Was haltet ihr von Let's Play MMORPG?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Es ist ansich das selbe wie Minecraft, unendlich (Ausser halt Level-Cut, aber das dauert mehrere Moante/Jahre). Mit der Zeit auch schwer zu kommentieren, da man hier wirklich einige Zeit nur auf die selben Monster einprügelt, sowie die Quests in den meisten MMORPG's eher langweilig sind (Töte X, Bringe Y das und jenes, Sammle Z).

    Ich bin kein wirklicher Fan davon, da ich MMORPG selber gerne zocke, aber zusehen kann ich dabei nicht.
  • Anzeige
    Wird mir auf Dauer viel zu eintönig. Ist ja im Grunde immer dasselbe. Ich bin nicht so der Fan von MMORPG`s, da diese bei mir schnell in Langeweile enden. Ist Geschmackssache aber ein Let`s Play sollte normalerweise immer ein Ziel haben. Man könnte sagen ich spiele bis Level 40 und hör dann auf, aber auf Dauer würde es eben meiner Meinung nach zu eintönig werden.
  • Also ich finde, dass einige MMORPGs genug Hintergrundstory und somit Stoff zum kommentieren bieten, wenn man sich denn auch mal die Quest-Texte durchliest.
    Auch ist es ein finanzieller Faktor, denn die meisten "vernünftigen" kosten nun mal ihre 13Euro im Monat, was mich als Student natürlich hart treffen kann. Somit setze ich dann auch mal einen Monat aus, aber breche es nicht ab. Da man diese Spiele eigentlich auch gar nicht "durchspielen" kann, sehe ich das eher als Open End Projekt an. Entweder erfüllt man seine selbst gesetzten Ziele oder man spielt es, bis man keine Lust mehr hat.

    Aber auch bei MMORPGs gilt: Lasst die Leute doch LPen was sie wollen!
    Aktuelle Projekte:
    Minecraft, Painkiller, Rift, Titan Quest
  • Ich hab mal ein Let's Play Vindictus EU Beta Blind-LP gemacht, das waren auch nur 20 Parts etwa. Das lag aber daran, dass ich mit der Zeit wirklich einfach keinen Bock mehr auf das Game gehabt habe xD Das war einfach nur Blind und Beta, klar, aber für mich war das Spielprinzip einfach nur noch repititiv und immer das gleiche und Teamplay mit anderen Spielern hätte da auch nix dran geändert, was ich recht schade fand/finde.

    Wohl gemerkt, bei mir war es nur eine Beta und es war Blind.

    Ich finde man kann ein LP von nem MMORPG macht, sollte man schon wissen was man tut und dann entsprechend viel Elan und Zeit mitbringen, eventuell sogar mehr als nur einen Part pro Tag uploaden, weil MMORPGs ziehen unglaublich viel Zeit im Vergleich zu anderen Games (Außer RPGs wo man z.b. für 100% auch gern mal die 100std Marke knackt ^^ oder andere speziellere Titel).

    Wenn Guild Wars 2 drausen ist, habe ich vor davon ein LP zu machen und bin überaus gespannt wie das Game dann nun wirklich wird. Ich hab mich für die Beta auch angemeldet und hoffe, dass mich das nicht so krass enttäuschen wird wie Vindictus EU (wobei ich bei Vindictus EU sagen muss, dass das nicht aus Eigenantrieb geschehen ist, sondern ein Kollege hatte noch nen Key übrig gehabt). Und da ich so heiß auf GW2 bin, werde ich dafür meine Motivation und meinen Elan wohl haben ^^ Wie das bei anderen Ausschaut ist es schwer zu sagen denke ich.

    Ich finde es kann blöd werden an solchen Punkten wo man viel mit anderen Spielern kommunizieren müsste via Skype oder Teamspeak, denn dann würden andere, fremde Stimmen zum LP kommen und ob das passt oder nicht und ob die das überhaupt wollen, dass ihre Stimme aufgezeichnet wird, sind ja immer zwei paar Schuhe. Denn es ist nunmal ein MMORPG und kein RPG. Da kommuniziert man zwangsläufig mit anderen Spielern, sonst könnte man auch einfach ein anderes Spiel offline zocken, wenn man mit anderen gar nicht agiert. Andersrum: Hierbei würde man sogar eine Laufbahn durchgehen bzw. nicht nur ein Tagebuch für den Character machen, sondern eventuell auch im Bezug zu anderen Gamern, die im Laufe des LPs auftauchen. Das LP könnte daran zusätzlich an Charakter gewinnen, aber ebenso könnte es dadurch eben auch jenes verlieren.

