Viren ohne Downloads?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Viren ohne Downloads?

    Anzeige
    Ein Kumpel hat einen Virus auf seinem Laptop. Meint er. Er hat gesagt, er habe kA woher das komme.
    Virus: Der sagt dir, dass du auf Pornoseiten warst und du für ein Upgrade 100€ bezahlen musst .
    Ich meinte, er hat irgendwas gedownloadet, was seine Festplatte dann angegriffen hat.
    Nun sagt er aber, dass wenn er (ACHTUNG! Hoffe das ist keine "Fremdwerbung": mobafire.com ) öffnet, sich immer diese Datei öffnet und ihm sagt, er solle das Upgrade machen.
    Meine Fragen:

    1. Kann man das wirklich Virus nennen? Ich meine, er zerstört seinen Laptop damit ja nicht. Er kann seinen Laptop wieder neustarten und weitermachen..
    2. Kann ein Virus wirklich nur mit einem Klick zugelassen werden? Also er sagt ja, dass immer wenn er diese Seite anklickt, bzw eingibt und betretet, diese Datei kommt. Zwar nicht sofort, nachdem er die Seite gestartet hat, aber er kommt. D.h. er hat nix gedownloadet, sonst würde der "Virus" ja von selbst zuschlagen.
  • Letztens hat Avast bei mir eine Verbindung blockiert:
    Es handelte sich auch um Medafire und zwar hat die Werbung von Mediafire auf eine Seite hin verlinkt bzw. also es öffnet sich ja immer ein Werbefenster und dieses war mit einem Trojaner ausgestattet.
    Avast hat direkt reagiert und blockiert, dafür muss ich aber auch bei jeder Website 1 - 2 Sekunde länger laden. Aber ok.

    Und ja:
    Ein Virus kann sogar mittlerweile über einen Bild infiziert werden, genauso über Websites. Deswegen sollte man sich auch immer nur auf seriösen Seiten begeben.
  • Nun ja..die Homepage sieht ziemlich seriös aus meiner Meinung nach. Außerdem benutz ich sie selber für LoL Guides & Tutorials.
    Dort gibt es Guides, Videos, Streams, ein Forum etc.. Wie kann das sein, dass sie dann einen Virus besitzen? Sie sind doch relativ erfolgreich >:

    E: @MrLuxz- er meinte Nein...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lomop. ()

  • Anzeige
    Zunächst erstmal finde ich es einen beträchtlichen Schaden wenn ein Virus einen Neustart erzwingt.
    Dann soltlest du Virus nicht zu eng sehen. Es ist einfach ein (Schad-)Programm welches sich auf einem Wirtssystem einnistet und dort bedingt oder unbedingt ausgelöst wird. Die Art des Schadens ist erstmal unerheblich.
    Also kann durchaus ein Virus sein.
    Und dann solltest du downloaden nicht zu eng sehen, wenn du Youtube-Videos guckst oder eine beliebige Website aufrufst lädst du die entsprechnde Seite natürlich auch runter, wie sonst sollte man sie ansehen können? Nur diese Downloads sind nicht zur dauerhaften Speicherung gedacht wodurch man sie meist nicht Downloads nennt. Schadsoftware könnte aber zumindest theoretisch auch da übermittelt werden. Folglich muss nicht mal ein Klick notwendig sein (wobei Viren durch die Kopplung an Wirte eine gewisse Tätigkeit des Nutzers an irgendeiner Stelle erfordern, im Gegensatz zu Würmern)
    Wobei es natürlich leichter und verbreiteter ist wenn der Nutzer selbst den Virus/Wurm rein lässt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Belarion ()

  • einfachste lösung ist immernoch formatieren windows neu rauf und dann ist das problem beseitigt.
    Es lont ansich nicht, um mal was zum thema viren zu verlieren, sich Kaspersky etc als vollversion zu holen daher es überteuerter müll ist bei kein leihe durchsieht ich kann immernoch für Avira sprechen und zwar von der kostenlosen version.
  • Also ich downloade meist mit Firefox, da der das gedownloadete scannt und scanne es dann zusätzlich nochmal mit Antivir.
    Hab schonmal ein Virus gehabt, wo sich beim Inet-Explorer den ich nie nutze, eine Seite vom BKA angezeigt. Im ersten Moment musste ich lachen wie schlecht das war :D
    Dann aber schnell inet Kabel raus und in 2h war mein PC neu :)

    Darum gehe ich auf Nummer sicher.
    Ist meine Methode eigentlich so sicher wie ich denke ?
  • Kommt halt drauf an wo man was runterläd :whistling: Protip für Firefox: NoScript. Super Add-On. Gibts leider noch nicht für Chrome, denn Firefox ist seit ein paar Patches so langsam geworden, das nicht mehr schön..

