Wohin mit dem Mikrofon ███

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wohin mit dem Mikrofon ███

    Anzeige
    Nachdem mein Mikrofonständer gestern dem Druck seines Umfeldes nicht mehr länger standgehalten hat und einfach eingebrochen ist, man könnte auch sagen das Gelenk sei abgebrochen. Habe ich ein wenig darüber nachgedacht ob ein großes Bodenmikrofonstativ überhaupt das Richtige für mich sei, der große Ständer ist zwar ein Garantiefall und ich kann wohl hoffen das ich ihn in den nächsten Tagen umgetauscht bekommen, dennoch habe ich mich kurzentschlossen dazu bemüht ein Tischmikrofonständer zu besorgen (der örtliche Musikantenladen konnte liefern) Nach kurzer Inspektion des Ständers ist es mir auch gelungen den Popschutz solide zu befestigen(ein Umstand der mit dem großen Stativ nicht immer gelang). Das Mikro sitzt bombenfest und es rüttelt nicht, meine einzige Sorge ist das die Spinne nicht genügend die Erschütterungen ausgleichen kann die durch das Tippen auf der Tastatur hervorgerufen werden. Meine zweite Sorge ist, dadurch das das Mikro ein wenig seitlich steht die Tonqualität leiden muss.

    Hat schon irgendjemand mit einem ähnlichen Aufbau Erfahrung gemacht, bzw. hat man hier Verbesserungsvorschläge. Anbei ein Bild wie es jetzt grade aussieht (vor etwa 20 Minuten ;) )




    Das Schlimmste an Zensur ist ████████
    Kängurus sind allgemein für ihre Freundlichkeit bekannt...nicht
  • Hui, viele Alternativen gibt's da ja nicht. Ideal, um keine tastatur- und mausbedingten Erschütterungen zu haben ist der Platz auf keinen Fall - auf dem Tisch selber wäre das Mikro denke ich zu weit weg?
    Ich würde wirklich eher zu dem großen Ständer greifen, solltest du den wieder haben. Ist einfach flexibler! So ein Tischständer eignet sich mMn eher für Podcasts oder sonstige blanko-Sprechaktivitäten. Ich würde mir vielleicht übergangsweise so eine Bücherstapelkonstruktion bauen, worauf man den Ständer dann stellt. Allerdings ist er dann eben noch ein Stückchen seitlicher, wobei ich nicht weiß, inwiefern sich das auf die Quali auswirkt.
    Btw: M&Ms :O~

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lumarion ()

  • M&Ms sind fast alle, musste neu kaufen...ja ich weiß das der Ständer auch Vorteile hatte...Problem ist auch das aktuell mein Stuhl kaputt ist so das ich verdammt fies tief sitze, ansonsten würde ich auch einfach auf den Tisch direkt stellen...hab grade einige Soundtests gemacht...dem Mikrofon sind scheinbar Abweichungen bis zu 45 Grad recht egal und dann wird es auch nur leiser, eine Problematik der man entgegen wirken kann. Bücherstapel halte ich für keine gute Idee...die meisten Bücher die ich habe sind Taschenbücher und übereinander gestapelt nicht besonders stabil, ich hab mich schon an urwitzige Konstruktionen mit einem Kamerastativ, einer Schraubzwinge und dem abgebrochenen Stück Stab probiert...hat zwar im ersten Moment gehalten...war aber suboptimal...die gute Nachricht, solange ich rede ist tippen auf der Tastatur scheinbar nicht das Problem
    Kängurus sind allgemein für ihre Freundlichkeit bekannt...nicht