[Kaufberatung] Externe Festplatte

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [Kaufberatung] Externe Festplatte

    Anzeige
    Da meine interne Platte langsam volläuft und ich nicht mehr vernünftig aufnehmen kann, muss ich jetzt wohl doch mal eine neue Festplatte kaufen. Aber da mein Rechner eh schon über 5 Jahre alt ist und ich die Platte nicht nur zum Aufnehmen, sondern auf zum Sichern haben will, will ich lieber eine externe Platte. Das größte Problem ist allerdings, dass ich keine USB 3.0 Schnittstelle habe. Dafür aber eine e-SATA Schnittstelle.
    Rausgesucht habe ich mir bis jetzt:
    geizhals.de/325545
    idealo.de/preisvergleich/Offer…5-combo-2tb-sharkoon.html
    Würdet ihr da zustimmen, oder wäre das ein Fehlkauf? Und muss ich noch mehr beachten als nur die Schnittstelle?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TheFirgg ()

  • Oho, nicht viele PC-User suchen sich eine Studio-Platte aus. :P Aus Erfahrung kann ich aber sagen, dass diese Baureihe schon etwas älter und leider dementsprechend laut ist. Im RAID1 ist die Geschwindigkeit auch nicht sooo überragend, von daher solltest du eher RAID0 vorziehen. Mit eSATA hab ich leider keine Erfahrung, aber allein von den technischen Daten sollte es reichen.
    Wenn du doch lieber eine modernere Platte willst, könntest du auch USB 3.0 nachrüsten - dazu gibt es PCI-E Karten für günstiges Geld. Dann würde ich dir diese hier empfehlen, da sparst du noch ein bisschen und hast ein etwas aktuelleres Modell. :)
  • eSATA ist doch sogar besser als USB...
    Hab mal kurz gesucht und diesen netten Bericht gefunden: tecchannel.de/pc_mobile/kompon…ed_gegen_usb_20_und_esata
    Seite 4 ist zum Beispiel interessant. Sobald's ne SSD wird, bekommt eSATA 'nen drastischen Leistungsschub.

    Anhang:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lucki () aus folgendem Grund: Nettes Bildchen

  • Anzeige

    Julien schrieb:

    Oho, nicht viele PC-User suchen sich eine Studio-Platte aus. :P Aus Erfahrung kann ich aber sagen, dass diese Baureihe schon etwas älter und leider dementsprechend laut ist. Im RAID1 ist die Geschwindigkeit auch nicht sooo überragend, von daher solltest du eher RAID0 vorziehen. Mit eSATA hab ich leider keine Erfahrung, aber allein von den technischen Daten sollte es reichen.
    Wenn du doch lieber eine modernere Platte willst, könntest du auch USB 3.0 nachrüsten - dazu gibt es PCI-E Karten für günstiges Geld. Dann würde ich dir diese hier empfehlen, da sparst du noch ein bisschen und hast ein etwas aktuelleres Modell. :)

    Naja, ob sich das nachrüsten noch lohnt. Nicht, dass ich 1-2 Jahren schon einen neuen PC kaufe. Könnte ich mir vorstellen. Und wenn eSATA sogar besser ist als USB 3.0, dann ist das ja eh relativ unnütz, außer dass das Angebot größer wird.
    Und was würdest du zu dieser sagen: idealo.de/preisvergleich/Offer…5-combo-2tb-sharkoon.html
    Irgendwie verstehe ich nicht, warum da bei jedem Anbieter verschiedene Werte stehen...

    Edit: Ich habe mir jetzt auch mal die Toshiba StorE D10 1TB angeguckt. Aber für 8 MB Puffer auf 1 TB Speicher verzichten? Lohnt sich das? Vor allem, weil bei der Sharkoon Rapid Case 3.5 Combo 2TB ja nur nirgendo Angaben zu der Puffer Größe stehen.
    idealo.de/preisvergleich/Offer…b-2-0-esata-wortmann.html
    idealo.de/preisvergleich/Offer…b-2-0-esata-wortmann.html

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von TheFirgg ()

