Schwarzer Rand in Videos und Rendereistellungen für Premiere Pro CS3?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schwarzer Rand in Videos und Rendereistellungen für Premiere Pro CS3?

    Anzeige
    Hey Leute,

    ich habe wie ihr vielleicht schon gesehen habt ein Problem mit meinen Videos!

    Ich rendere meine Videos mit Magix Videodeluxe 17 und habe auf der Seite diese schwarzen Ränder. Ich nehme in Fraps mit meiner normalen Bildschirmauflösung (1920 auf 1200) auf. Kann mir hier wer helfen? Mir ist auch bewusst das Magix VDL nicht recht gut für LPs geeigt ist darum möchte ich ja auf Premiere Pro umsteigen, aber vorerst möcht ich noch mit VDL rendern. Hier mal ein Link (sollte jetzt keine Werbung sein): youtube.de/user/helioslps .

    Da ich mit meiner Videoqualität auch noch nicht zufrieden bin möchte ich auf Adobe Premiere Pro CS3 umsteigen. Das Problem bei mir ist das Rendern. Ich rendere mit Magix in 16:9 in .wmv und in 1280 auf 720 (also 720p auf YT). Kann mir iwer seine Rendereinstellungen (für 720p, 29,97 fps und in 16:9) posten? Bei mir kommt durchs rendern mit Premiere Pro nur Mist raus ;( Hab mich schon erkundigt jedoch sind das meist nur Videoeinstellungen für CS5 und die funzen bei mir nicht richtig und ich bekomme wieder einen schwarzen Rand oder die Quali ist mies...!

    Hier noch eine kurze Zusammenfassung:
    1. Wie bekomme ich die schwarzen Ränder in Magix VDL 17 weg?
    2. Was habt ihr bei Adobe Premiere Pro CS3 für Rendereinstellungen für YT 720p bei 29,97 FPS und in 16:9 (Aufnahme in 1920x1200). Dabei sollte das Video so klein wie möglich sein!(max. 500 MB für 14:40 min Part, wegen schlechter Leitung)

    Bitte helft mir! Bin noch Anfänger!

    Gruß
    HeliosLPs
  • 1920x1200 ist 16:10 - du brauchst 16:9 für den YouTube-Player. Stell deine Auflösung auf 1920x1080 um und dieses Problem sollte behoben sein. Alternativ kannst du das natürlich auch im Nachhinein noch breiter ziehen, dann sieht das aber ein bisschen verzerrt aus.
    Premiere ist übrigens auch nicht gerade optimal zum Rendern, was Let's Plays angeht, da es kein x264 unterstützt. Am besten wäre nach wie vor MeGUI oder TMPGEnc oder Avidemux... Aber ganz wichtig: Finger weg von WMV!

    //edit
    Achja und wozu 29.97 FPS? Das ist Fernsehstandard, braucht man für YouTube nicht. 30 FPS glatt, fertig aus. :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Julien ()

  • Das liegt ganz einfach daran, dass du in 1920x1200 aufnimmst. Ist ein 16:10 Verhältnis. YouTube kann halt einfach nur 16:9 verarbeiten.

    1. Lösung: Spiel im Fenstermodus auf 1920x1080
    2. Lösung: Wenn du wirklich kleinstmögliche Dateigröße bei guter Qualität haben willst, wirst um den .x264 Codec nicht rumkommen.

    Tipps für Adobe Premiere: Rumprobieren bis es dir gefällt und die Quali nicht zu schlecht ist. Ouh. Und setz die FPS auf 30 statt 29,97.
  • Anzeige
    Danke euch allen! Werde die Programme einfach mal austesten und rumspielen bis es passt!
    Aber ich werd die Bildschirmauflösung auch mal auf 1920x1080 runterschrauben. Achja, wenn ich dann wieder auf 720p von 1080p rendere dann dürfte es auch kein Problem mit den Rändern geben oder?
    Und welches Programm ist wohl am "einfachsten" und spuckt die besten Ergebnise aus?
  • 1080p und 720p sind beides 16:9-Formate, da dürfte es keine Probleme mit schwarzen Rändern geben. :)
    Am einfachsten finde ich persönlich TMPGEnc, liefert sehr gute Ergebnisse, kostet dafür aber auch ein bisschen was. Kostenlos wäre MeGUI, das ist allerdings etwas komplexer. Tutorial findest du in der entsprechenden Tutorial-Ecke hier im Forum.
  • Encodier lieber auf 2048x1152 statt 1920x1080.

    Bessere Qualitätsstufe am YT Player verfügbar.

    Aufnehmen kannst ja ruhig in 1920x1080 - aber in 2048x1152 würd ich dann encodieren.

    Das liegt ganz einfach daran, dass du in 1920x1200 aufnimmst. Ist ein 16:10 Verhältnis. YouTube kann halt einfach nur 16:9 verarbeiten.


    Das stimmt nicht. Youtube behält das 16:10 Verhältnis dann halt bei. Musste halt Vollbild gucken, dann hast auch keine Ränder (sofern 16:10 Monitor).
    Jedoch ist 16:10 absoluter non-standard im Videobereich. Video sollte in jedem Fall 16:9 encodiert werden. Außerdem hätten mit 16:10 sämtliche Leute mit 16:9 Monitor Balken bei diesen Videos.

    Zum Encoden empfehl ich MeGUI.
    Einfach in 2048x1152 encoden und gut (Man braucht also nicht mal auf einen Seitenverhältnis beibehalten Haken achten wie bei anderen Programmen^^)

    Tutorial hier:

    [ Video-Tutorial ] MeGUI -- x264 - bester Encoder, beste Videoqualität auf Youtube ;-) (Anmerkungen auf Youtube sollten angeschalten sein und den Thread bitte auch durchlesen).

    Tutorial Schritt für Schritt nachahmen und dann ist da auch nix schwer dran. Insbesondere mit Luckis AVS Generator isses wirklich einfach.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7