Wo ist die ursprüngliche Seele der Let's Plays hin?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wo ist die ursprüngliche Seele der Let's Plays hin?

    Anzeige
    Hi alle zusammen.
    Letzte Nacht hat mich ein spezielles Thema lange wach gehalten. Ich frage mich, ob ich beim Sinn der LPs was falsch verstanden habe. Lasst mich kurz erklären:
    Es gibt grob umrissen zwei Arten von LPern. Die "alten Hasen", die schon so ziemlich alles erreicht haben, gute LPs, 2000 Abonnenten, 500.000 Up-aufrufe und so weiter. Dann gibt es die Newcomer, die sich die "alten Hasen" als Vorbild setzen. Sie sehen den Kanal an und sagen: "Boah! 2000 Abonnenten! Das will ich auch schaffen!" Die Folge ist, dass sie hochladen ohne Ende und alles mit Werbung vollspammen, nur um möglichst schnell möglichst viele Abonnenten zu bekommen, weil sie denken, dass viele Abonnenten einen guten LPer ausmachen. Leider ist mir aufgefallen, dass viele LPer, ob neu, jung oder alt, andere tatsächlich nach ihrer Abozahl beurteilen. Sie sehen sich den Channel an und denken: "Nur 20 Abos. Den schau ich mir erst gar nicht an." Aber wer sagt denn, dass seine LPs trotz weniger Abos schlecht sind? Für wen halten wir uns eigentlich, dass wir entscheiden, welches LP gut und welches schlecht ist? Für einen Anfänger, der den Bildschirm mit einer Handykamera filmt, kann das doch trotzdem gut sein. Um zu entscheiden, welches LP gut und welches schlecht ist, müssten wir erst verschiedene LPs miteinander vergleichen. Aber in meiner Meinung ist jedes LP einzigartig. Tja, zumindest habe ich das Gefühl, dass durch diese "Abogeilheit" langsam ein Konkurrenzkampf entsteht, was bei einer Gemeinschaft ja eigentlich nicht der Fall sein sollte. Man sollte nicht sagen, dass der LPer schlecht ist nur weil er keine Abos hat. Stattdessen sollten wir uns gegenseitig unterstützen. Und das geht so einfach, indem wir uns einfach die Videos anderer LPer anschauen, einen Kommentar dalassen und fertig. Tja, wenn ich die letzten Zeilen nur Schwachsinn gelabert hab dann sagts mir bitte, aber ich dachte, das Let's Playen sei in erster Linie als persönliches Hobby gedacht, das einem Spaß machen soll. Die Abonnenten sind doch nur eine Nebenerscheinung oder? Nur für den FAll dass ich mich irre und es tatsächlich nur um die Abos geht, dann sagt es mir bitte, denn dann hab ich mir das falsche Hobby ausgesucht. Danke fürs durchhalten und durchlesen.^^

    Bitte versteht, dass das nur meine persönlcihe Meinung ist und ich niemanden damit verärgern oder provozieren möchte. Das ist alles rein sachlich gemeint.
  • RE: Habe ich bei Let's Plays was falsch verstanden?

    Das Thema wird wohl regelmäßig durchgekaut :sleepy:

    Nun ja du hast auf jedenfall die dritte Art der LPer vergessen:

    Die, die LPs wirklich als Hobby sehen und Spass dran haben wollen ;D
    Abos sind eigentlich nur Nebensache. Das wichtigste für mich ist Feedback, der eventuell auch Tipps enthalten kann wie ich z.B. etwas in meinen Videos verbessern könnte :)

    Solange ich Spass dran habe und einigen meine Videos gefallen gibt es nichts, dass mich irgendwie demotivieren könnte ._.

    Das Andere "alte Hasen", oder wie man die nennen möchte, mehr Abonnementen haben ist mir eigentlich total egal. :P
  • RE: Habe ich bei Let's Plays was falsch verstanden?

    Dekaar schrieb:


    irgendwie hab ich ein Deja vu.. wie so oft

    ich les hier nur sub sub sub und *heul ich hab keine"


    Dann hast du eben nicht verstanden was er gemeint hat, und solltest am besten nicht so ein sinnlosen post von dir abgeben ;)

    @Silverlight: Bin deiner Meinung, dass wichtigste beim lets playen ist nicht die Abozahl, sondern den Spaß beim Aufnehmen.
    Der größte Beispiel eines guten Lets players mit wenigen Abonnenten ist Prophet. ( Prophet: www.youtube.com/user/Mhhhhbrains )
  • RE: Habe ich bei Let's Plays was falsch verstanden?

