Pokémon Schwarz/Weiss - Wieso so schlecht?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Pokémon Schwarz/Weiss - Wieso so schlecht?

    Anzeige
    So... Ich starte mal eine kleine Diskussion, dieses Mal mit dem Thema Pokemon, um genauer zu sein die fünfte Generation.

    Viele Pokemon-Spieler klagen, das die 5. Generation von allen die schlechteste war, besser gesagt: "Ab Generation 4 ging es mit Pokémon bergab" (Dabei finde ich die 4. Generation genial).

    Ich bin selbst auch der Meinung, die fünfte Generation ist nicht so gut wie andere, nur kann ich keine klaren Gründe nennen. Es gibt einiges was an der 5. Generation bemängelt wird:

    Seltsames Aussehen der neuen Pokemon, dabei sehen Pokemon wie Pantimos auch ziemlich komisch aus..
    Die Namen, gut Waumboll oder Echnatoll sind mies, aber was ist mit Raupy, Taubsi und Kleinstein?
    Die Animation im Kampf ist mMn auch etwas verpixelt, allerdings schön übernommen (bei Schlaf haben die Pokemon (falls vorhanden) die Augen zu).
    Die Story ist eher untypisch.. Ab der 4. Generation gibt es i-wie zu viel Text, aber Pokémon ist ja ein RPG..


    Zu meiner Frage: Wie findet ihr die 5. Generation, was findet ihr an ihr schlecht oder gut?
    Bitte nur mit Begründungen posten, das soll eine Diskussion werden und kein Aufzähl-Thread.
  • Ich muss sagen, dass mir die 1. Generation von Pokemon mit Glumanda und Taubsi am besten gefallen hat. Man konnte richtig sehen, dass man sich beim Designen von den Pokemon noch richtig Mühe gegeben hat. Ich finde, dass Glurak um einiges besser aussieht, als ein Panferno oder Staraptor. Die 5. Generation war in meinen augen die 2. schlechteste. Die 4. Generation war in meinen Augen die schlechteste, weil ich einfach nix neues von den Pokemon her gesehen hab. Für mich sahen nur die Legendären Pokemon cool oder schön gezeichnet aus.
  • die 5. generation...ja wo fang ich an:

    also die pokemon sehen wirklich immer seltsamer aus.....ein eisbecher?? ernsthaft??
    und die pokemon sind langsam viel zu viele.....die 4 generation kann man sich noch gut merken...ich habs geschafft...jetzt noch die 5. und irgendeine kindheitserinnerung wird gelöscht

    die macher von pokemon übertreibens schon ein wenig.....bald kommt eh noch die 6. wo es, sagen wir mal, ein basketball-pokemon gibt.....lasst es doch gut sein....außer es kommt was schönes...ein remake vill....so wie feuerrot/blattgrün =)

    so meine meinung.....ps: ich liebe pokemon =)
  • Meiner Meinung nach ist keine der Editionen schlecht. Nintendo dürfte nur langsam an einer Stelle angekommen sein, an der man äußerst kreativ werden muss, um neue, tolle Pokémon zu erfinden. Wie auch die ersten 4 Generationen, finde ich auch die 5. klasse. Das einzige Manko wären da die etwas "außergewöhnlich" geratenen Pokémon. Aber da sind auch trotzdem noch einige, coole Pokémon dabei, wie zum Beispiel Voltula oder Maxarx. Außerdem bietet die 5. Generation auch tolle neue Features, wie die Jahreszeiten.

    Fazit: Die 5. Generation ist nicht schlecht, sondern die "schlechteste", betrachtet man nur die Pokémon.

    MfG, Sprite299.
  • Anzeige
    Generation 5 hat nicht den Anspruch die vorherigen Generation fortzusetzen.
    Sieht man allein schon daran, dass man In Schwarz/Weiss nur die Pokemon aus Generation 5 fangen konnte und den Rest (Also Gen. 1-4) erst NACH dem ersten Besiegen der Top4.
    Das wiederum heisst, dass Generation 5 ein Neuanfang ist und man die Pokemon aus Gen.5 nicht mit den vorherigen vergleichen kann.
    Und mal ehrlich wenn die heutige Gen 5. die Gen. 1 gewesen wäre würde man sicherlich heute sagen: "Was sind das denn für Pokemon? Eine Schildkröte, ein Vogel, eine Maus..."
    Man merkt hofftl. was ich ausdrücken will.


