Suche gutes Videobearbeitungsprogramm

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Suche gutes Videobearbeitungsprogramm

    Anzeige
    Nabend ich bin auf der Suche nach einen Guten Videobearbeitungsprogramm, für das Bearbeiten von Let's Play aufnehmen und Special Videos, so das man mehr Möglichkeiten als bei Camtasia hat, und das einfügen von Effekten so das ich die Texte wie bei Power Point bearbeiten kann.

    und leicht zu bedienen ist.
  • Anzeige
    ich finde tempgenc nicht so toll, alles was mit vegas einfach ist wird da zu einer wissenschaft, vllt hab ich mich nicht gut genug umgeschaut aber z.B.: das schneiden von videos finde ich schon etwas nervig, und alles was man sofort haben könnte ist da wieder in einem extra fenster, man kann auch sony vegas, oder adobe premiere nutzen und dann über einen frameserver direkt über megui rendern
  • xSnowyCatx schrieb:

    ich finde tempgenc nicht so toll, alles was mit vegas einfach ist wird da zu einer wissenschaft, vllt hab ich mich nicht gut genug umgeschaut aber z.B.: das schneiden von videos finde ich schon etwas nervig, und alles was man sofort haben könnte ist da wieder in einem extra fenster, man kann auch sony vegas, oder adobe premiere nutzen und dann über einen frameserver direkt über megui rendern

    tja und ich hatte mal für nen tag vegas und kam überhaupt nicht damit zurecht. selbst schneiden bereitete mir größte mühe. also alles braucht seine einarbeitungszeit, wobei ich die bei tmpgenc als nicht sehr hoch ansehe.

    deshalb ist tmpgenc 5 auch meine empfehlung.
  • Tasuwa schrieb:

    Ich hab mir mal die Bilder von TMPG Enc angeschaut, sieht ja echt kompliziert aus @.@


    aber man kann viel damit machen, auch wenn ich Reallife Video bearbeite und da was Spezielles einfügen möchte?


    1. Du empfindest TMPGENC VMW 5 als kompliziert? Dann schau dir mal bitte MeGui an QQ
    2. Meinst du solche Sachen wie, dass etwas in Flammen aufgeht oder Laserschwerter? Da würde ich dir dann eher zu Premiere oder etwaige andere Adobe Produkte raten. Die sind dann zwar extra professionell für die Bearbeitung, kosten dich aber wie hier gesagt, locker mal 'nen dreistelligen, hohen Betrag.
  • Findet ihr (Ich meine die, die hier täglich nach Schnittprogrammen fragen) nicht langsam, dass es genug solcher Threads gibt?

    Nutzt doch mal die Suchfunktion, ich seh hier täglich mindestens einen Beitrag, wo jemand ein Render-Programm haben will...

    Um aber auch hier meinen Senf zuzugeben und nicht den Hobby-Moderator zu spielen:

    Meine Empfehlungen sind ganz klar x264 Encoder benutzende Programm:

    meGui
    TMPGenc VMW5 (Auch ich nutze es)
    Avidemux

    Avidemux kriegt meiner Meinung nach die kleinste Dateigröße und die beste Qualität hin, mit meGUI habe ich keine Erfahrungen, was Avidemux aber fehlt und was TMPGenc dafür bietet ist die TImelin, ich glaube die fehlt auch meGUI, hab das jetzt gerade nicht bildlich parat...

    Gibt für alle drei Programme Tutorials hier im Forum!
  • Die Frage hört sich nicht so an, als ob die Qualität und Dateigröße wichtig wären, sodern viel mehr die Möglichkeiten zum Bearbeiten auf der Timeline. Deshalb ist es relativ egal, ob das Programm keinen x264 Encoder hat. Klingt zumindest so.
    Ich glaube neben den genannten Programmen gibt es noch Magix Video Deluxe für 600€.
  • sam schrieb:

    xSnowyCatx schrieb:

    ich finde tempgenc nicht so toll, alles was mit vegas einfach ist wird da zu einer wissenschaft, vllt hab ich mich nicht gut genug umgeschaut aber z.B.: das schneiden von videos finde ich schon etwas nervig, und alles was man sofort haben könnte ist da wieder in einem extra fenster, man kann auch sony vegas, oder adobe premiere nutzen und dann über einen frameserver direkt über megui rendern

    tja und ich hatte mal für nen tag vegas und kam überhaupt nicht damit zurecht. selbst schneiden bereitete mir größte mühe. also alles braucht seine einarbeitungszeit, wobei ich die bei tmpgenc als nicht sehr hoch ansehe.

    deshalb ist tmpgenc 5 auch meine empfehlung.

    also das möchte ich nicht so stehen lassen o.ö, während man in vegas nur auf eine beliebige stelle in der video/tonspur drücken muss und "s" drückt, muss man in tempgenc erstmal doppelclick machen, dann wieder die tabs wechseln und dann kann man sehr doof schneiden mit den klammern...aber vllt hab ich auch was falsch gemacht...sollte es einfacher gehen bitte ich um aufklärung ^^
  • tja und woher soll man wissen dass man bei vegas s drücken muss? ich hatte damals hauptsächlich mit camtasia gearbeitet und hab nach einer markiermöglichkeit wie eben da gesucht um das ausgewählte dann mit entf zu löschen.

    bei tmpgenc muss man, egal ob timeline modus oder normaler, den titel anklicken und man gelangt direkt zum cut-edit (oder beim normalen modus nur auf dne gleichnamigen button). dann einfach bereich auswählen der weg oder bleiben soll und button drücken oder entf.

    klingt für mich sehr einfach, aber das mag es in vegas auch sein. meine aussage war ja, dass alles eine mehr oder weniger große einarbeitungszeit benötigt.
    hätte ich mal kurz gegooglet oder 2 mins tutorial angesehen, hätte ich das problem damals nicht gehabt, gleiches kann man über jeden sagen, der mit anderen programmen wie tmpgenc probleme hat.

    kann man das jezz so stehen lassen? ^^


    avisynth mit megui hat übrigens auch eine menge möglichkeiten, solange man sich nicht daran stört, ne menge code zu ergooglen und zu kopieren.
  • @ sealsamblubb: hättest nur die Maus gedrückt halten und über die gewünschte Stelle ziehen müssen, und dann entf drücken :]

    Ich kenne TMPGEnc nicht. Von daher kann ich dazu nichts sagen.
    Ich selber benutze Vegas und bin damit mehr als zufrieden. Das Vegas Movie Studio bekommt man in allen gängigen Elektrofachmärkten für 50€; es gibt nicht nur Vegas Pro, wie das einige hier darstellen.
    Das Movie Studio ist für Schnittarbeiten, Cropping und Events absolut super. Ich habe mich schnell einarbeiten können und es gibt trilliarden gut verständliche Tutorials auf Youtube.
    Klar, das Rendern ist ein Nachteil, da Vegas kein x.264 unterstützt. Mit einem Frameserver und MeGui ist einem da aber sehr schnell geholfen - bei mir klappts super.
  • Ich hätte nicht erwartet das ihr so groß Diskutiert wird, ich komme mit Camtasia schon zu recht was ich aber schade finde, das man die Texte die man schreiben wenn ich ein Callout hinzufüge, das man die Schrift nicht mit Effekten wie bei Power Point legen kann, man kann nur Hintergrund Effekte einfügen und das wars auch schon, währe schöner gewesen wenn Camtasia das auch hätte aber leider nein.

    Wie ist es beim Windows Movie Marker?