    Anzeige

    Silverlight schrieb:


    Hi alle zusammen.
    Letzte Nacht hat mich ein spezielles Thema lange wach gehalten. Ich frage mich, ob ich beim Sinn der LPs was falsch verstanden habe. Lasst mich kurz erklären:
    Es gibt grob umrissen zwei Arten von LPern. Die "alten Hasen", die schon so ziemlich alles erreicht haben, gute LPs, 2000 Abonnenten, 500.000 Up-aufrufe und so weiter. Dann gibt es die Newcomer, die sich die "alten Hasen" als Vorbild setzen. Sie sehen den Kanal an und sagen: "Boah! 2000 Abonnenten! Das will ich auch schaffen!" Die Folge ist, dass sie hochladen ohne Ende und alles mit Werbung vollspammen, nur um möglichst schnell möglichst viele Abonnenten zu bekommen, weil sie denken, dass viele Abonnenten einen guten LPer ausmachen. Leider ist mir aufgefallen, dass viele LPer, ob neu, jung oder alt, andere tatsächlich nach ihrer Abozahl beurteilen. Sie sehen sich den Channel an und denken: "Nur 20 Abos. Den schau ich mir erst gar nicht an." Aber wer sagt denn, dass seine LPs trotz weniger Abos schlecht sind? Für wen halten wir uns eigentlich, dass wir entscheiden, welches LP gut und welches schlecht ist? Für einen Anfänger, der den Bildschirm mit einer Handykamera filmt, kann das doch trotzdem gut sein. Um zu entscheiden, welches LP gut und welches schlecht ist, müssten wir erst verschiedene LPs miteinander vergleichen. Aber in meiner Meinung ist jedes LP einzigartig. Tja, zumindest habe ich das Gefühl, dass durch diese "Abogeilheit" langsam ein Konkurrenzkampf entsteht, was bei einer Gemeinschaft ja eigentlich nicht der Fall sein sollte. Man sollte nicht sagen, dass der LPer schlecht ist nur weil er keine Abos hat. Stattdessen sollten wir uns gegenseitig unterstützen. Und das geht so einfach, indem wir uns einfach die Videos anderer LPer anschauen, einen Kommentar dalassen und fertig. Tja, wenn ich die letzten Zeilen nur Schwachsinn gelabert hab dann sagts mir bitte, aber ich dachte, das Let's Playen sei in erster Linie als persönliches Hobby gedacht, das einem Spaß machen soll. Die Abonnenten sind doch nur eine Nebenerscheinung oder? Nur für den FAll dass ich mich irre und es tatsächlich nur um die Abos geht, dann sagt es mir bitte, denn dann hab ich mir das falsche Hobby ausgesucht. Danke fürs durchhalten und durchlesen.^^

    Bitte versteht, dass das nur meine persönlcihe Meinung ist und ich niemanden damit verärgern oder provozieren möchte. Das ist alles rein sachlich gemeint.



    Jetzt erklär mir bitte mal, was man den als Lets Player erreichen muss!?
  • RE: Habe ich bei Let's Plays was falsch verstanden?

    Ich find deine Meinung, aber vor allem mehr die Art und Weise, wie du diese formuliert hast, sehr sehr gut.
    Die Frage, die sich mitlerweile wirklich nicht mehr aus den Raum kehren lässt, ist doch wirklich, ob viele neue LP´er, es nicht wirklich nur machen, um auch was vom (ich nenn´s mal so) großen Kuchen abzubekommen.
    Ich bekomme täglich circa 5 bis 10 Nachrichten zugeschickt mit folgendem Inhalt :
    "Hey du Gott,
    hehe sorry für das Lob aber bla weißt halt, find dich geil.
    Naja, wollt nich lang drum rum reden, sondern gleich zum Thema kommen.
    Ich mach jetz auch letze playz und wollt dich fragen, ob du nicht mal meinen Kanal bei dir verlinkn kannst oder mich mal in nem Video von dir erwähnen kannst. Ich brauch mehr Views auf meinen Videos."

    Oder, auch ganze beliebt :
    "Hey. hab ne Wette zu laufen, dass ich bis zum 12.6. mindestens 50 Abonnenten habe. Hilf mir!!"

