Umsatzbeteiligung trotz vorhandener Freigabe deaktiviert

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Umsatzbeteiligung trotz vorhandener Freigabe deaktiviert

    Anzeige
    Folgendes Problem:

    Ich Lets Playe die Games "Krater" und "Machinarium". Da ich die Möglichkeit habe, meine Videos bei Youtube zu monetarisieren, habe ich mich bei den Publishern / Entwicklern um die Genehmigung zur kommerziellen Nutzung des Videomaterials bemüht und auch eine Freigabe erhalten.
    Nun habe ich die Videos bei Youtube zur Umsatzbeteiligung eingericht, habe detailliert beschrieben, um welches Game es sich handelt (inkl. Link zur Game-Website), wer der Publisher (inkl. Website) ist, dass dieser mir eine Freigabe zur kommerziellen Nutzung des Videomaterials hat zukommen lassen und dass ich ebenfalls damit einverstanden bin, dass in diesen Videos Anzeigen geschaltet werden. Außerdem habe ich einen Screenshot der Freigabe gemacht, auf meinen privaten Webspace hochgeladen und den Link dorthin mitgeschickt. Youtube besitzt also alles, was sie benötigen um zu erkennen, dass ich ganz klar die kommerziellen Nutzungsrechte besitze.

    Doch trotzdem wurden die Videos nicht angenommen ("Wir haben die Monetarisierung für die folgenden Videos deaktiviert, da wir nicht bestätigen konnten, dass du für alle enthaltenen Inhalte über die erforderlichen kommerziellen Nutzungsrechte verfügst").

    Ich hätte nun gern ein paar Tipps von euch Menschen, die ihr erfolgreich Videos zur Umsatzbeteiligung einreicht.

    Minecraft-LP Monetarisierung funktioniert mittlerweile bei mir. Also an meinem Channel an sich kann es nicht liegen.

    Muss ich etwas bestimmtes beachten? Muss die Freigabe der Publisher einen bestimmten Wortlaut besitzen? Muss sie auf englisch sein? Wie kann ich diese Freigabe Youtube zukommen lassen? Per Upload auf meinen Webspace erscheint mir etwas "unelegant", aber es gibt ja keine Möglichkeit, beim Einreichen ein Dokument mitzuschicken.

    Ich mache mir jedes Mal extrem viel Mühe, gehe alles durch, schreibe mit den Publishern, mache Screenshots, liefere wirklich ALLES, was nötig ist damit Youtube nachvollziehen kann, dass ich die kommerziellen Nutzungsrechte besitze und TROTZDEM "können sie nicht bestätigen, dass ich über die erforderlichen kommerziellen Nutzungsrechte verfüge". Das nervt schon etwas, da ich absolut nicht weiß, wo mein Fehler liegt.

    Bin für ausführliche Antworten von Menschen, die erfolgreich monetarisieren, SEHR dankbar! Wie stellt ihr das an bei Games, die nicht grundsätzlich vom Publisher (Minecraft, Terraria) freigegeben wurden?

    Beste Grüße und vielen Dank,

    Basti
  • Danke für die Antwort.

    In Machinarium ist ausschließlich der Gamesound, kein zusätzliches Bild- oder Tonmaterial, enthalten.
    In Krater habe ich ein Musikstück, für das ich allerdings käuflich die kommerziellen Nutzungsrechte erworben habe, hinzugefügt. Den schriftlichen Nachweis des Urhebers der Musik habe ich allerdings beigefügt um zu beweisen, dass ich die kommerziellen Nutzungsrechte besitze.

    Ich kann nun ja noch einmal die Videos einreichen. Dieses zweite Mal gibt es auch die Möglichkeit, Dokumente direkt anzufügen. Bringt das etwas? Denn ich besitze ja nun nicht mehr "Beweismaterial" als vorher, dass ich die Freigaben besitze. Ich weiß allerdings auch nicht, was die Menschen bei Youtube noch haben möchten, denn sie besitzen bereits alle Unterlagen, in denen geschrieben steht, dass ich säntliches Audio- und Videomaterial kommerziell nutzen darf.
    Wenn ich die Videos ein zweites Mal einreiche, wie lang benötigt Youtube um das ganze zu bearbeiten - in etwa?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dakieksde ()