N DS Let's Play

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • N DS Let's Play

    Anzeige
    Hallo,

    der einzige Thread zum Thema NDS aufnehmen, den ich zuletzt gefunden habe war mehr als ein Jahr alt, oder sogar zwei, und entsprechend geschlossen, also mache ich mal einen neuen.

    Ich habe vor ein DS Spiel zu LPen, aber die Sache mit diesem (und tendenziell auch mit mehreren anderen Spielen), ist, dass man nun zwar gern beide Bildschirme zeigen möchte, aber ein Bildschirm wichtiger ist als der andere, und ein extrem hochformatiges Bild auch irgendwie doof aussieht, finde ich.

    Ich habe jetzt mit XSplit was zusammen gebastelt, was so aussieht:
    youtube.com/watch?v=9jMwekifZVM
    Vom Design her bin ich damit ganz zufrieden, aber einerseits belastet es meinen (nicht mehr ganz frischen) Rechner doch so weit, dass ich bei etwas kritischeren Momenten doch lag zu haben scheine, und andererseits muss ich mein Mikro noch separat aufnehmen, aber ich glaube das hängt irgendwo an meiner Soundkarte...

    Ja, meine Frage: Kennt Jemand einen einfachen Weg, sowas oder etwas ähnliches zu reproduzieren, evtl als post:edit, so dass es nicht die CPU während der Aufnahme belastet, bzw hat mal jemand eine NDS LP gemacht und wenn dann wie?
  • Anzeige

    DerET schrieb:

    Ich find's ganz okay so wie's ist, nur leider ist es doof, dass man den unteren Schirm immer doppelt sieht.

    Yeah... ich habe überlegt eventuell zu wechseln zwischen der Ansicht und einer "Standardansicht" für Cutscenes... Ich muss sehen, wieviel Arbeit das wäre. Wenn es nicht zu viel ist, werde ich das wohl einbauen, aber ich bin mir noch nicht sicher. Das Spiel hat nicht SO viele Cutscenes.

    THC schrieb:

    Man kann auch einfach im Emulator die Bildschirme nebeneinander Setzen. Solange es keine Zwischensequenzen über beide Bildschirme gibt, ist da auch kein Problem. Es ist ausserdem viel weniger Aufwendig.

    Ist mir schon klar ;) Aber es gibt eben Sequenzen hin und wieder, sonst wäre es natürlich die einfache Methode das Problem zu lösen. Beziehungsweise auch einfach die Schirme übereinander zu legen, wobei zumindest DesMuMe keine Darstellung hat, die einen Platz zwischen den Monitoren zulässt, was auch blöd aussieht, wenn man eine Cutscene hat. (Oder?)


    @AwesomeTeeParty
    Eigentlich ist es nicht besonders schwer... das Zauberwort heißt XSplit. Ich wurde drauf aufmerksam gemacht bei der Suche nach einer Lösung, wie ich die Screens orientieren kann, wie ich will.
    Das klingt jetzt wie Werbung fürs Programm, aber ich bin echt platt, was es kann, und ass es scheinbar nichts ähnliches gibt. Dient eigentlich zum Streamen, aber man kann auch so Screencapture oder bereits aufgenommene Videos arrangieren, wie man will und dann entweder streamen oder lokal aufnehmen (als flvs). Wie gesagt stimmt irgendwas mit meiner alten Soundkarte nicht, oder ich bin zu dumm, weswegen ich meine Stimme separat mit Audacity aufnehme und dann in Windows Live Movie Maker einfach wieder drüberlege, und gegbenenfalls das Ergebnis schneide. (wenn ich mal die LP wirlich mache sieht der Plan zumindest so aus)

    Also, kurz gesagt, die Magie steckt in XSplit, was zur Zeit noch in einer kostenlosen Beta ist. Wenn man sich mal fünf Minuten damit beschäftigt, erklären sich glaube ich alle Funktionen, die man dazu braucht... Ich lasse mein Spiel laufen, wähle die drei (naja, eigentlich zwei) Bereiche aus und stelle ein, wie groß sie im Video dargestellt werden sollen. Wenn es dazu noch Fragen gibt, beantworte ich sie gern, aber wenn ich das kapiere, schafft das glaube ich jeder andere auch. :)
  • Vor ein paar Wochen bin ich bei meinen Projekten auch bei dem Nintendo DS angekommen und hatte die gleiche Problematik wie du. Letztendlich konnte ich für mich eine gute Lösung finden, die in meinem jetzigen Projekt noch nicht so angewandt werden muss, aber dann spätestens zum Einsatz kommt wenn ich Spiele spiele, bei denen ein Bildschirm zeiweise unwichtig wird und ich ihn somit ausblenden kann.
    Mein jetziges Ergebnis sieht so aus. Da beide Bildschirme stehts in Benutzung sind und zusammen korrespondieren habe ich die Oberfläche so gewählt wie sie jetzt ist. Wenn die Bildschirme aber auch nebeneinander oder anders angeordnet werden können, dann könntest du beispielweise auch eine andere Anordnung wählen. Je nachdem wonach dir ist. Das Video aufgenommen habe ich übrigens ganz simpel mit Fraps.

    Möglich wird sowas aber nur durch Bearbeitungssoftware mit der du die beiden Bildschirme dann im Programm sozusagen voneinander trennst und so einmal einen Clip für den unteren und für den oberen Bildschirm bekommst. Die kannst du dann völlig frei anordnen und platzieren und sogar skalieren. Jedoch weiß ich nicht, ob das jedes Programm kann. Ich habe für Aufwendiges nur Premiere Pro und habe es damit gemacht. Vielleicht geht das mit anderer Software wie Sony Vegas oder TMPGenc auch, aber dazu kann ich leider nichts sagen, da ich SV nicht besitze und TMPGenc noch nicht so umfangreich genutzt habe.
    Ob das Ganze leicht ist, ist so eine Sache. Routiniert geht einem das fix von der Hand aber die Frage ist, ob die CPU dann das Rendern gut mit macht. Umso mehr man bearbeitet hat, umso mehr rödelt die Kiste dann wenn sie alles rendert. Und mit etwas Pech kann das dann dauern...

    Deine Variante mit xsplit finde ich übrigens auch nicht schlecht! Echt kreativ gelöst das Ganze.
    wieder aktive Let's Playerin | gelegentliche Cosplayerin

    (๑꒪▿꒪)*

    Twitter | YouTube

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kyoko ()