    So ein Scheiss landet immer wieder in meinem Postfach und irgendwie ärgert man sich da schon n bisschen, dass der eigentlich Sinn der Lets Plays (Spaß am Spiel, Lust zum Reden, andere erheitern wollen, extrovertierte Art) total verloren geht.

    Find dein Statement wie schon einmal gesagt sehr gut und unterstütze und unterschreibe das vollkommen.

    Grüße
    Phunky
  • RE: Wo ist die ursprüngliche Seele der Let's Plays hin?

    Ich bin ja noch nicht lange dabei, aber ich sehe das ähnlich wie du, Silverlight.
    Irgendwie hab ich das Gefühl, dass es recht vielen nur um die Abonnentenzahl geht.
    Natürlich ist es schön, wenn man statt 20 500 Abonnenten hat, aber dafür muss man schließlich auch was tun.
    Und damit meine ich nicht nur gute Quali, angenehme Stimme, interessante Spiele, sondern auch (was scheinbar viele vergessen) Geduld.
    Man kann nicht von heute auf morgen einer der "berühmtesten" LP'ler auf Youtube sein. Das dauert seine Zeit, vorallem bei dem Angebot an LPs was mittlerweile da ist.

    Außerdem kann ich mir vorstellen, dass diese "Berühmeit" auch Nachteile hat.
    Man bekommt zig Nachrichten am Tag, Kanalkommentare ohne Ende, Bettel-PNs, dass man andere pushen soll etc. pp.
    Schreibt man dann den Leuten nicht zurück, weil man keine Zeit, oder vor mir aus auch absolut keinen Bock auf so nervende Kommentare hat gilt man wahrscheinlich als arrogant oder sonst was.

    Klar ist es schön, wenn vielen Leuten die Videos gefallen, aber das geht nicht innerhalb von ein paar Wochen.
  • RE: Wo ist die ursprüngliche Seele der Let's Plays hin?

    dem ganzen kann ich auch zustimmen.

    kleine anmerkung daran:
    eines der erzeuger dieser abogeilheit ist wohl Youtube selber. an allen ecken:
    Hey willst du ihn subben?
    er hat dich gesubbt, wilst du nicht zurücksubben?
    Subbe ihn wenn die DIESES video gefällt!

    das beeinflusst denke ich mal de..nunja "neulinge" auf yt allgemein doch stark.
  • RE: Wo ist die ursprüngliche Seele der Let's Plays hin?

    Phunk, man kann ja Lob ausdrücken, aber wenns dazu missbraucht wird nur um jemanden zu bitten Werbung zu machen wegen Abos, ist das kacke. Da geb ich Dir Recht. Haze war der Grund warum ich angefangen habe selber zu LPen, aber er machts ja auch nicht für Abonennten. Jeder fängt bei 0 an. Ich habs schon paar mal gesagt, dass die Abos mich weniger interessieren. Es geht hier ums Entertaiment. Und deine Vidoes sind wohl das beste Beispiel. Und ich denke, als das Lets Playen kaum bekannt war, haben die wenigen lets Player auch bestimmt nicht auf zig kanälen um Werbung gebettelt.

    Ich selber will Spaß dabeihaben und ihn mit anderen teilen. Oft kommen tolle Videos dabei raus. Hin und wieder denk ich schon, schade, dass nur wenige das Video gesehen haben, aber solange ich weiß, dass es mindestens einen gibt, der seinen Spaß an meinen Lets Plays hat mir zuzusehen, mach ich weiter. Denn wie so oft geasgt ist Spaß haben der Grundstein des Lets Plays.
  • RE: Wo ist die ursprüngliche Seele der Let's Plays hin?

    Ich geb Silverlight recht: Jedes LP ist einzigartig.Ich selbst filme auch manchmal vom Bildschirm ab( alter GTA SA Videos lassen grüßen,als ich die PC Version noch net hatte xD).

    Ehrlich gesagt ich habe mal ein Let's fail gesehen das abgefilmt war und trotzdem super war.Und ich find es traurig das es einige Abogeile Leute gibt,die das nur wegen den Abos machen.Ehrlich gesagt bin ich in dem Fall genügsam.Es reichen mir schon 10 Leute die Kommis schreiben(Nur zu doof das es noch keine 10 sind xD).

    Ich wurde von jemanden inspiriert LP's zu machen und es macht mir auch Spaß.Ich kommentiere auch sehr gerne die Spiele(Gestern in Heavy Rain hab ich das auch ab und zu,obwohl ich nicht mal was aufgenommen habe.Hatte einfach Lust zu.oO).

