Wlan und Lan

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anzeige
    Hey Leute!
    Ich habe hier ein Wlan Stick (über USB, kann den also auf eine erhöhte Plattform packen) und ein Lan Kabel. Das Lan Kabel ist aber zu kurz und dann müsste ich den PC in ein anderes Zimmer stellen.
    Denkt ihr das lohnt sich oder ist Wlan genauso schnell? Wäre über Wlan nur 16 m Luftlinie entfernung zum PC. wlan stick steht drauf bis zu 300 mbits und lan kabel kp (war das einzige was es im Elektronikmarkt gab ^^).
    also momentan bin ich in dem zimmer mit lan. aber ich würde gerne den pc wieder in meinem zimmer haben, müsste dann aber wieder auf Wlan umsteigen, möchte dann aber wiederrum nicht 20 Minuten länger uploaden.
    hoffe ihr versteht was ich meine und könnt mir helfen..

    grüße

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cossy ()

  • Crueldaemon schrieb:

    Es kommt auch noch auf die Dicke der wände an und wieviel andere Wlan netze in unmittelbarer entfernung sind
    vom luftraum alleine dürfte es reichen, ob es genausoschnell ist bezweifel ich ^^


    Wände sind nicht dick, bei direkter verbindung ist uach keine wand zwischen (tür offen), selbe etage, insgesamt werden über den stick noch 2 weitere netze gefunden.
    es geht mir ja jetzt nicht um 3 minuten länger uploaden, sondern z.b. 20(!) ..bei 3 minuten würde ich das teil direkt wieder über wlan in mein zimmer verfrachten

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Evolution ()

  • Anzeige

    dcpacky schrieb:

    WLAN stick speed und router WLAN speed sollten doch noch in die frage kommen weil ich hab hier nen wlan stick der kann 3 mal so schnell sein wie lan nur der router macht das grad nicht mit

    das ist kein problem. ich habe hier kein VDSL. habe nur ca. 7k down und 900 - 1 k upload. das sollte den router und den stick nicht ausreizen.. wegen speedtests: kann ich irgendwie nicht auswerten -_- ich bekomme immer was anderes. habe ja auch damals mal mit dem stick gemessen und ab und zu so und so viel und manchmal nur so und so viel und mit lan auch.. also kp. deswegen frag ich hier ^^
  • also ich hatte das problem mit der kabel länge auch gehabt und zwar um 1 meter xD dann hatte ich mir dafür einen adapter für 8€ geholt und ein weiteres kabel drangeschlossen also das ist dann so das du was noch dazu zahlen müsstest

    Edit: sonst probier einfach den stick ma aus

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dcpacky ()

  • dcpacky schrieb:

    also ich hatte das problem mit der kabel länge auch gehabt und zwar um 1 meter xD dann hatte ich mir dafür einen adapter für 8€ geholt und ein weiteres kabel drangeschlossen also das ist dann so das du was noch dazu zahlen müsstest


    Wie gesagt:
    Wenn es sich nur um z.B. 3 Minuten länger uploaden/downloaden handelt: Kein problem

    aber wenn es sagen wir so 15 - 20 minuten oder schlimmstens sogar um noch längere zeiten handelt oder so, dann wäre des eines. xD
  • Julien schrieb:

    Tendenziell ist LAN immer schneller und stabiler. Bei einer miesen Leitung (7000 ist nicht gerade prickelnd) sollte das aber keinen Unterschied von der Internet-Geschwindigkeit machen. Die einzige Frage ist, ob du von Stick und Router auch die vollen 300MBit/s bekommst. Aber das müsstest du eh mal austesten. ;)


    wie rechnet man das denn um?
    also ob 900 upload = XYmb/s? und wie sehe ich ob ich die vollen bekomme dann?
  • Wenn du 900Kbit/s Upload hast - geteilt durch 8 (wegen Bit zu Byte) sind 112.5KB/s. 112.5KB/s geteilt durch 1024 (wegen Kilo zu Mega) ~ 0.11MB/s. Ganz einfache Rechnung. :P
    Und ob du vom Router 300Mbit/s bekommst, kannst du vermutlich in den Routereigenschaften oder in den Stick-Eigenschaften sehen.

