Vorschlag: Rachewertungen bestrafen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vorschlag: Rachewertungen bestrafen

    Anzeige
    Hallo Forum,
    aus irgendeinem Grund scheint es bei manch einem User hier im Forum ein ungeschriebenes Gesetz zu sein, dass man alle, die einen selbst schlecht bewerten, schlecht "zurückbewertet" werden müssen (oder es mit einem Wort kurz zu fassen: Rachebewertungen zu verteilen).

    Ein User, der mit dadurch negativ aufgefallen ist, ist JSelfmadeYuuki. Achtet mal auf die Profile aller User, die ihn (zurecht) wegen Sub4Subs negativ bewertet haben. Bei allen findet ihr eine Rachewertung vor (teilweise sogar mit Copy & Paste und beleidigungen!)...

    Jetzt mal an alle Rachevoter:
    Überlegt euch zwei mal, ob ihr jeden einzelnen schlecht bewertet, nur weil er euch auch schlecht bewertet hat. Sowas fällt unter die Kerbe "Ich kann keine Kritik vertragen" oder "Ich kann meine Fehler nicht einsehen (Einsicht = 0)" oder "Ich muss so viele positive Bewertungen wie möglich haben! Jetzt zeig ich's ihm! (Minderwertigkeitskomplexe/Schneller Drang zur Abogeilheit)?".

    Wundert euch dann bitte nicht, wenn ein hübscher, großer, roter Balken euer Profil schmückt. Das ist nämlich alles andere als cool, alleine dafür verdient man sich eine weitere Negativstimme.

    Dies hier soll ein Vorschlag zur Regelwerks-Ergänzung sein, denn Rachebewertungen kotzen mich einfach nur an!
  • RE: Vorschlag: Rachewertungen bestrafen

    Zusätzlich würde ich es gut finden, wenn Bewertungen von Usern die seit soundsovielen Monaten nicht aktiv waren gelöscht.
    Ich zB. wurde 2mal schlecht bewertet von Leuten die sich einmal haben blicken lassen... ^^
    Das mit den Rachebewertungen ist iwie arm :/
  • RE: Vorschlag: Rachewertungen bestrafen

    Jaja,ich hab auch eine schlechte bekommen weil ich einen als Sub4Subber "fälschlicherweise" beschimpft habe...
    Auge um Auge,Zahn um Zahn,denkst wirklich die würde das Problem dann über PN klären? o.ô
    Und anprangern ist auch nicht gut:Schau mal sein Profil an,er hat die Sub4Sub gelöscht und du votest in nochmal deswegen down...
    Edit:Ok...30 Abos....ohne Videos...
  • RE: Vorschlag: Rachewertungen bestrafen

    Blackshadow1602 schrieb:


    Und anprangern ist auch nicht gut:Schau mal sein Profil an,er hat die Sub4Sub gelöscht und du votest in nochmal deswegen down...

    Nein, wegen Sub 4 Sub hab ich ihn schon viel früher gedownvotet, ich habe sie nur ergänzt und das vorherige nicht gelöscht.
  • RE: Vorschlag: Rachewertungen bestrafen

    Anzeige
    Kann mich dem nur anschließen, was Dos geschrieben hat.
    Denn wie kann es bitte angehen, dass man die LPs von jemanden als 08/15 bezeichnet, BEVOR man überhaupt die LPs dieser Person betrachtet hat?

    Und @ Blackshadow:
    Mir fällt der Typ schon des Öfteren auf Yt auf, dass er bei einigen meiner Partnerkanäle sowas schreibt wie: "Hab dich mal abonniert, ne =)" und 5 Minuten später ist das Abo dann weg, weil sie nicht zurückabonnierten.
    (btw, erklär mir mal bitte, woher der die Auszeichnungen auf Yt für 0 Videos hat)

    Aber generell kenne ich hier noch mind. 3 weitere Rachevoter auf diesem Forum. Ich nenn jetzt keine Namen, aber kommt nur her :P
  • RE: Vorschlag: Rachewertungen bestrafen

    Rachebewertungen sind um einiges schwerer zu definieren als der TE es darstellt O.o

    Yuuki hat zwar nachher rumbeleidigt, aber so Sub4Sub betrieben wie ihr denkt, und für das ihr ihn downgevotet habt, hat er nicht..er hatte sich nur Freunde gemacht, die halt Sub4Sub waren. er hat das ganze ja auch anchher bereitwillig gelöscht.
    ich finds übrigens nicht grade okay ihn hier so anzuprangern....(nich weil er es is, sondern weil sowas allgemein unschön is)

