Minecraft Zeitbombe/Selbstzerstörungsanlage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Minecraft Zeitbombe/Selbstzerstörungsanlage

      Hat euch dieses Text-Tutorial geholfen? 7
      1.  
        Ja!!! (3) 43%
      2.  
        Nein. (3) 43%
      3.  
        Hm... (1) 14%
      Anzeige
      Hallo.
      Heute will ich euch demonstrieren, wie ihr in Minecraft eine Selbstzerstörungsanlage bauen könnt.
      Und zwar macht ihr das so:
      Ihr braucht zuerst eine Wand. Links an diese Wand baut ihr einen SCHALTER. Ein paar Blöcke entfernt auch an der Wand einen KNOPF. Hinter diesem Knopf muss ein Dispenser sein, der von der Wand weg zeigt. 1 Block weg vom Dispenser muss eine Druckplatte sein, und wieder einen Weg auf einem Block höher als die Platte ein Block, damit das Item aus dem Dispenser nicht zu weit weg geht. Dann baut ihr von der Druckplatte aus eine Redstone-Spur bis zu EINEM normalen Block (Gras, Sand o.ä.). Dasselbe mit dem Schalter, bloss das ihr es da ohne Dispenser macht, also direkt mit dem Block verbindet. [Auf der einen Seite des Blocks die eine Verbindung zur Druckplatte, auf der Gegenüberliegenden Seite die Verbindung zum Schalter!] Von der Mauer weg zeigend müsst ihr an diesen Block jetzt eine Redstone-Fackel kleben, also so, dass es jetzt ein Inverter (Umkehrer) ist. Jetzt müsst ihr das nur noch mit TNT verbinden (Ich hab noch ein D-Flipflop reingebaut, aber das war überflüssig).
      Wie bringt ihr das TNT jetzt zum explodieren?


      Ganz einfach. Ihr drückt zuerst den Knopf, und der aktiviert den Dispenser (ihr müsst natürlich zuerst ein Item reinlegen [KEINE PFEILE!!!]) welcher ein Item auf die Druckplatte wirft. Damit erhält der Doppelinverter Strom und geht aus. Jetzt müsst ihr noch den Schalter aktivieren, welcher eigentlich bloss als "Kindersicherung" dient. Also wenn ihr ausversehen auf den Knopf drückt, lasst ihn, es passiert nichts, solange ihr nicht auch den Schalter umgelegt habt. Jetzt heisst es 5 Minuten warten, bis sich das Item aus dem Dispenser auflöst. Dann bekommt nämlich der Doppelinverter kein Strom mehr und die Redstone-Fackel geht an und versorgt das TNT mit Strom. (WICHTIG: IHR MÜSST DEN SCHALTER IMMER AKTIVIERT LASSEN, WENN IHR IHN DEAKTIVIERT HABT IHR DAS DING ENTSICHERT!)


      Ihr wisst nicht mehr, ob der Schalter an oder aus ist?


      Für diesen Fall habe ich noch einen "Ausschalt-Knopf" reingebaut, welcher nämlich einen Piston/Kolben unter der Redstone-Spur zum TNT mit Strom versorgt, ihn so nach oben fahren lässt und die TNT-Leitung zerreist. Somit ist das TNT ausgeschaltet.




      Ich hoffe ihr wisst jetzt ein bisschen mehr zum Thema Selbstzerstörung in Minecraft und baut es nach.
      Fragen allerart bitte posten!!!



      MfG
      ZunZi




      PS: Ein Texttut für Minecraft zu machen ist SEHR SCHWER, also überlegt euch 2 mal, für was ihr abstimmt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dschungelflamme ()

    • Das ist nicht zufällig ein bisschen kompliziert?

      Repeater lassen sich seit Ewigkeiten mit Verzögerung einstellen. Damit hat man schonmal die "Zeit".
      Dann nimmt man ein AND, setzt das an einen separaten Schalter und verbindet das andere Ende mit dem Ende der Repeaterschlange. Schon hat man die Sicherung.
      Für die MC-Anfänger, die nicht wissen, wann ein Schalter an und wann aus ist, kann man auch noch eine Lampe einbauen, die leuchtet, wenn das Ding scharf ist.

      Das hat vielleicht nicht diesen Crazy Machines Effekt, aber zumindest ist das einfacher und verbraucht weniger Platz.

      (Für was man da ein D-Flipflop braucht leuchtet mir übrigens genau so wenig ein. :D)

      MfG, DerET.
    • DerET schrieb:

      Das ist nicht zufällig ein bisschen kompliziert?

      Repeater lassen sich seit Ewigkeiten mit Verzögerung einstellen. Damit hat man schonmal die "Zeit".
      Dann nimmt man ein AND, setzt das an einen separaten Schalter und verbindet das andere Ende mit dem Ende der Repeaterschlange. Schon hat man die Sicherung.
      Für die MC-Anfänger, die nicht wissen, wann ein Schalter an und wann aus ist, kann man auch noch eine Lampe einbauen, die leuchtet, wenn das Ding scharf ist.

      Das hat vielleicht nicht diesen Crazy Machines Effekt, aber zumindest ist das einfacher und verbraucht weniger Platz.

      (Für was man da ein D-Flipflop braucht leuchtet mir übrigens genau so wenig ein. :D)

      MfG, DerET.
      ich weiss schon das man Reater verstellen kann, ich habe auch schon x-Milliarden solche Bomben gebaut, aber das ist ein bisschen... billig. Und wenn man den Dreh von dieser Bombe raus hat, dann geht das vlt eine Minute bis man es hat und bei Repeatern müsste man ERST EINMAL schauen, wie viele 1000 man für 5 Minuten braucht und dann bei allen vorbei gehen und auf Stufe 4 verstellen... und 10'000 Repeater hinstellen verbraucht VIEL MEHR Platz als dieses Ding, das kannste von mir aus auf einem 10x10 Feld bauen.
    • Anzeige

      DerET schrieb:

      Also wie du mit deiner Methode auf 5 Minuten kommst möchte ich jetzt wirklich mal sehen. (20er Tickrate!)
      Das Item aus dem Dispenser wird erst nach 5 Minuten verschwinden, und dann kriegt der Inverter von beiden Seiten keine Power mehr und die Lampe geht an. Ungefähr 5 Minuten nach drücken des Knopfes.
    • DerET schrieb:

      Also pochst du darauf, dass die Items verschwinden. Das ist nicht richtig einstellbar, stark von der Tickrate abhängig und vor allem funktionierts noch langsamer oder gar nicht, wenn die Chunks am Rand der geladenen Welt sind. (Zumindest bei optimierten Servern.)

      Sorry, aber ich bleibe dabei. Das ist nicht wirklich praktikabel.
      Es ist gar nicht einstellbar, sondern unveränderbar eingestellt von den Entwicklern.
      Alle Items verschwinden nach 5 Minuten, wenn sie im geladenen Chunk sind. Ansonsten bleiben sie, wo sie sind. Also explodiert nichts, wenn du nicht in der nähe bist, was noch ein Vorteil ist. Items die du wegwirfst, wenn du stirbst, bleiben ja auch 5 Minuten. Und ich bleibe dabei, dass diese Version die bessere ist ;)