Welche Gründe habt ihr, LP-Videos negativ zu bewerten?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welche Gründe habt ihr, LP-Videos negativ zu bewerten?

    Anzeige
    Ja, meinen Gruß zuvor.

    Der Gedanke zu diesem Thema kam mir recht spontan, als ich mal wieder durch die einsamen Weiten von Youtube wanderte, um mich .. zu wundern. Ja, eigentlich nur deswegen. Mein Augenmerk richtet sich normalerweise weniger häufig auf die grünen oder roten Lichtschwerter unter den Videos, aber gerade zum jetzigen Zeitpunkt brennt's mir doch irgendwie auf der Seele. Warum bewertet ihr Videos denn eigentlich negativ? Das mag zwar eine einfache Frage sein, aber ich denke, dass die Antworten unterschiedlicher und zurückhaltender ausfallen werden, je mehr man über sie nachdenkt.
    Die nachfolgende Geschichte ist kein essentieller Bestandteil meines Posts, aber mir kam es im Moment des Schreibens einfach passend vor, sie hinzuzufügen. Sie kann also gern übersprungen werden.

    -

    Le Derp hatte einen anstrengenden Tag hinter sich, ein Tag voller Klassenarbeiten, voller Anfeindungen in der Schule, voller Lästereien und voller Neid auf jene Dinge, die andere hatten, er aber nicht haben konnte. Möglicherweise, weil er nicht dazu in der Lage war, sich zu gewissen Dingen aufzuraffen, aber er verschwendete keinen Gedanken daran, warum er diese Dinge nicht haben konnte, alles, was seinen Geist in jenem Moment, als er sich auf dem vertraut knarrenden Stuhl vor seinem Rechner niederließ, war, dass andere die Dinge hatten, die er sich wünschte. Das Aufflammen des Monitors vor ihm verbreitete eine gewisse Wärme in seinem Körper, denn von jetzt an war er wieder 'In Charge', nicht, dass er von seinen Mitmenschen übermäßig gehänselt oder missachtet wurde, aber dies war beinahe eine völlig andere Welt. Seine ersten Schritte waren einfach, routinemäßig. Skype startete, ICQ, MSN oder sonstige Instant-Messenger folgten diesem. Derp wendete sich dann für einige Minuten seinen neuen Mails zu, allerdings änderten die dort eingehenden Neuigkeiten seine Stimmung nicht sonderlich. Ein weiterer Klick, vielleicht hatte ja jemand etwas Interessantes bei Facebook geschrieben. Aber auch hier war in diesem Moment nichts zu holen. Der weitere Weg sollte unseren wackeren Derp jetzt in die ewigen Weiten von Youtube führen, Derp hatte immerhin gerade am gestrigen Tag einen weiteren Part des Spiels X hochgeladen und freute sich darauf, vielleicht ein, zwei Views mehr oder vielleicht einen neuen Abonnenten willkommenheißen zu dürfen, doch seine Hoffnungen wurden enttäuscht. Und diese Enttäuschung, ein kleiner Troll vor dem Herrn, begann dann auch sofort, seiner ohnehin nicht sonderlich gehobenen Stimmung als Katalysator zu dienen. Genervt schloss er das Youtube-Fenster für einen Augenblick, um sich nochmals Facebook zuzuwenden. Neuigkeiten gab es trotzdem keine, auch das gern besuchte LP-Forum konnte ihm in diesem Moment keinen Trost spenden, eher das Gegenteil war der Fall. Also verschlug es den guten Derp wieder in's Lande Youtube, um sich dort eben, um die Zeit zu vertreiben und die anstehenden Hausaufgaben zu vergessen, die neuen Videos anderer Let's Player anzusehen. Anfangs war alles gut, der Weg geleitete Derp zu seinen liebgewonnenen Leuten, er besah sich die Videos, verlor den ein oder anderen Lacher und hinterließ hier und da einen Kommentar, um sein Wohlgefallen auszudrücken, auch mit den Däumchen hoch hatte er hier nicht sparen wollen. Immerhin leisteten diese Leute gute Arbeit, wirklich gute Arbeit, dafür wollte er sie belohnen.
    Dann jedoch geschah das Unvermeidliche, der kleine Verführer, ein Cousin der Großmutter des Teufels, lockte ihn auf die Seite des relativ jungen aber dennoch durchaus erfolgreichen Let's Players Y. Der erste Blick des Derp fiel auf die Abonnentenzahl des Y, es waren beinahe 1000! Sofort wanderte der Blick auf den Erstellungszeitpunkt des Channels und Derps Herz erstarrte für einen Moment, als er sah, dass dieser Kanal nicht einmal vier ganze Monate existierte, während er selbst bereits seit fast einem Jahr Let's Plays aufnahm und lediglich 150 Abonnenten vorzuweisen hatte. Neid breitete sich aus, aber noch hatte der gute Derp ihn unter Kontrolle, er wollte sich einen Ruck geben, wollte den Videos zumindest eine Chance geben. Und nachdem er die ersten ein, zwei oder sogar drei Videos gesehen hatte, wurde ihm klar: All dies kann nicht mit rechten Dingen zugehen! Der Y, ja, der hat ja eine Stimme wie ein kleines Mädchen! Der wird doch nur abonniert, weil er immer die neuesten Spiele in einer unglaublich hohen Auflösung aufnimmt, jaha! Und außerdem hat der bestimmt ganz viele berühmte Freunde, die ihn in irgendeiner Weise fördern!

