Assassin's Creed - Gutes Spiel, oder einfach nur Hype

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Assassin's Creed - Gutes Spiel, oder einfach nur Hype

    Anzeige
    Ich persönlich mag Assassins Creed. Das Gameplay ist ganz in Ordnung, doch ab einer gewissen Stelle wiederholt sich alles immer wieder. Einige preisen das Game als GAME OF THE JAHRTAUSEND x).

    Was haltet ihr davon?
  • RE: Assassin's Creed - Gutes Spiel, oder einfach nur Hype

    habs auf der gc gespielt, grafisch ist es noch besser geworden, mehr techniken usw... aber das spielschema bleibt nach wie vor und die langeweile tritt auch nach geringer zeit wieder auf, wobei die story gut durchdacht ist.
  • RE: Assassin's Creed - Gutes Spiel, oder einfach nur Hype

    Ich finde das Spiel echt geil... Die Story ist gut gelungen und das Gameplay auch... Doch wie gesagt wiederholt sich das alles mit der Zeit mal und so wird es schnell langweilig...

    Ich denke wenn man Beschäftigung für ein paar Stunden sucht sollte man sich es kaufen und wenn nich dann auch kaufen (bin großer fan von dem game :P)
  • RE: Assassin's Creed - Gutes Spiel, oder einfach nur Hype

    Anzeige
    "Assassin's Creed" ist schon ein ziemlich gutes Spiel. Nur der ganze Hype drumherum (von wegen "revolutionärstes Action-Adventure seit der Erfindung des Butterbrotes!" - okay, das hat kein Mensch gesagt, trifft aber im Kern den Punkt) hat bei den meisten wohl einen bitteren Nachgeschmack zurückgelassen.

    Ich persönlich habe den Titel genossen, auch wenn ich mir das ein oder andere mal eine Funktion zum Überspringen dieser ewig langen Dialoge gewünscht habe. Doch allein das Herumrennen auf den Dächern der Städte hat für mich einiges wettgemacht - inklusive dem vermaledeiten Cliffhanger am Ende.
  • RE: Assassin's Creed - Gutes Spiel, oder einfach nur Hype

    Mic schrieb:


    Ich finde das Spiel echt geil... Die Story ist gut gelungen und das Gameplay auch... Doch wie gesagt wiederholt sich das alles mit der Zeit mal und so wird es schnell langweilig...

    Ich denke wenn man Beschäftigung für ein paar Stunden sucht sollte man sich es kaufen und wenn nich dann auch kaufen (bin großer fan von dem game :P)


    Sehe ich auch so.
    Ich kaufe mir auch bald die Tage AC2 mal schauen wie das dann wird. ;)
  • RE: Assassin's Creed - Gutes Spiel, oder einfach nur Hype

    Also das erste AC war verdammt langweilig. Es hatte gute Ideen, aber leider zu wenig, daher machte das Spiel sehr schnell keinen Spaß mehr.

    AC2 soll ja vom Kampfsystem verbessert worden sein und es soll mehr verschiedene Nebenquests geben und noch mehr Neuerungen. Von dem was ich gesehen habe ist AC2 mindestens doppelt so gut, wie der erste Teil.
  • RE: Assassin's Creed - Gutes Spiel, oder einfach nur Hype

    Das Spiel ist ganz cool und ich hatte nie das Gefühl immer das selbe getan zu haben, nur leider ist die Story wieder so abgefahren komplex und wirft neue Fragen auf statt offene zu beantworten. Freu mich schon auf AC20, dann weiss man vllt. endlich warum Desmond immer die gleichen Sachen trägt ^^
  • RE: Assassin's Creed - Gutes Spiel, oder einfach nur Hype

    Die PC-Version bekam gottseidank eine "Schnellteleportation" spendiert: Wenn man vom Mentor neue Aufträge bekam und eine Stadt schon besucht hat, darf man sich nächstes Mal direkt dorthin "teleportieren"...

