Jeder LPer let's playt Minecraft?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anzeige
    Ganz ehrlich können wir beide keine genauen Schlüsse ziehen, wir haben beide andere Erfahrungen gemacht, und jeder spiegelt seine Erfahrungen wieder. Und genaue Zahlen haben wir auch nicht (denke ich), also können wir nur von unseren Erfahrungen sprechen.

    Ich hab schon einige Kanäle gesehen, die wirklich mit Minecraft angefangen haben, bis zu 4 Parts am Tag hochgeladen haben, diese dann aber auch keine Views bekommen haben und dann innerhalb von zwei Wochen wieder von der Bildfläche verschwunden sind. Und das find ich schade.

    Zudem habe ich nie wortwörtlich "ALLE Minecraftler" gesagt, sondern einfach nur, dass ich die Erfahrung gemacht habe, dass es schon einige gemacht haben und es versucht habe auf die Lets Player-Szene zu spiegeln, so wie du mit deinem "Viele Lets Player machen dies aus Spaß." Das ist meiner Meinung nach auch verallgemeinert...
    "We don't make mistakes, just happy little accidents." -Bob Ross
  • Ich werte das nicht als Angriff @SuperFaex, ist halt deine Meinung ;)

    Ich bin auch schon verzweifelt auf der suche nach Spielen, die so kaum oder vielleicht garnicht Lets Played wurden. Leider habe ich wohl noch nicht des Auge dafür, oder hätte auc keine Idee, wo man sich da Schlau machen könnte. Ich kann auch wieder nur durch meine Erfahrung berichten :rolleyes: Alles wo ich dachte, ich könnte es mal Lets Playen, wurde bereits mehrmals von irgendjemanden Lets Played. So habe ich den Schluss gezogen, dass man eigentlich jedes Spiel unter den LetsPlays von irgendjemanden findet, zumindest was ich so kenne.

    Und am Ende habe ich mich dann halt als erstes Projekt für Darksiders entschieden :thumbsup: Und wenn ich dann mal eine Perle gefunden habe, dann hast du sie bestimmt schon in deinem Repertoire :D

    Gruß

    Marantir
    "We don't make mistakes, just happy little accidents." -Bob Ross

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marantir ()

  • SuperFaex schrieb:

    Marantir schrieb:

    Ich hab ja nicht behauptet, dass ich spiele Lets Playe, die vielleicht nicht gesättigt sind. Irgendwo muss man ja einen Ansatz finden und jedes Spiel wurde irgendwann schonmal Lets Played, da die Lets Player-Szene auch riesen groß ist. Zeig mir mal ein Spiel, was noch nicht Lets Played wurde. Und bei Minecraft ist es halt besonders krass.
    ACK! Ich hasse diese Einstellung. Sieh mal auf meinem Kanal nach. Ich habe sowohl mit Little Big Adventure als auch mit Shantae zu zwei Spielen das erste deutsche Let's Play und ich habe hier noch weitere Titel, zu denen es noch kein deutsches Let's Play gibt. Es gibt da draußen noch so viele unbekannte Perlen, aber die meisten ignorieren solche Spiele. Aus dem Grund habe ich meinen Kanal auch solchen vergessenen Perlen verschrieben und um diese Spiele bekannter zu machen und Leute dazu zu bewegen mal über den Tellerrand der Call of Dutys und Marios hinauszublichen möchte ich "berühmt" werden. Ist nun meine Absicht also falsch, weil ich eben bekannt werden möchte? Werte das jetzt bitte nicht als Angriff auf dich, Marantir. Es ist nicht gegen dich gerichtet, sondern gegen die Einstellung per se. Ich habe jetzt nur dich zitiert, weil du es gerade eben gepostet hast und es jetzt mal stellvertretend herhalten muss.
    (übrigens an sehr viele die es falsch benutzen: fame = Berühmtheit / famous = berühmt. Man ist also nicht fame sondern man ist famous. Man hat höchsten fame.)


    Meine Meinung zu Minecraft:
    Es ist einfach ein unglaublich beliebtes Spiel und man kann es sich günstig für 10€ kaufen (bzw. mittlerweile sindss 20€ oder?). Zudem hat Minecraft nicht so hohe Anforderungen an den Rechner. Das macht es einfach zum idealen Einsteigerspiel, weil es eben keine besonders hohen Anforderungen hat und eben ein Kultspiel ist. Das muss nicht unbedingt etwas damit zu tun haben, dass jemand so bekannt werden möchte wie Gronkh. Natürlich gibt es solche Leute, aber ich bezweifle, dass sie die Mehrheit darstellen. Es sind nur ebe die Leute, die am ehesten auffallen und damit die eigene Wahrnehmung täuschen.