    Btt: Bezüglich NoScript. Im FF hab ichs so eingestellt, dass auf einer Seite automatisch alle Skripte blockiert werden. Selbst wenn ich mal auf einer mysteriösen Seite dank Umleitung lande, oder halt mit Absicht :P, gehen von der Seite erstmal keine Skripte los, die ich nicht will.

    Wenn man mal nen Virus hat kann ich aus meiner Erfahrung Malwares Antimalware empfehlen. Hat bei mir Sachen gefunden, wo ich mit 2 bewährteren Virenprogrammen nada gefunden habe.

    MfG
  • Lomop. schrieb:

    Kann man das wirklich Virus nennen? Ich meine, er zerstört seinen Laptop damit ja nicht. Er kann seinen Laptop wieder neustarten und weitermachen..


    Ja
    das zeigt nur, dass er nicht offensichtlich alles herauschreit was er potenziell macht.
    Das du im Hintergrund Spam verschickst, als Fileserver für aufgezeichneten Kindesmissbrauch dienst,
    und verschiedene Hacking Attacken startest, muss er dir ja nicht sagen. und ein ständiges neu starten wäre da sogar mehr kontraproduktiv.

    wir wissen es nicht, und werden es wohl nie erfahren. besser neu aufsetzten

    Lomop. schrieb:

    Kann ein Virus wirklich nur mit einem Klick zugelassen werden? Also er sagt ja, dass immer wenn er diese Seite anklickt, bzw eingibt und betretet, diese Datei kommt. Zwar nicht sofort, nachdem er die Seite gestartet hat, aber er kommt. D.h. er hat nix gedownloadet, sonst würde der "Virus" ja von selbst zuschlagen.


    wir wissen auch das nicht. Der einzig seriöse Tipp, ist den Rechner neu aufzusetzen. Damit tust er nicht nur nicht selbst einen gefallen, sondern allen, die im Internet sind, oder mal Datenträger von diesem Rechner bekommen.




    Rein theoretisch, könnte das ganze auch nur ein Harmloser Joke sein, aber das wäre äußerst Fahrlässiges handeln, dass so hinzunehmen und nicht zu reagieren.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Serra ()

  • Julien schrieb:

    Wenn du einen guten Virenscanner hast (Avast oder Kaspersky), dann ja.


    Es gibt keinen perfekten. Jeder findet etwas anderes nicht. Und da ist es egal ob kostenlos oder kostenpflichtig. Es kann sogar sein das ein Avira Antivir was findet, was dein Kaspersky noch nicht kennt.
    Wenn man eine verdächtige Datei hat, dann lieber auf virustotal.com hochladen, statt sich auf einen einzigen Scanner zu verlassen ^^


    PS: Ich habe keinen Antivirus und bin trotzdem virenfrei wenn ich denn mal alle Jahrzehnte mal aus Neugier prüfe ^^.

    Also von daher sag ich mal: Es kommt sehr auf einem selbst drauf an, wie anfällig man dafür ist ^^
    Aktuelle Projekte/Videos


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • De-M-oN schrieb:

    Es gibt keinen perfekten. Jeder findet etwas anderes nicht.

    Dass es keinen perfekten Virenscanner gibt, steht ja wohl außer Frage. Mir kommt es darauf an, den Virenscanner auszusuchen, der die meisten Gefahren entdeckt. Und bisher waren das nun mal Avast und Kaspersky. :)


    De-M-oN schrieb:

    Also von daher sag ich mal: Es kommt sehr auf einem selbst drauf an, wie anfällig man dafür ist ^^

    Auch das steht vollkommen außer Frage. ;)