    They weren't bad people, they were just... insignificant. And I wanted to be different. Special. I wanted to change. A new name; a new life.
    -Sylar
  • Um ehrlich zu sein ist die 5. Generation die mich seit der 1. Generation auch wieder am meisten gefesselt hat.
    Die meisten Kritikpunkte wurdem im Startpost eh schon genannt und entkräftet.
    Und es ist genau so wie benniusi es schon gesagt hat. Wäre Gen 5 die wirkliche Gen 1 würden nun alle die erste Generation verschreien.
    "Whoaah, das heißt Taubsi dabei ist es ein Spatz, wie dumm sind die denn?" "Oaaar, Ponita bekommt bei der Entwicklung nur ein Horn, wie UNKREATIV! Buuuh, und der Name ist ja auch mal unter aller Sau!" *Augenroll*

    DesertEagle941 schrieb:


    also die pokemon sehen wirklich immer seltsamer aus.....ein eisbecher?? ernsthaft??

    Aber der Rasenmäher, die Waschmaschine, der Ventilator, der Kühlschrank, der Ofen, die 2 Pokéball-Pokemon, die 2 Magnetkugeln (Dessen Entwicklungslinie in Gen 1 unglaublich kreativ ist) und die Buchstaben sind besser. Diskriminiert keine Eistüten!

    DesertEagle941 schrieb:


    ein remake vill....so wie feuerrot/blattgrün =)

    Ein Remake vom Remake... Vermutlich kommt erst Rubin und Sapphir als Remake.

    Nützliches am Rand: Gen 5 ist die erste Generation in der auch Amerikaner ein paar Pokémon entworfen haben.

    *edit

    UND! Ich muss sagen die Musik ist VIEL besser als in anderen Pokémonspielen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ElikChan ()

  • @ElikChan
    Rasenmäher? Waschmaschine? Ofen? Kühlschrank?? :D klär mich auf ich weiß grad nicht welche Pokemon du mit den vieren meinst :^^:

    Zum Thema:

    Naja für mich hat Pokemon ab der 4. Generation aufgehört interessant zu sein. Habe mir die 4. und 5. Generation auch noch gegeben aber finde diese nicht so prikelnd. Komme mir bei dem Thema zwar wie ein rüstiger Senior vor (runter von meinem Rasen ihr Lausbuben!!! Früher war alles besser) aber für mich kommt nichts an die 1. Generation ran.. die 2. und 3. Generationen fand ich noch ganz in Ordnung, danach wurde es mir zu viel. Ne gute Begründung hab ich dafür einfach nicht, ich kann einfach nix damit anfangen :huh: . Meiner Meinung nach sind die Pokemon-Folgen auch ab der 3. Generation "schlechter" geworden. Auch hier kann ich es nicht richtig erklären, außer dass in meinen Augen die Folgen langsam aber sicher stetig abgenommen haben.

    Ich würde ja mit dem Argument, dass in die neuen Pokemon weniger Kreativität oder Liebe gesteckt wurde als in die alten Pokemon, aber das kann ich 1.) nicht begründen oder beweisen und 2.) kann man das mit der fehlenden Kreativität auch bei den alten behaupten (Taubsi, Rattfratz, Schiggy, Raupy).

    Naja ich bleib da dem Motto "Jedem das seine. Solange du mir nicht ans Bein pinkelst, pinkel ich dir nicht ans bein" treu. Wer die neuen Generationen gut findet und gern hat, der soll sie halt gern haben. Mir gefallen sie nicht mehr.
    Dies könnte einer Signatur ähneln... KÖNNTE!