    In dem Fall is nen "Rachevote" dann weniger aus problemen mit sich selber, als mit problemen mit de rPerson begründet. oder anderes beispiel...
    wars sebo?
    nen sub4subber hat erst IHN schlecht bewertet weil sebo nicht zurückgesubbt hat. daraufhin hat er ihn schlecht bewertet...is sowas jetz auch ein rachevote?
  • RE: Vorschlag: Rachewertungen bestrafen

    DosKanonos schrieb:


    Hallo Forum,
    aus irgendeinem Grund scheint bei manch einem User hier im Forum ein ungeschriebenes Gesetz zu sein, dass man alle, die einen selbst schlecht bewerten, schlecht "zurückbewertet" werden müssen (oder es mit einem Wort kurz zu fassen: Rachebewertungen zu verteilen).

    Ein User, der mit dadurch negativ aufgefallen ist, ist JSelfmadeYuuki. Achtet mal auf die Profile aller User, die ihn (zurecht) wegen Sub4Subs negativ bewertet haben. Bei allen findet ihr eine Rachewertung vor (teilweise sogar mit Copy & Paste und beleidigungen!)...

    Jetzt mal an alle Rachevoter:
    Überlegt euch zwei mal, ob ihr jeden einzelnen schlecht bewertet, nur weil er euch auch schlecht bewertet hat. Sowas fällt unter die Kerbe "Ich kann keine Kritik vertragen" oder "Ich kann meine Fehler nicht einsehen (Einsicht = 0)" oder "Ich muss so viele positive Bewertungen wie möglich haben! Jetzt zeig ich's ihm! (Minderwertigkeitskomplexe/Schneller Drang zur Abogeilheit)?".

    Wundert euch dann bitte nicht, wenn ein hübscher, großer, roter Balken euer Profil schmückt. Das ist nämlich alles andere als cool, alleine dafür verdient man sich eine weitere Negativstimme.

    Dies hier soll ein Vorschlag zur Regelwerks-Ergänzung sein, denn Rachebewertungen kotzen mich einfach nur an!



    ja aber was soll man dagegen tun???
    es kann auch sein das der user der einen schlecht gewertet hat auch ein sub4suber ist den viele schlecht werten...
    man könnte es ja einführen das wen es wirklich auffälig ist und bei jedem user der nur positive bewertungen hat, der kerl dann downvotet...
    das wäre schon ziemlich aufällig....
    es sollte zumindest die möglichkeit geben das es zum beispiel sowas gibt wie "Bewertungsmods" die können dann zwar halt keine themen closen usw. aber sie können sich um bestimmte rachebewerter kümmern können.
    das diese zum beispiel die lage haben negative bewertungen zu löschen.
    aber wen diese negative bewertung gelöscht wird dann sollte es im bewertungsfenster anzeigen:
    negative bewertung von XXX wurde von bewertungs mod gelöscht WEIL es eine rachebewertung ist.
    die normalen mods und k4 können dann natürlich sehn wer welche bewertung gelöscht hat. die normalen user sollten am besten nicht wissen von wem die gelöschte bewertung kommt den so kann er sozusagen undercover arbeiten.
    den wen jz irgend ein rachebewerter weiß wer ein bewertungs mod ist dann votet der diesen down und der bewertungs mod kann diese negative bewertung nicht löschen weil es keine rachebewertung war und den user dann down zu raten wurde ihn selber zum rachebewerter ernnen.
    falls sowas eingeführt werden sollte sollte man das nicht am user erkennen das er ein BW-Mod ist.
    außerdem sollte man am besten auch keinen thread öffnen indem man um bewerbungen für so einen mod verlangt sonder solche BW-Mods sollten schon die normalen Mods und/oder K4 auswählen und es ihnen mit PM sagen.

    also was besseres gegen rachebewerter fehlt mir momentan nicht ein.
    eine möglichkeit wäre noch das sie dann noch eine negative bewertung bekommen, weil sie rachebewertung geführt haben.
    dann sollte das halt so dort stehen "sie erhalten eine negative Bewertung weil sie Rachebewertung geführt haben" Vom BW-Mod.