    Das war jetzt meine Meinung zum Thema.
  • RE: Wo ist die ursprüngliche Seele der Let's Plays hin?

    ich gehöre auch noch zu den eher jüngeren let's player die noch nicht so lange dabei sind
    aber ich glaube ich besitze die weisheit nicht jeden let's player mit mehr als 50 abos anzuschreiben um unbedingt abos zu bekommen
    aber ja mit mehr abos bekommt man auch leichter mehr neue abonnenten, aber ich brauche das nicht unbedingt

    und den bildschirm mit ner handykamera zu filmen
    bin ich noch nie auf die idee gekomen = o
  • RE: Wo ist die ursprüngliche Seele der Let's Plays hin?

    Ich bin zwar ein Neuling in diesem Forum, aber ich habe schon ca. 10 Threads zu diesem Thema gelesen.

    Von mir aus kann ich behaupten, dass es mir nicht um Subscriber geht. Nicht ganz. Natürlich ist es schön, wenn deine Videos auch von mehreren geguckt werden und das regelmäßig. Aber ich glaube, es ist eher wichtiger, dass ich und meine Zuschauer Spaß an den Videos haben.

    Und ich wiederhole mich vielleicht, aber wenn man solcher Leute Videos nicht mag, dann guckt man sie halt nicht.

    Ansonsten stimme ich dir zu. Habe mir schon ein paar andere LPer angeguckt und kann noch was von ihnen lernen. Muss mir höchstwahrscheinlich noch mehr antun :D
  • RE: Wo ist die ursprüngliche Seele der Let's Plays hin?

    Ich muss dir da vollkommen Recht geben! Wirklich, es geht nur ums drehen und Spaß haben. Ich persönlich spiele immer SMW und als ich dann an Super Mario Bros. 3 kam, hatte ich einen HEIßHUNGER zu drehen, das glaubst du mir nicht. Es ist wie eine Genugtuung die erfüllt wird.

    Dennoch ist der Mensch egoistisch und will natürlich ein tolles Feedback hören, ich glaube deswegen hast du auch deinen Kanal in deiner Signatur stehen, damit Leute es anschauen.^^

    Klar, Let's Plays, die keiner sieht, das hört sich nicht richtig an, aber es ist auch nicht schlimm, wenn man um Hilfe bittet, oder ein bisschen um sich wirbt. Ich persönlich finde das okay, SOLANGE es nicht nur darum geht, wie Phunk es beschrieben hat:

    Ich bekomme täglich circa 5 bis 10 Nachrichten zugeschickt mit folgendem Inhalt :
    "Hey du Gott,
    hehe sorry für das Lob aber bla weißt halt, find dich geil.
    Naja, wollt nich lang drum rum reden, sondern gleich zum Thema kommen.
    Ich mach jetz auch letze playz und wollt dich fragen, ob du nicht mal meinen Kanal bei dir verlinkn kannst oder mich mal in nem Video von dir erwähnen kannst. Ich brauch mehr Views auf meinen Videos."


    Du willst dich natürlich auch bessern und nicht auf dem Schlauch stehen, weil vielen, ich sage nicht jedem, wichtig ist, wie gut sie spielen (von außen betrachtet).

    Um auf einen neuen Punkt zu kommen: Der Let's Player Krieg. In Deutschland ist er ausgebrochen, und geht auch um dieses Thema. Ich wurde letztens von einem ehem. LPer auf die Anzahl meiner Abonnenten reduziert, und auf das Spiel, was ich spiele (hauptsächlich SMW). Und vielleicht wollen auch deswegen die Leute mehr Views oder Abos, um diesem Stress zu entgehen.

    Deswegen könnte man eine Sache tun, um dies wenigstens etwas vorzubeugen: Entsagt dem LPer sein. Jeder soll als Individuum da stehen, ohne da wirklich dran gebunden zu sein, wieviele Abos oder Views hat. DIe Aktion hat Fr3akGamer gestartet, ich poste mal ein Video:

    Gemeinsam gegen den Let's Player Krieg! - Aktion: Kein LPer, sondern Entertainer!

    Einfach nur um auszudrücken, das man sich davon distanziert verhält und einfach Videos dreht, Spaß dran hat und unter Umständen nicht mehr fragt, ob man Werbung für sich machen kann. (Ich bin auch Sünder!)