    =-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-=
    Aktuelle Projekte:

    Undertale
    Ib [Horror RPG]
    The Legend of Zelda: Ocarina of Time
    Kirby Superstar [Together]

    =-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-=

  • dieses argument mit "omg wie einfallslos" bring ich auch
    ABER ich finde sie SIND einfallslos....
    ich mein klar alle generationen sind ziemlich einfach mit i-was zu vergleichen
    bei der 1. ises sogar am "schlimmsten" aber dafür find ich sind die namen in ordnung
    ich mein.... Unratütox... ist ne unreine tüte HURRAY! oder Dusselgurr .... tauben SIND ziemlich dusselig... und sie gurren HURRAY! >_>
    naja ich weiß nicht... ich fande die 1-maximal 4. generation (stetig abnehmend) einfach einfallsreicher (auch wenn es nicht so ist?)
    und ich kann seit Schwarz/Weiß nichtmehr alle namen auswendig.... die von Dia und Perl hab ich noch reinbekommen :>
    also!! entweder es sind inzwischen zu viele was das ganze konzept unüberlegt macht... oder tatsächlich die pokemon...

    zur story... ist interessant... ich finde es ist eine nette abwechslung... aber nach(/vor) JEDEM Arenakampf ist IMMER was mit Plasma... NERVT MICH NET X(
    wie gesagt ansichtssache....
    in meinen augen sind die editionen Blau/Rot und Dia/Perl die besten.... Blau/Rot ist meine Kindheit und Dia/Perl hatte das umfangreichste
    spielzonzept mit dem untergrund etc.

    (hierzu muss ich anmerken das ich Schwarz/weiß noch nicht durch hab)


    €dit: Eine/zwei sache hatte ich noch vergessen... Diese neeue grafik ist schon richtig geil gemacht...man muss es nur nochmal überarbeiten
    und evtl. nicht so krass übertreiben an manchen stellen (diese brücke in die monster stadt) aber das konzept stimmt.
    Und naja die neue musik.. ist wohl zum einschlafen gemacht... ebenso wie die kampfanimationen...
    ich spiel ohne weil ds spiel sonst in die unendlichkeit gezogen wird.... und ich HASSE das ;) die erste generaton die ich ohne spiele...
    leider.... :/

    peace out

    WeeD207

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DrGamejunk ()

  • WeirdChrisLP schrieb:

    Rasenmäher? Waschmaschine? Ofen? Kühlschrank?? :D klär mich auf ich weiß grad nicht welche Pokemon du mit den vieren meinst :^^:


    Damit sind die verschiedenen Rotom-Formen gemeint

    .

    Zur Musik habe ich auch noch etwas... in Gen. 5 mag ich sie überhaupt nicht (Remixes sind hingegen sehr geil), das Rivalen-Battle-Theme ist so langweilig im Gegensatz zu allen anderen 4. Generationen, einzig die Gym-Leader-Theme gegen das letzte Pokemon ist schön, erinnert an die 1. Gen.
  • Mir hat Pokemon S/W aus folgenen Gründen nicht gefallen:

    1) Schon wieder neue Pokemons? Es gibt doch schon genug und man merkt langsam, dass den Designern die Ideen ausgehen. Echt schade. Eine neure Region mit einem neuen Protagonisten muss doch nicht zwingend neue Pokemons mit sich ziehen,

    2) Das Layout. Ich komm mit diesem 3D-Aussehen überhaupt nicht klar! Das gute alte 2D aus den älteren Spielen hatte echt seinen eigenen Charme und alles war schön übersichtlich, aber jetzt... man muss nicht jeden Trend mitmachen.

    Allein aus diesen 2 Gründen wurde mir der Spielspaß echt verdorben. Der gute alte Spruch "Früher war alles besser!" trifft hier leider zu. Hoffentlich wird es irgendwann ein "Back to the roots" bei Nintendo geben.
  • ElikChan schrieb:

    Ein Remake vom Remake... Vermutlich kommt erst Rubin und Sapphir als Remake.
    es war nicht soo gemeint, dass ich ein remake von feuerrot/blattgrün haben will, sondern ein remake wie feuerrot/blattgrün ;)

    ElikChan schrieb:

    Aber der Rasenmäher, die Waschmaschine, der Ventilator, der Kühlschrank, der Ofen, die 2 Pokéball-Pokemon, die 2 Magnetkugeln (Dessen Entwicklungslinie in Gen 1 unglaublich kreativ ist) und die Buchstaben sind besser. Diskriminiert keine Eistüten!
    also die haushaltsgegenstände hatten wieder etwas kreatives. die macher ermöglichen rotom damit andere typen anzunehmen...und wenn es zb wasser/geist ist und in seiner "glühbirnen-form" bleibt hätte das vill ein paar leute stutzig gemacht. die 2 pokeball-pokemon sind vill nicht ganz kreativ (merkt man gut wenn man mal die silhouette von den viechern sieht) aber sie sind einfach kult. genau wie die magnetkugeln. und die inkognitos geben der 2 generation was schön mysteriöses.
    eigentlich wollte ich auch keine eistüten diskiminieren....mein bester freund ist eine. dann nehmen wir einfach ein anderes beispiel......die quallen aus der 5. generation....schon wieder quallen?? sind schon alle meeresviecher verpokemont worden dass man eine alte idee benutzen muss??
  • Also ich finde die Pokemon der 5. Generation sehen wirklich schon etwas komisch aus...
    Vielleicht liegt es auch daran das der Pokemon-Designer ja verstorben ist (Tsunami), der die Generationen von 1-4 glaube ich gemacht hat.

    Ansonsten sind wir wirklich bei Pokemon an einem Punkt angelangt wo es schon zu viele sind.

    Man könnte ja jetzt nun mit 3D-Remakes auf die Heimkonsole beginnen oder sowas wie Pokemon Colloseum oder XD entwickeln.
  • Ich finde im Grunde, dass diese Pokemondiversität das Ganze realer macht. Sehen wir uns doch mal die Welt an (die reale :^^: ) da gibt es so viele verschiedene Käferarten, dass ich mir sage: Hätten nicht auch ein dutzend gereicht? Was natürlich sarkastisch ist, aber was ich damit ausdrücken möchte ist, dass zwar die neuen Pokemon nicht mehr so revolutionär wie die alten sind, aber es sind eben Pokemon, da kann es in einer Welt nicht nur ein paar Tiere geben. Ich habe nur ein Problem mit den legendären Pokemon, das setzt übermächtige Viecher in die Welt, die die anderen Pokemon ein wenig verblassen lassen. Da wäre es besser, wenn man die gar nicht erst fangen könnte. Immer mal wieder ein Kämpfchen mit einem, dann hopst es davon und man fühlt sich cool weil es einen mit seiner Anwesenheit beehrt hat und weiter geht die Reise. Ich muss dazu sagen, dass ich die gelbe und die goldene Edition gespielt habe und bei der goldenen immer die legendären Pokemon als Störung empfunden hatte. Aber das ist meine Meinung, ich bin mir sicher es gibt genügend Leute die sagen mit den legendären Pokemon gäbe es wenigstens Highlights im Spielverlauf und man könne immer wieder mit einem fordernden, schweren Fang rechnen.
  • Ich bin sowieso der Meinung, dass viele die früheren Gens so loben, weil sie teilweiße mit denen groß geworden sind. Nicht mehr und nicht weniger.

    Aber um deine Frage zu beantworten:
    Gut finde ich die Story an sich, N hat mir gefallen. Ich finde auch viele (nicht alle) der neuen Pkmn ganz nett. (:
    Schlecht finde ich eigentlich nur den ein oder anderen Namen bzw. das Aussehen.. Aber das sind einfach persönliche Präferenzen, denke ich.