    das wars jz zum thema


    EDIT:
    dieses thema war jz nicht auf yucki angesprochen sondern auf alle user.
  • RE: Vorschlag: Rachewertungen bestrafen

    Diclo55 schrieb:


    Rachebewertungen sind um einiges schwerer zu definieren als der TE es darstellt O.o

    Yuuki hat zwar nachher rumbeleidigt, aber so Sub4Sub betrieben wie ihr denkt, und für das ihr ihn downgevotet habt, hat er nicht..er hatte sich nur Freunde gemacht, die halt Sub4Sub waren. er hat das ganze ja auch anchher bereitwillig gelöscht.
    ich finds übrigens nicht grade okay ihn hier so anzuprangern....(nich weil er es is, sondern weil sowas allgemein unschön is)

    In dem Fall is nen "Rachevote" dann weniger aus problemen mit sich selber, als mit problemen mit de rPerson begründet. oder anderes beispiel...
    wars sebo?
    nen sub4subber hat erst IHN schlecht bewertet weil sebo nicht zurückgesubbt hat. daraufhin hat er ihn schlecht bewertet...is sowas jetz auch ein rachevote?


    wenn du BigN meinst, dann ja. Das ist auch so'n Rachevoter.
    Und Yuuki hat Sub4Subs gemacht, ich habe da nämlich jemanden in der SkypeAddy, der Yuuki schon seit mehreren Jahren kennt.
  • RE: Vorschlag: Rachewertungen bestrafen

    Diclo55 schrieb:


    Yuuki hat zwar nachher rumbeleidigt, aber so Sub4Sub betrieben wie ihr denkt, und für das ihr ihn downgevotet habt, hat er nicht..er hatte sich nur Freunde gemacht, die halt Sub4Sub waren. er hat das ganze ja auch anchher bereitwillig gelöscht.

    Das glaubst doch selbst nicht?
    Er hat sie gelöscht, weil die ihn nachher nicht abonniert haben.

    pegro schrieb:

    Mal #ne Frage an den TE.
    Wie soll man entscheiden, ob die Person eine Rachewertung gemacht hat?

    Wenn ich dich jetzt zum Beispiel negativ bewerten würde, zum Beispiel weil du Sub 4 Subber bist (nur ein Beispiel!) und du mich dann negativ zurückbewertest und sowas rein schreibst wie "Altaaaa, was ist los mit dir??? Ich mache keine Sub 4 Subs du Arschlooooch!!!" ist es wohl nicht schwer zwischen normale Negativbewertung und Rachewertung zu unterscheiden. Und so sehen die meisten aus.
  • RE: Vorschlag: Rachewertungen bestrafen

    GanonKirby89 schrieb:


    Diclo55 schrieb:


    Rachebewertungen sind um einiges schwerer zu definieren als der TE es darstellt O.o

    Yuuki hat zwar nachher rumbeleidigt, aber so Sub4Sub betrieben wie ihr denkt, und für das ihr ihn downgevotet habt, hat er nicht..er hatte sich nur Freunde gemacht, die halt Sub4Sub waren. er hat das ganze ja auch anchher bereitwillig gelöscht.
    ich finds übrigens nicht grade okay ihn hier so anzuprangern....(nich weil er es is, sondern weil sowas allgemein unschön is)

    In dem Fall is nen "Rachevote" dann weniger aus problemen mit sich selber, als mit problemen mit de rPerson begründet. oder anderes beispiel...
    wars sebo?
    nen sub4subber hat erst IHN schlecht bewertet weil sebo nicht zurückgesubbt hat. daraufhin hat er ihn schlecht bewertet...is sowas jetz auch ein rachevote?


    wenn du BigN meinst, dann ja. Das ist auch so'n Rachevoter.
    Und Yuuki hat Sub4Subs gemacht, ich habe da nämlich jemanden in der SkypeAddy, der Yuuki schon seit mehreren Jahren kennt.


    zu yuuki kann ich nicht viel sagen..nur das was ich mitbekommen und selber gesehen habe...

    bei dem beispiel mit BigN war eig gemeint: ob sebo jetz nen rachevote gemacht hat
    einfach um zu zeigen das das ganze etwas komplizierter is....
  • RE: Vorschlag: Rachewertungen bestrafen

    stef4x schrieb:


    DosKanonos schrieb:


    Hallo Forum,
    aus irgendeinem Grund scheint bei manch einem User hier im Forum ein ungeschriebenes Gesetz zu sein, dass man alle, die einen selbst schlecht bewerten, schlecht "zurückbewertet" werden müssen (oder es mit einem Wort kurz zu fassen: Rachebewertungen zu verteilen).