  • Ich schwanke zwischen 4 Platten, wobei eigentlich nur entscheidend ist, wie wichtig der Puffer für das Aufnehmen ist.
    Toshiba StorE D10 1TB: 8 MB Puffer, 1 TB Speicher
    Sharkoon Rapid Case 3.5 Combo 2TB: ? Puffer, 2 TB Speicher
    Wortmann TERRA SATA Harddisk 2TB USB 2.0 eSATA: 8 MB Puffer, 2 TB Speicher
    Wortmann TERRA SATA Harddisk 1TB USB 2.0 eSATA: 32 MB Puffer, 1 TB Speicher

    Mir scheint ja die Wortmann TERRA SATA Harddisk 2TB USB 2.0 eSATA ziemlich gut zu sein, zumal alle 4 Platten ungefähr in der gleichen Preisklasse liegen. Oder übersehe ich da irgendetwas?
  • Na super, danke dafür, aber das verunsichert mich jetzt nur noch mehr xD
    Bei der Wortmann TERRA SATA Harddisk 2TB USB 2.0 eSATA steht nämlich nirgendswo die Zugriffszeit bei. Oder ich bin einfach zu dumm zum finden.
    Und mich wundert, dass überall nur die 480Mbit/s als Datenübertragungsrate stehen, obwohl über die eSATA schnittstelle doch 1,5Gbit/s oder 3,0 Gbit/s laufen müssten. Falls das ernst gemeint ist, und da auch über die eSATA Schnittstelle nur 480 Mbit/s laufen, wäre das noch ausreichend für vernünftige Aufnahmen ohne Ruckler?

    Die Sharkoon Rapid Case 3.5 Combo 2TB hat eine Zugriffsgeschwindigkeit von 16ms... Scheint dann zu wenig zu sein, oder? Und dann variieren da die Daten auch noch bei den Anbietern, dass ich garnicht weiß, auf was ich mich da verlassen soll 8|

    Kannst du dir die beiden nicht mal ansehen und mir sagen, ob eine davon geeignet wäre? Ich pack' das irgendwie nicht, weil ich die Daten nicht finde X(
  • Wie viel Übertragungsrate du brauchst kannst du dir ja ausrechnen.
    Pro Pixel 3 Farbwerte von 0-255 (bei angekreuztem RGB-Haken in Fraps).
    Also für einen Pixel 3*8 Bit = 24 Bit.
    Die wiederum mit der gewünschten Auflösung multipliziert: 24 * (1920*1080) = 49766400 Bit
    Und die nochmal mit den Frames pro Sekunde, sagen wir mal 30*49766400 Bit = 1492992000 Bit = 186624000 Byte = 186624 KiB = 186,624 MiB
    Grundsätzlich solltest du also, wenn ich mich nicht irgendwo vertan hab (ist spät), mit 186,624 MiB/s zurecht kommen.

    Edit: Es sind hier jedoch alle Hintergrundinformationen vernachlässigt - wo die Pixel liegen, etc. Deswegen sollte der Wert nochmals ansteigen. Des weiteren ist auch die FPS1-Kompression des Fraps-Codecs nicht berücksichtigt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Lucki ()

  • Sind 187 MiB nicht mehr als 187 MB? Dann wären 480 Mbit = 60 MB doch viel zu wenig. Meine Schlussfolgerung: ich habe etwas falsch verstanden.
    Oder die FPS1-Kompression verringert die Daten um 2/3. Und da ich eh nur in 1280*720 aufnehmen kann, wird das sowieso nochmal verringert.

    Aber das ist ja nur dann wirklich entscheidend, wenn die Platte nur 60 MB/s überträgt, was schon ziemlich schwach wäre, wenn über eSATA mehr gehen müsste. Aber ich finde bei der Platte einfach keine Angaben, dass mehr möglich ist. Gneauso wenig wie ich die Zugriffszeit in ms finde.