    Aber so oder so - bei deinem Leitungsdurchsatz würdest du selbst mit einer langsamen WLAN-Verbindung noch keine merklichen Einbrüche bekommen. :D Musst nur wegen der Stabilität aufpassen.
  • Julien schrieb:

    Wenn du 900Kbit/s Upload hast - geteilt durch 8 (wegen Bit zu Byte) sind 112.5KB/s. 112.5KB/s geteilt durch 1024 (wegen Kilo zu Mega) ~ 0.11MB/s. Ganz einfache Rechnung. :P
    Und ob du vom Router 300Mbit/s bekommst, kannst du vermutlich in den Routereigenschaften oder in den Stick-Eigenschaften sehen.

    Aber so oder so - bei deinem Leitungsdurchsatz würdest du selbst mit einer langsamen WLAN-Verbindung noch keine merklichen Einbrüche bekommen. :D Musst nur wegen der Stabilität aufpassen.


    Hm, ok. Ich werde dann immer mal gucken auf speedtest.net, ob noch die vollen 7k down und 1 k up durchkommen. jetzt ist es nur noch eine sache der entscheidung ob ich wieder heimkehre ^^
  • Evolution schrieb:

    Ich werde dann immer mal gucken auf speedtest.net, ob noch die vollen 7k down und 1 k up durchkommen.

    Wie gesagt, bei deiner Leitung macht das keinen großen Unterschied. :P LAN bietet dir im schlechtesten Fall 100Mbit/s, im besten Fall 1Gbit/s, WLAN im schlechtesten Fall 54Mbit/s und im besten Fall 300Mbit/s. Und dein Internetprovider? Der liefert dir noch nicht mal volle 7Mbit/s. Die Verbindung zum Router dürfte also in jedem Fall schneller sein als das Internet selbst.
  • Julien schrieb:

    Evolution schrieb:

    Ich werde dann immer mal gucken auf speedtest.net, ob noch die vollen 7k down und 1 k up durchkommen.

    Wie gesagt, bei deiner Leitung macht das keinen großen Unterschied. :P LAN bietet dir im schlechtesten Fall 100Mbit/s, im besten Fall 1Gbit/s, WLAN im schlechtesten Fall 54Mbit/s und im besten Fall 300Mbit/s. Und dein Internetprovider? Der liefert dir noch nicht mal volle 7Mbit/s. Die Verbindung zum Router dürfte also in jedem Fall schneller sein als das Internet selbst.


    Stimmt leider -.-
    naja ende 2012 hoffentlich vdsl ^^ oder unity media usw. über fernseh ^^
  • Wenn es nur um Internet geht kann dir die Übertragungsgeschwindkeit recht egal sein, Probleme hast du nur wenn du Holzrouter von Alice (beispielsweise) hast, dann fühlt man sich auch schön genötigt zur Überbrückung von 8 Metern (ok, durch eine Wand) ein Kabel zu verlegen. Lustig wird es dann wenn man angeblich 4-5 Balken hat aber die Verbindung mal urwitzig weg ist, oder in Spielen der Ping mal eben auf 1000+ ist, das macht besonders wenn man livestreamt richtig Spaß. Bei meinen Router muss ich sagen das WLan mehr so was fürs Handy und einen evtl. Tabletrechner ist. alles auf dem Schreibtisch steht kriegt ein Kabel geschenkt. So teuer sind die ja nun auch nicht
    Kängurus sind allgemein für ihre Freundlichkeit bekannt...nicht
  • BurnoutDV schrieb:

    Wenn es nur um Internet geht kann dir die Übertragungsgeschwindkeit recht egal sein, Probleme hast du nur wenn du Holzrouter von Alice (beispielsweise) hast, dann fühlt man sich auch schön genötigt zur Überbrückung von 8 Metern (ok, durch eine Wand) ein Kabel zu verlegen. Lustig wird es dann wenn man angeblich 4-5 Balken hat aber die Verbindung mal urwitzig weg ist, oder in Spielen der Ping mal eben auf 1000+ ist, das macht besonders wenn man livestreamt richtig Spaß. Bei meinen Router muss ich sagen das WLan mehr so was fürs Handy und einen evtl. Tabletrechner ist. alles auf dem Schreibtisch steht kriegt ein Kabel geschenkt. So teuer sind die ja nun auch nicht