    Ein User, der mit dadurch negativ aufgefallen ist, ist JSelfmadeYuuki. Achtet mal auf die Profile aller User, die ihn (zurecht) wegen Sub4Subs negativ bewertet haben. Bei allen findet ihr eine Rachewertung vor (teilweise sogar mit Copy & Paste und beleidigungen!)...

    Jetzt mal an alle Rachevoter:
    Überlegt euch zwei mal, ob ihr jeden einzelnen schlecht bewertet, nur weil er euch auch schlecht bewertet hat. Sowas fällt unter die Kerbe "Ich kann keine Kritik vertragen" oder "Ich kann meine Fehler nicht einsehen (Einsicht = 0)" oder "Ich muss so viele positive Bewertungen wie möglich haben! Jetzt zeig ich's ihm! (Minderwertigkeitskomplexe/Schneller Drang zur Abogeilheit)?".

    Wundert euch dann bitte nicht, wenn ein hübscher, großer, roter Balken euer Profil schmückt. Das ist nämlich alles andere als cool, alleine dafür verdient man sich eine weitere Negativstimme.

    Dies hier soll ein Vorschlag zur Regelwerks-Ergänzung sein, denn Rachebewertungen kotzen mich einfach nur an!



    ja aber was soll man dagegen tun???
    es kann auch sein das der user der einen schlecht gewertet hat auch ein sub4suber ist den viele schlecht werten...
    man könnte es ja einführen das wen es wirklich auffälig ist und bei jedem user der nur positive bewertungen hat, der kerl dann downvotet...
    das wäre schon ziemlich aufällig....
    es sollte zumindest die möglichkeit geben das es zum beispiel sowas gibt wie "Bewertungsmods" die können dann zwar halt keine themen closen usw. aber sie können sich um bestimmte rachebewerter kümmern können.
    das diese zum beispiel die lage haben negative bewertungen zu löschen.
    aber wen diese negative bewertung gelöscht wird dann sollte es im bewertungsfenster anzeigen:
    negative bewertung von XXX wurde von bewertungs mod gelöscht WEIL es eine rachebewertung ist.
    die normalen mods und k4 können dann natürlich sehn wer welche bewertung gelöscht hat. die normalen user sollten am besten nicht wissen von wem die gelöschte bewertung kommt den so kann er sozusagen undercover arbeiten.
    den wen jz irgend ein rachebewerter weiß wer ein bewertungs mod ist dann votet der diesen down und der bewertungs mod kann diese negative bewertung nicht löschen weil es keine rachebewertung war und den user dann down zu raten wurde ihn selber zum rachebewerter ernnen.
    falls sowas eingeführt werden sollte sollte man das nicht am user erkennen das er ein BW-Mod ist.
    außerdem sollte man am besten auch keinen thread öffnen indem man um bewerbungen für so einen mod verlangt sonder solche BW-Mods sollten schon die normalen Mods und/oder K4 auswählen und es ihnen mit PM sagen.

    also was besseres gegen rachebewerter fehlt mir momentan nicht ein.
    eine möglichkeit wäre noch das sie dann noch eine negative bewertung bekommen, weil sie rachebewertung geführt haben.
    dann sollte das halt so dort stehen "sie erhalten eine negative Bewertung weil sie Rachebewertung geführt haben" Vom BW-Mod.


    das wars jz zum thema


    EDIT:
    dieses thema war jz nicht auf yucki angesprochen sondern auf alle user.


    die idee finde ich jetzt ganz gut
    weil so hält man auch dann rachebewerter auf
    und die werden sich es dann 2mal überlegen ob sie wem schlecht bewerten
    ________________________________________________________

    und ich denke wer ein problem mit schlechte bewertungen hat
    kann entweder nichts einstecken, aber eine schlechte bewertung kann auch etwas gutes sein
    zb. könnte derjenige der ihn schlecht bewertet hat
    ne begründung per pn schicken
    und vielleicht bekommt er später dann
    ne gute ;)
  • RE: Vorschlag: Rachewertungen bestrafen

    DosKanonos schrieb:


    Diclo55 schrieb:


    Yuuki hat zwar nachher rumbeleidigt, aber so Sub4Sub betrieben wie ihr denkt, und für das ihr ihn downgevotet habt, hat er nicht..er hatte sich nur Freunde gemacht, die halt Sub4Sub waren. er hat das ganze ja auch anchher bereitwillig gelöscht.