    Und auch wenn Derp hier sich noch dafür hätte entscheiden können, dem Drama eine Wendung zu geben, tat er es nicht. Er sah sich jedes einzelne Video des Y an und bewertete es negativ, mit ihm überraschend viele andere, die wohl einen ganz ähnlichen Tag durchgemacht hatten, wie er. Dennoch war sich Derp in den Tiefen seines Herzens immernoch bewusst, dass er einfach hätte Kehrt machen können, er hätte diesen Channel verlassen können, ohne ihn jemals wiederzusehen. Aber er entschied sich dafür, möglicherweise ungerechtfertigten Hass zu verbreiten. Nur aufgrund eines einzigen schlechten Tages hatte der Y, der nicht einmal etwas dafür konnte, nun eine Geißel am Halse, die er so schnell nicht wieder loswerden würde.

    -

    Was ich eigentlich sagen möchte ist, dass ich wirklich nicht viele Gründe sehe, die Videos eines anderen Let's Players negativ zu bewerten. Abseits natürlich von persönlichen Unzulänglichkeiten. Wenn das anvisierte Ziel tatsächlich schlecht sein sollte, wird man es ihm in den Kommentaren sagen, er wird nie über 10 Abonnenten hinauskommen und seine Views werden sich an einer Hand abzählen lassen. Wozu also den zusätzlichen Indikator geben, der eindeutig zu sprechen scheint "Du bist schlecht, geh sterben!", aber so viel mehr bedeuten kann. Die Wahl liegt ohnehin bei einem selbst, wenn ich ein Video sehe und es mir nicht gefällt, dann wechsle ich direkt zum nächsten oder mache sinnvolle Dinge. Aber wo liegt der Sinn dabei, jemandem forciert das eigene Hobby schlecht zu machen?

    Anyway,
    Prophet
  • Ich sehe das eigentlich genau so wie du. Generell gibt es für mich nur sehr wenige Gründe überhaupt ein Videos schlecht zu bewerten. Ein Grund für dieses Verhalten meinerseits ist, dass Youtube ein sehr seltsames Verhalten bei der Sortierung von Videos hat. Und zwar werden Videos höher gelistet, wenn diese mehr Bewertungen haben. Dabei ist es total egal ob die Bewertungen positiv oder negativ sind. Daher halte ich es für richtig ein schlechtes Video, z.B. ein reines Troll-Video garnicht zu bewerten und zu ignorieren, anstatt einen Daumen runter zu geben. Wenn ich z.B. ein LP-Video sehe, bei dem mir viele negative Dinge auffallen, dann schreib ich lieber eine Nachricht an den Ersteller und lasse ein paar Verbesserungsvorschläge da. Das tue ich allerdings auch nur, wenn ich denke, dass der Videoersteller oder die Videoidee an sich potential hat und es eventuell an der Umsetzung mangelt.
    Einen Daumen runter gebe ich eigentlich nur in Fällen, wo von einem sehr großen Kanal, wie z.B. IGN ein Video hochgeladen oder ein Projekt begonnen wird, welches mir nicht nur nicht gefällt, sondern bei dem ich finde, dass die Message in irgendeiner Form falsch ist oder eine Meinung vertritt, die ich für nicht verbreitenswert oder sehr voreingenommen halte. Bei einem kleinen Kanal würde ich eher auf eine PN zurückgreifen oder einen Kommentar schreiben. Bei einem Video mit 100.000 Views und eben sovielen Kommentaren ist es aber wahrscheinlich sinnvoller seine Stimme in Form eines Daumens nach unten abzugeben.
  • Ich habe beispielsweise noch kein einziges Video negativ bewertet, da ich persönlich finde, dass sich derjenige, der das Video hochgeladen hat, Zeit und auch Mühe in das Video gesteckt hat und es allein schon aus diesem Grund nicht negativ bewertet werden sollte. Konstruktive Kritik wird per Kommentar und nicht per Like/Dislike zum Ausdruck gebracht. Für ausgesprochen gute Videos darf ein Daumen nach oben aber auch nicht fehlen :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hulkamania510 ()