    Trotz allem: AC1 war im Prinzip nicht schlecht, aber ich hatte nach ca. 4-5 Stunden die ganze Zeit das Gefühl, dass man so viel mehr daraus hätte machen können. Klar, Grafik und Animationen sind super, aber das Gameplay selbst hatte zuwenig Variationen. Die Kämpfe bestanden aus 90% nur aus Blocken & Kontern (v.a. lustig, wenn man das Kontern mit den Armdolchen beherrschte, damit konnte man jeden Gegner (inkl. Templer, die schwersten Gegner im Spiel) mit einem einzigen Hit ausschalten), es gab immer dieselben Aufträge, die man mit derselben Methode ausschalten konnte. Meiner Meinung nach hätten 5 oder 6 "Opfer" gereicht statt 9...

    Ansich war das Spiel definitiv nicht schlecht, man muss es schon gespielt haben... Immerhin soll der zweite Teil gerade an dem Punkt der Abwechslung besser sein als sein Vorgänger. Ich bin gespannt und werde mir die PC-Version wohl auf alle Fälle kaufen...
  • RE: Assassin's Creed - Gutes Spiel, oder einfach nur Hype

    Ich liebe Assassin´s Creed *.*
    Dieses Spiel ist einfach nur der Hammer und das ganze drum herum hat es sich auf jedenfall verdient. Natürlich waren die Aufgeben immer irgendwie gleich. Informationen über Attentasziel beschaffen um es dann schlussendlich auszulöschen. Aber jedes Ziel war ja anders. Jeder an einem neuen Optisch genialeren Ort und jeder mit einer eignen Persönlichkeit. Ich habe jeder zwischensequenz mit spanung gelauscht die Dialoge zwischen Altair und seinem Meister sind einfach nur Episch und wenn ich es nun zum 13 mal durchspiele werde ich den Sequenzen mit Spanung zuhören. (Skipen ist zwar nicht möglich,finde ich persönlich aber kein bischen schlimm). Das erklimmen der Aussichtspunkte war für mich jedes mal ein highlite. Es hat einfach gebockt. Auch hier sagen viele das dass i wann keinen spaß mehr macht. Auch hier muss ich wiedersprechen. Ich hate bei jedem gebäude spaß es zu erklimen. Auch wenn die Katedrahle in Akkon natürlich der höhepunkt war, so hat mir trotzdem jeder kleine Turm spaß gemacht und ich tue es heute noch gerne. Zudem kommt noch diese unheimlich epische story. Und viele reden hier nur von Altair und bezeichnen das ausenrum von wegen Animus bla bla als schwachsin. Aber auch dieser Part der geschichte hat mir unheimlcih gefallen. Jeder Dialog zwischen Desmond Miles und Luci rocken einfach *.*
    Besonders geil ( aber leider funktioniert das ja nur einmal :/ )
    finde ich diesen Mega geilen "aha effekt" am ende des Spiels.
    Viele behaupten sie häten schon vorher gewusst was passiert weil die ganze story zu klischee haft ist. Aber das kann mir keiner sagen die person die das behauptet lügt einfach. Das relativ offen Ende hat mich auch total überzeugt so das Assassins Creed 2 ein pflichtkauf am erscheinungstermin fr mich war. Auch dieses Spiel biete wieder alles was der erste teil geboten hat + noch einige geniale Aspekte mehr. Noch eine weitere enthülung mit der Man nicht gerechnet hat und wieder einem offenem ende. Einige würden dies als reines ausnutzen des erfolges bezeichnen und unterstellen Ubisoft übertriebenes komerz denken. Ich finde das aber absolut stimmig und denke das aus Assassin´s Creed eine ganze reihe von spielen werdne könnte die auch prima als Film funktionieren würden. Ich hoffe somit erwartungsvoll auf nachfolge teile und endlich eine auflösung um das geheimnis der Assassinnen und den Edensplitern. Und wtf haben die ganzen Götter damit zu tun? 8|
    Nichts ist Wahr, alles ist erlaubt

    einfach nur Epic :3