    Das glaubst doch selbst nicht?
    Er hat sie gelöscht, weil die ihn nachher nicht abonniert haben.

    pegro schrieb:

    Mal #ne Frage an den TE.
    Wie soll man entscheiden, ob die Person eine Rachewertung gemacht hat?

    Wenn ich dich jetzt zum Beispiel negativ bewerten würde, zum Beispiel weil du Sub 4 Subber bist (nur ein Beispiel!) und du mich dann negativ zurückbewertest und sowas rein schreibst wie "Altaaaa, was ist los mit dir??? Ich mache keine Sub 4 Subs du Arschlooooch!!!" ist es wohl nicht schwer zwischen normale Negativbewertung und Rachewertung zu unterscheiden. Und so sehen die meisten aus.


    Und was wenn ich schreiben würde
    "Hat mich aggressiv angegrieffen"
    Wegen dem Sub4Sub?
    Wie soll man den herrausfinden, dass Rachebewertung ist?
  • RE: Vorschlag: Rachewertungen bestrafen

    Diclo55 schrieb:


    GanonKirby89 schrieb:


    Diclo55 schrieb:


    Rachebewertungen sind um einiges schwerer zu definieren als der TE es darstellt O.o

    Yuuki hat zwar nachher rumbeleidigt, aber so Sub4Sub betrieben wie ihr denkt, und für das ihr ihn downgevotet habt, hat er nicht..er hatte sich nur Freunde gemacht, die halt Sub4Sub waren. er hat das ganze ja auch anchher bereitwillig gelöscht.
    ich finds übrigens nicht grade okay ihn hier so anzuprangern....(nich weil er es is, sondern weil sowas allgemein unschön is)

    In dem Fall is nen "Rachevote" dann weniger aus problemen mit sich selber, als mit problemen mit de rPerson begründet. oder anderes beispiel...
    wars sebo?
    nen sub4subber hat erst IHN schlecht bewertet weil sebo nicht zurückgesubbt hat. daraufhin hat er ihn schlecht bewertet...is sowas jetz auch ein rachevote?


    wenn du BigN meinst, dann ja. Das ist auch so'n Rachevoter.
    Und Yuuki hat Sub4Subs gemacht, ich habe da nämlich jemanden in der SkypeAddy, der Yuuki schon seit mehreren Jahren kennt.


    zu yuuki kann ich nicht viel sagen..nur das was ich mitbekommen und selber gesehen habe...

    bei dem beispiel mit BigN war eig gemeint: ob sebo jetz nen rachevote gemacht hat
    einfach um zu zeigen das das ganze etwas komplizierter is....


    k, das mit BigN ist wirklich nicht grade einfach. Aber mal so btw, Dusselchen ist auch nen Rachevoter :D

    und über Yuuki hätt ich mich gar nicht so aufgeregt. Es ist mir eigentlich egal, ob er mich abonniert, deabonniert, auf YT blockt oder was auch immer. Warum ich hier eig dann erst mitschreib? Weil Yuuki über Leute in der Öffentlichkeit herzieht, was sehr unreif ist. Das hätte man auch anders klären können (wozu gibt es das PN-System).

    @ Topic: Ich denke, auch wenn es kompliziert ist, könnte man bestimmt irgendeine Lösung finden.
  • RE: Vorschlag: Rachewertungen bestrafen

    Hmm ja, wenn man Yuuki glauben kann bin ich ja ein Emo-Kind ohne RL, was sich eine Tüte Videos kaufen gehen soll D:
    (siehe in den Tiefen der 1. Spammkneipe)

    Problem ist bloß, dass ich lieber in die Videothek gehe :3

    Naja... er ist wirklich nicht sehr kritikimmun wie es scheint. :sleepy:
    Stimme für die Einführung der Regel.
  • RE: Vorschlag: Rachewertungen bestrafen

    Mein gott leute, als wenn das kein Downvote wäre was ihr bei mir gemacht habt. Irgend son Typ meint ich würde Sub4Sub machen(nur weil ich ihn nach nem tag oder so deabonniert hatte). Dann gab er mir ne schlechte Bewertung.Danach kamen auf einmal 6 andere Typen, die ich nichtmal kenne >:
    Dann hab ich halt zürückgevotet und gab denen eine negative Bewertung, mit der Begründung: "Was interessiert es dich wen ich Abonniere"? oder auch "Nerv mich nicht mit deinen Noobigen 0815 LPs".
    Und da hab ich doch in beiden Punkten recht oder?
    Und das mit den 0815LPs, da sage ich nur meine Meinung!
    Ich finde halt ihre LPs schlecht, und jetz?

