Frage zu Steam

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Frage zu Steam

    Anzeige
    Wie läuft das bei Steam mit dem Download ab?
    Also ich bezahle das Game, und downloade es. was bekomme ich dann für dateien? So normale als wenn ich mir eine CD im Laden kaufe und sie dann installiere oder wie?
    Eine 2. Sache ist, ich habe gesehn das ich eine Bibiliothek bei Steam habe, wenn ich jetzt mein PC wo ich das Spiel über steam runtergeladen habe foramtiere, ist das spiel dann auch weg und muss ich es dann neu kaufen? Oder bleibt es irgendwo online erhalten und ich kanns mir dann einfach wieder runterladen?

    LG
  • Das beste daran ist das du jedes Spiel das du bei Steam hast auch auf jedem anderen PC (wen er genug Leistung für das Spiel hat) spielen kannst via Steam.
    Das geht auch mit Spielen die du im Laden kaufst :thumbsup: und sie dan via Steam aktivierst ( Jedoch geht das nur bei spielen bei denen ein Steam Account verlangt wird

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JanolasLp ()

  • 1. Wenn du ein Spiel auf Steam downloadest musst du es nich mehr installieren oder änliches du kannst es dann sofort starten und spielen.

    2. Es bleibt immer online erhalten also wenn du zum Beispiel einen neuen PC kaufst hast du das spiel immer noch online auf Steam,
    Der Farmer erhebt mal wieder seine Heugabel
    BO2 Zombie Mode beeesschhtee wo gibt ^^
    Wer es ebenfalls so sieht kann ja mal auf meinen Kanal schauen
    youtube.com/channel/UCdx_Nz6eSXGEPUIXXif-HMg

  • :!:

    Steam ist sehr heikel, was Mods (nicht offizielle) angeht. Es wird sofort als Hack abgestempelt und du wirst gesperrt und hast alle eine Spiele auf dem Account verloren.
    Steam mag zwar als Spielebrowser hervorragend funktionieren können, leider ist es ein sehr großer Sicherheitsfaktor.

    Lieber wäre es für jedes eigene Spiel einen extra Steamaccount einzurichten, das aber wiederum umständlich und auch durch die "Spam-Bot-Verhinderung" auch immer schwieriger wird (Benutzerdaten).

    Ich persönlich möchte von Steam wegkommen. Ist mir zu abhängig.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Demigod ()

  • Demigod schrieb:

    :!:

    Steam ist sehr heikel, was Mods (nicht offizielle) angeht. Es wird sofort als Hack abgestempelt und du wirst gesperrt und hast alle eine Spiele auf dem Account verloren.
    Steam mag zwar als Spielebrowser hervorragend funktionieren können, leider ist es ein sehr großer Sicherheitsfaktor.

    Lieber wäre es für jedes eigene Spiel einen extra Steamaccount einzurichten, das aber wiederum umständlich und auch durch die "Spam-Bot-Verhinderung" auch immer schwieriger wird (Benutzerdaten).

    Ich persönlich möchte von Steam wegkommen. Ist mir zu abhängig.
    Bin gerade nicht an meinem eigenen Computer und habe die genauen bezeichnungen nicht zu Hand, aber:

    - Steam stellt von sich aus 100er Programme FÜR modder in der Steam Plattform bereit
    - Steam entwickelt gerade eine Plattform wo Mods von Moddern für Modder ausgetauscht werden, selbst gesehen und getestet bei Skyrim
    - Ich habe beim kauf in Steam nie schlechte erfahrungen gemacht, bei meinen fast 50 Käufen ist nie etwas schief gegangen
    - Auch früher als ich CS Mods gespielt hab und auf iwelchen Internet Foren gezogen habe, hatte Steam da nie Probleme mit, das einzige womit man bei Steam Probleme bekommt sind Warez und Cracks!

    Zu deiner Theorie mit dem "1-Account pro Spiel":
    Steam stelllt ja auch eine Community, mit Freundesliste, Chat, Gruppen etc PP und damit deine Freunde sehen was du spielst und evntl mitspielen wollen wäre es sinnfrei wenn du 25 oder 30 accounts hast!
  • Zu deiner Theorie mit dem "1-Account pro Spiel":
    Steam stelllt ja auch eine Community, mit Freundesliste, Chat, Gruppen etc PP und damit deine Freunde sehen was du spielst und evntl mitspielen wollen wäre es sinnfrei wenn du 25 oder 30 accounts hast!
    Mal angenommen du wirst als Cheater gemeldet (von einer Community (Clan Rauswurf etc.) ca. 50 Personen) und gebannt sind alle dein Spiele wegen einem Spiel weg.

    Und das mit den Mods war eher so gemeint, dass es sich hierbei um unidentifizierte Mods handelt. Auch um geänderte Dateien (z.B. Bei MW2 das Harrier Geräusch mit einer leeren Datei austauschen usw.)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Demigod ()

  • Demigod schrieb:

    Zu deiner Theorie mit dem "1-Account pro Spiel":
    Steam stelllt ja auch eine Community, mit Freundesliste, Chat, Gruppen etc PP und damit deine Freunde sehen was du spielst und evntl mitspielen wollen wäre es sinnfrei wenn du 25 oder 30 accounts hast!
    Mal angenommen du wirst als Cheater gemeldet (von einer Community (Clan Rauswurf etc.) ca. 50 Personen) und gebannt sind alle dein Spiele wegen einem Spiel weg.

    Und das mit den Mods war eher so gemeint, dass es sich hierbei um unidentifizierte Mods handelt. Auch um geänderte Dateien (z.B. Bei MW2 das Harrier Geräusch mit einer leeren Datei austauschen usw.)
    Und wenn du von 100 Leuten reportet wirst, dann werden immernoch über das VaC bzw das aequitas system geprüft und wenn du keinen Dreck am stecken hast, dann wird dich auch bei 200 reports niemand bannen, außerdem wird dann dein account nicht gelöscht oder gesperrt, du wirst allerdings von allen VAC²-Proofed Servern permanent gebannt, deine Spiele funktionieren alle noch, du kannst immernoch online spielen mit anderen....

    Wen juckt das bitte welches Geräusch deine Client-Side Software abspielt? da kannste als abschuss-Sound auch die Teletubby-Theme reinhaun, das ist weder ein mod, noch ein hack