnung wie es bei LoL aussieht)


    ahh die lol community....
    ich sags mal so:
    wenn du einen killst nennt er dich noob, killt er dich nennt er dich noob, wenn du gewinnst nennt er dich noob, wenn er gewinnt nennt er dich wieder noob! Du kannst machen was du willst bei den deutschen bist du immer ein noob die Franzosen die English können sind meistens ok die dies nicht können bringen nur Sätze wie Hijo de puta (google ist dein Freund) die Engländer sagen sofort nazi zu dir und reporten dich mit der begründung das deutsche nazis sind etc. Also die meisten auch nicht besser.zu f2p max lvl . ich hab mal eine zeit lang metin 2 gezockt 2 monate gezockt = lvl 35 1 monat exp boni gekauft für ganze 10 € = 12 lvl höher also metin 2 ist die größte abzocke überhaupt du kaufst ein für10 € und kriegst so einen geringen boni das ist echt unverschämt. dagegen hab ich bei runes of magic 5 €ausgegeben und hatte dafür das 3 fache bekommen was ich bei metin bekommen hätte und war ohne das zeug innerhalb von 2 wochen auf lvl 20 gekommen und da ging es nur bis 55 damals und bei metin 2 bis 99. so das is mal ein vergleich zu metin 2.
  • Also wenn ich wirklich Free 2 Plays zocke achte ich nicht unbedingt auf denjenigen ders raushaut sondern eher auf das Gameplay. Da gabs bisher nur 2 Spiele die mir rein technisch gut gefallen haben. Atlantica und einfach weils so lustig bunt war Draconica oder wieda hies ^^

    Aber wenn man keinen bock auf sowas hat muss mans doch ned zocken. ^^
    Der Grund warum die MMOS heutzutage so ne einwegwäsche ist liegt an den leuten die sie Spielen.
    Hype -> Rush + viele Server -> Dehype -> Server sterben aus und mehr Leaven -> Servermerge -> leute werden getrennt und leaven

    Am Ende überleben dann immer eine Hand voll server mit einer Hand voll spielern und die lohnen sich dann nichtmehr. Die meisten Leute haben irgendwann mal mit WoW oder anderen Spielen angefangen und weinen diesen Spielen nach. Das ist der Grund warum ich auch momentan kein bock auf MMOS hab... dieses rumgehype wie ein Heuschreckenschwarm und dann wird das Spiel wieder fallen gelassen.

    Man muss sich also nicht wundern das Spiele wie Aion F2P werden. Wenn es sich nicht lohnt die Server und die Wartung zu betreiben gibt es für NCSoft keinen Grund es weiter zu betreiben.
  • k4Zz schrieb:

    Nicht gut. Fast alle Free2Play spielen basieren nur noch darauf, wer am meisten Geld für Zusatzleistungen lässt, ist auch der Beste.
    Weder Skill noch Zeitaufwand spielen da noch eine große Rolle.



    würde ich nicht so verallgemeinern. Gute Beispiele wären LoL Runes of magic und team forttress.
    in diesen Spielen beschränkt der Nutzen sih (for the most part) auf kosmetische Details (Skins, Kostüme,......Hüte O.o)
    Also ich hoffe mal, dass sie es nicht so umsetzen,m dass man sich einfach mit ner 20€ paysafecard ne Hand voll Macht kauft....
    muss man das Spiel immer noch kaufen, oder wirds auch gratis zum dl bereitstehen? :-O