  • Anzeige
    Das Geschichtlein mutete ja schon leicht autobiografisch an ;)
    Zumindest der Teil mit der Facebook-Routine etc, andererseits...wird wohl auf die wenigstens hier nicht zutreffen :D

    Ich muss ehrlich sagen, ich kann mich echt nich daran erinnern mal ein LP schlecht bewertet zu haben.
    Hauptsächlich weil ich mich grad gar nicht an irgendein spezielles LP erinnern kann, welches mir "grottenschlecht" in Erinnerung geblieben ist.
    Wenns mir einfach nur nicht zusagt bin ich weg, wie vom TE beschrieben.
    Wobei, da gabs doch mal bzw gibt dieses Video, wo son paar Kiddys mit ner handykamera und nervtötendem rumgeschreie irgendwas aufgenommen haben (super mario bros für wii glaub ich)... ich habe mich GENÖTIGT gefühlt auf denn dislike-button zu klicken, einfach um nur um instant etwas Frust darüber abzulassen, dass jemand ernsthaft sowas uploaded.
    Aber ansonsten...

    Bei meinen eigenen Videos ärgern mich dislikes schon etwas, allerdings nicht weil sie jemandem nicht gefallen, sondern weil sie eben einfach ohne Begründung reingeworfen werden, ich wüsste natürlich schon gerne wo genau ich denn da in den Augen des dislikers verkackt habe.
    Geht wohl jedem so.
    Ich denke eigentlich nicht dass ich mit meiner 2-stelligen Abonenntenzahl bereits nolife-hater anziehen sollte :D
  • Als Let's Player macht man sich auch erstmal Gedanken, warum man irgendwie eine negative Bewertung bekommen hat. Stimmt dies nicht, stimmt das nicht... Ich persönlich mache es auch so, dass wenn mir ein Video vielleicht nicht gefällt, dann lasse ich auch ein Kommentar dar, gebe aber sehr sehr selten den roten. Das einzige was mich ein wenig aufregt ist, dass sich manche vollbrüstige Frauen sich vor die Kamera stellen und jedes Video kommentieren müssen, was irgendwie von einem bekannten Youtuber auftaucht (JA ich hab auch 'deswegen' draufgeklickt...). Ich finde das ist einfach keine Leistung. Aber selbst diese Videos ignoriere ich und gehe da nicht extra drauf um einen Daumen runter zu geben.
    "We don't make mistakes, just happy little accidents." -Bob Ross
  • Ich gebe in der Tat Daumen runter wenn mir ein Video nicht gefällt.

    Ich schreibe allerdings auch immer Feedback zum Video, egal ob positiv oder negativ. Ich begründe also warum ich Daumen hoch gebe, begründe aber auch wenn ich Daumen runter gebe. Wenn die Videoqualität so schlecht ist, dass man jeden Pixel mit Namen ansprechen kann, weil er so deutlich ist und mich diese miese Bildqualität richtig stört und mir das Video deswegen nicht gefällt, dann gibt es von mir beispielsweise ein Daumen runter und sage, dass die Videoqualität einfach grauenvoll ist. Und das kommt verhältnismäßig häufig vor. Und das schreibe ich bei einem LP tatsächlich auch bei mehreren Parts genauso wenn es dort zutrifft und ich mich aufgerafft habe tatsächlich weitere Parts zu schauen. Bewertung ohne das Video gesehen zu haben, kommt natürlich nicht in Frage. Bewerte da jedes Video für sich, ohne die Person dahinter zu sehen.