    Es kann ein zweischneidiges Schwert sein, glaube ich, aber allgemein betrachtet: why not?
  • Wenn man tatsächlich so ein Projekt plant, sollte man Grenzen setzten. Am besten jetzt nicht Level 85 als Grenze oder so, aber zumindest soviel, dass der Zuschauer einen Eindruck vom Spiel bekommt. Allerdings finde ich, wie bereits gesagt wurde, MMORPGs eher langweilig, da sie eher eintönig sind.
    Als Together aber durchaus eine lustige Sache :D


    Aktuelle Projekte:

    Turok
    Vampire Dawn
  • ich halte es für eine gute idee lets plays zu mmorpgs zu machen ganz einfach aus dem grund das man etwas als zuschauer braucht das immer weitergeht bzw man hat wen mann ein lets play zu ende gesehen hat einfach den wunsch das es immer weitergeht (so geht es mir zumindest) und natürlich auch aus rein pragmatischer sicht ist es deswegen gut weil viele mmos umsonst sind und man daher nicht immer so viel geld für neue spiele auszugeben braucht:P ebenso kann aber auch nach einer weile eine gewisse langeweile aufkommen wen man immer das gleiche spiel zu sehen bekommt daher ist es notwenig immer gewisse abstände zu haben, um zum beispiel mal von mir auszugehen ich und mein bruder sielen in regelmäßigen abständen allods zusammen und ich kann mir vorstellen dies eine sehr sehr lange zeit weiterzuführen aber selbst wen es irgendwann langweilig werden sollte und ich und mein bruder uns ein neues siel suchen so wäre dieses eine fortsetzung zu unserem bisherigen da es ja nicht auf das spiel ankommt sonder auf die leute mit denen man einfach eine gute zeit zusammen verbirngen will. Wie bereit erwähnt ich finde es gut :D

    ps: satzzeichen oder rechtschreibfehler könnt ihr behalten nur für den fall :D
  • Bestes Beispiel für lange LPs:

    Ihr könnt es euch wohl denken: Gronkh und sein bekanntes Minecraft-LP... Das sind über 500 Parts und das geht ja immernoch viel weiter bei ihm. Und es wird immernoch geguckt, geguckt, geguckt. Ok, es ist Gronkh, da sind hunderte bestimmt dabei, just becuz it's Gronkh, wobei Gronkh seinen eigenen, wie ich finde, sehr humoristisch-intuitiven Kommentarstil hat. Dennoch ist dies das beste Beispiel das lange LPs nicht langweilig sein müssen. Und das LP kann nicht langweilig für die Leute sein die es gucken, denn sonst würde es ja nichtmal geschaut werden.

    Der LPer muss das LP interessant machen. Der LPer ist dafür verantwortlich dem Spiel seinen Stempel aufzusetzen, gerade dann, wenn man sowas langes macht, eben damit es interessant bleibt, eben damit die Leute sagen: "Jo, das hat mir vorher gefallen und es gefällt mir immernoch, geil".

    Ansonsten: Wem es zu langweilig ist der guckt es eben nicht, wen es interessiert, der guckt es ^^ Das ändert nix daran ob man das Let's playen kann oder nicht, denke ich ^^ Es ist in gewisserweise auch Selbstvermarktung und wer es richtig anstellt kann auch ein LP von einem schlechtes oder langwieriges oder sogar langweiliges Spiel interessant machen.

    "Mitarbeiter führen ist die Kunst, den Untergebenen so schnell über den Tisch zu ziehen, dass die dabei entstehende Reibungswärme als Nestwärme empfunden wird" Das passt dazu finde ich schon recht gut, auch wenn es bei weitem nicht so gewerblich ist ^^ Ich hoffe ihr versteht wie ich das meine.
  • Starte die Tage ein WoW-LP (als erstes Projekt :P). Warum? Gibt nämlich keine guten in anständiger Qualität..
    MMORPGs würde ich jetzt nicht unbedingt mit Minecraft vergleichen.. Wieviele gibt es denn? Die meisten hören nach wenigen Folgen schon auf, weil sie nix zum Erzählen haben und die Zuschauer ausbleiben..
    Mit nem einigermaßen brauchbaren Konzept kann da durchaus was draus werden.

    Bisher plane ich den Spaß tatsächlich als Endlos-LP, weil demnächst auch wieder ein Addon rauskommt und ich bis dahin lässig das Maximallevel erreichen dürfte. Ich finde MMORPGs super und wenn man selbst Spaß dran hat und sich gut in dem Spiel auskennt, dann soll man es auch ruhig LPen.

