Portal

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anzeige
      Name: Portal
      Autor: Paxnos
      System: Windows 7 64-Bit
      Angefangen am: 24.01.2012
      Fertiggestellt am: 01.02.2012
      Genre: Action-Adventure / Puzzle
      Beschreibung: In Portal wacht der Spieler in der Forschungsanlage "Aperture Science" auf, in der eine riesige KI, GLaDOS, Tests durchführt. Die Tests werden immer schwieriger und sind durch Kombinationen zu lösen. Und letztlich werden sie auch gefährlicher...
      Audio-Kommentar: Ja
      (Qualität: 1080p)

      (Grafik von Wikipedia.de)

      Videos:

      Playlist

      Portal - #001
      Portal - #002
      Portal - #003
      Portal - #004
      Portal - #005
      Portal - #006
      Portal - #007
      Portal - #008
      Portal - #009




      Viel Spaß und über Feedback würde ich mich freuen :)
      -- Paxnos

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Paxnos () aus folgendem Grund: Neue Folge(n) eingepflegt

    • Heyho Paxnos, hier für dich ein wenig Feedback:
      Portal ist ja unter den "Rätsel-Action-Games" ein absoluter Klassiker mit Spaßfaktor. Dementsprechend geht man mit hohen Erwartungen an so ein Projekt heran.
      Qualitechnisch war ich erst einmal etwas enttäuscht. Du schreibst sogar in deinem Prjektthread, dass 1080p verfügbar sind, wodurch man automatisch ein gestochen scharfes Bild erwartet. Ist es auch, auf 1080p. Mir scheinen deine Rendereinstellungen dennoch nicht ideal zu sein - auf 720p, der von mir am meisten gesehenen Auflösung, sieht man immer noch wirklich unschöne Artefakte und das Bild wirkt leicht verschwommen. Normalerweise ist das Bild bereits bei 720p wirklich gut - wenn du viel Wert auf Qualität legst, geht da auf jeden Fall noch was.
      Aber mal zum Wichtigsten:
      Du kommentierst während der vorletzten Folge (die ich mir im Speziellen angesehen habe) so gut wie gar nicht. Ich kann verstehen, dass man ab und an bei solchen Spielen kurze Denkpausen einlegt, aber Denkpausen müssen keine Schweigepausen sein. Beziehe den Zuschauer in deine Gedanken mit ein, und strafe ihn nicht mit Schweigen. So kann nämlich niemand gerade nachvollziehen, warum du was ausgerechnet in welchem Moment tust. Als Beispiel die Szene mit dem Reketenwerfer-Kopf. Von dir kommt ein "Na, dann stelle ich mich mal hier hin" oder so ähnlich. Weder warum, noch wozu. Du lässt kein Wort zu dem Raketenwerfer fallen, sondern läufst einfach ziemlich teilnahmslos durch die Szene durch.
      Lass dich ein bisschen mehr von den Spielen mitreißen, die du Spielst. In einem LP ist es gerade wichtig, sich offen und mit den Zuschauern zu wundern, zu staunen oder zu erschrecken. Verschenk das Potential deiner schönen Stimme nicht ;)

      Ich hoffe, das hilft dir ein wenig!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lumarion ()

    • Hallo Lumarion,

      vielen Dank für dein ausführliches Feedback. Ja, das hilft mir definitiv.
      Bezüglich der Videoqualität bin ich eigentlich etwas ratlos - denn ich habe das mit x264 in super Einstellungen gerendert, die Files auf meinem PC sind ebenfalls wunderbar, aber auf YouTube sieht das dann schon.. anders aus. :( Die schwarzen Aussetzer waren damals leider noch von FRAPS (die bin ich dort nie losgeworden), aber wieso YouTube die Videos so zerstört weiß ich überhaupt nicht. Vielleicht werde ich da in den sauren Apfel beißen müssen und bei zukünftigen Projekten (Das wäre der Nachfolger vom Nachfolgerprojekt) vielleicht das Bild auf 2K hochrechnen lassen, damit mehr Bitrate zur Verfügung steht. :(
      Ich werd mich da auf jeden Fall für die Zukunft dahinter klemmen. Danke!

      Im Nachhinein kann ich dir auch zustimmen, dass da am Kommentarstil definitiv Mängel vorliegen. Da war wirklich deutlich zu wenig Interaktion mit dem Zuschauer bzw zu wenig Gedankengänge. Es wirkt, als wäre ich recht teilnahmslos gewesen - ein Manko, das mir währenddessen nicht bewusst wird, denn eigentlich bin ich recht gut "unterhalten" und im Spielgeschehen drin. Aber ich werde dran arbeiten. :)
      Danke, dass du mich darauf hingewiesen hast, denn nur so kann man sich in Zukunft auch verbessern. :) Und das ist mein Ziel *g*

      Liebe Grüße,
      Paxnos