    Im Grunde passiert soetwas aber mit jedem Spiel das sich einer hohen Beliebtheit erfreut. Seht euch beispielsweise einmal an wie viele Leute Portal und Portal 2 gespielt haben, als der Hype darum ganz groß war. Minecraft stellt nur eben einen Sonderfall dar, da es diese Beliebtheit über sehr lange Zeit halten kann und täglich neue Fans gewinnt, was ein einfaches Retail Spiel natürlich nicht schaffen kann. Ich wette mit euch, dass selbst ohne den guten Gronkh Minecraft Let's Plays wie Unkraut aus dem Boden sprießen würden.

    Evolution schrieb:

    @ SuperFaex:
    Minecraft + Aufnehmen = man braucht einen guten Computer.
    Da kenne ich spiele, die weniger Anforderungen haben.

    /sign


    Dank Java frisst der ne menge Ressourcen..

    Aber ich finde, nun sollte mal nen Punkt gemacht werden

    Es ist doch jeden sich selbst überlassen, was man "LP'en" möchte

    Ihr LP't auch nur von andern Leuten, die es als erstes hatten, nach

    Jeder macht was er will, wie ers will und wann ers will

    Wenn jeder Let's Player darauf achtet, was die andern spielen und Lp'en, soviele Spiele gibts doch garnicht, da es dutzende LP'er gibt, aber nur paar tausend Spiele, ich finde lasst die LPer LPer sein, die einfach Spaß an ihren Spielen haben
  • Anzeige
    Muss da kurz Widersprechen mit Minecraft hat niedrige Anforderungen. :D
    Unterschätze Minecraft nicht. Ich habe sagen wir keine High end Maschine mehr, sagen wir gutes Mittelfeld ist sie aber noch, war damals n kostspieliges Stück Technik. Ich musste einiges Optimieren um Minecraft verhältnissmäsig flüssig aufnehmen zu können. Und selbst das schaffe ich nur bei einer Original Auflösung von 720p. Gut, mit einem besseren Rechner geht da noch etwas mehr. Aber ohne Optimierung des Spiels und der Aufnahmetechnik zum Spiel sehe ich in aller Regel viele Ruckler vorraus. Das spiegeln auch die ganzen "Minecraft Ruckelt" posts hier im Forum wieder.
    Minecraft läd nicht wie andre Spiele nur eine Textur auf der du dich bewegst, sondern tatsächlich die Komplette Chunk information in den RAM. Das heist, du soweit ich weis zu jedem zeitpunkt pro Chunk (chunk = 16x16 blocks) die komplette höhe aus 128 Blöcken im Ram geladen. Dazu kommt das du mehrere Chunks geladen hast immer, wieviele weis ich gerade nicht. Und ich habs noch nicht getestet, aber jetzt wurde die Höhe ja noch verdoppelt, das heist du hast sogar 256 Blöcke in der Höhe geladen. Ja auch Luft ist in Minecraft eine Blockinformation.
    Dazu kommen Lichter, Mobs und der ganze Kram. Ein haufen Zeug also. :D

    @Marantir
    Ich habe zu keinem Zeitpunkt gesagt das alle oder viele es nur aus spass machen. Und solte ich das doch getan haben, sorry. Allerdings ist das nicht der Kern meiner Aussage.
    Diese LP Community kränkelt ein wenig daran, das jeder jedem irgendwelche Motive unterstellt. Und man sollte es nicht glauben, aber es gibt in der Tat mehr Gründe Let's Play's zu machen als Geld, Fame und Spass.

    Ich habe schon lange den Gedanken gehabt, Videos zu Games zu machen. Hat mir immer ein bisschen Spass bereitet, allerdings hatte ich so die Sprech hemmschwelle. Irgendwann kahmen dann Let's Play's auf, klar wurde ich wohl auch hauptsächlich durch Gronkh und co. darauf Aufmerksam. Allerdings schaue ich mittlerweile eine wahre fülle von Let's Playern beim zocken zu.
    Das Konzept zieht an, und man kann vieles dabei lernen. Videobearbeitung, freies Sprechen und Improvisieren oder man steigert damit auch sein Selbstbewusstsein.
    Views auf Youtube zu wünschen muss auch nicht zwangsläufig zum Ziel haben das man Fame oder Geld will. Zuschauer sagen dir als Youtuber auch das, dass was du produzierst ja gefallen findet. Mein zuschauerkreis ist relativ klein und ich kenne die meisten. Diese unterstützen mich aber zum Großteil, deswegen will ich das weiter probieren.