    Meine Meinung dazu. Ich hoffe, ich bin keinem auf die Füße getreten.
  • RE: Wo ist die ursprüngliche Seele der Let's Plays hin?

    Ich bin auch noch relativ neu im Lets play.

    Solange ich Spaß habe und das LP als Hobby sehe und sich eine gewisse Person meine LP anschaut, mache ich weiter (diese schreibt mir wirklich zu jedem LP was ich mache eine Kritik). Immoment hat mich die "Keine-Lust-Phase" gefesselt, die aber auch wieder weggeht, aber ich zwinge mich jetzt nicht dazu ein LP zu machen, da es mir keinen Spaß bereiten würde.

    Die Qualität des Videos kann noch so schlecht sein. Wenn ich das Lets Play gut finde, dann werde ich es mir weiter anschauen, wenn es mir nicht gefällt dann schaue ich sie mir halt nicht weiter an.

    Eine große Anzahl an Abonennten, bringt auch einen gewissen "Zwang" und dem entstehenden Stress mit sich, wie ich finde.

    Das war so in etwa, meine Meinung dazu :).

    Gruß Schmittz(illa)
  • RE: Wo ist die ursprüngliche Seele der Let's Plays hin?

    schmittzilla schrieb:


    Eine große Anzahl an Abonennten, bringt auch einen gewissen "Zwang" und dem entstehenden Stress mit sich, wie ich finde.

    Stimmt!
    Zum Glück hab ich ja erst 14
  • RE: Wo ist die ursprüngliche Seele der Let's Plays hin?

    Ich kann eigentlich nur allen zustimmen hier.
    Das Thema taucht zwar 20 mal inner Woche auf aber was soll's ;)

    Also ich bekomme nicht wirklich etwas von dieser Abogeilheit mit - geb ich ehrlich zu. Ich frag mich wo ihr das immer so mitbekommt :huh:

    Naja, zum Thema: Wie jeder schon gesagt hat macht man Let's Play Videos zum Spaß, nicht mehr nicht weniger. Wenn ICH Lust habe, dann spiele ich etwas und wenn ICH LUst habe, lade ich etwas hoch. Manchmal lade ich tagelang nichts hoch weil es doch keine Verpflichtung ist....

    es ist ein Hobby, wie Fußball spielen, Fahrrad fahren oder Skaten. Man macht es, weil man Lust drauf hat und man macht es für SICH.

    Dazu kommt dann der nette Beigeschmack der Abonnenten;) Ist doch cool, wenn Leute meine Videos gucken und mit mir in "Kontakt treten". Freut mich einfach.

    Zum Thema "Neue LPer haben es schwer" (falls es hier aufgetaucht ist?^^) sag ich mal JEIN.
    Ja, weil ich z.B. auf jeden 2. Kanal unter "Geile LPer - unbedingt abonnieren" immer die selben sehe und meistens die die eh schon 1000+ Abonnenten haben, also schon etwas mehr Zuschauer.
    Das ist zwar nicht der Sinn der Sache, für jemanden Werbung zu machen, aber wenn mal jemand einen Neuling erwähnt (wenn er denn gefällt) dann würde ihm es den Einstieg bestimmt erleichtern.

    Aber ich sage auch NEIN, denn jeder hat so angefangen und war auf sich alleine gestellt. Da muss jeder durch, so einfach. Wer Videos macht, wird gefunden. Ich persönlich würde jetzt nicht jemanden abonnieren, der "Mega Man" macht aber andere stehen auf diese Spiele und abonnieren auch.
    Man muss sich nur nicht einreden "Maaaann nach zwei Tagen habe ich immer noch nicht 10 Abos - was mach ich falsch??" Ich sage SCHEIß DRAUF!;) Niemand macht etwas falsch, das gibt es nicht!

    so das wäre es von mir
    ^^
  • RE: Wo ist die ursprüngliche Seele der Let's Plays hin?

    PaganHeritage schrieb:


    So ein ausgelutschtes Thema.
    Was ihr hier besprecht wurde schon x-mal thematisiert, durchgekaut und disskutiert.

    irgendwie hab ich ein Deja vu.. wie so oft

    ich les hier nur sub sub sub und *heul ich hab keine"



    jeder glaubt halt der erste zu sein dem sowas auffällt...und muss ein thema aufmachen
    ohne SuFu zu benutzen natürlich

    (jetz nix gegen den TE O.o)