Habe Problem mit dem MMX2

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Habe Problem mit dem MMX2

    Anzeige
    Ich habe mir jetzt das Beyerdynamic MMX2 zugelegt und soweit funktioniert es wirklich gut. (Außer das es an sich etwas leise ist, aber das geht okay)
    Nur manchmal hört man diese wirklich nicht schon anzuhörenden Plopp, Ausatemgeräusche. Vielleicht wisst ihr ja was ich meine? Aber wenn ich das Mikro zu weit vom Wund wegmache, dann wird es viel zu leise. Habt ihr eine Idee was ich da machen kann?
  • Ist bei dem Headset kein Poppschutz dabei? Das wäre doof, so einer ist nämlich immer zu empfehlen. Notfalls kann man sich sowas auch selbst basteln, mit einem Stück Schaumstoff kommt man schon sehr weit. Klopapier geht übrigens auch, sieht aber echt unprofessionell aus, also für Webcam-Aufnahmen nicht zu empfehlen.
  • Anzeige
    Alles verwerfen, Luma hat Recht, weil Luma hatte selbes Problem.
    Des Rätsels Lösung ist so einfach wie genial:
    Nicht das Mikrofon unterhalb des Kinns positionieren, da es sonst zu leise wird.
    Sondern! *Jetztkommts* Positioniere das Mikrofon ziemlich genau auf "Nasenlochhöhe" neben dem Gesicht. Testen tust du das Ganze, indem du einen Finger zwischen Mikro und Gesicht hältst und ein mal doll durch Mund und Nase ausatmest. Merkst du deinen Atem am Finger, muss das Mikro noch ein wenig höher, bis das nicht mehr der Fall ist. Gewöhnungsbedürftige Position, aber soundqualimäßig vom MMX 2 nicht zu überbieten.

    Edit: Damit keine Missverständnisse aufkommen: Der erste Satz war selbstverständlich ein Scherz.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lumarion ()

  • Lumarion schrieb:

    Alles verwerfen, Luma hat Recht, weil Luma hatte selbes Problem.
    Des Rätsels Lösung ist so einfach wie genial:
    Nicht das Mikrofon unterhalb des Kinns positionieren, da es sonst zu leise wird.
    Sondern! *Jetztkommts* Positioniere das Mikrofon ziemlich genau auf "Nasenlochhöhe" neben dem Gesicht. Testen tust du das Ganze, indem du einen Finger zwischen Mikro und Gesicht hältst und ein mal doll durch Mund und Nase ausatmest. Merkst du deinen Atem am Finger, muss das Mikro noch ein wenig höher, bis das nicht mehr der Fall ist. Gewöhnungsbedürftige Position, aber soundqualimäßig vom MMX 2 nicht zu überbieten.

    Edit: Damit keine Missverständnisse aufkommen: Der erste Satz war selbstverständlich ein Scherz.


    Ich Bedanke mich ebenfalls! Super Tipp, nehm ich gleich mal ins Tutorial auf =D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CyrixDX ()