    Ich finde jeder der damit anfängt solche Projekte wie Videos oder anderes zu starten, sollte sich Gedanken über den Nutzen seines tuns machen. Ich habe auch vor 2 Jahren angefangen Minecraft Server zu hosten, hatte damit stellenweise echt krassen erfolg. Ich mag Communitys und ich mag es auch welche aufzubauen oder zu Supporten wenn ich die Chance habe. Allerdings provoziere ich das nicht, ich arbeite darauf hin wenn ich Potential erkenne aber ich mache das niemals zum anfänglichen Ziel.
    Das ist, als würdest du dich selbstständig machen, und nach 2 Monaten aufgeben weil du kein Multimillionär bist. Der Erfolg von leuten die Gronkh oder den ganzen Networks usw. kam nicht übernacht. Soetwas beginnt klein, findet Anklang und wird ausgebaut.

    Chancen zu solchen Erfolgen hat man aber nur, wenn man ausprobiert, wenn man experimentiert. Das habe ich für mich glaube ich in dem Ausmas wie ich mich heute in meine Projekte hänge früher nicht verstanden und finde das schade. Deswegen rate ich jedem 13 Jährigen der Kreative anwandlungen hat, mach was bau was experimentiere und so weiter. Fällst du auf die schnauze, ok... aber du sammelst wertvolle Erfahrungen. Ich war schon Forenadmin, Seitenadmin, Gildenleiter, Clanleiter, Clan-Team member, Programmierer, Designer.... und und und. :P
    Projekte und speziell fehlschläge zeigen dir was du kannst und was nicht.

    >>ACHTUNG BACK TO TOPIC BOGEN
    Und genau das ist es, was mich an Diskussionen oder Rants wie diesem hier stört. Wenn ein 12 Jähriger seinem Vorbild Gronkh nacheifert und es selbst probiert, dann lasst ihn oder sie hergott nochmal machen. Sie fallen dann von selbst auf die Schnauze und lernen aus den Fehlern die sie machen. Sie entwickeln sich weiter und genau das ist es was du in dem Alter und ganz speziell im Internet doch machen solltest. Das ist doch weitaus besser, als sich mit Alkohol zuzuballern und sich zu Prügeln.
    Schaden sie irgendeinem von euch, wenn sie Minecraft mit villeicht Falschen ansätzen anfangen? Ich glaube nicht, und genau deshalb verstehe ich nicht diese Notwendigkeit, sich über alles zutiefst auszulassen und schlecht zu reden.

    Ich glaube selbst Gronkh, hat so ziemlich genau das irgendwo hier im Forum hinterlassen. Das schlimme daran ist, das je mehr dieser Rants und Diskussionen ich hier lese, desto eher muss ich ihm zustimmen. Ich habe kein Problem mit irgendwem hier, und ich beteilige mich gerne an Diskussionen wie bestimmt schon klar ist. Ich halte mich eben nicht aus der Community raus, weil das Klima stellenweise Kritisch ist, sondern ich versuche mal mehr gelassenheit bzw. verständniss zu erzeugen.
    Stattdessen wird aber oft weiter geflamt, getrollt, gehated, geranted und die Gerüchteküche über X und Y wird geschürt.

    DAS ist btw nicht auf das Forum hier bezogen, das ist meiner Erfahrung nach sehr stark in der Gesammten Youtube Community so. Und in abgeschwächter oder anderer Form in vielen anderen Communitys. Nur sollten die, die es erkennen auch dagegen ankämpfen.
  • @panade

    Hatte mit meinen letzten Posts außer der letzte (der war für SuperFaex) eigentlich immer Evolution angesprochen.

    Und wo du recht hast, hast du recht. Machen lassen und ihre eigenen Schlüsse bzw. Erfahrungen erschließen lassen.