    1 m = 1 € bei Lan Kabel.
    16 m luftlinie ~ 20m insgesamt x 2 wegen verlegen, platz, um die ecke usw.. = 40 m = 40 €
    dann noch die kosten für diese teile um die fest zu machen, akku bohrer leihen (kaputt -.-) und man kann die tür nicht mehr ganz zu machen xD
    also dann lass ich lan lieber also das zu mir zu verlegen..
    da warte ich dann lieber auf VDSL und frag beim vermieter nach, ob der das nicht so einrichten kann, dass die direkt 'ne leitung mit bei mir ins zimmer legen für nen kleinen aufpreis =)
  • Naja, das mit dem Verlegen ist natürlich eine Anspruchsfrage und was die Länge angeht muss ich sagen das eine kurze Amazon Anfrage mehr so 5 Euro für 20 Meter ergeben hat. Bei mir liegt auch ein 20 Meter Kabel für die bereits erwähnten 7 Meter Strecke weil das Kabel quasi 3 Wände vom Zimmer mitmacht statt quer zu liegen, meine Tür ist zum glück ausreichend hoch so das das Lan kabel passt, die Luft hänge Variante kann man natürlich auch machen, je nach dem wie hübsch du es haben willst würden auch eine paar Schrauben, Kraft und ein Schraubenzieher zum fixieren über Türrahmen reichen.

    1 €= 1 M ich weiß zwar nicht was für Lankabel du gedenkst zu kaufen, aber ein gewöhnliches 100Mbit Kabel ist für deutlich weniger zu haben, grade weil bei zunehmender Länge der Preis pro Meter erheblich sinkt, und hier gilt das gleiche, wenn du nicht grade die Breitbandleitung mit 100K Down und 33 K UP hast bist du nicht mal fähig ein einfaches Lan-Kabel auszureizen, wofür also 1000 Mbit Kabel.
    Kängurus sind allgemein für ihre Freundlichkeit bekannt...nicht

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BurnoutDV ()

  • zum WLAN:
    man kann das theoretische Maximum halbieren, da die Hälfte für dn Overhead des Protokolls draufgeht
    weiterhin kommt es eher mal zu Paketverlusten, wodurch diese jedes Mal erneut gesendet werden müssen und die tatsächliche Geschwindigkeit witer sinken kann (von anderen Problemen, wie einem hohem Ping mal abgesehen)
    weiterhin wird das Signal auch durch viees anderes gestört, was auf dem gleichen Frequenzbereich "funkt" (andere WLANs, Mikrowelle, ...)
    den potentiellen Paketverlust kannst du über die Konsole mit einem Ping an deinen Router prüfen
    du solltest nachschauen, welche Geshwindigkeit dein Router zulässt
    sollten es nur 54 Mb/s sein, könnte es evtl. schon zu spürbaren Problemen kommen, aber das ist eher eine Vermutung

    LAN kann das Problem von Kollisionen bergen, was aber ganz auf den Aufbau des Netzwerks ankommt
    wenn du deinen Rechner direkt an den Router anschließt, treten diese aber nicht auf
  • Sacaldur schrieb:

    zum WLAN:
    man kann das theoretische Maximum halbieren, da die Hälfte für dn Overhead des Protokolls draufgeht
    weiterhin kommt es eher mal zu Paketverlusten, wodurch diese jedes Mal erneut gesendet werden müssen und die tatsächliche Geschwindigkeit witer sinken kann (von anderen Problemen, wie einem hohem Ping mal abgesehen)
    weiterhin wird das Signal auch durch viees anderes gestört, was auf dem gleichen Frequenzbereich "funkt" (andere WLANs, Mikrowelle, ...)
    den potentiellen Paketverlust kannst du über die Konsole mit einem Ping an deinen Router prüfen
    du solltest nachschauen, welche Geshwindigkeit dein Router zulässt
    sollten es nur 54 Mb/s sein, könnte es evtl. schon zu spürbaren Problemen kommen, aber das ist eher eine Vermutung

    LAN kann das Problem von Kollisionen bergen, was aber ganz auf den Aufbau des Netzwerks ankommt
    wenn du deinen Rechner direkt an den Router anschließt, treten diese aber nicht auf


    Ich habe ihn jetzt in meinem Zimmer über Wlan und genauso viel Upload und Download wie vorher. Bei manchem Messungen sogar mehr, bei manchen nur 0.05 mp/s weniger. Ping liegt bei 33 (vorher bei 31). damit kann ich leben =)
    achso und bei speedtest.net 0% paketverluste (3 x in 3 stunden gemessen).