    Bei dieser hier (idealo.de/preisvergleich/Offer…-v2-1-7200-1tb-lacie.html) steht jetzt wenigstens mal alles bei. Die scheint ja in Ordnung zu sein, was Zugriffszeit, Geschwindigkeit und Datendurchsatz angeht. Wobe bei dem Datendurchsatz wohl etwas übertrieben wurde, wenn die da bei USB 2.0 30 bis 35 schreiben. Nur habe ich da 1 TB weniger. Aber da mir die anderen Platten alle zu unsicher sind, fahre ich wohl mit dieser am besten.
    ...
    web-datenblatt.de/xslt/getData…0a-11e0-9aae-000423b40b34
    web-datenblatt.de/xslt/getData…0a-11e0-9aae-000423b40b34
    Anscheinend wurde die eSATA Datenübertragungsrate echt nicht nur einfach nicht aufgeschrieben, sondern liegt tatsächlich nur bei 480 MB/s. Sonst wäre es ja bei beiden Platten nur 480 MB/s.
    Da habe ich ja nochmal Glück gehabt. Dann scheiden alle Platten mal eben aus und die einzige, die im Moment noch im Rennen ist, ist die Lacie d2 Quadra v2.1 7200 1TB
    Dann wiederum scheint jetzt die Toshiba StorE D10 1TB auch wieder gut.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TheFirgg ()

  • Ich hab nicht viel Zeit. Nur so viel:
    Oben bringst du MebiByte (MiB) mit MegaByte (MB) und MegaBit (Mb - nicht sicher hier) durchinander.
    MebiByte sind generell weniger als MegaByte - Versuch ml bei deiner 1 TB-Festplatte 1TiB zu nutzen - unmöglich. (wird etwa bei 9xx GiB liegen)

    Wikipedia sollte hier denke ich eine gute Anlaufstelle sein.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lucki ()

  • Ich habe mich mal durch die Rezensionen geklickt.
    Das Problem bei der Toshiba ist, dass die Zugriffszeit nirgendswo angegeben ist und bei der Lacie der Preis höher ist, der Support laut Rezensionen für'n Arsch ist und die Geschwindigkeit mit "5400 oder 7200" angegeben wird und ich nicht weiß, was das wieder zu bedeuten hat. Gott, wieso können die Anbieter nichtmal vernünftige Auskunft über ihre Produkte geben?
    Ist es eigentlich so, dass ich davon ausgehen kann, dass die Zugriffszeit bei allen Anbietern die selbe ist, auch wenn einige Anbieter keine Angaben dazu machen?
  • Nein, die Zugriffszeiten können je nach verbauter Hardware (Lese-Schreibköpfe und Controller) stark variieren. Und selbst die angegebenen Werte sind meistens nur Durchschnittswerte unter absoluten Idealbedingungen. :S LaCie wurden früher extrem viel im professionellen Bereich eingesetzt, aber meiner Erfahrung nach gab es da auch fast nur noch Probleme, weswegen jetzt in den mir bekannten Firmen überall auf Western Digital umgerüstet wurde (eben die My Book Studio-Editionen).
  • Das heißt dann ja im Klartext, dass ich auch noch die teureren Platten kaufen muss, wenn bei den günstigeren nicht alles angegeben ist um auf der sicheren Seite zu stehen.
    Langsam nervt das ein wenig, sich damit so abquälen zu müssen, weil die Anbieter keine Informationen bereitstellen.
  • Dann werde ich mir wohle diese (cyberport.de/?DEEP=3501-709&APID=6) bestellen. Ist zwar ungefhr 40€ teurer und bietet vielleicht trotzdem nur das gleiche wie diese (fotemia.de/lacie/d2-quadra-v2-…ve-1000gb&date=1319099434), aber das "vielleicht" ist da einfach entscheidend.
    Obowhl ich mit 1 TB für 170€ nicht wirklich zufrieden bin. Aber Qualität geht da wohl über Quantität. Und außerdem kaufe ich mir ja sonst nichts.
    Oder amazon.de/Fantec-DB-ALU3e-exte…91Y/ref=pd_cp_computers_3
    Ich bin nur bei Amazon nicht so bewandert... Gibt es eine Möglichkeit, dass ich die Daten der Platte sehen kann? Ich finde da keine Liste. Und die Rezensionen beinhalten auch nichts von Relevanz.

    Edit: Eigentlich kann ich dann auch gleich die 2 TB Platte bei Cyberport kaufen, wodurch der Preis pro TB um fast 70€ fällt. Dann kaufe ich zwar für 200€ ein, habe aber 7200 U/min Geschwindigkeit, <10 ms Zugriffszeit, bis zu 115 MB/s Übertragungsrate und 16 MB Cache als Garantie. Und eben 2 TB Speicher. Das sollte normal alles sein. Wehe da gibt es echt noch irgendwelche Probleme mit, dann beschwere ich mich da aber gewaltig xD

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von TheFirgg ()