    Nun wird aber auch schon spät. Werd mich mal weghauen. Gute Nacht! :sleeping:
    "We don't make mistakes, just happy little accidents." -Bob Ross
  • Es kann sehr gut sein das Minecraft durch Gronkh so populär beworden ist, aber ich glaube nicht, das das der einzige Grund ist. Man muss bedenken, das Minecraft ein sehr simples Spielkonzept hat, das man aber auch unglaublich vertiefen kann. Man muss sich nur die Kunstwerke anschauen, die einige User gemacht haben. Ebenfalls sind die Anforderungen bei Minecraft sehr gering, so dass man keinen High-End PC zum Spielen braucht und so können jüngere Let`s Player, ohne viel Aufwand, mit dem Let`s Player beginnen. Minecraft ist kein schlechtes Spiel ganz im Gegenteil, aber man muss sagen, dass die meisten jüngeren Let`s Player das nur let`s playen, um erfolgreich zu werden und das finde ich eigenlich schade, da der Spass ja eigentlich im Vordergrund stehen sollte.
  • Ein Phänomen, welches ich nie verstehen werde. Minecraft ist als LP meiner Meinung nach, vor allem als Anfänger, verdammt schwer. Es ist zu frei. Zu offen. Das Spiel hat keine epische Story, die es rausreissen kann. Ein LP dazu lebt also hauptsächlich vom Kommentar und den haben viele Neulinge noch nicht so drauf. Dennoch sehe ich immer mehr Leute, die es als erstes Projekt wählen. Und damit gnadenlos auf die Schnauze fliegen. Ich gehe sogar so weit zu sagen, dass ich ausser Gronkh sein LP alles kacke finde (und selbst das finde ich mit der Zeit nur noch öde).

    Minecraft ist ein Spiel, was man selber erleben muss. Es lebt von der Kreativität des einzelnen Spielers. Es gibt mir nichts Jemanden dabeizuzuschauen, der da die besten Prachtbauten hinzimmert. Das ist dann auch kein LP sondern mehr eine Art Tutorial a la "Wie baue ich das und das..". Ein Let's Player der sich daran traut, braucht für mich dann einen lustigen, durchgehenden Kommentar. Und das schafft nun mal nicht jeder.

    Es gibt auch viele LPer, die ausschließlich Minecraft machen. Und sie haben Erfolg! Können durch dieses Spiel sich dann sogar die ein oder andere Mark dazuverdienen. Womit wir wieder zum Anfang kommen. Ein Phänomen, welches ich nicht verstehen kann.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ArkusLP ()

  • Ich finde erstmal grundsätzlich sollte jeder lpen was er will. Und wenn es Minecraft ist, sit es halt minecraft. Ich muss es mir ja nicht ansehen, wenns mir nicht gefällt. Aber ich finde ein Minecraft LP sticht dann aus der Masse hervor, wenn es mit interessantem Inhalt gefüllt ist und man nicht bloß über den Spielverlauf redet.
    Just sayin
  • Und was macht der Skyrim Let's Player wenn er seine 20 Minuten durch die gegend latscht? :D
    Same ist, wenn du ein Jump'n Run spielst das nicht ganz so einfach ist und am laufenden Band versagst. Der Let's Player muss ja an sich Kreativ und Unterhaltsam reagieren. Ich finde, viele Spiele sind durch ihre Linie auch sehr eingeschränkt, klar nehmen sie dich bei der Hand, aber offenbar bekommens viele auch nicht hin, bei ner Interessanten Sequenz auch mal die fresse zu halten. ^^ Also ich mein jetzt gerade solche geschichten, wo sich über irgendwas dann lächerlich gemacht wird oder eben die Sequenz gut ist und dann belanglos totgequasselt wird.

    Minecraft zu Kommentieren ist in sich nicht sooooo unfassbar schwer. Es ist nicht das einfachste, aber ich bin mir sicher das es viele andere Spiele gibt, die mehr "Skill" erfordern, was den Kommentar angeht. Heutzutage gibt es Spiele, die sind wie Filme. Viel reden ist da nich.
    Ein Minecraft LP muss meiner Meinung nach aus 2 Komponenten bestehen beim Kommentar. Das erste währe, du kommentierst schonmal genau was du vorhast und was du machst, da du in Minecraft immer recht Kruzweilig etwas zu tun hast, ist das auch nicht sooo schwer.
    Das Zweite ist, du musst einen Witz und eine Spontanität bringen. Niemand will sehen wie jemand 3 Stunden gestein aus dem Feld haut, da eignen sich dann Aktionen die man Spontan einlegt. Enden diese dann in einem Desaster hast du den, ich nenn ihn mal so, Gronkh effekt. XD
    Wann wird Gronkhs Minecraft LP lustig? Wenn er absoluten mist baut, das ist nichts schlechtes da man beim Sprechen eh etwas verpeilter als sonst ist. Das andere ist der Witz, den muss man sich villeicht ein bisschen angewöhnen und da hat man dann eben diesen schwierigen Freiraum. Wertvolle Infos wie Themen, helfen dir da meistens eher nur kurzweilig, sind aber auch recht wichtig finde ich. Nicht weil jedes Thema super spannend ist, sondern weil der Kommentar dan auf jeden fall Durchgängig wird.

