MKVmerge splitten nach zeitstempel geht nich :-O

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • MKVmerge splitten nach zeitstempel geht nich :-O

    Anzeige
    hi.
    ich hab bei MKVmerge angegeben, dass er das video bei Zeitstempel 00:18:35 splitten soll.
    allerdings is das video 7 sekunden länger geworden, und somit 00:18:42 lang.
    das is von der länge her nicht weiter schlimm, aber wenn ich manuell einen schnittzeitpunkt festlege, dann mach ich das, damit nicht mitte im satz oder sogar mitten im wort der Part vorbei ist.
    Und ihr könnt euch sicher vorstellen, wenn das video dann einige sekunden länger/kürzer ist, dann sitzt der schnitt halt genau da, wo er nicht sitzen soll.

    gibts da nicht irgendeine möglichkeit, das ganze genau da zu splitten, wo ich es haben will? ich meine, umsonst wird eine sekundengenaue zeitstempel-splitfunktion ja wohl nicht eingebaut. oder?

    *edit*
    bevor ihr fragt: das video wurde mit MeGUI im MKV format gerendert

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MiK3gamer ()

  • @SinanLP
    noch nich. Werd ich mal probieren.

    sam schrieb:

    wie hast du max gop denn eingestellt? wenn du 0 hast, ist die splittbarkeit (und spulbarkeit) sehr schlecht. das geht zB mit tmpgenc wesentlich besser. ^^

    also bei megui mind. 250 angeben oder das video einfach vor dem encodieren splitten. denn zu diesem zeitpunkt ist es noch am besten splittbar.
    sry, ich steh grad irgendwie auf dem schlauch.
    kannst du mir mal eben sagen, wo ich die option finde?

    *edit* habs gefunden.
    max. GOP steht auf 250
    min. GOP steht auf 25

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MiK3gamer ()

  • Anzeige
    Das heiß, spätestens alle 25 - 250 Frames wird ein Frame angelegt, an dem geschnitten werden kann (I-Frame).
    Bei 25 Frames pro Sekunde könntest du immer zwischen 1 - 10 Sekunden schneiden, je nachdem wie x264 die beste Kompression erzielen kann.

    Diese Werte solltest du deinen Bedürfnissen anpassen. Beachte jedoch: Die Frames, an denen du schneiden kannst, sind ungleich größer - heißt: Je mehr I-Frames, desto größer die Dateigröße.
    (Wenn du auf Schnitte und Spulen verzichten kannst, würde ich max.GOP = 0 empfehlen.)
  • Das was Lucki gesagt hat ist korrekt.

    Genau daran liegt es ;)

    Auch das was Lucki mit dem Max GOP 0 angesprochen hat stimmt, je inkomplexer das Material, desto extremer wird dann die Ersparnis an Dateigröße ;)
    Nur wenn man das Splitten braucht, sollte man das natürlich nicht verwenden^^.

    Ich würde den Max GOP von 250 nicht reduzieren. Sonst leidet die Kompression zu sehr. Willst ja auch keine zu großen Dateien ^^.

    gibts da nicht irgendeine möglichkeit, das ganze genau da zu splitten, wo ich es haben will? ich meine, umsonst wird eine sekundengenaue zeitstempel-splitfunktion ja wohl nicht eingebaut. oder?

    Bei Videos wo jeder Frame ein i-Frame ist wäre es so splitbar. Das ist aber bei Lossy codiertem Material naturgemäß nicht der Fall.

    wie hast du max gop denn eingestellt? wenn du 0 hast, ist die splittbarkeit (und spulbarkeit) sehr schlecht. das geht zB mit tmpgenc wesentlich besser. ^^


    Was meinst du ? Mit TMPGEnc kannste net mal Max GOP 0 einstellen, wenn man das möchte^^. Und standardmäßig ist auch dort 250.
    Und auch bei TMPGEnc muss man den Max GOP berücksichtigen, wenn man hinterher mit MKVMerge splitten will. Ansonsten muss mans vorher machen.
    Und das vorher geht auch mit MeGUI. (Tools -> AVS Cutter).

    PS: Du brauchst nicht die nullen davor, steht ja auch im Quickinfo Text.

    Es reicht:

    18:34,25:30 usw.
    Aktuelle Projekte/Videos


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • De-M-oN schrieb:

    Was meinst du ? Mit TMPGEnc kannste net mal Max GOP 0 einstellen, wenn man das möchte^^. Und standardmäßig ist auch dort 250.
    Und auch bei TMPGEnc muss man den Max GOP berücksichtigen, wenn man hinterher mit MKVMerge splitten will. Ansonsten muss mans vorher machen.

    ja mit dem vorher splitten meinte ich. hab ich mit megui noch nie gemacht. timeline ftw. ^^
    bei tmpgenc immer direkt die videos richtig schneiden, bei megui erstmal das ganze und hinterher splitten. aber da hab ich mich ja in der vergangenheit auch immer geärgert wenn ich max gop noch auf 0 stehen hatte. den cutter guck ich mir mal an bzw den müsst ich schon kennen. ja doch. man ich hab zu wenig lpt in lezzter zeit... tmpgenc macht trotzdem mehr spaß, basta. verwirrte gedanken aus.
  • oooookay ...
    werde das mit dem AVS cutter mal ausprobieren.

    ---------
    off-topic:
    @De-M-oN ich hab mal ein bischen mit den x264 presets (super fast, verry fast, fasterm fast, medium, slow, slower, verry slow) von megui rumgetestet ...
    und interessanterweise ist bei einer langsameren einstellung teilweise eine größere datei rausgekommen, als bei ner schnelleren einstellung :-O