    Daumen hoch und Daumen runter heißt ja nichts anderes wie "Video gefällt mir" oder "Video gefällt mir nicht". Wenn es mir nicht gefällt, gibt es eben eine "Gefällt mir nicht" Wertung und ich schreibe dazu warum. Wieso man sich Enthalten soll, wenn einem das Video nicht gefällt, kommt mir persönlich nicht in den Sinn. Für mich ist nichts gegen positive oder negative Meinung einzuwenden, wenn sie in beiden Fällen begründet ist. Ein "Daumen hoch" ohne Kommentar nützt mir persönlich genauso wenig wie ein kommentarloser "Daumen runter".
    Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
    Zum Kanal

    Momentan im Anflug:
    Star Trek: Virtual Dreadnought

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Deepstar ()

  • Ich gebe eigentlich seltenst einen Daumen runter, oft aber in Verbindung mit einer kurzen Nachricht an den Ersteller des Videos. Finde auch, dass man nicht unbedingt in den Kommentaren darauf eingehen und die Person öffentlich diffamieren muss.. Trotzdem handhabe ich das wie viele meiner Vorredner, wenn mir ein Video nicht gefällt, ohne dass ich abragen muss, dann klicke ich einfach auf X und alle sind glücklich. Daumen runter + PN gibts nur in Fällen, wo ich wirklich ein gravierendes Problem mit dem Video hab, sei es nun qualitätsbedingt oder des Inhaltes wegen.

    Was ich trauriger finde ist, dass Menschen, die nicht der Norm entsprechen (ganz vorsichtig ausgedrückt), von irgendwelchen präpubertären Pimpflowbobs in den Kommentaren niedergemacht und mit Daumen runter überhäuft werden, weil sie dann denken, dass sie dann echte Männer sind (was sie btw auch volljährig nicht sein werden, weil sie einfach eine gestörte Kindheit gehabt haben müssen). Das beste Beispiel dafür ist nanaluvstroubles. Das Mädel hat hundertmal mehr Eier als die Spackos, die sie unter ihren Videos versuchen, fertig zu machen, einfach weil sie sich traut, als das, was sie ist, Videos zu produzieren. Wenn ich auf so ein Video stoße, gebe ich generell ein Daumen hoch, einfach nur, um den Spasten ein wenig ihre Bestätigung zu schmälern..

    LG Sinan
    Findet das neue Forum eigentlich ganz schick. :love:
  • Ich selber geb den in Richtung des Erdmittelpunkts gerichteten Daumen nur in Extremfällen, wenns wirklich ein richtig schlechtes Video war.

    Aber irgendein Scherzbold hatte sich mal die Zeit genommen (vor 2 Wochen oder so) alle Videos, die ich hochgeladen hatte, mit so nem Daumen, der das Lichtschwert rot färbt, zu versehen. Warum, weiß ich nicht, aber das sieht schon doof aus, wenn man nur eine Bewertung hat und die ist negativ. Schreckt eventuell auch potenzielle Zuschauer ab, damit hätte der Troll gewonnen.
  • Ich kann mich, wie einige andere Leute hier, auch nicht erinnern, dass ich jemals einen Daumen nach unten gegeben habe. o:
    Ich finde es gehört sich einfach nicht - bzw es gehört sich ohne Feedback nicht.
    Ich meine wer hat den schon gerne ein Dislike ohne Begründung.
    Gut ist jetzt kein Weltuntergang, aber man möchte ja schon wissen was wem nicht gefällt.
    Wenn mir persönlich ein Video nicht gefällt, dann klicke ich es ganz schnell weg.
    Manchmal gebe ich auch ein kleines Feedback, was der-/diejenige in meinen Augen falsch macht - jedoch bin ich eh nicht so der Kommentarschreiber.
    Wenn mir das Video jedoch richtig gut gefällt, gebe ich natürlich einen Daumen nach oben.
  • Ich gebe Daumen hoch wenn mir etwas sehr gut gefällt und Daumen runter wenn es sehr schlecht ist. Alles dazwischen wird ignoriert. Ich habe auch nicht wirklich ein Problem damit dann einen Daumen runter zu geben zumal es für den LPler auch von Vorteil ist Daumen runter zu haben den dem google Algorithmus geht es nur um Wertungen egal ob gut oder schlecht. Man muss mit Kritik umgehen können, nur leider können das nicht alle, das merke ich bei meiner "Arbeit" im Feedback Team jeden Tag.

