Adobe Premiere Pro CS5.5 & Frameserving

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Adobe Premiere Pro CS5.5 & Frameserving

    Anzeige
    Hallöle,

    ich habe vor die Qualität zu steigern und die Datei größe zu Senken. Ich möchte aber nicht von Adobe Premiere Pro Ablassen, weil es ein super Programm ist, und ich mich super eingearbeitet habe.

    Ich möchte jetzt Frameserven, ich habe bereits "Advanced Frameserver" mit Adobe Premiere Pro CS5.5 Plugin installiert.
    Wie verwende ich das nun? Und welches Programm soll ich zum Rendern verwenden? MeGUI?
    Ist damit auch Stapelkonvertierung mit Adobe Media Encoder möglich?
  • Genau, einfach bei Premiere beim Exportieren als Output den Frameserver auswählen und den "Rendervorgang" starten, YUV2 auswählen, OK klicken, dabei erzeugt der Frameserver eine temporäre .avi-Datei im gewünschten Verzeichnis. Diese handhabst du dann ganz normal mit MeGUI wie auch bisher (bis zum Ende des Rendervorgangs mit MeGUI unbedingt die Fenster vom Frameserver offen behalten, da er sonst geschlossen wird und nix mehr rüberreichen kann).
    Göttliche Erfindung.
    Findet das neue Forum eigentlich ganz schick. :love:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SinanGaming ()

  • Anzeige
    Und wie? Starte ich soviele Frameserver wie Dateien da sind und lasse dann die MeGui Jobs runterlaufen? Als ich das ausprobiert habe musste ich jedesmal noch was bei dem Adobe Media Encoder (der nichts macht außer den Frameserver starten) drücken, sodas ich keinen schnellen Weg für eine Stapelverarbeitung in Abwesenheit gesehen hab.
    Kängurus sind allgemein für ihre Freundlichkeit bekannt...nicht