Du kennst SOPA - Kennst du auch ACTA? Say No to ACTA!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Du kennst SOPA - Kennst du auch ACTA? Say No to ACTA!

    Anzeige
    Ihr kennt SOPA? Dann kennt ihr doch sicher ACTA? Wenn nicht dann schaut euch dieses Video an:

    youtube.com/watch?v=citzRjwk-sQ (Auch mit deutschem Untertitel)

    Update:
    Komplettes Video auf Deutsch und Erklärungen zu den Auswirkungen: http://www.youtube.com/watch?v=9LEhf7pP3Pw&feature=player_embedded

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nash ()

  • Meiner Meinung nach ist auch ein großes Problem dass die Dinge, die jetzt an ACTA kritisiert werden, nur die Spitze des Eisbergs ist.
    ACTA ist ja schließlich noch viel größer, aber durch den Ausschluss der Öffentlichkeit sind ja nur Details bekannt...


    Evolution schrieb:

    Das Problem: Klar, man kann immer wieder gegen etwas stimmen, aber wenn die Leute es wirklich durchbringen wollen, bringen sie ein paar Tage nach Ablehnung des anderen Gesetztesentwurfes wieder einen neuen, leicht veränderten unter neuen Namen. -.-


    Aber so etwas ist einfach nicht in Ordnung.
    Hier ein Satz, für den ich mit ACTA garantiert ins Gefängnis gehe :D
    Eine Regierung sollte Angst vor ihrem Volk haben, nicht umgekehrt


    //Edit: @TH3:
    Nun, ich bin auch nicht hier, um mich herumschubsen zu lassen. Aber viele lassen sich herumschubsen, ihnen ist egal, was mit ihnen gemacht wird. Sieht man ja schon alleine an der Pop-Musik...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kalakauer ()

  • Eine Regierung sollte Angst vor ihrem Volk haben, nicht umgekehrt


    |^| sign


    das vergisst die Regierung aber nur zu gerne ... die vergessen ja, dass auch die polizei oder die soldaten nur menschen sind...

    genau genommen ists nur ne frage der zeit, bis es zu neuen "Revolutionen" kommt. Denn das Volk entscheidet und wenn sich die Regierung gegen das Volk stellt, sitzen die ganz schnell aufm A**** ... oder eben in der Hölle
  • Ich denk bis die nächste Revolution kommt muss sich die Lage noch um einiges mehr verschlechtern. Zu viele Menschen laufen einfach auch noch durch die Gegend und denken sich: "Ja, ich find das zwar alles mies, aber was solls!"

    Erst wenn der Bogen maßlos überspannt ist wird eine Revolution kommen. Aber dann wird es ein Desaster.
  • Aber was soll man tun? Die Regierung hört nicht zu. Aber da kommen die Alternativen: Die SPD die nicht viel besser ist, die Grünen die sich momentan überall ranhängen und wirklich keine eigenen Meinung haben und die Schweine der NPD. Mir kommt lansam die Piratenpartei als seriöseste Partei von allen vor. Aber die sollen mal sowas wie SOPA auch hier in Deutschland machen aber dann haben die CDU/DSU und alle anderen verschissen. Das lässt sich bestimmt niemand bieten. Mein Vorschlag: Eine Millionen Demonstratione direkt vorm Reichstag während einer Bundestag Sitzung. Wenn das nicht hilft einfach mal komplett rebellieren aber die meisten denken sich eben: "Was interessiert mich das?"
    Entsandter vom Planeten Raxacoricofallapatorius!
  • @Darth Cookie:
    Ich weise einfach mal auf meine Signatur hin. Es wird, wenn es so passiert, zu einer gewaltsamen Revolution kommen. Und das ist ein Desaster.

    Was man mit Gewalt erlangt, kann man nur mit Gewalt behalten


    Eine gewaltsame Revolution führt vielleicht zu einem anderen System, allerdings auf einem, das auf Gewalt beruht, nicht auf Menschlichkeit.
  • Ich will ja nichts sagen und ich bin auch nicht gerade der größte Beführworter unseres Systems aber: Wir leben in relativer Sicherheit, wir haben was zu beissen, keiner von uns muss hungern und wir haben überhaupt mal ein Internet, das man uns einschränken kann. Überwachungsstaat ist scheisse, aber ich schätze ohne ein gewisses Maß an Überwachung wäre unser Lebensstandart um einiges niedriger. Ich bin zwar auch kein Befürworter von ACTA oder SOPA, aber ich lehne auch nicht blind jede Überwachung ab.
  • JugadorRompehielos schrieb:

    Aber was soll man tun? Die Regierung hört nicht zu. Aber da kommen die Alternativen: Die SPD die nicht viel besser ist, die Grünen die sich momentan überall ranhängen und wirklich keine eigenen Meinung haben und die Schweine der NPD. Mir kommt lansam die Piratenpartei als seriöseste Partei von allen vor. Aber die sollen mal sowas wie SOPA auch hier in Deutschland machen aber dann haben die CDU/DSU und alle anderen verschissen. Das lässt sich bestimmt niemand bieten. Mein Vorschlag: Eine Millionen Demonstratione direkt vorm Reichstag während einer Bundestag Sitzung. Wenn das nicht hilft einfach mal komplett rebellieren aber die meisten denken sich eben: "Was interessiert mich das?"

    Das Problem wird denke ich sein, dass es gerade bei diesem Thema mehr Anklang bei Jugendlichen gibt - Eltern oder gar Großeltern wirst du wegen so etwas nicht auf die Straße bringen. Und jetzt bring mal 500.000 Jugendliche nach Berlin. Also ich wäre moralisch und mental dabei, aber der Zug kostet mittlerweile ein halbes Vermögen, Auto fahren darf ich noch nicht alleine und das mit den Eltern habe ich weiter oben schon erwähnt.
  • Dann sollten wir alles in unserer Macht stehende tuen genau dies zu verhindern.

    @Rompehielos
    Andere Frage: Wann warst du auf der letzten Demo gegen irgendwas, das dich stört? Falls es die Antwort ist, die ich glaube: Herzlich Willkommen in der Maschinerie, die dieses Land antreibt.
  • GitznikLP schrieb:

    Ich will ja nichts sagen und ich bin auch nicht gerade der größte Beführworter unseres Systems aber: Wir leben in relativer Sicherheit, wir haben was zu beissen, keiner von uns muss hungern und wir haben überhaupt mal ein Internet, das man uns einschränken kann. Überwachungsstaat ist scheisse, aber ich schätze ohne ein gewisses Maß an Überwachung wäre unser Lebensstandart um einiges niedriger. Ich bin zwar auch kein Befürworter von ACTA oder SOPA, aber ich lehne auch nicht blind jede Überwachung ab.
    Sorry wenn du dich jetzt persönlich angegriffen fühlst, aber ich hasse Leute die genau so eine Meinung vertreten.
    Es fängt an mit Videoaufnahmen bei Demonstationen bis über Kameras an jeder Kreuzung (die natürlich dann der Verkehrssicherheit dienen)
    und ich will mir garnicht erst ausmalen was noch alles kommt. Den elektonischen Reisepass und son Zeug gibts ja schon,
    jetzt auch den neuen Perso mit Fingerabdruck eingespeichert (falls man will, gibt bestimmt Deppen die das machen).
    Leute wie du denken sich jedes Mal "Ach, das ist zu unserer Sicherheit. Ich finds zwar nicht gut aber es wird richtig sein wenn die da oben es wollen.".
    Mal sehen ob man auch noch so denkt wenn man in naher/ferner Zukunft evtl. sogar irgendwann mal nen Chip unter die Haut bekommt.
    So unrealistisch ist das ja garnicht.
  • @GitznikLP:
    Sicherheit ist ja in gewissen Maße gut. Aber nicht mit sowas. Wenn die Freiheit darunter leiden muss, damit man sicher lebt, dann ist das nicht wert
    oh man, iwie fallen mir zu diesem Thread immer Zitate ein :D
    Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen wird am Ende beides verlieren
  • Wenn die ACTA durchbringen würden, was ich nicht hoffe, wird das verdammt weitreichende Folgen haben.
    So gesehen ist das Internet eigentlich nur noch der einzige Platz der halbwegs von Zensur verschont ist. Und das ist auch gut so!

    Ich mein, was wollen die Herren Politiker und Konsorten? Das wir nach deren Pfeife tanzen neeee.
    Ich sags mal so, Demokratie kommt aus dem griechischen (griechischer Name hab ich jetzt vergessen) und bedeutet eigentlich, dass das Volk abstimmen darf über Gesetze, aber wenn wir es mal STRENG sehen, dann sind demokratische Länder schon lange nicht mehr demokratisch!

    Das jetzt mal am Rande!

