[Frage] Adobe Premiere Pro CS5.5 - Optimale Rendereinstellungen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [Frage] Adobe Premiere Pro CS5.5 - Optimale Rendereinstellungen

    Anzeige
    Hallo Let's Play Forum Gemeinde!

    Habe mir letztens Adobe Premiere Pro CS5.5 geholt, damit ich meine Videos rendern kann. Jedoch habe ich keinen Überblick mehr, was was ist.

    Kann mir jemand bitte sagen, was die optimalen Einstellungen für ein Video ist? Ich möchte gern ein Video in 720p (1280x720) haben, mit ungefähr 30 Bildern pro Sekunde. Jedoch hänge ich schon am Anfang, also beim Start des Programms fest und habe keine Idee, wo was hin kommt. YouTube Tutorials helfen mir meistens nicht und da werde ich immer misstrauisch, wenn das Video mehr Dislikes als Likes hat^^.

    Danke im Voraus.

    Viele Grüße!
  • Du erstellst dir selbst eine Vorlage mit einer Auflösung von 1280x720, 30 FPS und einer Audio Abtastrate von 44100 Hz.
    (Wenn ich zu Hause bin kann ich dir sicher auch meine Vorlage zukommen lassen.)

    Beim Exportieren nimmst du H.264, auch wenn Adobes Encoder nicht gerade der Bringer ist.
    Besser fährst du mit einem Frameserver und MeGUI.

    Edit: Wenn du nicht klar kommst kannst du mich auch mal bei Skype adden. Der Name steht im Profil und sobald ich wieder zu Hause bin kann ich dir so sicher besser helfen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerET ()

  • Anzeige
    Ansonsten solltest du (LordMaulx) dir mal überlegen, ob du Premiere wirklich brauchst. Willst du viele Spuren zusammenfügen, Effekte einbauen, Schriften einblenden, Musik hinzufügen? Oder willst du einfach nur deine aufgenommenen Dateien ohne großes Hickhack rendern und dann hochladen? Premiere ist nämlich für die Bearbeitung einigermaßen zu gebrauchen, für normale Rendervorgänge aber total unnötig. Da gibt es jede Menge Programme, die sehr viel bessere Qualität liefern, schneller sind und entweder sehr wenig oder gar nichts kosten. ;)
  • hier erscheint öfter das WortTMPGEnc oder wie auch immer das Programm heißt, Premiere hat natürlich durchaus Vorteile, aber bis auf ein paar Tests und einmal wo ich viele Spuren zusammenbasteln musste hab ich es mir nicht weiter angeguckt, länger hätte die Testversion auch nicht gehalten, allerdings kann ich beim rendern sehr den Export per Frameserver empfehlen um dann mit MEGUi das eigentliche Rendern zu realisieren
    Kängurus sind allgemein für ihre Freundlichkeit bekannt...nicht

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BurnoutDV ()

  • LordMaulx schrieb:

    Welche "anderen" Programme könntet ihr mir empfehlen? (abgesehen von Camtasia)

    Wenn du gern eine Timeline hast und intuitive Programme magst: TMPGEnc. Ist mein persönlicher Favorit, weil es echt einfach und extrem unkompliziert ist. ;) Ansonsten wären da noch MeGUI, Avidemux und HandBrake zu erwähnen. Zu den meisten gibt es in der Tutorial-Ecke schon eine Anleitung, einfach mal die Suchfunktion nutzen.