Livestreams, Praktisch für die Community oder nicht?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Livestreams, Praktisch für die Community oder nicht?

    Anzeige
    Da das letzte Thema, welches so Ähnlich klingt wie meine Frage ob, schon mittlerweile fast 2 Jahre alt ist, dachte ich mir, ich frage einfach hier nochmal nach.
    Also, was haltet ihr von Livestreams, sind Sie gut für die Community sich miteinander zu Unterhalten, oder nicht?
    Hoffe auf Zahlen massige Antworten, danke :love:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cossy ()

  • Ich glaube das ist mehr so eine Diskussionsforumgeschichte...ich persönlich streame immer am Samstag Skyrim live und nehme parallel auf, das ist grade beim unglaublich komplexen Skyrim gut, weil Leute die das Spiel schon kennen mir meist gezielt Tipps zu guten Quests geben, ich hoppel dann einfach los und kommentiere lustig vor mich her und wundere dabei bei mehr rum als alles andere. Fragen kann ich auf diesen Wege auch gleich noch beantworten, macht also Spaß, sowohl den Zuschauern als auch mir, allerdings habe ich nur 10-20 Viewer die teilweise immer wiederkehrend sind, so das das Verhältnis sehr persönlich ist, hätte ich Viewerzahlen in den Hunderten würde die Lage wohl anders aussehen.
    Kängurus sind allgemein für ihre Freundlichkeit bekannt...nicht
  • Ich persönlich finde Livestreams bei dem der Zuschauer ebenfalls etwas sagen kann sehr interessant, und hilfreich, einfach weil der Zuschauer etwas sagen - darum geht es dir doch, oder? Und wenn du so wie BurnoutDV eine kleine, wiederkehrende Gruppe findest ist es umso besser. Du kannst es ja einfach mal probieren; streame ein Spiel, das nicht gerade Mehrspieler-Tauglich ist, bei dem der User selber eingreifen kann, und du dessen Ratschläge befolgst, kommentierst.

    Natürlich, wenns in die Userzahl von hunderten geht könnte das schwieriger werden.

    By the way, ich wäre auf jeden fall mal dabei.
  • Ich halte von Livestreams nichts.

    Ich gucke mir weder welche an, noch mache ich welche.
    Ja, ich hatte schon geplant welche zu machen, allerdings nur weil Andere es so wollten.
    Wenn alles von tausend Seiten kommt, hat man schließlich es schwer sich als Einzelperson dagegen zu wenden...

    Warum? Ganz einfach...
    Wo ist der große Unterschied, zwischen Livestream und LP's?
    Das Einzige, wo der Unterschied ist, ist das es Live ist.
    Und wo ist jetzt der Unterschied, ob ich es sehe wenn es aufgezeichnet wird, oder erst eine Woche später?
    Niergends.
    Die Leute die ich angucke, vertraue ich wenn sie sagen
    "Wir verändern nichts an der Aufnahme"
    und wenn sie in diesem Fall lügen, ist es mir egal. Ich weiß es dann nicht.
    Aber wenn jemand wirklich gezwungen ist, aus welchem Grund auch immer, die Aufnahme 2 Mal neuzustarten, weil er was dummes gesagt hat oder so...
    Dann gucke ich den falschen LPer.
    Denn ich gucke mir nur Leute an, die mir in jeder Hinsicht gefallen.
    Ganz egal ob zwischendurch so Sätze kommen wie "Du verdammter XY", ich mag den LPer wegen seiner generellen Art und ich werde ihn ganz bestimmt nicht wegen einem falschen Satz hassen.


    Ich sehe keinerlei Vorteile, wenn ich mir einen Livestream anschaue.
    Im Gegenteil: eher sogar nur Nachteile!

    Viele sagen, das sie nicht gerne LP's gucken, wo die Leute dauernd sterben.
    Im LP auf Youtube hat man den Vorteil, dass derjenige es verkürzen kann und 50 Tode von den 200 nicht einbauen muss.
    Im Livestream sieht man es aber immer und immer wieder...
    Bis der Streamer seinen Stream abbricht weil er sonst ausrasten würde.
    Und wenn er ihn nicht abbricht, dann wird man bestimmt einiges zu hören kriegen, was man von der jeweiligen Person eigentlich nie gedacht hätte...


    Achja richtig eine Sache habe ich vergessen:
    Bei den Meisten Sachen, kann man sich gar nicht mit den Streamer während des Spiels unterhalten.
    Nehmen wir z.B. League of Legends.
    Der Streamer kann eigentlich nur antworten wenn er tot ist, oder das Spiel vorbei ist.

    Also unterhalten, kann man sich genauso wenig...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Qindoras ()

  • Ich finde Livestreams eigentlich ganz cool. Ich schaue mittlerweile zwar keine mehr, aber das ist eine andere Sache.
    Mir persönlich gefallen Livestreams, weil die Zuschauer halt einfach mitreden können - und für Leute, die den Kontakt zu ihren Zuschauern suchen, passt das doch perfekt. Oder?!
    Außerdem kann sich der Streamer Tipps holen, wie schon ein Beispiel gegeben wurde mit Skyrim und den Quests etc.
    Natürlich lohnen sich Livestreams nur, wenn auch jemand zuschaut..
    Ich kenne jemanden, der ganz normale LP-Videos hochlädt und ab und zu auch ein Livestream macht (so wie viele andere halt), aber mir ist aufgefallen, dass seine Livestreams viel lieber geschaut werden, gerade weil man direkt mitreden kann. Also jedenfalls habe ich das Gefühl.
    Natürlich sollte man, die Livestreams irgendwie noch später vorhanden haben, da nicht jeder immer für sowas Zeit hat und dann bietet es sich halt an, es nachträglich zu schauen. Wenn man es jetzt zum Beispiel nochmal auf Youtube hochlädt oder auf der Livestream-Plattform selber bestehen lässt.
    Also alles in allem, finde ich Livestreams lohnen sich. Würde aber warscheinlich nie selber ein' hinbekommen. c:
  • Ich finde Streams Klasse, weswegen ich jetzt auch versuche den Samstag Abend zum "Stream" Tag zu machen. Heißt ich suche mir ein Live Projekt (momentan Cry of Fear), und spiele das Live. Sonntags lad ich das dann auch Youtube hoch.

    Streams sind ja in der Hinsicht Klasse das man direkt mit den Zuschauern interagieren kann, man fragt nach Tipps und die Jungs und Mädels suchen was, oder sie merken sich Codes usw. usf. .
    So kann man die Zuschauer auch richtig einbinden, das geht mit LP's nicht (wirklich). Und nein, nur weil ich meine Zuschauer frage was sie als nächstes in Dreckscraft gebaut haben wollen ist das nicht eingebunden, mMn.
    www.google.de
  • WOW, ich bin recht begeistert davon, dass es doch ziemlich viele Leute gibt, die für Livestreams sind :thumbup:
    Ich verstehe nur die Leute nicht, die meinen, dass sie nicht mal einen Grund dafür finden, Livestreams zu machen/mögen...
    Ich meine, mit der eigenen Community in Kontakt zu treten, Live ist doch schon Grund genug O.o