Asiatische Kleidung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Asiatische Kleidung

    Anzeige
    Grüsse euch.
    Zu erst hätte ich mal eine Frage und zwar, weiss irgendjemand wie genau solch eine Kleidung heisst?

    (Bild ist leider unscharf)

    Und nun zur Diskussion. Was haltet ihr eigentlich davon, wenn Leute in traditioneller asiatischer Kleidung rumlaufen? Es ist bei solchen Dingen ja auch eigentlich kein Cosplay, ich denke aber, das viele das merkwürdig finden werden.


    ___
    // Edit by Chu: Spoileredit + Bildlinkfix.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Yumi ()

  • Kimonos sind die reinste Hölle anzulegen... alleine Obi binden, etc.
    Es sieht schön aus, aber du musst da erstmal rein! O.o
    Aber Frauen haben mit dem Kimono deutlich die bessere Ausstattung als Haori und Hakama der Männer... und die Farbwahl sowieso.
    Gedämpfte, matte Farben? Will ich als Sumpffarn rumlaufen?

    Also, ich präferiere den Yukata (Natsu no Kimono) für Männer. Sieht aus wie ein Kimono für Frauen, bloß legèrer.
    Hach... ich muss einen mal irgendwo kaufen. *-*
    Bei Frauen eindeutig Kimono - ich bin ja nicht derjenige, der sich wie ein Rollbraten einschnüren lassen muss.
  • @Chu: Danke das du den Link repariert hast...mir ist schon beim erstellen aufgefallen das was nicht stimmt, habe es auch ein zweites mal probiert, hatte aber nicht funktioniert.

    @Zetter: Wie hältst du eigentlich den Geruch von Kendokleidung aus? Die sollen ja stark nach Schweiss riechen.

    Keiner weiss nun, wie die Kleidung genau heisst, die ich oben gepostet habe. Ich würde ja gerne etwas tragen mit weiten, lockeren Hosen und Ärmelen, dazu sollte der Oberteile auch solche "Bänder" haben.
  • ist nicht so meins
    mag das asiatische Zeug nicht so wirklich

    aber ich denk es ist mega bequem und wem es gefällt gefällts halt :)

    würds auch nicht komisch finden wenn jemand so rumläuft
    ich trage auf Festen ja auch meine Lederhose also warum solls mich dann stören wenn jemand sowas trägt?

    Ösi mit Nachtsichtgerät

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Patzian ()

  • Kimonos sind aus Japan und wie wir (hoffentlich) alle wissen, gibt es außer Japan und China noch andere Länder, welche zu Asien gehören.. ;)

    Ich persönlich bin Halbasiate (Mutter Thai, Vater Deutsch) und ich trage ab und zu mal Hosen aus Thailand (einfach fucking gemütlich - egal wie beknackt es aussieht :D). Diese aber nur privat..

    Im Alltag laufe ich mit meinen 7 Amuletten (Halskette) und 2 Armbändern, welche buddhistischen Grund haben rum. Sie bringen Glück und Gesundheit. Mag etwas abergläubig sein, wobei der Buddhismus keine richtige Religion ist - sondern eher Philosophie. (Ich empfinde den Buddhismus zudem als sinnvoller und nachvollziehbarer anderen "Religionen" gegenüber. Z.B. Moses will das rote Meer geteilt haben?...Naja, Jedem das Seine.)

    Ansonsten aber "normale" Straßenklamotten, nichts auffälliges. :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OschiOnDrumsLP ()

  • @Zetter: Du magst es wenn du stinkst?...Ansichten können wirklich weit auseinandergehen. Für Kendo wäre ich aber auch zu schwach.

    Hat das eigentlich einen Grund, wieso SEHR viele dieser Kleidungen aus Seide oder Satin gemacht werden? Satin ist wohl bei einigen nett anzusehen, aber nicht gerade atmungsfreundlich.
  • Fuyuzora schrieb:

    @Zetter: Du magst es wenn du stinkst?...Ansichten können wirklich weit auseinandergehen. Für Kendo wäre ich aber auch zu schwach.

    Hat das eigentlich einen Grund, wieso SEHR viele dieser Kleidungen aus Seide oder Satin gemacht werden? Satin ist wohl bei einigen nett anzusehen, aber nicht gerade atmungsfreundlich.

    Hat was mit dem Grad der Förmlichkeit zu tun.
    Seide ist der wünschenswerteste und formelleste Stoff, weswegen er z.B. beim Furisode verwendet wird.
    Beim Yukata wird z.B. Baumwolle verwendet, da er eher ein Kleidungsstück, dass nach einem Bad oder bei einem Sommerfest getragen wird - daher ist der Verwendungszweck lässiger; Polyester (worunter auch für mein Ermessen Satin fällt) fällt unter die gleiche Kategorie.
    Außerdem: wenn du bei einer Hochzeit bist, sollst du schön aussehen - atmungsaktiv hin oder her.
    Ferner wird auch nicht immer traditionell "japanisch" geheiratet - oftmals wird "westlich" geheiratet.

    Das wird aber auch nach Form, Muster, Kamon (Familiensiegel) und Verwendung bestimmt.
    Am besten kann man sich den Wikipediaartikel dazu mal durchlesen - da sind die versch. Verwendungszwecke und "Ausstattungen" gelistet.
    de.wikipedia.org/wiki/Kimono

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sinistryx ()

  • Fuyuzora schrieb:

    Es gibt aber auch viele Leute die traditionelle Kleidung oft tragen. Da frage ich mich ob sowas nicht ätzend ist, im Sommer Kleidungsstücke zu tragen die aus Satin bestehen, besonders bei chinesischer Kleidung.

    Nunja, wenn du dich wie ein Rollbraten einschnüren lassen möchtest im Tokyoter Sommer, weißt du ja, was auf dich zukommt.
    Die machen es freiwillig - sie kennen die Konsequenzen. Ist für mich wie Cosplay.
    Außerdem: Ich glaube, der Yukata wird im Sommer abends eher präferiert, aufgrund des Stoffes und des Anlasses.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sinistryx ()

  • Es gibt im _Diskussionsforum_ einen Thread darüber, was man von Klamotten hält? Bin absolut begeistert und werde gleich mal in der neuesten Bravo nachlesen, wie ich mich inner Disco am besten von 'nem zwei Meter großen Kerl abschleppen lasse. Srsly.

    Ein passenderer Titel wäre vielleicht "Meinung zu traditionellen Trachten / Traditioneller Kleidung" gewesen, das würde das _Diskussionsforum_ nicht so lächerlich dastehen lassen.
  • Das nennt man Kimono, wurde ja aber auch erst hier 100 mal erwähnt xD

    Ich finde wenn man nicht Asiate ist, sollte man nicht in öffentlichkeit damit herum laufen, denn die meisten wissen gar nicht was für Traditionen/Geschichte dahinter steckt, von dem her naja... Eher nicht mein Ding! =)