    Und wenn jemand mehr als nur Gronkh schaut, wird er merken das dies die Kernbestandteile eines jeden Minecraft LP's sind. Es wird langweilig wenn jemand nur das Spiel selbst kommentiert, wird aber auch doof wenn er nur anderen mist redet. Jemand der Perfekt und mit 100% Skill spielt, ist auch weniger interessant.
    Das sind die Dinge die dich halt über das LP bei Minecraft hinwegretten wenn du redest. Das sind in der Regel alles Sachen, die man trainieren und zu einem gewissen Grad vorbereiten kann. Somit gibts schwierigeres finde ich.

    Klar, machst du dir keine Gedanken über das was du tust kommst du ins straucheln. Allerdings zeichnet eben diese entwicklung, seinen eigenen Fehlern entgegenzusteuern am Ende eher den LP'er aus der sich dann stetig verbessert. Hardcore Quali liefert keiner beim 1. LP, weder bei Minecraft noch bei irgendetwas anderem.
  • Hier meinen viele, dass es gerade als erstes Let's Play super ist. Dem kann ich nicht wirklich zustimmen..

    Wie einer meiner Vorposter schon sagte: Minecraft ist für den Start zu offen. Man ist das Reden noch nicht wirklich gewohnt, deswegen wäre ein Spiel mit etwas (nicht zu viel!) Story nicht verkehrt. Das Vorlesen nimmt einem etwas die Nervosität (falls sie vorhanden ist) und nimmt ein wenig die Angst vom "Was sage ich jetzt/als nächstes?"-Syndrom. Bei Minecraft gibt es nichts, das man Vorlesen könnte.
    Man merkt oft, dass Leute, die dieses Spiel als erstes Let's Play nehmen, nicht viel reden. Warum sollte man nun wissen.

    Trotzdem (!) finde ich es nicht schlimm, wenn Leute dieses Spiel als erstes Let's Play nehmen, bzw. überhaupt "Let's Playen". Wenn es Spaß macht, warum sollte man es nicht Let's Playen?
  • panade schrieb:

    Und was macht der Skyrim Let's Player wenn er seine 20 Minuten durch die gegend latscht? :D
    Same ist, wenn du ein Jump'n Run spielst das nicht ganz so einfach ist und am laufenden Band versagst. Der Let's Player muss ja an sich Kreativ und Unterhaltsam reagieren. Ich finde, viele Spiele sind durch ihre Linie auch sehr eingeschränkt, klar nehmen sie dich bei der Hand, aber offenbar bekommens viele auch nicht hin, bei ner Interessanten Sequenz auch mal die fresse zu halten. ^^ Also ich mein jetzt gerade solche geschichten, wo sich über irgendwas dann lächerlich gemacht wird oder eben die Sequenz gut ist und dann belanglos totgequasselt wird.

    Minecraft zu Kommentieren ist in sich nicht sooooo unfassbar schwer. Es ist nicht das einfachste, aber ich bin mir sicher das es viele andere Spiele gibt, die mehr "Skill" erfordern, was den Kommentar angeht. Heutzutage gibt es Spiele, die sind wie Filme. Viel reden ist da nich.
    Ein Minecraft LP muss meiner Meinung nach aus 2 Komponenten bestehen beim Kommentar. Das erste währe, du kommentierst schonmal genau was du vorhast und was du machst, da du in Minecraft immer recht Kruzweilig etwas zu tun hast, ist das auch nicht sooo schwer.
    Das Zweite ist, du musst einen Witz und eine Spontanität bringen. Niemand will sehen wie jemand 3 Stunden gestein aus dem Feld haut, da eignen sich dann Aktionen die man Spontan einlegt. Enden diese dann in einem Desaster hast du den, ich nenn ihn mal so, Gronkh effekt. XD
    Wann wird Gronkhs Minecraft LP lustig? Wenn er absoluten mist baut, das ist nichts schlechtes da man beim Sprechen eh etwas verpeilter als sonst ist. Das andere ist der Witz, den muss man sich villeicht ein bisschen angewöhnen und da hat man dann eben diesen schwierigen Freiraum. Wertvolle Infos wie Themen, helfen dir da meistens eher nur kurzweilig, sind aber auch recht wichtig finde ich. Nicht weil jedes Thema super spannend ist, sondern weil der Kommentar dan auf jeden fall Durchgängig wird.