    Aber auf was für Ideen die Leute mit PIPA, SOPA und ACTA kommen ist echt nur noch zum kopfschütteln!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Faron ()

  • Demokratie erschließt sich aus Demos und Kratos. Demos ist das Volk und Kratos ist die Macht / Herrschaft. Frei übersetzen könnte man das also mit "Die Macht dem Volke" oder "Das Volk herrscht".
    Volksabstimmungen wie in der Schweiz wären jedenfalls mal was. Jedenfalls bin ich heute noch über die Abstimmung für bzw. gegen den Bau von Minaretten beeindruckt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerET ()

  • Kelaz schrieb:

    GitznikLP schrieb:

    Ich will ja nichts sagen und ich bin auch nicht gerade der größte Beführworter unseres Systems aber: Wir leben in relativer Sicherheit, wir haben was zu beissen, keiner von uns muss hungern und wir haben überhaupt mal ein Internet, das man uns einschränken kann. Überwachungsstaat ist scheisse, aber ich schätze ohne ein gewisses Maß an Überwachung wäre unser Lebensstandart um einiges niedriger. Ich bin zwar auch kein Befürworter von ACTA oder SOPA, aber ich lehne auch nicht blind jede Überwachung ab.
    Sorry wenn du dich jetzt persönlich angegriffen fühlst, aber ich hasse Leute die genau so eine Meinung vertreten.
    Es fängt an mit Videoaufnahmen bei Demonstationen bis über Kameras an jeder Kreuzung (die natürlich dann der Verkehrssicherheit dienen)
    und ich will mir garnicht erst ausmalen was noch alles kommt. Den elektonischen Reisepass und son Zeug gibts ja schon,
    jetzt auch den neuen Perso mit Fingerabdruck eingespeichert (falls man will, gibt bestimmt Deppen die das machen).
    Leute wie du denken sich jedes Mal "Ach, das ist zu unserer Sicherheit. Ich finds zwar nicht gut aber es wird richtig sein wenn die da oben es wollen.".
    Mal sehen ob man auch noch so denkt wenn man in naher/ferner Zukunft evtl. sogar irgendwann mal nen Chip unter die Haut bekommt.
    So unrealistisch ist das ja garnicht.
    Ich glaube du hast mich falsch verstanden ^^ Ich bin wie gesagt kein Beführworter von Sopa etc., genausowenig wie von zu viel Überwachung sonst wo. Ganz abgesehen davon war ich in meinem doch bisher recht kurzen Leben vermutlich auf mehr Demos als viele andere. Ich meine nur man soll sich richtig informieren und sich auch mal selber Gedanken machen, wo es im argen liegt und was man verbessern könnte und nicht einfach sagen: Is doch alles scheiße, ich lehne alles grundsätzlich ab oder, was noch schlimmer ist: Ich krakele alles nach, was ich höre. Wird schon stimmen.
    Das ist nicht auf Sopa, ACTA oder sonst was bezogen, sondern eine allgemein Stellungnahme zu Dingen die mir in letzter Zeit, hauptsächlich im Internet, auffallen. Und ich muss auch sagen, nicht alles an Sopa und ACTA ist schlecht. Es ist einfach nur der meiner Meinung nach falsche weg.

    Kalakauer schrieb:

    @GitznikLP:
    Sicherheit ist ja in gewissen Maße gut. Aber nicht mit sowas. Wenn die Freiheit darunter leiden muss, damit man sicher lebt, dann ist das nicht wert
    oh man, iwie fallen mir zu diesem Thread immer Zitate ein :D
    Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen wird am Ende beides verlieren
    Schöne Zitate =D
    Ich finde nur, man muss aufpassen, wann man an etwas gewöhnt ist und deshalb neues ablehnt und wann man etwas ablehnt, weil es einfach nicht gut ist. Siehe Schusswaffen in Amerika. Die meisten dort lehnen es grundsätzlich ab. Aber ganz ehrlich, mir wäre es eher unrecht wenn in Deutschland jeder die Freiheit hätte, sich mit Schusswaffen und Munition einzudecken. Ich denke sie lehnen es ab, weil sie es gewohnt sind, sich Waffen kaufen zu können. SOPA und ACTA muss man ablehnen, weil es der falsche Weg ist, aber der Grad ist dünn und man muss aufpassen auf was sich die Ablehnung gründet. (Hat nicht mehr viel mit dem Thema zu tun, aber ich habe ein anschauliches Beispiel gebraucht ;) )

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GitznikLP ()

  • DerET schrieb:

    Demokratie erschließt sich aus Demos und Kratos. Demos ist das Volk und Kratos ist die Macht / Herrschaft. Frei übersetzen könnte man das also mit "Die Macht dem Volke" oder "Das Volk herrscht".
    Volksabstimmungen wie in der Schweiz wären jedenfalls mal was. Jedenfalls bin ich heute noch über die Abstimmung für bzw. gegen den Bau von Minaretten beeindruckt.
    Achja das war das Demos und Kratos :)
    Es fiel mir nur nicht mehr ein :)