    In meinem Fall ist es jedoch objektiv, wenn es wie oben in der Story beschrieben von Neid und anderen Gefühlen gelenkt wird habe ich dafür kein Verständniss.
  • Für mich persönlich finde ich den "Daumen runter" sogar ein wenig problematisch. Geht ja um LP's.
    Wenn nämlich kein Grund dafür genannt wird WARUM eine Negative Wertung gegeben wurde.

    Konstruktive Kritik ist natürlich kein Problem. Man kann darauf eingehen, muss man aber nicht.
    Wie eben beim Feedbackteam.

    Aber wenn kein Kommentar dabei ist was jemanden nicht gefällt - was soll ich dann mit dem "Daumen runter" anfangen?

    Ich lege das dann eher einfach als ein "Hate" aus.
  • Ich kann nicht verstehen warum man Daumen runter gibt der der das Video macht hat sich dafür mühe gegeben es zu machen... und alleine das sollte man Respektieren .

    Ich wollte einmal jemandem Downvote geben das war weil er mich zuvor beleidigt hatte aber dann habe ich ausversehen Daumen hoch gegeben :D und ich habe es auch so gelassen ;)

    Und bei mir gibt es auch kein Schlechtes oder gutes Video nur gefällt mir oder gefällt mir nicht.
    Wenn ein kleiner Junge ein LP mit der Kamera aufnimmt werde ich ihn nicht Disliken ich kann mir vorstellen wie viel mühe er sich dafür gegeben hat ..und deswegen finde ich es gemein zu Disliken :) auch wenn das andere anders sehen ich sehe immer die Arbeit dahinter stehen.. darum gebe ich auch nie Daumen nach unten :)
    Lust auf eine Pokemon Kampf Liga ? Ja ?! Dann guck doch mal hier! <Klick>
  • Julien schrieb:

    Dinnerwurst schrieb:

    Aber irgendein Scherzbold hatte sich mal die Zeit genommen (vor 2 Wochen oder so) alle Videos, die ich hochgeladen hatte, mit so nem Daumen, der das Lichtschwert rot färbt, zu versehen.

    War bei mir auch der Fall, aber ich seh das nicht so eng. :P Daumen (egal ob hoch oder runter) bringen einem ja nur mehr Popularität.

    Hab ich mir auch gedacht, vor allem weil jeder Blindfisch sieht, dass da ein Hater am Werk war, wenn andere drunterschreiben "sehr schönes LP".
    Ärgern tu ich mich, wenns ne einzelne schlechte Bewertung ist, also kein Troll oder Hater, aber keine Begründung kommt. Dann frag ich mich den ganzen Tag, was genau ihm evt. nicht gefallen haben könnte.
    Deswegen geb ich immer wenn ich Daumen geb, ob hoch oder runter auch nen Feedback dazu, außer in ganz wenigen Fällen (gazus Beispiel).
    Generell bin ich für ne Abschaffung des Daumen runters, so wie bei facebook.

    Oder wieder das 5 Sterne System von früher, da konnte man wenigstens mehr differenzieren.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TheOriginalDog ()

  • Bei mir ist es relativ einfach. Ich bewerte Videos nach Möglichkeit nicht nach dem Inhalt selbst.

    Es gibt 1 Grund für mich ein Video zu disliken und das ist virales Marketing. Ich hasse Werbung wie die Pest und dann kommen Leute auf die dämliche Idee sich irgendwo in einem Forum anzumelden, sich nicht vorzustellen und einen Thread im falschen Bereich zu erstellen mit dem Inhalt "Höhö guckt mal *Link*". Dazu ist dann zwischenzeitlich auchnoch die Quali schlecht (gut hörbares rauschen). Sowas zählt für mich einfach zu Spam und verdient meine vollste Abneigung.

    Bei den Inhalt sage ich mir folgendes: "Hey ich mags nicht -> Geschmackssache -> einfach Tab schließen" und selbst bei der Qualität ist es mir fast schon egal (Aufnahme mit ner Kamera von dem Bildschirm).