    Und wenn jemand mehr als nur Gronkh schaut, wird er merken das dies die Kernbestandteile eines jeden Minecraft LP's sind. Es wird langweilig wenn jemand nur das Spiel selbst kommentiert, wird aber auch doof wenn er nur anderen mist redet. Jemand der Perfekt und mit 100% Skill spielt, ist auch weniger interessant.
    Das sind die Dinge die dich halt über das LP bei Minecraft hinwegretten wenn du redest. Das sind in der Regel alles Sachen, die man trainieren und zu einem gewissen Grad vorbereiten kann. Somit gibts schwierigeres finde ich.

    Klar, machst du dir keine Gedanken über das was du tust kommst du ins straucheln. Allerdings zeichnet eben diese entwicklung, seinen eigenen Fehlern entgegenzusteuern am Ende eher den LP'er aus der sich dann stetig verbessert. Hardcore Quali liefert keiner beim 1. LP, weder bei Minecraft noch bei irgendetwas anderem.

    Mich darf man dann eh nicht fragen. Ich finde fast alle Let's Player scheisse. Und keiner schafft es mich wirklich zu unterhalten. Aber Minecraft ist meiner Meinung nach immer noch schwerer als etwas Anderes. Eben auch, weil es total überspielt ist. Finde da mal Zuschauer. Da musst du aber total den Pornokommentar abliefern. Und tolle Prachtbauten zeigen, sind wie gesagt keine LPs für mich. Tutorials, Anleitungen und bla. Viele verkaufen genau solches als LP.
  • Minecraft ist insofern, wie Arkus schon sagte völlig überspielt - Keiner wird mehr dadurch bekannt werden wie beispielsweise Gronkh.
    Zudem eignet sich Minecraft auch nicht wirklich für Einsteiger, man kann das Kommentieren nicht gescheit üben und das endet meist in trockenen versuchten Witzen, Erzählungen über Gott und die Welt oder folgendem "..."

    Wer Spaß an Minecraft hat und eine einigermaßen stabile Zuschauerbasis, kann sich das ja erlauben..aber gerade bei den Neulingen ich weiß ja nicht :/
    Egal wie gut man ist...das eigene Minecraft hat kaum eine Chance entdeckt zu werden.
  • Minecraft LPs bestehen zu mehr anteilen aus einem genialen Kommentar als aus dem Spiel an sich.
    Sicherlich fiebert man mit, wenn der Spieler in einer mine hängt und man die ganze Zeit darauf wartet
    bis ein Creepe um die Ecke kommt und den Spieler um die Luft jagt, aber die meiste Spielzeit
    ist der LPler was am an- oder abbauen.
    Ich gucke einem Gronkh auch nicht zu wie er am rumcobbeln ist, da wechsle ich den Tab und höre ihm zu,
    wenn er gerade ein interessantes Thema zu bieten hat, wenn nicht, dan skippe ich das ganze.
    Es ist nicht wie ein Jump'n'Run oder ein Action-Game dass die ganze Zeit was von alleine bietet, sondern
    es verlangt halt Geduld und so was hat man halt nicht wenn man unterhalten werden will.
    Überwiegend frei zu reden, sich Themen vorzubereiten und bei passenden Situationen spontan und
    lustig zu sein, dass mach einen ganz großen LPler aus und von daher ist Minecraft nix für einen Anfänger.
  • ich bin ganz der Meinung von vielen von euch war aber defenetiv zu faul alles durchzulesen aber eines is halt die größte schwirigkeit dabei ist glaube ich es sogut hinzukriegen das es nach etwas klingt die berühmten lper sind alle genial und haben genug lange erfahrung haben whrscheinlich auch schon viele gesagt aber minecraft lps sind glaube ich auch so beliebt weil sie wirklich einfach sind und auch meistens sehr gut sehr leicht zu getsalten, also ganz klar finde ich keine große Profi Sache, und das alle damit beginnen hat eben genau den Grund, leider frustriert das viele sehr das sie wieder aufhören, um erfolg zu haben braucht man erfahrung und die Kunst reden zu können was bei minecraft eben sher wichtig ist