    LG Sinan
    Findet das neue Forum eigentlich ganz schick. :love:
  • Also Let`s Play MMORPG´s sind dann für mich interessant, wenn:

    - Es togethert wird, zur besseren Unterhaltung
    - Es nicht unendlich ist
    - Man nicht die ganze Zeit grindet
    - Man Quests am besten mit anderen macht (Gruppen-Quests halt und diese bestenfalls mit Together-Partner)
    - Man sowieso einen guten Kommentarstil hat und unterhaltsam ist

    Außerdem würden mich LPs zu Flyff, Florensia usw. und auch WoW nicht interessieren, ist aber dann Geschmackssache.
  • Halte von MMORPG Lets Plays absolut nichts Persönlich aus den gründen... sie werden EXTREM schnell Langweilig würde mir glaub jeden 20 part ma angucken um zu schauen "aha is der inzwischen so weit". Aber jeden part von ... ca 500 Parts? angucken das is zuviel des guten, Skyrim usw liegt ja schon extrem dicht an der grenze bei mir sich wirklich jede folge anzugucken :) Das is nen Lets Play gebiet wenn man sich sagen will "ok ich habe ein endloss projekt" genauso wie es die hunderttausend MC lper auch tun^^
  • Als Zuschauer bin ich der Meinung, dass es genauso langweilig ist, wie bei einem Minecraft LP zuzugucken.. oder einem Sims LP oder halt bei Spielen, die keine wirkliche Story und keinen richtigen Ablauf haben. Kann ja sein, dass es Spaß macht die zu lpn, aber bei solchen Spielen würde ich lieber mal ein Lets Show machen, anstatt ein Endlosprojekt draus werden zu lassen. Bei solchen Spielen fehlt dem Zuschauer halt jegliche Spannung... wenn der LPer nicht wirklich grad nur am Witze reißen ist (die natürlich lustig sind) und viel interessanten Kram zu erzählen hat, dann guck ich mir sowas garantiert nicht an.
    Selbst lpn werd ich solche Spiele natürlich auch nicht, weil ich nicht grad der beste Entertainer bin, ich bin eher jemand, der sachlich über das Spiel redet, die Story erklärt und sich die Haare rauft, wenn er an einer schweren Stelle angekommen ist (was sehr unterhaltend sein kann^^). Aber bei einem Spiel, das so rein gar nix Interessantes bietet und ich mich auch nicht laufend aufregen muss, wüsst ich gar nicht, was ich erzählen sollte...
  • Wieso nicht, es ist immer eine Frage der Verpackung. Wie schon erwähnt auch ein MC LP endlos ist, sind es theoretisch auch MMO's.
    Allerdings ist dann die tiefere Frage:
    Was sind Let's Play's genau?

    Wenn ihr Let's Play's als eine endliche Serie von Folgen seht, ist mir klar das es dann kein gescheites Let's Play in euren Augen ist.
    In erster linie ist ein Let's Play ja aber ein mehr oder minder improvisiertes und kommentiertes Gameplay Video. Was man daraus macht ist doch immernoch Sache des jeweiligen machers.
    Die meisten Let's Play's die ich anschaue, sehe ich als eine Art von Show an, dort wird man Unterhalten und das im Rahmen von einem Spiel. Als wenn ich zusammen mit jemanden ne Zockersession mache, nur das ich es mir eben auch mal so per Video reinknallen kann. An sich ist es ja sehr langweilig jemandem beim Spielen zuzuschauen, daher kommt das Interessante erst durch den Kommentar. Und wenn der Kommentator eben seine Show gut aufsetzt, und im Rahmen seiner möglichkeiten unterhält, ist es für mich ein gutes Let's Play.

    Daher ist eine gute Idee in Kombination mit einem MMO durchaus nicht dumm, ich habe viele gesehen die stink langweilig waren, aber auch andere die hoch interessant sind. Das ist das gleiche wenn ich ein MC LP sehe, das finde ich dann meistens den Kommentar unterhaltsam und ab und an passiert was spannendes. Das ist meiner Meinung nach Inhaltlich nicht wertloser als sich eine Talkshow im Fernsehen reinzuziehen, was durchaus auch interessant sein kann. Und ich meine keine Talkshows ala Arabella oder wie sie alle heisen.

    PS: Gruß, Mr. Wall of Text Man ;)
  • hm also ich find MMO kann man zwar LPen aber man muss es definitiv nicht machen und wenn doch dann muss man es auch von sich selber aus interessant machen heißt für mich nicht einfach die quest annehmen und weiter machen sondern vllt mal auf die questen eingehen bei vielen raids mitmachen wo dann auch richtig die post abgeht vllt sogar die zuschauer entscheiden lassen wie man sich entscheiden soll oder welche spielweise man einschlagen sowas halt und nicht "ja heute mach ich einige quests und grinde mich zu tode"