    Generell finde ich die Gen 5 genau so gut wie die anderen. (:
  • Meine Meinung zur fünften Generation ist gespalten.
    Prinzipiell mag ich Schwarz und Weiß auch sehr gerne, da mir beispielsweise die Story sehr gut gefällt. Ich finde es zum Beispiel mal was anderes, dass das letzte Zusammentreffen mit dem Antagonisten erst in der Pokemonliga stattfindet und auch, dass man dann zwei relativ schwere Kämpfe bestreiten muss, nämlich gegen N und G-Cis. Außerdem gibt es auch Pokemon, die ich mag, beispielsweise Ottaro, Elezeba oder auch Milza. Des Weiteren finde ich das Design zum teil sehr innovativ, Rayono City finde ich beispielsweise sehr hübsch mit dem Freizeitpark.
    Negative Aspekte gibt es natürlich auch mehr als genug: Viele Pokemon sehen merkwürdig aus und haben noch merkwürdigere Namen, Entwicklungen, die erst auf Level 50 und 64 stattfinden sind unnötig und die Entwickler haben meiner Meinung nach zu viel mit den 3D Effekten rumgespielt. Im Kampf nervt dieses städige Zoomen auf die verpixelten Pokemon sehr und Städte wie Stratos City sind wir auch etwas zu viel in diesem Stil designed worden.
    Alles in allem finde ich die fünfte nicht schlecht, auch wenn sie meiner Meinung nach nicht die Beste war. Es gibt positive und negative Aspekte, aber die gibt es wohl bei jeder Generation. Und ich gebe Chu Recht: Man ist mit den alten Generationen groß geworden und muss sich vielleicht erst an diese doch ziemliche eindeutige Umstellung gewöhnen.
  • DesertEagle941 schrieb:

    es war nicht soo gemeint, dass ich ein remake von feuerrot/blattgrün haben will, sondern ein remake wie feuerrot/blattgrün ;)
    Achso, okay! Dann hab ich mal nix gesagt xD


    DesertEagle941 schrieb:

    die 2 pokeball-pokemon sind vill nicht ganz kreativ [...] aber sie sind einfach kult. genau wie die magnetkugeln.
    Das ist das was ich meine. Alte Pokémon haben einfach einen "ihr seid mit uns aufgewachsen" Bonus

    DesertEagle941 schrieb:

    die quallen aus der 5. generation....schon wieder quallen?? sind schon alle meeresviecher verpokemont worden dass man eine alte idee benutzen muss??
    Ist ja auch nicht so dass in ausnahmslos jeder Generation eine Schildkröte dazugekommen ist.

    RoachGrace schrieb:

    2) Das Layout. Ich komm mit diesem 3D-Aussehen überhaupt nicht klar! Das gute alte 2D aus den älteren Spielen hatte echt seinen eigenen Charme und alles war schön übersichtlich, aber jetzt... man muss nicht jeden Trend mitmachen.
    Erst meckern alle die Grafik sei veraltet und nicht mehr auf dem Stand der Zeit, kaum ist 3D Grafik da meckert man darüber dass es früher besser war. Was 'ne Fanbase.

    RoachGrace schrieb:

    "Früher war alles besser!" trifft hier leider zu.
    Find ich nicht. Wenn ich meine Teams nur aus den ersten 150 (+1) Pokemon machen dürfte würd ich bekloppt werden. Aber dafür müsste man das Spiel vielleicht auch über die Story hinaus spielen. Online würde es sonst vermutlich nur 3 meistgenutzte Teams geben und dann eventuell noc h3 Teams die diese Kontern. Ist ja super abwechslungsreich.

    DrGamejunk schrieb:

    Und naja die neue musik.. ist wohl zum einschlafen gemacht... ebenso wie die kampfanimationen...
    Finde das Legendary Theme und das Top 4 Theme extrem Badass. Vor allem ist es einfach auch gut auskomponiert. Auch das Theme von N und die abgewandelte Version in seinem Zimmer sowie die Kampfmusik von Team Plasma sind ziemlich komplex. Aber das ist wohl ansichtsache.

    Eclair schrieb:

    dieses städige Zoomen auf die verpixelten Pokemon
    Find ich auch schade :/ Der Backsprite hätte einfach feiner gepixelt sein können wenn man an den Gegner Zoomt. Naja vielleicht wird das nächste Spiel ja komplett 3D-Grafik haben?


    TheAzuhrys schrieb:

    Ich finde auch die legendären Pokemon sind viel zu stark...Ich spiel auch nur mit den normalen weil es sonst langweilig wird

    Das einzige Pokémon was stärker ist als Mewtu ist Arceus. Nur bevor einer kommt und meint dass alle immer stärker werden. Und legendäre Pokémon haben online eh einen eigenen Rang und sind solchen einrichtungen wie Duellturm, Kampfmetro und so weiter eh nicht erlaubt.