    Wenn mich in zukunft noch Sub for Suber Abonnieren sollten, bleiben diese stehen.
    Mir ist es einfach schnuppe was ihr denkt.
    Und ich wette jeder von euch hat mind. 1 Sub for Suber in euren Abos.
    Und nur mal so:
    Ich hatte während den ganzen Anschuldigungen nur ca. 10 - 15 leute Abonniert. (War auch schon vorher so!)
  • RE: Vorschlag: Rachewertungen bestrafen

    JSelfmadeYuuki schrieb:



    Dann hab ich halt zürückgevotet und gab denen eine negative Bewertung, mit der Begründung: "Was interessiert es dich wen ich Abonniere"? oder auch "Nerv mich nicht mit deinen Noobigen 0815 LPs".
    Und da hab ich doch in beiden Punkten recht oder?
    Und das mit den 0815LPs, da sage ich nur meine Meinung!
    Ich finde halt ihre LPs schlecht, und jetz?


    Er macht wenigsten Let's Plays. Wenn man deine Abonneten mal durchsieht. 3 Avatare davon sind schon Sub4Sub bzw. Free Subs.
    Und wenn du ihre LPs schlecht findest gibts ne Schlechte Bewertung ô.O?
    Aha.
    Man wird auch nicht wichtiger wenn man alles fett schreibt.
  • RE: Vorschlag: Rachewertungen bestrafen

    EkrowLP schrieb:


    JSelfmadeYuuki schrieb:



    Dann hab ich halt zürückgevotet und gab denen eine negative Bewertung, mit der Begründung: "Was interessiert es dich wen ich Abonniere"? oder auch "Nerv mich nicht mit deinen Noobigen 0815 LPs".
    Und da hab ich doch in beiden Punkten recht oder?
    Und das mit den 0815LPs, da sage ich nur meine Meinung!
    Ich finde halt ihre LPs schlecht, und jetz?


    Er macht wenigsten Let's Plays. Wenn man deine Abonneten mal durchsieht. 3 Avatare davon sind schon Sub4Sub bzw. Free Subs.
    Und wenn du ihre LPs schlecht findest gibts ne Schlechte Bewertung ô.O?
    Aha.
    Man wird auch nicht wichtiger wenn man alles fett schreibt.


    Mhm kollege, davor hatte ich alles auf 0 gesetzt. (Sowohl Abos als auch Channel kommis).
    Die kommen alle einfach von selber.
    Ich verschicke zwar freundschaftseinladungen aber Sub4 Suber bin ich denoch nicht.

    Joa, dann wissen sie wenigstens das die sich mal Verbessern sollen.

    GanonKirby89 schrieb:




    wenn du BigN meinst, dann ja. Das ist auch so'n Rachevoter.
    Und Yuuki hat Sub4Subs gemacht, ich habe da nämlich jemanden in der SkypeAddy, der Yuuki schon seit mehreren Jahren kennt.

    Wie bitte? Ôo
    Kann garnicht sein,glaub mir.

    Danke@all das ihr so schön fleißig Werbung für mich macht, wenn dann meine LPs kommen gibts dann schön viele Klicks :D:D

    Und was soll das schon wieder von euch?
    Lusy z.B. hat seine Bewertung gelöscht, und mir eine neue gegeben, damit die Schlechten Bewertungen direkt oben zu Lesen sind... tzz.
  • RE: Vorschlag: Rachewertungen bestrafen

    pelgro schrieb:

    Und was wenn ich schreiben würde
    "Hat mich aggressiv angegrieffen"
    Wegen dem Sub4Sub?
    Wie soll man den herrausfinden, dass Rachebewertung ist?


    Sofern derjenige wirklich aggressiv angegriffen wurde, wird es wohl seine Berechtigung haben, sofern es aber einigermaßen konstruktiv und beweisbar ist, würde ich es als Rache abstempeln.

    @Yuki: Die kommen also einfach so, abonnieren dich und hauen wieder ab, nech?