Audio ist Zeitverzögert

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Audio ist Zeitverzögert

    Anzeige
    Hey.
    Habe letztens den Tipp bekommen, mit Audacity mein Voice und mit Fraps den IGS und das BIld aufzunehmen bekommen.
    Das große Problem ist nun, dass das jetzt alles immer Zeitverzögert ist, d.H, dass ich beim Schneiden immer reinfaile und der Sound früher als das Video ist.
    Kann mir jemand mal ne gute Technick zum perfekten schneiden und einsetzeb geben?
    Mfg
    TojoLP
  • Ich benutze immer das Markante knacken des Headsets beim Muten oder Unmuten. Natürlich kann man da auch andere Geräusche verwenden, aber das ist villeicht noch ein bisschen genauer als 3 2 1 ^^
    Ich kenne auch leute die es an der Tonspur ausmachen wann sie einsetzen, aber ich weis nicht Anfangen zu sprechen ist ja nicht das gleiche wie Video starten.
  • Anzeige
    Ich mach es immer so, dass ich wenn ich die Fraps Aufnahme starte so doll auf die Taste kloppe das mein Mikro das mit aufnimmt. Dann muss man nur noch alles vor dem Geräusch der Taste, und das geräusch der Taste rausschneiden.
    Un am Ende einfach alles wegschneiden, sobald du nichts mehr sagst bzw dich verabschiedest hast.
    Dann kannst du die Audiospur einfach ins Aufnahmeprogramm einfügen, normalerweise ist dann alles top.
    Ich mach das immer auf diese Weise und bei mir ist es immer zu 100% synchron.
  • Das meinte ich ja mir einer Marke, was aber ein Problem immer sein kann ist das Faps verzögert anfängt aufzunehmen. Wenn das der fall ist versuche ich es auszugleichen indem ich die Tonspur vorne abschneide oder nach hinten schiebe.
    Dazu suche ich mir eine Stelle aus in der ich Unmittelbar auf etwas reagiere und passe den Ton damit ab. Probehören und alles wieder in Butter. :D
  • Dauerbreit schrieb:

    Ich mach es immer so, dass ich wenn ich die Fraps Aufnahme starte so doll auf die Taste kloppe das mein Mikro das mit aufnimmt. Dann muss man nur noch alles vor dem Geräusch der Taste, und das geräusch der Taste rausschneiden.
    Un am Ende einfach alles wegschneiden, sobald du nichts mehr sagst bzw dich verabschiedest hast.
    Dann kannst du die Audiospur einfach ins Aufnahmeprogramm einfügen, normalerweise ist dann alles top.
    Ich mach das immer auf diese Weise und bei mir ist es immer zu 100% synchron.


    Genauso mache ich es auch, klappt super und habe auch nie Probleme damit :)
    Kann das auch nur weiterempfehlen!